Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ein Tag alter Räucherlachs??

Ein Tag alter Räucherlachs??

16. März 2013 um 13:47

hallo,
Ich hab heute morgen räucherlachs gegessen der seit gestern morgen offen war (natürlich im kühlschrank). Meine Frage ist woran merke ich eine Erkrankung mit Listerien? Und bis wann nach dem Verzehr kann die ausbrechen.
Danke für eure Hilfe

wunschmama mit Muckel 24+1

Mehr lesen

16. März 2013 um 13:58


Ist Räucherlachs nicht ohnehin "verboten"? Ist ja das Gleiche wie mit Salami... - nur geräuchert, nicht gekocht...

Wann und wie du es merken würdest, keine Ahnung. Lass aber in Zukunft lieber die Finger davon!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2013 um 14:12

Mein
Arzt meinte damals wenn ich ihn direkt esse wenn die Packung auf ist macht es nichts o.o das wäre gar nicht witzig, denn ich liebe Lachs und hab bis jetzt so ca. alle 3-4 Tage welchen gegegessen o.O. Ich hab mir jetzt bloss gedanken gemacht weil der halt schon ''länger'' auf wahr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2013 um 14:20

Macht euch blos nicht
Verrückt mit den essens "verboten"
Habe die ganze ss über sushi gegessen. Und heute habe ich lachs zum Frühstück gehabt.

LECKER!!!

Mein mäuschen ist fit und munter....

Lg von Herzchen 37+3 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2013 um 14:25

Ich
hab mich gerade mal zum thema listerien belesen und im endeffekt ist es wohl so, dass man es erstens gar nicht 100 prozentig nachweisen kann und wenn dann auch nicht viel dagegen tun. Ich lass also ab jetzt die Finger vom Lachs und hoffe einfach, dass meiner Maus nichts passiert...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2013 um 14:50


Mein Arzt hat mir auch nie verboten, Salami zu essen oder Brie... Ich mache es zu meiner Absicherung nicht.

Das habe ich im Internet gefunden:

"München (dpa/gms) - Räucherlachs sollte für schwangere Frauen tabu sein. Der Fisch könne mit Listerien belastet sein, warnt der Berufsverband der Frauenärzte (BVF) in München.

Eine Listerien-Infektion in der Schwangerschaft kann zu Früh- und Fehlgeburten führen und schwerwiegende Infektionen bei Neugeborenen auslösen, warnt der BVF-Präsident Christian Albring. Infizierte Frauen litten meist unter Fieber und Muskelschmerzen, auch Durchfall und Erbrechen könnten auftreten.

Je früher in der Schwangerschaft eine Infektion erfolgt, desto größer ist laut Albring die Gefahr für eine Fehlgeburt und den Tod des Ungeborenen. Eine Infektion kurz vor der Geburt könne bei dem Kind zu Atem- und Kreislaufstörungen oder zu einer Hirnhautentzündung führen. Listerien kommen vor allem in rohem Fleisch und Fisch, aber auch in Rohmilchkäse und anderen unpasteurisierten Milchprodukten vor. Schwangere sollten daher grundsätzlich auf derartige Lebensmittel verzichten und nur durchgegartes Fleisch und Fisch essen. Behandeln lässt sich eine Listeriose mit Antibiotika."

Es muss ja nichts passieren. Nicht jeder Fisch ist voll mit Listerien, nicht jede Salami enthält Toxoplasmose. Das Risiko besteht und spiele nicht Russisch Roulette mit dem Leben meines Kindes. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2013 um 16:01

Also
wenn mein arzt mir sagt ich kann den ohne bedenken essen frisch aus der packung dann gehe ich natürlich davon aus dass das stimmt immerhin ist er der Arzt nicht ich, ich finde es etwas unfair mir deshalb jetzt zu sagen ich würde russisch roulette mit dem Leben meines Kindes spielen. Dazu hätte mir mein Arzt ja sagen müssen sollten sie nicht, hat er aber nicht er hat gesagt ist total okay und kein problem wenn eben nicht länger offen. Ich werde ab jetzt auch keinen mehr essen, aber rückgängig machen kann ichs nu auch nicht mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2013 um 16:10
In Antwort auf wunschmama20

Also
wenn mein arzt mir sagt ich kann den ohne bedenken essen frisch aus der packung dann gehe ich natürlich davon aus dass das stimmt immerhin ist er der Arzt nicht ich, ich finde es etwas unfair mir deshalb jetzt zu sagen ich würde russisch roulette mit dem Leben meines Kindes spielen. Dazu hätte mir mein Arzt ja sagen müssen sollten sie nicht, hat er aber nicht er hat gesagt ist total okay und kein problem wenn eben nicht länger offen. Ich werde ab jetzt auch keinen mehr essen, aber rückgängig machen kann ichs nu auch nicht mehr.


Ich habe niemals gesagt, dass du Russisch Roulette mit dem Leben deines Kindes spielst. Das galt für mich und nicht für die Allgemeinheit!

Mein Arzt sagte zu mir, O-Ton: "Vermeiden sie rohes Fleisch und kein Sushi."

Von Salami, Lachs, Weichkäse, Leberwurst und Schinkenspeck verlor er niemals auch nur ein Wort!
Trotzdem weiß ich, dass rohe Produkte gefährlich sein KÖNNEN! Nicht zwangsläufig muss es zu einer Infektion kommen.
Aber muss ich es darauf anlegen? Der eine Arzt sagt A, der andere B. Auf wen höre ich jetzt. Ärzte sind studierte Menschen, aber keine heiligen Götter, die Erreger aus rohen Wurst- und Fischwaren totreden können.
Ärzte haben ihr Wissen auch nur aus Studien und diese kann sogar der Endverbraucher ergooglen.

Ich kenne mich mit Räucherlachs nicht aus. Es ist roher Fisch, der Listerien enthalten kann.
Ob man bei einer offenen Packung stärker gefährdet ist, kann ich nicht sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2013 um 16:38
In Antwort auf sternenstaubx


Ist Räucherlachs nicht ohnehin "verboten"? Ist ja das Gleiche wie mit Salami... - nur geräuchert, nicht gekocht...

Wann und wie du es merken würdest, keine Ahnung. Lass aber in Zukunft lieber die Finger davon!

LG

Einmischen
Mische mich jetzt auch mal ein hier.

Herrje, wenn wir wussten was wir alles essen...siehe den Pferdefleischskandal oder oder oder. Habe mich am Anfang mega verrückt gemacht aber jetzt?...Dummes Beispiel, meine Oma meine Mama meine Freundin alle älter als 35 kennen Toxoplasmose nicht mal ^^ geschweige denn Listerien !

Ich will nix verhalten was mit Sicherheit im akuten Fall eine ernstzunehmende Infektion ist aber ganz ehrlich? Vor zwei Wochen wurden Listerien in Leberknödel gefunden, grosser Bericht in Punkt 12! Wenn man auf alles hört und macht und tut isst man in der SS am besten nur Brot und Wasser!
Ich ess mein wachsweiches Ei auch noch oder ma n Stück Salami ! Als ich noch Net wusste das ich schwanger bin aß kich en ganzen Topf Heringe ^.^

Mach dich net verrückt! Ich glaub auch zu wissen, dass man bei einer akuten Infektion mit Listerien Durchfall und so hat-aber bin net sicher!

Coonie mit Prinzessin inside 27+5
die genervt ist von den scheiss verboten und der Panikmache wegen dem Essen *grrrr*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2013 um 17:34

Also
ich kann dir sagen das es von den ganzen die ich aufgezählt habe keiner kennt und keiner jemals gehört hat. Vielleicht war es am Anfang ja keine Regekuntersuchung . Ist es ja heut noch net , auch nur beim ersten mal...
Ich und meine Eltern und die Eltern meines Freundes meinem Freund seine Brüder und die Töchter meiner Freundin sind alle gesund und munter heute. Worauf die verzichtet haben war logisch so Sachen wie Tatar jetzt zB .. aber ich ess auch Lachs der heiss geraucherte! Mein Freund ist Koch und kennt sich bisschen mit so Sachen aus..naja gut binaauch toxo positiv seit Anfang. Hab ebend auch Katzen!
Finde es trotzdem Mist schwangere immer so verruckt zu machen gerade jetzt wo man wieder gesehen hat das man eh nicht weiß, was im Essen drinne ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2013 um 18:12
In Antwort auf laura_12633374

Also
ich kann dir sagen das es von den ganzen die ich aufgezählt habe keiner kennt und keiner jemals gehört hat. Vielleicht war es am Anfang ja keine Regekuntersuchung . Ist es ja heut noch net , auch nur beim ersten mal...
Ich und meine Eltern und die Eltern meines Freundes meinem Freund seine Brüder und die Töchter meiner Freundin sind alle gesund und munter heute. Worauf die verzichtet haben war logisch so Sachen wie Tatar jetzt zB .. aber ich ess auch Lachs der heiss geraucherte! Mein Freund ist Koch und kennt sich bisschen mit so Sachen aus..naja gut binaauch toxo positiv seit Anfang. Hab ebend auch Katzen!
Finde es trotzdem Mist schwangere immer so verruckt zu machen gerade jetzt wo man wieder gesehen hat das man eh nicht weiß, was im Essen drinne ist!


Meine Mutter hat auch nie darauf geachtet, was sie isst. Genauso meine Schwiegermutter. Wir Kinder sind alle gesund!
Aber Unwissenheit schützt nicht davor!

Man ist 40 Wochen schwanger, im besten Fall weiß man 35, 36 Wochen davon. Was ist denn soooo schwer daran in dieser Zeit auf paar Sachen zu verzichten?
Da sehe ich keine Panik drin, indem auf Toxoplasmose oder Listerien hingewiesen wird!
Beide Erreger sind mindestens genauso schädlich in der Schwangerschaft wie Alkohol und rauchen.

Ich muss mich nicht zwangsläufig in ein Löwengehege begeben, wenn ich auch Zwerghasen streicheln kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2013 um 18:13
In Antwort auf sternenstaubx


Meine Mutter hat auch nie darauf geachtet, was sie isst. Genauso meine Schwiegermutter. Wir Kinder sind alle gesund!
Aber Unwissenheit schützt nicht davor!

Man ist 40 Wochen schwanger, im besten Fall weiß man 35, 36 Wochen davon. Was ist denn soooo schwer daran in dieser Zeit auf paar Sachen zu verzichten?
Da sehe ich keine Panik drin, indem auf Toxoplasmose oder Listerien hingewiesen wird!
Beide Erreger sind mindestens genauso schädlich in der Schwangerschaft wie Alkohol und rauchen.

Ich muss mich nicht zwangsläufig in ein Löwengehege begeben, wenn ich auch Zwerghasen streicheln kann...


...da sehe ich keine Panikmache drin...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2013 um 19:38

.
Eben das. Und so ein dummes Gerede mit 40 Wochen verzichten und ach...Ne da gehen wieder die Hormone mit mir durch echt. Ich bin schwanger und Net krank und Behinderung mit Sicherheit ist ein Stück Salami essen nicht das selbe wie Alkohol trinken o.O also bitte...!

Ich hab auch aufgehort zu rsuchen für meine Tochter. naja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2013 um 19:45

Also
meine hebamme meinte,man könnte ruhig lachs essen,da es ausgekocht wird...allerdings muss man vorsichtig sein..z.b. wenn man es an heißen tagen aufm markt ei kauft usw. aber sonst kein problem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2013 um 19:47
In Antwort auf laura_12633374

.
Eben das. Und so ein dummes Gerede mit 40 Wochen verzichten und ach...Ne da gehen wieder die Hormone mit mir durch echt. Ich bin schwanger und Net krank und Behinderung mit Sicherheit ist ein Stück Salami essen nicht das selbe wie Alkohol trinken o.O also bitte...!

Ich hab auch aufgehort zu rsuchen für meine Tochter. naja


Du weißt aber, dass z.B. in Salami Toxoplasmose sein kann?! Und dass diese Scheibe, die den Erreger trägt, nicht rot aufleuchtet?! Und dass Toxoplasmose in der Schwangerschaft zu Fehlbildungen und Erblindung beim Ungeborenen führen kann?!

Na dann - n' Guten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2013 um 20:29

.
Aaaaaaalso ich hab mich 25 Jahre mit nix angesteck durchs Essen die Wahrscheinlichkeit das es jetzt passiert....gut, es ist gefährlich fürs Kind Seite es gar net ab. Mein Arzt meint zB das ma n Brot mit Salami keinem schadet ! Man ist in erster Linie Mensch und kein Brutkasten!
Naja ich bin ja eh positiv aber von meiner Katze...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2013 um 22:17

Würd ich mir keine großen Gedanken machen
Wenn ich mal Räucherlachs kaufe ess ich den eigentlich nie an einem Tag auf und ich hab mir dadurch noch NIE was eingefangen...
Ansonsten würd ichs in der SS aber auch eher lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2013 um 23:00

Also ganz ehrlich
das ist ja jetzt wohl ein bisschen übertrieben oder? Isst du Salat? Da sind nämlich noch vieeel wahrscheinlicher (und selbst gründliches Waschen hilft da nicht zwingend) Listerien drauf, Majonese? auch da Listerien, isst du Frischkäse der länger als 3 Tage offen war? Da sind auch welche drauf wenn du Pech hast. Was ist mit Eiern, macht die dir jemand oder fässt du die an, auch da können welche drauf sein die du dir dann einfängst, fässt du die Salami an wenn du sie auf die Pizza legst, dass kann alles genausogut über die Schleimheute gehen oder wenn du die Salami neben andere Lebensmittel im Kühlschrank legst. Oh und wenn du anderen Leuten die Hand gibst und die zufällig infiziert sind kannst du dich auch anstecken. Was ist mit Leitungswasser? Ach ja und sämtliche Fleischwurst fürs Brot wird in den meisten Listen zu Listeriose abgeraten nicht nur rohe oder geräucherte.
In Deutschland erkranken jährlich nur 100 Menschen an Listeriose . 21 davon sind schwanger (bei rund 700.000 Geburten pro Jahr) und davon dann 70% haben unglücklicherweise (und das wünsche ich wirklich niemandem) das Pech, dass es schief geht und ihr Baby dadurch abgeht oder tot geboren wird...!! Klar sollte man es nicht unbedingt herausfordern, aber ich finde genauso wie man es nicht verharmlosen sollte muss man es auch wirklich nicht so krass darstellen, denn Toxoplasmose z.b. kommt wesentlich häufiger vor. Listerien sind im Grunde überall um uns herum, im Wasser, in der Erde, überall und wenn man Pech hat erwischt man die schlechten.
Natürlich ist es kein Problem auf Dinge zu verzichten die schädlich fürs Kind sind, aber ich zum Beispiel habe meinen Arzt gefragt "Was ist mit Räucherlachs, darf ich den essen!" seine klare Antwort "Dürfen sie wenn er frisch geöffnet ist!" Ich denke ich werde es in Zukunft trotzdem lassen, aber wenn ich es bis jetzt gegessen habe liegt das sicher nicht an meiner fehlenden Gabe zu verzichten sondern an eventuell falschen Informationen. Es ist auch so, dass in 99,9% der Situationen in denen Schwangere sowas essen es gut geht.
Hätte ich das alles nicht inzwischen herausgefunden säße ich jetzt hier und würde sterben vor Angst, dass ich mein Kind vielleicht umgebracht habe. Und ich finde es echt krass, wenn jemand sich sorgen macht so extreme Panik zu verbreiten mit Fakten die zwar stimmen, aber in denen gleichzeitig jeder Bezug fehlt zur prozentualen Realität.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen