Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ein hormongetränkter Thread

Ein hormongetränkter Thread

13. November 2012 um 8:19 Letzte Antwort: 13. November 2012 um 8:29

Hallo die Damen!

Musste mich kürzlich ziemlich ärgern, da es mir immer wieder passiert, dass mir bereits "erfahrene" Schwangere mit ihren nicht enden wollenden Tipps wirklich Angst einjagen wollen.

Ich mein, Sprüche wie "Gebären ist furchtbar, alles tut weh, diese Schmerzen und alles danach ..." das kennt man ja und da ich schon ein älteres Semester bin und viele Freundinnen mit Kindern habe - kenne ich endlos viele Geschichten und hab ich mich damit abgefunden , dass die logische Konsequenz bei dem Versuch ein Köpfchen mit dem Durchmesser einer großen Orange durch meine Eingeweide zu pressen natürlich Schmerzen entstehen ... also - danke ... aber ich weiß bescheid...

Aber wenn man dann auch noch vollgelabert wird mit - du darfst nichts Süßes mehr essen in den letzten Monaten, weil gerade dünne Frauen kriegen SS Diabetes und wenn du die hast dann kriegst du sicher eine SS Vergiftung ( da muss ich dazu sagen, dass ich kurz vorher im Gespräch erwähnt habe, dass bei mir Verdacht auf Hellp besteht und ich eh schon dauernd untersuchen muss und da ein wenig beunruhigt bin ) und wenn du die hattest - dann bist du nach deiner SS nur noch krank und kriegst böse Infekte und blubber blubber ... wow - das war schräg - ein guter Tipp ist Gold wert ... aber nach dieser Fülle an grausamer Panikmache war ich so sauer ... aber das war noch nicht das Ende. Danach kam noch ein Hinweis auf meinen beginnenden Mutterschutz diese Woche (jippiieehhhh)
Da gabs nämlich eine SChwägerin einer Bekannten deren FReundin ... die ist in den Mutterschutz und hat sich auch so gefreut und zwei Tage später ist ihr 8 Wochen zu früh die Blase geplatzt äähhem - ja und nun - bloß nicht freuen , oder wie?
Ich denke, jede Frau sammelt in deren Schwangerschaft die unterschiedlichsten Erfahrungen. Keine Ss , keine Frau und kein Baby sind gleich . Gerade nach meiner Zeit hier im Forum habe ich so unterschiedliche Beiträge gelesen, schöne, unglaubliche und auch tief berührende und da wird einem erst richtig bewusst , wie unterschiedlich wir alle sind, wo wir doch eines gemeinsam haben - trotz aller möglicher Strapazen und Schmerzen und Veränderungen - den Wunsch einem kleinen Wesen das Leben zu schenken und ihm dieses bestmöglich zu gestalten...

Da bin ich gleich gar nicht mehr so sauer. Da muss wohl auch die eine oder andere "bereits- Mama" ihre ganzen Eindrücke verarbeiten und kommt mit ihrem Ballast nicht anders zurecht, als darüber Horror Geschichten zu erzählen ....

Ich wünsche beginnenden, mittendrin und am Ende stehenden Kugeln das aller aller beste für euch und euren kleinen Schätzen, die sich das Plätzchen unter eurem Herzen zum Wachsen ausgesucht haben, weil es DAS einzig Wahre ist. Genießt die Zeit, wenn es euch gut geht, haltet durch und viel Kraft, wenn es euch nicht so gut geht!

"Ich kann nicht mal einen Papierflieger bauen, aber ich kann einen Menschen machen." hat Natalie Portman mal gesagt .... und da schießen mir gleich mal die Tränen in die Augen, wenn mir mein kleines Würmchen im Bauch mit ein paar Boxereien "guten Morgen" sagt

Alles Liebe
Ela

Mehr lesen

13. November 2012 um 8:29


Was sind das denn für Freunde?!?!
Mir fällt nix mehr ein.. Hoffe nur dass es bei mir im Umfeld solche Menschen nicht gibt...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers