Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Einleiten mit gel... jemand erfahrung ?

Einleiten mit gel... jemand erfahrung ?

14. Mai 2012 um 23:48 Letzte Antwort: 15. Mai 2012 um 8:21

Hi,

habe am freitag um 08:30 uhr termin im kh zum einleiten ...
Hab mega angat u weiß eigentlich garnicht was davor genau gemacht wird u was alles auf mich zukommt
Vll hat jemand erfahrung u kann schreiben wie es bei ihr war ...

Lg dini

Mehr lesen

15. Mai 2012 um 6:18

Morgen
Bei mir wurde in der 38 ssw mit dem Zeug Eingeleitet. Kann Dir sagen nie wieder. Will Dir keine Angst machen aber habe 3 mal das Zeug bekommen. Und es tat so weh hab um ein Kaiserschnitt geweint. SchmerzMittel wirkten nicht. Aber im Endeffekt war es nicht so schlimm denn ich hatte mein süßen unter vollen bewusstsein in meinem Arm. Dafür nimmt man die Schmerzen gern in kauf.

Little mit Prinzessin 2 Jahre und Kämpfer Luca 5 Wochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Mai 2012 um 7:40

Hallo dini
Ich wurde auch mit Gel eingeleitet und bei mir wirkte es mit der ersten Gabe. Die Wehen kamen schnell und regelmäßig und waren gut auszuhalten. Schmerzhaft wurde es erst als die Fruchtblase geplatzt ist, aber das ist ja ohne Einleitung auch so.Kam am Ende leider nicht um einen KS rum, weil die Herztöne meiner Tochter unter den Wehen so schlecht waren. Wünsche dir alles Gute und eine schöne Geburt!

LG
Sabrina mit Clara (am Mittwoch schon 6 Wochen!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Mai 2012 um 8:21

Nie wieder
Hallo ,
Ich hatte 3 mal Gel . Jedes mal war es schlimmer. Mumu war dabei die ganze Zeit zu.
Besonders beim 3. mal hat sich das angefühlt wie Messerzerreisende Krämpfe auf normale Wehen oben drauf, 6 Stunden lang. Schmerzmittel oder PDA wurden mir verweigert, die Hebis haben einfach keinen Anästhesisten geholt, haben sich über mein schreien lustig gemacht, und die Tür zugemacht. Als ich Presswehen bekam war ich alleine, mein Partner hat versucht eine Hemi auf dem Gang zu finden. Ich lag die ganze Zeit im Untersuchungszimmer.
Als er mit einer ankam, war diese ganz hecktisch, da die Geburt losging und sie zu spät da war.
Ich werde mich in Zukunft weigern dieses Teufelszeug zu nehmen, werde die Tablette bevorzugen, da sie schonender ist, selbst wenn ich dafür in ein anderes Krankenhaus muss.
Lg und viel Erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook