Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Eine frage an alle die in einem mehrparteien haus zur miete wohnen

Eine frage an alle die in einem mehrparteien haus zur miete wohnen

30. Oktober 2008 um 12:12 Letzte Antwort: 30. Oktober 2008 um 18:10

hey mädels...

ich weiß der thread gleicht dem der schon etwas eher reingestellt wurde, aber als ich den gelesen habe, ist mir auch meine frage wieder eingefallen

und zwar wohnen wir in einem haus mit 8 parteien, uns stehen 2 große mülltonnen zur verfügung, die meist schon 3 tage vor entleerung überquillen...
Jetz wenn ich dran denke, dass wir ab dezember jede menge Windeln haben,wird das ein großes Problem werden...

Jetz meinte mein freund, wir reden mit unsrem vermieter (ist ansich ein netter mensch ) ob wir selber eine mittlere Mülltonnen bekommen können (muss ja immer der hausbesitzer bei der stadt beantragen)

dann müssten halt eben nebenkosten angeglichen werden, aber das wird ned das große problem sein, denke ich!

jetz ist meine frage: Kann man das so machen


Lg meli 33+1SSW

Mehr lesen

30. Oktober 2008 um 12:31

Eher nicht
wenn ihr mehr tonnen braucht, könnt ihr das problemlos dem vermieter mitteilen, de rmuss dann eine zusätzliche tonne beantragen udn die wird dann anteilig auf alle mieter umgelegt. eigene tonne geht nur, wenn auch wirklich jeder seine eigene bekommt.

habt ihr die großen container oder nur mülltonnen? sinnvoll ist es u.U. auch auf bessere trennung zu achten, denn eigentlich fällt heutzutage ja kaum restmüll an. vielleicht sollte das mal bei einer mieterversammlung thematisiert werden.. das wird dann auch für alle billiger, denn recyclingmüll kostet nix

Gefällt mir
30. Oktober 2008 um 12:34

Ich muss sagen
wir trennen ansich recht pinibel, also es kommt nur das in restmüll was auch restmüll ist!
ne keine container, tonnen... 120l hat eine glaub ich...

hmm am besten wir rufen da trotzdem mal beim vermieter an, der wird das schon machen...

Gefällt mir
30. Oktober 2008 um 12:50

Einmal
hoch schieben

Gefällt mir
30. Oktober 2008 um 13:04

Hi
eine andere Möglichkeit wäre, dass der Vermieter für das gesamte Haus eine weitere große Mülltonne bestellt, weil ja wohl alle Mieter zuviel Müll produzieren. Dann wird die neue Tonne auf alle umgelegt. Mein letzter Vermieter hat das im Laufe der Jahre 2x gemacht, weil wir echt welche hatten, die ganze Obstkisten und Sperrige Sachen über den Müll entsorgt haben. Und Ihr habt in Eurem Haus doch bestimmt auch Familien mit Kindern, die produzieren bestimmt auch massig Müll. Warum solltet Ihr dann eine eigene Tonne bezahlen? Versucht es einfach mal.

Viel Erfolg
Diana

Gefällt mir
30. Oktober 2008 um 13:42

Hm. wird schwer
das durch zubringen. Weil die Kosten nicht zu 100 % auf die Mieter umgelegt werden können. Außerdem dauert so ein Antrag wochen bis monate bei der zuständigen behörde.

Bevor Euer vermieter da zu stimmt, wird der euern müll durchsuchen und schauen ob ihr richtig trennt.

ich selber bin immobilienkauffrau und arbeite u. a. für hausordnungsprobleme. Ganz schreckliches Thema!

Liebe Grüße

Nicole + bauchzwerg 15 ssw

Gefällt mir
30. Oktober 2008 um 14:09

@ fiene
naja also ich weiß dass meine eltern für meine großeltern eine tonne "beantragt" haben (die wohnen im haus meiner eltern zur miete) und die haben da angerufen und 3 werktage später stand die neue tonne vor der türe...

Ok müll kann er gerne durchsuchen... es geht ja ned um den jetzigen müll sondern um die zukünftigen windeln...

Gefällt mir
30. Oktober 2008 um 18:06
In Antwort auf ailms_12637667

Hm. wird schwer
das durch zubringen. Weil die Kosten nicht zu 100 % auf die Mieter umgelegt werden können. Außerdem dauert so ein Antrag wochen bis monate bei der zuständigen behörde.

Bevor Euer vermieter da zu stimmt, wird der euern müll durchsuchen und schauen ob ihr richtig trennt.

ich selber bin immobilienkauffrau und arbeite u. a. für hausordnungsprobleme. Ganz schreckliches Thema!

Liebe Grüße

Nicole + bauchzwerg 15 ssw

Hmm weiss ja
nicht wo du gelernt hast...

Bei uns ists so, dass dus beim Amt für Abfallwirtschaft beantragst(naja in diesem Fall der Vermieter) und die dann prüfen obs nötig ist.

Und warum genau soll das nicht auf alle umgelegt werden können

Wenn die Tonne von allen genutzt wird, bzw. nötig ist wenn die Tonnen jetzt schon kaum reichen???

Gefällt mir
30. Oktober 2008 um 18:10

Ganz klar:
wenn schon jetzt eure mülltonne überquellen sind eindeutig zu wenig da! und zwar für alle...

einfach für das gesamte haus eine weiter tonne beantragen würde ich sagen...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers