Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Einleitung am et??

Einleitung am et??

5. Mai 2014 um 15:28

Halli ihr lieben,

Wer von euch wurde am ET bzw. Überhaupt eingeleitet? Ich soll am ET eingeleitet werden, da das kind für meine Körperstatur so groß ist.. Ausserdem haben sie bedenken wenn es größer wird, dass ich es nicht mehr normal gebären kann. Er sagt ich bin eine potenzielle kaiserschnittkandidatin und deswegen wollen sie einleiten....

Achso kleine wehen sind vorhanden, kind liegt richtig, aber noch nicht tief im becken...

Ich mach mir gedanken ob die einleitung was bringt da ich ja einen geburtsunreifen befund habe... Bzw. Angst das ich tagelang im kh liege bis etwas passiert...

Sorry fürs ausheulen hier.. Wusste aber nicht wo ich sonst antworten her bekomme.
Danke und liebe Grüße

Mehr lesen

5. Mai 2014 um 20:37

Gaaaaanz ruhiggg
Hey,
Wollt dir mal antworten und dir sagen mach dir keine sorgen bitte! Ich hatte auch 1000 frahen und gedanken und Ängste...

Bei mir wurde auch eingeleitet*

und zwat gibt es mehrere möglichkeiten zum einleiten:gel, cocktail, tropf etc

du gehst da hin ...dann machen die eine std oder länger ctg und zu gucken wies dem baby geht und dir....dann haben die ja noch dein ssheft....anschliessend macht ein doktor bei dir ultraschall und schaut ua die lage und gewicht etc....dann vaginal nochmal geguckt wegen muttermund....dann besprechen sich die ärzte was wie gemacht wird....also keeeeeeeiiiinnne angst die wissen was sie tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2014 um 23:06

Mir geht es genau so
Ich bin heut seit 5 Tage drüber und hab genau die gleiche Entscheidung.Und hab so Angst.Ich weiss nicht was ich machen soll.Aber genau gleiche Situation

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2014 um 6:54


@samirake: danke für deine antwort.
Leider weiß ich ja garnicht was dann genau passiert.. Oder ob ich drin bleiben muss.. Ich hab keine ahnung und einfach nur angst...
Vorallem weil ich ja eig geburtsunreif bin.. Naja da werd ich mich wohl überraschen lassen müssen..
Wie wurdest du eingeleitet und wie lange hat es bei dir gedauert bzw. wie war deine Einleitung?

Noch was ich wollte morgen alleine ins KH, weil der Arzt sagte er denkt morgen wird sich noch nicht all zu viel tun sondern erst ab donnerstag wenn dann... Würdet ihr alleine gehen? Ich will ja nicht das mein mann den ganzen tag mit rumsitzen muss, wenn sich eh nichts tut...

@irene: wann hast du deine einleitung? Weisst du wie es bei euch abläuft?
Ich werde später denk ich mal im kh anrufen und nachfragen wie was wo.. Weiß nicht mal ob ich drin bleiben muss oder wieder heim darf etc....

Echt blöd wenn man so garnichts weiß...
Liebe Grüße

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2014 um 8:27

Wahrscheinlich kaiserschnitt
Ich denk das ich mit Einleitung nicht versuchen werde dadurch das ich ein kind schon mit Kaiserschnitt hab werde ich mich wieder für ein Kaiserschnitt entscheiden.So haben wir mit mein Mann besprochen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2014 um 10:51

..
Achso.. Gut das ist verständlich...
Wie war dein erster kaiserschnitt? Alles gut verlaufen? Fandest du ihn schlimm? Bzw. die Schmerzen??
Bei mir ist es ja auch noch nicht 100%ig sicher wie es weiter geht.. Ob einleitung oder ks.... Mal sehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2014 um 20:48
In Antwort auf sophiaa0514

..
Achso.. Gut das ist verständlich...
Wie war dein erster kaiserschnitt? Alles gut verlaufen? Fandest du ihn schlimm? Bzw. die Schmerzen??
Bei mir ist es ja auch noch nicht 100%ig sicher wie es weiter geht.. Ob einleitung oder ks.... Mal sehen

Kaiserschnitt
Mein erster Kaiserschnitt war nicht geplant.Ich hatte damals Schwangerschaftvergiftung und somit war mein Körper dadurch noch mehr geschwächt.Schmerzen ja waren am Anfang heftig aber man bekommt schmerzmittel.Konnte paar Nächte nicht schlafen.Ich hoff das es dieses mal besser ist.Bin schon aufgeregt aber freu mich das ich morgen mein Baby hab

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 10:57

Einleitung
Hallo ihr lieben.
Ich dachte ich mische mich mal ein.

Meine kleine Tochter wurde am 4.3. geboren. Es musste anfang 40te SSW eingeleitet werden, weil das Fruchtwasser weg war und es der kleinen nicht mehr gut ging und die Herztöne schlecht waren.
Es wurde viel untersucht und ich lag mehrmals für knapp 2 stunden am ctg. An dem 4.3. morgens 8:40uhr wurde dann eingeleitet mit so einer Art Tampon der 24 stunden dein bleiben kann. Dieser tampon gibt alle paar Stunden ein Medikament ab das die wehen auslösen soll. Mir blieb die wahl entweder dieser tampon oder das gel. Ich hab mich für den Tampon entschieden weil man dann aufstehen kann und rum laufen kann und es muss nicht alle paar stunden (wie bei dem gel) unten rum irgendwas rum gefummelt wird.
Die wehen fingen an so um 16:30 uhr und kamen die erste stunde alle 5 Minuten. Die abstände wurden dann immer kürzer. Abends so um 20uhr war der muttermund leider erst 3 cm offen. Die wehen wurden immer stärker. Dann 22 uhr war der muttermund dann schon 8 cm offen. Eine stunde später hatte ich Presswehen. Und 23.54uhr war meine kleine da.

Also bis die einleitung anschlägt kann es etwas dauern. Bei manchen geht es schneller bei manchen leider etwas länger. Aber die wehen sollen zwar schmerzhafter sein aber effektiver.
Eine vergleichsmöglichkeit hab ich leider nicht. Aber ich war froh das die wehenzeit doch recht kurz war.

Ich hoffe ich konnte etwas weiter helfen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2014 um 13:37

Einleitung
Um 8 uhr morgens hin....einleitingsgel so um 9 uhr....und um 22 uhr fruchtblase geplatzt...zack wehen von 26 auf 180!!!! Und um 1:47 kam die!!!hhhh in drei std!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club