Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Einleiten mit Ballonkatheter ?? hat da wer erfahrung ??

Einleiten mit Ballonkatheter ?? hat da wer erfahrung ??

8. März 2013 um 11:20 Letzte Antwort: 8. März 2013 um 11:34

hallo

ich bin 40+6 war heute wieder zur kontrolle im spital CTG war schön man hat ein zwei wehen gesehen mehr leider nicht mumu ist auch noch zu (
am di. muss ich wieder zur kontrolle & muss ich dann auch schon im spital bleiben & es wird eingeleitet mit einen Ballonkatheter hab davon noch wie gehört
hat vl wer damit erfahrung ?? wie lang hat es dann gedauert bis es los ging & bis eucher schatz endlich da war ??

Lg zoe ET+6

Mehr lesen

8. März 2013 um 11:34

Ich habe selber keie Erfahrung
weiß aber, dass diese Methode sehr schonend sein soll. Sie wird von vielen Hebammen in den USA empfohlen, weil sie eben nur physisch wird und nicht chemisch. Man kann jederzeit reduzieren, wenn es genug ist. EIn einmal gelegtes Gel bzw. eine Tablette kann man nicht wieder entfernen.

Die Methode ist etwas aufwenidiger, deshalb machen sich die meisten Ärzte ungerne die Mühe. Für mich spricht es für das Krankennhaus, dass es dort so gemacht wird, anstatt z.B. Cytotec im off-Label-use zu nutzen, weil`s schnell und billig ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest