Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Eine vielleicht verwirrende frage?!

Eine vielleicht verwirrende frage?!

19. Juli 2012 um 20:22

Experten-Mädels sind gefragt

Ich weiß dass alle Werte vom Frauenarzt nur Schätzungen sind aaaaber dennoch:

Laut Rechnung ist mein ET der 20.9.

Meine FÄ druckt immer die US Werte aus und heftet sie ins Heft. Bei VGT (LP) steht auch immer 20.9. Ich weiß, dass es bedeutet der errechnete ET laut Rechnung.
Darunter steht dann immer VGT (AUA) und ich weiß dass das bedeutet: ET laut Durchschnitt aller Werte.

Im März beim US stand dann da 16.9. Gut, egal 4 Tage früher, ist ja egal, Baby kommt eh wanns will.
Juni stand dann da 13.9. Hm, naja ok, eine Woche.
Heute aber stand dann da: 7.9

FÄ meint es hätte nix zu bedeuten aber naja? Warum stehts denn da?
2 Wochen früher oder später fänd ich dann doch interessant. In meiner Wunschklinik kann ich zb erst ab der 37. Woche entbinden. Sollte es jetzt bspweise Mitte August losgehen müsst ich nach Stand 20.9. ins andere KH, wäre es der 7.9. könnt ich dahin wo ich möchte.

Habt ihr Erfahrungen? Wurde euer ET korrigiert und wenn ja anhand welcher Werte?

Mir ist klar, dass mir die FÄ sagen würde wenn was wäre aber für Ärzte ist ein ET net sooo wichtig aber für mich eben schon!

Vielleicht hab ich nur ein rieeeeeßen Baby ?

Mehr lesen

19. Juli 2012 um 21:05

Das wechselt immer mal.gerne
So ein baby im bauch hat ja auch Wachstums schübe. Mal ist es etwas großer als errechneter ET mal kleiner. Mach dir keine Sorge. Es wird immer vom errechneten ET ausgegangen, egal wie groß dein Baby ist.

Wünsche dir alles gute und ein gesundes Baby

Gefällt mir

19. Juli 2012 um 21:05

Huhu,
ich kenn mich damit nicht genau aus, weißt du denn selber wann die Zeugung deines Babys war ?

Hast du mal Durchschnittswerte von Größe und Gewicht mit denen von deinem Baby verglichen? Ich schau da ab und an mal in eine Tabelle, reine Neugier .

Wurde dir heute gesagt wie groß und schwer dein Kleines ist? In welcher Woche bist du ?

Gefällt mir

19. Juli 2012 um 21:09

Nach
der 12. Woche wird der ET selten noch geändert, nur wenn ganz starke Abweichungen vorhanden sind.
Bis zur 12. Woche sind die Entwicklungsstadien der Krümel nahezu identisch, ab da entwickeln sie sich individuell (sagt man).

Hatte auch zwischenzeitlich abweichungen und dann war er angeblich 2 wochen weiter entwickelt und zu schwer und zu groß und zu lang und ach was weiß ich denn und er war GANZ NORMAL entwickelt. Er kam 36+6...und war zeitgerecht entwickelt.

Man muss bedenken,dass das alles nur Schätzwerte sind und die häufig abweichen!

Und was heißt du kannst in der Klinik erst ab der 37. Woche entbinden? keine Frühchen-Station oder wie jetzt?



Gefällt mir

19. Juli 2012 um 21:24

Ich find das kacke mit dieser computerberechnung
Sorry ! Aber ist doch so, oder?

Wir frauen wissen doch meist am besten, wann der erste tag unserer letzten regel war, wir sex oder den eisprung hatten. Und dann kommen da so schlaumeier ärzte und korrigieren den vermeintlich richtigen ET um 2 wochen nach hinten oder nach vorne, wie bei dir und verunsichern dich. Ich find das blöd. Auch wenn es bei dir im mupa keine relevanz hat. Warum macht man das dann? Ein baby braucht 40 wochen, basta. Unsere oberärztin sagte mir kürzlich, dass das gewicht von babys statistisch immer höher steigt in den nächsten jahren. 4000 gr sind keine seltenheit mehr und das wirds immer häufiger geben. Deshalb heißt es ja aber nicht, dass die entwicklung eher abgeschlossen ist u der ET korrigiert werden muss. Im vorbereitungskurs sagt mittlerweile jede 2.: mein FA hat gesagt, das baby kommt eher, es ist schon soo groß! Aber das macht ja keinen sinn. Finde es schade, dass frauen so verunsichert werden. Beim ersten kind gehen sie dann letztebdlich 10 Tage über ET, haben ne schwere geburt - aber vorher sagte man ihnen, das kind kommt bestimmt eher..

Ich würd meinem FA das an deiner stelle sagen, dass dich das verunsichert.

Alles Gute !
Nachtkerze
39. Ssw

Gefällt mir

20. Juli 2012 um 8:13

....
Bei mir war der erste ET für irgendwann im Oktober errechnet, dann wurde er korrigiert dann war der ET der 23.09.08 das ist auch so geblieben.
Geboren ist Luis dann am 31.08.08

Bei mir wurde er korrigiert, da ich nicht mehr genau wusste wann die letzte Periode war und ich war erst im 5.Monat bei der FÄ.

Gefällt mir

20. Juli 2012 um 9:00

Also
Wie schon beschrieben wachsen Babys nur anfangs ziemlich gleich, danach ist das individuell. Auf die lt. US berechneten "Geburtstermine" (bei meiner FÄ werden immer die Entwicklungswochen angezeigt) würde ich aus folgenden Gründen nix geben:
1. Wie schon gesagt wachsen Babys in Schüben. Das merkst du ja auch, wochenlang hast du dein gleiches Gewicht und quasi von heute auf morgen wiegst du 1kg mehr, weil dein Baby gewachsen ist. Und dann tut sich wieder ewig nix...
2. Sind die Menschen verschieden. Es gibt große und kleine, dicke und dünne. Und so ist das bei den Babys im Bauch auch. Wenn du und dein Mann recht groß seid, kann es gut sein, dass auch euer Baby recht groß ist.
3. Kann man mit dem US gar nicht so wirklich genau messen, v.a. wenn das Baby irgendwie ungünstig liegt. Gerade das Gewicht, das aus mehreren Parametern zusammengerechnet wird, kann sehr stark vom tatsächlichen Gewicht abweichen. Da liegt eine erfahrene Hebamme oft genauer, wenn sie den Bauch abtastet.
Für die Geburtsklinik zählt grundsätzlich das, was im Mutterpass steht. Und der ET dürfte ja ungefähr stimmen, oder? Ansonsten würde ich darüber nochmal mit deiner Ärztin reden. Aber über alles andere würde ich mir keinen Kopf machen, denn überleg mal, passt du in die Schublade der Durchschnittsfrau, die vermutlich Schuhgröße 39 hat, 1,68m groß ist und 62kg wiegt?!

Ich habe 2 zierliche, kleine und leichte Kinder und das war schon in meinem Bauch so. Meine Tochter hat einen brutal winzigen Kopf, das wurde damals in der SS schon festgestellt und mein FA hat rumorakelt, ob irgendwas nicht stimmt. Zum Glück habe ich eine tolle Hebamme, die dann nur gemeint hat, sowohl mein Mann als auch ich haben kleine Köpfe, wie soll sie da einen Durchschnittskopf oder gar einen riesigen Quadratschädel kriegen! Manchmal geht halt der gesunde Menschenverstand über die moderne Technik...

Gefällt mir

21. Juli 2012 um 15:45

Hallo ihr Lieben,
vielen Dank für eure Antworten. Ihr habt mich sehr beruhigt und ich hab das glaub ich echt falsch verstanden. Jetzt bin ich auf jedenfall aufgeklärt, klar, es dauert eben 40 Wochen und Ende.

@minibaby: Wo gibt es denn so eine Tabelle? Bei der Untersuchung war ich 31+1, Baby wurde auf 1716g geschätzt und Größe stand nicht dabei. Aber bei FL (Oberschenkelknochen) steht 6,19 cm und der mal 7 soll ja angeblich der Größe am nächsten kommen, sprich 43 cm

@nanonia: Ja, in dem Krankenhaus gibt es keine Kinderklinik und somit kann man dort erst ab der vollendeten 36. Woche entbinden.

@nachtkerze: Du hast vollkommen Recht und als ich das eben mit den 40 Wochen gelesen habe wars auf einmal logisch in meinem Hirn Hat die Kleine halt gerade einen Wachstumsscchub gehabt!

@mamavroni: Auch danke dir für deine Antwort. Du hast vollkommen Recht, weder passe ich in das Bild einer Durchschnittsfrau und einen Schub hatte mein Bauch in der Woche davor wirklich gemacht.

Vielen lieben Dank euch allen!!!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen