Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Eine Freundin will mich als Samenspender..

Eine Freundin will mich als Samenspender..

19. Juli um 23:23

Im Dezember 2018 habe ich eine Frau kennen gelernt. Sie 29 und ich 28 Jahre alt. Wir fingen eine Beziehung an die aber nicht mal einen Monat gedauert hat. Ohne uns zu streiten haben wir entschieden das wir nicht zu einander passen und sind Freunde geblieben. Die Freundschaft ist gerade sehr eng. Wir haben beide einen starken Kinderwunsch.. Letzte Woche kam sie zu mir mit einem, auf denn ersten blick, verrückten Vorschlag. Sie will ein Kind von mir ohne mit mir zu schlafen( angeblich weil es die Freundschaft kaputt macht).
Das kuriose dabei ist. Ich bin kein reiner Samenspender. Sie will das alle wissen das ich der Vater bin. Sie will das ich alle rechte eines Vater habe und das Kind mit erziehen darf und im Leben Teilhabe. Eben so als wären wir ein Paar das Kind bekommt und sich dann trennt.

Zuerst sagte ich sofort nein aber diese Idee verfolgt mich. Ich will sehr gerne Kinder und eine bessere Mutter kann ich für mein Kind nicht vorstellen.

Dennoch will ich kein Kind das so gezeugt wird.. ich dachte mir zuerst sogar eine beziehung mit Ihr zu probieren weil sie mir trotzdem sehr gefällt. Doch hab ich diese idee verworfen.

Was soll ich machen? welche vorteile und nachteile gibt es..

ich Brauche einen Rat..

Mehr lesen

19. Juli um 23:57

Ich würde euch empfehlen, gemeinsam einen Paartherapeuten aufzusuchen. Das ist absolut ernst gemeint.

Ihr wollt beide etwas voneinander, scheut aber die Verantwortung einer Beziehung. 
- und wollt zugleich die größte Verantwortung auf euch nehmen, die das Leben zu bieten hat.

Kurz und knapp  - das wird schiefgehen.


Witzigerweise kennen wir einen extrem ähnlichen Fall (Alter Kumpel meines Mannes) -
das Kind kommt im Dezember auf die Welt, und es ist schon jetzt nicht einfach für die beiden Elternteile.
Die finden sich schon toll. Und wollten auch das Kind. Ohne Beziehung. Aber das klappt hinten und vorne nicht.


Ein Kind ist eine so immense Verantwortung und leider in der Realität alles andere als romantisch - auch wenn die Hormone euch jetzt etwas anderes sagen.

Versucht es wenigstens einmal mit einer professionellen Beratung (bei einem Paartherapeuten) bevor ihr einen solchen Schritt geht.

Falls ihr das wirklich so durchzieht, werdet ihr das definitiv bereuen - spätestens wenn das Kind da ist.

Lasst euch helfen, schaut ob evtl. mit Hilfe doch eine Beziehung möglich ist... und sonst lässt diesen Wahnsinn!
Sucht euch um Gottes Willen  Partner mit denen ihr Zusammensein wollt/könnt und bekommt mit denen Kinder!


Ihr könnt euch jetzt einfach nicht vorstellen wie es ist - wenn man ein Kind mit jemandem hat, muss man alles absprechen, sich in allem einig sein... IMMER!
Das kann selbst in langjährigen, altgedienten Partnerschaften ein Problem sein.

Macht jetzt bloß nichts unüberlegtes, das bereut ihr für den Rest eures Lebens!

Alles Gute!
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli um 16:33
In Antwort auf user19536

Im Dezember 2018 habe ich eine Frau kennen gelernt. Sie 29 und ich 28 Jahre alt. Wir fingen eine Beziehung an die aber nicht mal einen Monat gedauert hat. Ohne uns zu streiten haben wir entschieden das wir nicht zu einander passen und sind Freunde geblieben. Die Freundschaft  ist gerade sehr eng. Wir haben beide einen starken Kinderwunsch.. Letzte Woche kam sie zu mir mit einem, auf denn ersten blick, verrückten Vorschlag. Sie will ein Kind von mir ohne mit mir zu schlafen( angeblich weil es die Freundschaft kaputt macht).
Das kuriose dabei ist. Ich bin kein reiner Samenspender. Sie will das alle wissen das ich der Vater bin. Sie will das ich alle rechte eines Vater habe und das Kind mit erziehen darf und im Leben Teilhabe. Eben so als wären wir ein Paar das Kind bekommt und sich dann trennt.

Zuerst sagte ich sofort nein aber diese Idee verfolgt mich. Ich will sehr gerne Kinder und eine bessere Mutter kann ich für mein Kind nicht vorstellen. 

Dennoch will ich kein Kind das so gezeugt wird.. ich dachte mir zuerst sogar eine beziehung mit Ihr zu probieren weil sie mir trotzdem sehr gefällt. Doch hab ich diese idee verworfen.

Was soll ich machen? welche vorteile und nachteile gibt es.. 

ich Brauche einen Rat..

echt jetzt?  deine künftige Partnerin wird sich freuen   

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli um 18:10

Schwierige Situation. Ich wäre an deiner Stelle auch hin- und hergerissen. Ich wollte auch schon immer Kinder. Habe mittlerweile auch zwei leibliche Kinder. Bin aber von der Mutter getrennt und genau das ist das Problem: mir fehlen meine Kinder jeden einzelnen Tag an dem ich sie nicht sehen kann. Das ist wirklich sehr schlimm da braucht man(n) sich nichts vormachen. Ich wohne zwar in der Nähe und kann sie so oft besuchen oder mitnehmen wie ich möchte bzw. wie es die Arbeit zulässt.... Aber das ist nicht das Gleiche wie mit ihnen zusammen zu wohnen. 
Also das würde ich klären, abgesehen davon finde ich die Idee nicht schlecht wenn sie im Einklang getroffen wurde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli um 18:49

Entschuldige, warum sollte sich so etwas irgendjemand mit Ende 20 antun...??
Wenn man nun Ende 30 ist und Torschlusspanik hat - oder vielleicht auch als Mann in den 40ern mit Torschlusspanik, weil es vorher nie geklappt hat.
Aber als 29- jähriger Mann??
Da ist das so ziemlich das allerdümmste, das man tun kann!
Als ob man da nicht noch ein bisschen Zeit hätte nach einer Partnerin zu suchen, mit der man zusammenleben möchte! 

Abgesehen davon - du schreibst, dass es für dich schwierig sei... was glaubst du wohl, wie es für die Kinder, die Hauptpersonen in so einer Geschichte, ist...?!

Ich meine - klar: Beziehungen können zerbrechen.
Aber absichlich so eeinn Unsinn zu machen, noch dazu wie der Themenstarter mit jemandem, den er zwar attraktiv finde aber nicht wirklich kennt...??

Das als gute Idee zu bezeichnen, lässt einem die Haare zu Berge stehen.

Klingt krass, aber ich habe selbst zwei Kinder und sehe wie fragil das seelische Gleichgewicht von so einem kleinen Wesen ist, das gerade in der Welt angekommen ist.
Leider können und wollen das viele Leute nicht sehen, weil sie extrem auf sich selbst fixiert sind!

Jemanden in so einer Schnappsidee zu unterstützen ist jedenfalls reiner Wahnsinn!
und nur weil es bei euch irgendwie klappt muss das bei anderen Leuten, die sich nicht richtig kennen, noch lange nicht so sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli um 20:39

Das was du erzählst ist eine gängige Praxis eine Minderheit in den USA. 
Sind Freunde, kein Paar und haben ein Kind zusammen.
Vielleicht findest du dazu paar Infos irgendwo. Gab's mal ne tv-reportage dazu. Wo und wann weiß ich nicht mehr. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli um 20:39

Das was du erzählst ist eine gängige Praxis eine Minderheit in den USA. 
Sind Freunde, kein Paar und haben ein Kind zusammen.
Vielleicht findest du dazu paar Infos irgendwo. Gab's mal ne tv-reportage dazu. Wo und wann weiß ich nicht mehr. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli um 21:00
In Antwort auf user19536

Im Dezember 2018 habe ich eine Frau kennen gelernt. Sie 29 und ich 28 Jahre alt. Wir fingen eine Beziehung an die aber nicht mal einen Monat gedauert hat. Ohne uns zu streiten haben wir entschieden das wir nicht zu einander passen und sind Freunde geblieben. Die Freundschaft  ist gerade sehr eng. Wir haben beide einen starken Kinderwunsch.. Letzte Woche kam sie zu mir mit einem, auf denn ersten blick, verrückten Vorschlag. Sie will ein Kind von mir ohne mit mir zu schlafen( angeblich weil es die Freundschaft kaputt macht).
Das kuriose dabei ist. Ich bin kein reiner Samenspender. Sie will das alle wissen das ich der Vater bin. Sie will das ich alle rechte eines Vater habe und das Kind mit erziehen darf und im Leben Teilhabe. Eben so als wären wir ein Paar das Kind bekommt und sich dann trennt.

Zuerst sagte ich sofort nein aber diese Idee verfolgt mich. Ich will sehr gerne Kinder und eine bessere Mutter kann ich für mein Kind nicht vorstellen. 

Dennoch will ich kein Kind das so gezeugt wird.. ich dachte mir zuerst sogar eine beziehung mit Ihr zu probieren weil sie mir trotzdem sehr gefällt. Doch hab ich diese idee verworfen.

Was soll ich machen? welche vorteile und nachteile gibt es.. 

ich Brauche einen Rat..

Ihr kennt euch gerade mal ein halbes Jahr lang, habt noch nicht zusammen gewohnt, und du meinst sie sei die beste Mutter, die du dir für dein Kind vorstellen kannst? Klingt für mich sehr weltfremd. Such dir lieber eine Partnerin, mit der du dich wohl fühlst, und dann geht eurem Kinderwunsch aus einer stabilen Beziehung heraus nach. Jung genug bist du doch um noch ein paar Jahre zu suchen, und sie auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli um 21:18
In Antwort auf waldmami

Das was du erzählst ist eine gängige Praxis eine Minderheit in den USA. 
Sind Freunde, kein Paar und haben ein Kind zusammen.
Vielleicht findest du dazu paar Infos irgendwo. Gab's mal ne tv-reportage dazu. Wo und wann weiß ich nicht mehr. 

Ja, natürlich gibt es das - das nennt sich Co-Parenting.
Nur: Das sind Leute, die
a) entweder keinen Partner finden konnten
b( die aus anderen Gründen definitiv keine Beziehung führen wollen, oder
c) denen die Zeit davonläuft.

Nicht gesunde 28-jährige, die einfach aus einer Laune heraus überlegen mit jemand fremdem ein Kind zu bekommen und denken eine Person, die sie überhaupt nicht kennen, wäre bestimmt die beste Mutter/Vater für ihr Kind.

Ich denke noch nicht einmal, dass es weltfremd ist - sondern hormongesteuert und naiv.
So war es beim Freund meines Mannes leider auch, und der bereut das ganze mittlerweile. Das Kind möchte er schon haben, und er würde sogar gerne eine Beziehung mit der Frau führen - aber es passt halt einfach nicht.
Die körperliche Attraktion und die Frau toll zu finden (in Kombination damit, sich nicht wirklich zu kennen) hat halt nicht gereicht.
Wir schwierig werden, wenn das Kind da ist.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli um 21:25

Ich finde ein Kind verdient es das die Eltern ernsthaft versuchen ein stabiles Familienumfeld zu gestalten. Nach kürzester Zeit wart ihr euch einig das eine Beziehung nicht funktioniert, sehr gut, aber wie soll es dann mit einem Kind klappen? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen