Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Einlauf vor der Geburt....Fragen..

Einlauf vor der Geburt....Fragen..

26. Februar 2009 um 16:40

Hallo Mädels...

bekomm in ein paar Wochen mein erstes Baby und hab schon so viel über Geburt usw. gelesen und über alles mögliche informiert..denke je mehr man darüber weiß desto besser, aber eine Frage beschäftigt mich doch noch und zwar die Sache mit dem Einlauf...

Es wird bei uns im KH angeboten, und meine Hebamme macht das auch ..das weiß ich von den Mädels aus dem Geburtsvorbereitungskurs.. aber irgendwie weiß ich nicht ob ich das machen möchte... ich finde das irgendwie voll unangenehm und will das auch nicht, will aber auch nicht dass bei der Geburt was mit rauskommt...

Gibt es allternativen um den Darm genau so effektiv ,wie die das im KH machen, zu Hause zu entleeren, bevor ich ins KH fahre???? Es wär mir viel angenehmer wenn ich das selber ohne Anwesenheit von anderen Personen machen könnte...

Bitte um Erfahrungen, Meinungen, Antworten...

Mehr lesen

26. Februar 2009 um 16:45

Hallo tati
also ich kann nur von mir sprechen und ich würde einen einlauf immer wieder machen lassen.

hatte auch solche bedenken wie du,wollte auch von alleine nochmal zur toilette,aber es ging nicht.hatte auch angst vor dem einlauf,aber es ist wirklich angenehm,wenn du danach dich voll aufs pressen konzentrieren kannst und dich nicht verkrampfen musst,weil du denkst da kommt woanders noch was mit raus
das verkrampfen ist das schlimmste was du machen kannst.also wenn sie dir den nachher anbieten würde ich sofort zustimmen,an deiner stelle,ist natürlich deine sache.

vorallem soll ein einlauf auch wehenfördernd sein,also nur von vorteil

alles gute wünsche ich dir

liebe grüsse von bea mit luca im arm 9 tage jung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 17:10
In Antwort auf shui_11925011

Hallo tati
also ich kann nur von mir sprechen und ich würde einen einlauf immer wieder machen lassen.

hatte auch solche bedenken wie du,wollte auch von alleine nochmal zur toilette,aber es ging nicht.hatte auch angst vor dem einlauf,aber es ist wirklich angenehm,wenn du danach dich voll aufs pressen konzentrieren kannst und dich nicht verkrampfen musst,weil du denkst da kommt woanders noch was mit raus
das verkrampfen ist das schlimmste was du machen kannst.also wenn sie dir den nachher anbieten würde ich sofort zustimmen,an deiner stelle,ist natürlich deine sache.

vorallem soll ein einlauf auch wehenfördernd sein,also nur von vorteil

alles gute wünsche ich dir

liebe grüsse von bea mit luca im arm 9 tage jung

Hmmm........
Also versteh das gar net, warum heute kein Einlauf mehr gemacht wird???

Vor 10 Jahren hab ich vor der Geburt im KH einen Einlauf bekommen und war heilfroh darüber!!!
Werde mir auf jedenfall dieses mal auch wieder einen geben lassen!!
Und an die die noch nie einen bekommen haben, keine Angst, das tut nicht weh oder sowas!! Nur das Gefühl bzw das Empfinden ist halt doch sehr intim und deswegen wird es wohl als unangenehm verzeichnet!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 18:40

Also
ich hatte bei meiner ersten geburt keine zeit mehr für den einlauf, und ES kam mitraus unter den wehen, und es genau so wie schon beschrieben wurde du verkrampfst total weil es nun mal unangenehm is, und zwar schlimmer als ein einlauf vorher sag ich dir, hab dann den kleinen zurückgeschoben und er verkeilte sich am schambein, sehr viel arbeit war nötig um das ganze wieder nach vorne zu bringen ....

deshalb würde ich immer für einen einlauf stimmen is mal ne halbe stunde etwas unangenehmer und dann is alles raus und du kannst sehr entspannt an die geburt ran gehn

viel glück und alles liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 18:54

Hey tati
also ich hab mich früher auch immer vor dem einlauf gefürchtet... is ja echt ne besonders angenehm, aber wenn man überlegt, was passieren kann, wenn man den nicht macht - das is doch eigentlich noch unangenehmer...

also es gibt glaubersalz, damit kann man auch den darm reinigen. da muss man eine bestimmte menge in ein glas wasser geben und dann trinken, aber ich würde dir davon abraten... denn es schmeckt erstens widerlich udn zweitens dauert es eine weile, bis das ganze in gang geht... da rennst du dann 20 mal aufs klo und das über eine längere zeit - also nix für mal schnell so vor der geburt würde ich sagen (ich hab das shcon probiert, weil ich vor einer ewigkeit eine fastenkur zum entschlacken gemacht hab)


allerdings kann man einen einlauf auch zu hause machen ... ich denke so einen klistier bekommst du auch in der apotheke. da ich das aber noch nicht ausprobiert habe, weiß ich nicht, ob man das alleine hinbekommt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 19:41

Nicht schlimm.
Ich machte mir auch viele Gedanken um diese Angelegenheit. Doch meistens regelt das der Körper von alleine. Falls nicht, bekommst Du eine kleine Tube, dessen Inhalt Du Dir selbst einführen kannst. Nach einiger Zeit (weiß nicht mehr wie lange - 10 min. ?) hast gehst Du dann ganz normal auf die Toilette. Außerdem ist Dir zum Zeitpunkt der Geburt alles egal. Du würdest sogar vor dem Reichstag in Berlin entbinden. Du willst nur noch, daß das Kind kommt, egal wie und mit welchen "peinlichen" Nebeneffekten. Ich glaube bei mir kam, trotz Einlauf, was raus.

Alles Gute!

Juddl mit Nele Sophie (3 Jahre) und Krümel (36.SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 19:44


also ich hab mehr schiss davor, dass ich unter den wehen den darm nicht mehr kontrollieren kann ( kann man wohl eh nicht mehr) als vorher nen einlauf zu machen. 1. wärs mir peinlich unter den augen der hebi und vor meinem freund ( ich mein, das stinkt ja dann auch) aber 2. und viel wichtiger, ich will nicht dass mein frisches kleines schnuckelchen gleich mal mit der nase durch meine sch.... rutscht
dazu kommt, dass ich im letzten jahr zum ersten mal im leben nen einlauf im krankenhaus bekommen hab. ich hab mich erst total davor geekelt und dann wars soooooooo easy. du kriegst da ja keinen liter flüssigkeit in den hintern, sondern bloß ne minidosis. damit gehst du aufs klo und alles kommt raus, als wenn du ganz natürlich müsstest. da läuft auh nix daneben. ist wirklich eine saubere sache und kein grund zum ekeln.....echt
ich find einlauf super ( najagut, übertreiben muss mans auch nit)
viele grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 19:56

Naja,
meist ergibt sich das von selber, da man wenn die Wehen anfangen meist auch Durchfall bekommt.

Ansonsten würd ich das mit dem Einlauf nicht machen. Grausig Einlauf und dann noch die Wehen, ist bestimmt super schmerzhaft.

Übrigens kommt sowieso immer noch was nach während der Geburt. Das kann man gar nicht verhindern.

Naja, siehs locker: Danach ist dein Darm suuuuper gereinigt, nachdem das Baby alles vor sich her geschoben hat. Hat was von Darmsanierung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 20:53

Mit beginn
der Wehen hab ich Durchfall bekommen, deshalb hatte sich das Thema ganz schnell erledigt.
Zu dem Zeitpunkt, glaub es mir, ist dir aber alles, absolut alles völlig egal

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 21:28

Hatte auch
Durchfall bevor es richtig losging. Mir ist noch die Fruchtblase geplatzt und bin dann ein letztes Mal auf die Toilette und hatte auch schon Panik dass es noch nicht gut ist und noch was mit rauskommt. War aber nicht so, ich glaub da macht auch der Körper von selbst dicht, als ob es einen seperaten Ausgang gäbe. Obwohl man ja mit dem Popo presst aber es kam echt nichts mehr.

Brauchst dir keine Sorgen machen. Wird schon!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 21:59

Mach aufjedenfall einen.
ich hab die ganze Zeit kaka gemacht
War super unangenehm für mich...
Die hebi war voll cool..Die Hebi hatte ständig mein Po
sauber gemacht.....

Das nächste mal AUFJEDENFALL

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2009 um 21:30

Hallo!
Bei mir wars so das ich bevor ich ins kh gefahren bin nochmal am klo war und das dann im KH gesagt habe und die meinten gleich nein müssen wir keinen einlauf mehr machen. Auf jeden fall wars dann so das anscheinend bei der Geburt noch was heraus gekommen ist. Aber ehrlich gesagt das ist dir zu dem Zeitpunkt sooo scheis egal.. Also ich habs nicht mal gemerkt wenn ich ehrlich bin. Mein Freund hats mir erzählt... dann im nachhinein.

Wünsch dir alles gute!

lg weissetigerlady+babyboy luca

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2009 um 8:10

Ich
hab mir einen geben lassen im KH und war gar nicht schlimm, die ham nur das Zeug reingesprizt gesagt ich soll so ca ne viertelstunde warten und dann bin ich aufs Klo, hab mich anschließend viiiel besser gefühlt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen