Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ein Zwilling ist gegangen

Ein Zwilling ist gegangen

13. November 2014 um 13:12

Hallo,

ich war mit zweieiigen Zwillingen schwanger und erfuhr in der 9.SSW dass der eine Fötus starke Fehlbildungen und Wassereinlagerungen hat. Eine Woche später war ich beim Arzt und sie sagte mir, dass der kranke Fötus nicht mehr lebt. Und der andere ist kerngesund. Jetzt bin ich in der 14.SSW und trage "beide" immernoch in meinem Bauch.. Anscheinend soll sich der verstorbene Fötus auseinandersetzen und die Reste werden bei der Geburt geholt.

Ich habe deshalb richtige Ängste, dass meinem gesunden Baby etwas passiert oder etwas nicht stimmt. Habe am 18.11 die Untersuchung beim Arzt und kann es jetzt schon kaum aushalten..
Habt ihr auch solche Ängste vor den Untersuchungen?
Ich weiß nicht was ich dagegen tun soll...

Mehr lesen

13. November 2014 um 15:47

Bin in fast der selben Situation
Hallo Sally3103,

ich wollte gerade einen Thread mit dem selben Thema eröffnen und kann deine Ängste sehr gut nachvollziehen!

Der Anfang meiner Schwangerschaft lief ziemlich chaotisch, erst wurde eine Eileiterss diagnostiziert, dann eine Fehlgeburt und im Krankenhaus stellte man letztendlich fest, dass ich mit zweieiigen Zwillingen schwanger war. Einer der zwei war von Anfang an etwas kleiner, aber es hieß dass das kein Problem wäre, der wurde noch aufholen. Letzte Woche bei 10+2 kam dann beim Ultraschall raus, dass der Kleine bei Woche 7 "stehengeblieben" war, es war auch kein Herzschlag mehr da
Mir wurde dann gesagt, dass es noch so klein wäre, dass mein Körper es wahrscheinlich komplett resorbiert, dass bei der Geburt ein Rest mit rauskommt wäre sehr selten.

Seit dem weiß ich nicht, wie ich mich fühlen soll. Klar, um das Würmchen habe ich schon getrauert, aber die Sorgen um das andere sind im Moment soooo riesig. Ich habe seit Beginn ziemlich oft Unterleibsschmerzen, mir wurde aber immer gesagt, das ist normal und gehört dazu. ich nehme Magnesium und eigentlich sollte ich mir keine Sorgen machen, so lange keine Blutung auftritt.

Ich habe halt große Angst, es wieder nicht zu merken, wenn etwas nicht stimmt. Ich habe gar nichts gemerkt, hatte keine Blutung oder so, nichts. Deswegen bin ich jetzt bei jedem Ziehen im Bauch ziemlich panisch und würde am liebsten jeden Tag zu FA.

Ich hangel mich auch seit Beginn von Arzttermin zu Termin. Wegen den ganzen Komplikationen am Anfang hatte ich inzwischen 8 US. Meistens kann ich die Nacht davor nicht schlafen, an dem Tag selbst vor Aufregung nichts essen und ich zittere am ganzen Körper.
Ich sehe jetzt immer zu, dass ich die Termine so lege, dass mein Mann mitkommen kann. Das ist das einzige was mir einigermaßen hilft. Dann muss ich nicht selbst Auto fahren und mir hält jemand die Hand und beruhigt mich.

Jedenfalls tut es gut zu lesen, dass andere das selbe durchmachen. Keiner kann verstehen, wie man sich in so einer Situation fühlt. Mir sagen alle, ich soll mich nicht so anstellen und entspannter sein, es würde schon alles gut werden. Ich würde mich ja auch gerne entspannen, ich weiß nur nicht wie...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2014 um 17:36

Angst
Bei mir war es genauso, ohne das ich es bemerkt habe hat das Herz aufgehört zu schlagen. Hatte auch keine Blutung, aber jetzt eben auch so ein Bauchziehen!! Als würde ich meine Tage bekommen.. Vorallem abends kommt das sehr oft und noch dazu habe ich einen vermehrten Ausfluss, wobei ich dann jedes mal auf die Toilette renne um zu schauen ob es vielleicht Blut ist.

Hatte auch schon 5 US und zitter genauso wie du vor der nächsten.. Ich hoffe dass ich mich nicht weiterhin so reinstresse vor Angst und am Ende wegen meine Angst dann noch was passiert! Langsam halte ich das auch nicht aus, vorallem die meisten sagen eine Fehlgeburt passiert vor der 12.SSW, doch dann höre ich wie sowas in der 17.SSW.

Ich weiß nicht ob meine Angst vergeht.. Ich hoffe es. Habe mich bei einer Beratungsstelle gemeldet auch weil ich allgemein noch nicht mit der Situation klar komme..

Wünsche dir alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2014 um 13:35

Hi
Das Ziehen im Bauch kenne ich auch. Allerdings habe ich keinen Ausfluss. Bei mir war es heute Nacht besonders schlimm und ich war heute früh deswegen beim Arzt. Zum Glück ist alles ok. Es war schon eine große Erleichterung und jetzt geht es mir auch besser. Der FA hat mir gesagt, manche hätten richtig dolle Schmerzen, wenn das kleine wächst, das wäre aber nicht schlimm. Er hat mir jetzt ein spezielles Magnesium verschrieben, das helfen soll. Die normalen aus der Apotheke wären wohl nicht so gut. Ich bin jetzt mal gespannt, wie es weiter geht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2014 um 14:25

Friedelina
Freut mich.. Ich muss jetzt noch ein paar Tage aushalten um zu wissen ob wirklich alles in Ordnung ist.
Bei mir war es gestern und heute auch sehr extrem mit dem Ziehen im Bauch konnte kaum stehen weil es schon im Rücken gedrückt hat.. Aber diesmal waren es wirklich solche Schmerzen als würde sich etwas dehnen. Dienstag erfahre ich alles. Hast du schon ein Bauch?
Seit gestern kann ich ein bisschen was sehen
Wann ist der Geburtstermin?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2014 um 20:43

Finally happy
Hallo Mädels,

Ich war vor einigen Jahren auch ziemlich aktiv bei gofem, seit langem habe ich jetzt mal wieder reingeschaut und bin über Euren Thread gestolpert.

Ich war vor fast fünf Jahren in der selben Situation, der eine Zwilling ist in der 8.SSW abgegangen und meine Angst war riesig zumal ich vorher schon 4 FGs aber auch eine erfolgreiche Ss hatte. Bis zur 18.SSW hatte ich nahezu dauerhaft Blutungen aber dann haben sie aufgehört und mein Sohn Nikolai kam 3Tage vor ET im Juni 2010 völlig gesund zur Welt. Er und sein großer Bruder (7 Jahre) sind ein absolutes Dream Team und unsere Familie ist vollständig. Natürlich denke ich auch nach den vielen Jahren noch oft an die verlorenen kinder aber irgendwie ist alles gut wie es ist.

Vielleicht hilft Euch ja meine Geschichte,

Liebe Grüße und viel Glück für Euch,

Martina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Zyklus tag 29
Von: sierra_12352321
neu
18. November 2014 um 19:42
Diskussionen dieses Nutzers
Heller darm - chromosomenstörung?
Von: eran_12251981
neu
25. November 2014 um 17:39
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook