Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch

Einfach schwanger werden obwohl partner kein kind mehr will

22. November 2006 um 10:58 Letzte Antwort: 22. November 2006 um 13:18

hallo mädels,

bin mal gespannt, was ihr davon haltet:

ich bin 34, habe 2 kinder( 5+7 ) und wünsche mir noch ein drittes kind. finanziell ist das kein problem, ein eigenes haus ist auch da. ich wollte schon immer 3-4 kinder, mein mann ist allerdings der meinung, daß 2 genug sind. wir hatten vor 1-2 jahren schon einige diskussionen darüber.
z. zt. verhüte ich mit der hormonspirale, bin aber am überlegen, mir diese ziehen zu lassen. mit 34 jahren ist nicht mehr viel spielraum für nachwuchswünsche.
allerdings würde ich damit meinen mann komplett übergehen und ihn vor vollendete tatsachen stellen. wenn ich allerdings im forum lese, daß viele frauen immer wieder vom partner hingehalten werden (noch nicht schatz, lass uns noch was warten) und diese frauen auch noch "kuschen", frage ich mich, ob es andersrum nicht auch geht.

ich bin gespannt auf eure meinungen/erfahrungen!!

euer muttchen1

Mehr lesen

22. November 2006 um 11:33

Spiralen-panne??
hi purzelchen86,

vielen dank für die schnelle antwort.

mein mann ist halt der meinung, daß wir jetzt endlich aus dem gröbsten raus sind und das auch gut so ist.

aber er liebt unsere beiden abgöttisch und würde sich auch bestimmt über das 3. freuen wenn es erst mal unterwegs wäre. unser 1. haben wir auch während seiner ausbildung gekriegt obwohl er (unbegründet) zweifel hatte. da waren wir schon 27!!

ich habe schon gelesen, daß es auch "spiralen-pannen" gibt. und da fängt mein problem an. ich will ihn nicht belügen. aber eine pillenpanne würde er auch akzeptieren. und die spirale ist auch nicht 100% sicher.

ich habe einfach angst, daß ich, wenn ich nachgebe, ewig traurig bin, weil mir etwas vorenthalten wurde. schliesslich habe ich mit 34 nicht mehr sooo viel zeit!

grüße!!

muttchen1

Gefällt mir

22. November 2006 um 13:05

Das was du vorhast ist ein riesiger Vertrauensbruch
denke mal wie du es umgekehrt finden würdest, wenn er sich heimlich sterilisieren liesse und somit eine Chance auf ein weiteres Kind final beenden würde.
Würde mein Partner mich so hintergehen und ich würde es herausfinden, dann würde ich mich wahrscheinlich trennen. Denk mal drüber nach, wie er sich fühlen würde.
VG Karin

Gefällt mir

22. November 2006 um 13:18

Sorry
aber ich habe schon eine Frau kennengelernt, die das ebenso wie Du geplant hat und dann abgetrieben hat, weil der Partner so sehr dagegen war. Die hat mir gesagt : Ich hätte doch vorher mit meinem Mann reden müssen.
Abgesehen davon, sind denn Eure zwei vorhandenen Kinder gar nichts?
Und wenn Du so sicher über Dein Vorhaben bist, keine Gewissensbisse, alles durchdacht und von voraussichtlicher Gewissheit geprägt, der Mann würde sich schon damit abfinden und sogar glücklich sein, dann hättest Du hier ja auch nicht nachgefragt. Ein Vertrauensbruch bleibt es ja trotzdem.
Was sagst Du ihm denn, wenn er als erstes fragt: "War das Absicht?"
Nix für ungut,
Trulla

Gefällt mir