Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft - ärztliche Betreuung, Ernährung, Gesundheit / Eingeölt, Mo Ultraschall, wie schlimm?

Eingeölt, Mo Ultraschall, wie schlimm?

19. Mai 2010 um 16:56 Letzte Antwort: 24. Juni 2010 um 19:11

Habe mal gelesen, das man sich 2-3 Tage vor einem Ultraschall nicht einölen soll.

Habe mich gerade eingeölt und schön einmassiert und dann viel es mir erst wieder ein.

Bin sofort ins Bad und hab den Bauch mit einem Waschlappen abgewischt.

Hab die letzten Tage nicht geölt.

Wie schlimm wird es jetz sein. Morgen um 11 habe Ich nämlich mein 3 D Ultraschall und jetzt eine wahnsinnige angst das wir den kleinen Wurm nicht richtig sehen.

Mein FA hat aber noch nie gesagt das man sich vorher nicht einölen darf. Weil bleibt das öl solang in der Haut. Auch wenn Ich heute Abend und Morgen früh dusche?

Omg mach ich mir jetz sorgen!

Mehr lesen

19. Mai 2010 um 19:54

Keine Sorge ist alles gut!
Hallo Wilma,

ich öle mich täglich ein, auch wenn ich zum Ultraschall gehe, öle ich mich vorher ein. Bisher hatte ich noch nie Probleme damit.

Du darfst nicht alles glauben, was irgendwo im Internet liest. Im Internet kann jeder reinschreiben was er will. Also mach dich nicht verrückt

Aber ich würde dir empfehlen sich täglich einzuölen. Dadurch bleibt mehr Feuchtigkeit in der Haut und sie bleibt dadurch elastischer. Es gibt zwar keine Garantie, dass dann keine SS-Streifen kommen, aber das Risiko ist geringer.

Viel Spass morgen beim Ultraschall. Wünsche dir, dass dein Baby dafür richtig liegt !!!

LG Valentina

Gefällt mir
24. Juni 2010 um 19:11

Gar nicht schlimm !
ich hab mich heute morgen eingecremt & hatte 2 stunden danach 'n termin bei meiner FÄ & hab beim ultraschall alles sehen koennen
also einölen beeintraechtigt nichts
alles gute euch

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers