Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Eingeblutete Eierstockzyste

Eingeblutete Eierstockzyste

6. März 2008 um 11:42

Hallo ich hatte heute endlich meinen FA Termin um zu klären ob die Eierstocksentzündung und die Zyste endlich verschwunden sind und ich vielleicht ein Baby erwarte da ich fast eine Woche überfällig bin.
Diagnose war das ich jetzt wieder eine neue Eierstockzyste rechts habe die 3,8cm groß ist und bereits eingeblutet hat.
Auch kann sie eine evtl. Eileiterschwangerschaft nicht ausschließen, mir wurde von daher Blut abgenommen.
Bin gerade total verwirrt, was heiß es wenn eine Zyste einblutet?

Mehr lesen

6. März 2008 um 11:44

Warum...
...hast du das nicht den arzt gefragt? ruf ihn halt gleich mal an.........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2008 um 11:49
In Antwort auf silva_12127249

Warum...
...hast du das nicht den arzt gefragt? ruf ihn halt gleich mal an.........

Sie hat mir erklärt
das es jedenfalls kein Mensblut ist, es auch nicht sooo schlimm wäre auch wenns eher selten ist eine einblutung.
Die Sache mit der evtl. Eileiterschwangerschaft hat mich zu dem Zeitpunkt echt umgehauen, war scheinbar sprachlos.
Und jetzt rattert mein Kopf vor Fragen.
Vor 14.00 Uhr hätte ich keien Chance mit Frau Doktor selber zu sprechen.
Vielleicht schildert mir von daher irgendwer Erfahrungsberichte!!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2008 um 17:36
In Antwort auf lisbet_11898503

Sie hat mir erklärt
das es jedenfalls kein Mensblut ist, es auch nicht sooo schlimm wäre auch wenns eher selten ist eine einblutung.
Die Sache mit der evtl. Eileiterschwangerschaft hat mich zu dem Zeitpunkt echt umgehauen, war scheinbar sprachlos.
Und jetzt rattert mein Kopf vor Fragen.
Vor 14.00 Uhr hätte ich keien Chance mit Frau Doktor selber zu sprechen.
Vielleicht schildert mir von daher irgendwer Erfahrungsberichte!!?

Denn
keiner ähliches erlebt??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2009 um 17:01

Eierstockzysten, Endometriose und Co
Hallo
ich habe gerade deinen Eintrag hier gelesen weil ich auf der Suche nach Informationen war.
Ich habe zur Zeit auch eine eingeblutete Eierstockzyste und bin in den letzten zwei Jahren 6 mal operiert worden. Ich habe auch eine Endometriose.

Jetzt zu deiner Frage:
Meine FA hat mir das folgendermaßen erklärt...
Eingeblutet bedeutet einfach nur dass sich während jeder Periode eine kleine Menge des Blutes in der Zyste ablagert. Wenn sie also monatlich einblutet wird sie auch irgendwann kaputt gehen...

Ich habe da auch mal eine Frage und zwar soll ich jetzt eine Minipille, die Valette nehmen... aber mindert sich tatsächlich das Risiko der Zysten? Eigentlich wollte ich nämlich diesen Hormaonkram mal sein lassen...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club