Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Eine frage zu Namen der kein eingeschriebener Name ist

Eine frage zu Namen der kein eingeschriebener Name ist

12. Dezember 2012 um 22:14 Letzte Antwort: 13. Dezember 2012 um 10:30

Ich und mein Partner haben vor einiger Zeit über Namen für das zweite gesprochen und iwann haben wir angefangen rum zu Blödeln

" Luke Skywalker Neumann "
" Poccahontas "

und so weiter dann haben wir über namen aus unsere Lieblings Saga "das lied von Eis und feuer" gesprochen und da gibt es so namen Wie Sanssa, Arya, Tyrion und Castamere

wenn sich wirklich Leute dazu entscheiden ihr kind so zu nennen. Würde das gehen? könnte man sowas verbieten

Mehr lesen

12. Dezember 2012 um 23:07

Mh
ob man das verbieten kann weiß ich nicht, aber warum würde man seinem kind das antun wollen? hätten meine eltern mich poccahontas oder sanssa genannt hätt ich sie aber kräftig in hintern getreten...man muss doch auch dran denken,d as kind geht mal zur schule, kannst du dir vorstellen wie sehr eine poccahontas da fertig gemacht wird??

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Dezember 2012 um 8:21

Warum eltern
Kinder so nennen weiß ich auch nicht aber es gibt viele komisch Eltern. Es gab wohl Eltern die ihre Tochter pepsi Carola nennen wollten. Oder ein Mädchen das mir vorname Martha und Nachnamen Pfahl hieß

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Dezember 2012 um 8:25

Hi!
Also anstößige Namen oder welche die das Kindswohl gefährden oder ins Lächerliche ziehen sind verboten. Also Pupser z.b....

Dazu hab ich noch das gefunden:

"Gerichte haben außerdem folgende Namen abgelehnt (es kann jedoch vorkommen, dass die Entscheidungen nach Jahren widerlegt werden bzw. ein anderes Gericht anders entscheidet):
Berlin, Bodhi, Borussia, Cezanne, Frieden-Mit-Gott-Allein-Durch-Jesus-Christus, Grammophon, Heydrich, Holgerson, Lindbergh, Lord, Micha (als einziger Vorname für einen Jungen), McDonald, Moewe, Mechipchamueh, Navajo, Pfefferminze, Puschkin, Rosa (als zweiten Vornamen für einen Jungen), Rosenherz, Schröder, Schmitz, Simona (für einen Jungen), Stone, Sonne, Tom Tom, Venus (als zweiten Namen für einen Jungen), Woodstock."

.... boaahh wie kann man nur so gemein sein und sein Kind Grammophon nennen wollen????

"Positive Urteile gab es zu diesen Vornamen:
Emma Tigerwurde zuerst abgelehnt, dann genehmigt (weil die Tochter von Til Schweiger so heißt)
Emilie-Extrawurde mit der Begründung, die Eltern hätten ein Recht auf Namenserfindung genehmigt.
Novemberwurde zuerst für einen Jungen abgelehnt, später als als Zweitname genehmigt und ist inzwischen auch für Mädchen erlaubt.
Andersonwurde zuerst mit der Begründung, es handele sich um einen Nachnamen, abgelehnt, später entschied das Bundesverfassungsgericht anders: Vornamen mit der Endung -son haben sich in Deutschland mittlerweile durchgesetzt.
Siziliawurde als Variante von Cäcilie erlaubt.
Lütkewurde erlaubt, obwohl es sich dabei um einen in Deutschland gebräuchlichen Nachnamen handelt.
LouAnnwurde vom Gericht erlaubt, nachdem das Standesamt nur die Schreibweise Lou Ann zugelassen hatte."

Liebe Grüße!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Dezember 2012 um 8:31


Wie lustig! Nicht das es so schon genung schreckliche Namen gibt aber das ist der Hammer oder?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Dezember 2012 um 8:56

Ja
würd mich mal interessieren, warum ELtern da nicht dran denken, wie ihr Kind dann mal veräppelt wird. Mit einem Namen wie Mc Donald zum Beispiel....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Dezember 2012 um 9:04


Ich vermute, einige der Namen würden durchgehen. Arya und Tyrion finde ich jetzt auch nicht so schlimm. Würde mein Kind selbst nieeee so nennen, aber wieviele Tylers oder Alyahs gibt es mittlerweile, da sehe ich dann keinen großen Unterschied mehr.

Ein Kollege von mir hat seinen Sohn Aragon genannt, ging auch. Mal davon abgesehen, daß er falsch geschrieben ist, paßt er leider überhaupt nicht zu diesem total schmächtigen zierlichen blonden Kerlchen Der wird später wohl auch nicht viel zu lachen haben...

Ich finde es auch sehr schade, daß Eltern häufig auf Teufel komm heraus total originelle und einzigartige Namen wählen, ohne sich darüber Gedanken zu machen, was sie ihren Kindern damit antun. Dann doch lieber Kevin oder Cindy...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Dezember 2012 um 10:30
In Antwort auf anatu_12285619

Warum eltern
Kinder so nennen weiß ich auch nicht aber es gibt viele komisch Eltern. Es gab wohl Eltern die ihre Tochter pepsi Carola nennen wollten. Oder ein Mädchen das mir vorname Martha und Nachnamen Pfahl hieß

Ohja manchmal denken eltern nich nach
ob vor-und nachname passen...denk da an Rosa Lappen oder Axel Schweiß oder Claire Grube^^

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook