Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Fehlgeburt / Ein halbes Jahr jetzt warten !?

Ein halbes Jahr jetzt warten !?

8. Februar 2010 um 11:52 Letzte Antwort: 12. Februar 2010 um 14:57

War eben bei meiner Ärztin, glücklicherweise werde ich wohl keine AS brauchen. Nun meinte meine Ärztin, ich solle jetzt doch ein halbes Jahr jetzt warten, eben um das ganze auch seelisch zu verarbeiten und von meinem Kinderwunsch Abstand zu gewinnen.Ich möchte es mir nicht mit meiner Ärztin verscherzen ,wenn ich ihren Rat nicht befolge. Sie kann aber wohl nicht nachvollziehen , dass es meiner Seele erst recht nicht gut tut ,so lange zu warten.Könntet ihr es Euch vorstellen, so lang nochmal zu warten ? Lg Katrin

Mehr lesen

8. Februar 2010 um 12:10

Hallo,
also ich hatte im Dezember eine Ausschabung, und meine FA hat mir gesagt, man sollte so 2-3 mal die Periode abwarten, damit sich der Körper wieder einpendeln kann, aber dann ist es kein Problem es wieder zu probieren.
Ich hatte auch ehrlich gesagt seit der AS keine Lust mehr drauf schwanger zu sein. Nun habe ich aber endlich seit 7 Wochen das erste mal meine Periode und ich muss sagen, jezt würde ich es schon gern wieder versuchen. Aber ich werde es meinem Körper jetzt noch nicht wieder antun, mit der ganzen Hormonumstellung und so. Werde auf jeden Fall noch 2 Perioden abwarten, auch um zu sehen, ob der Zyklus wieder normal funktioniert. Ich denke, du solltest einfach auf deinen Körper hören, der weiß am besten, was gut ist, und wenn du dich nach 3 Monaten schon wieder bereit fühlst, warum sollte man es dann nicht einfach versuchen, die Angst das wieder was schiefgehn könnte spielt natürlich immer mit, ich denk mal da ist es egal, ob man 3 oder 6 Monate wartet, meine FA hat mir geraten, wenn ich wieder schwanger bin, die Ängste so gut es geht zu verdrängen, auch wenns schwer fällt, denn eine Wiederholungsgefahr sei absolut nicht gegeben.
Also lass dich auf keinen Fall von deiner FA unter Druck setzen, oder du holst dir noch einen anderen Rat von nem anderen Arzt ein, wenn es dir hilft.
Ich wünsch dir alles gute und viel Kraft fürs nächste mal.

LG
Sandra

Gefällt mir
8. Februar 2010 um 14:05

Hallo Katrin!
Da ich ja schon Erfahrung mit FG habe, und bei mir ja wie du weißt auch 2 SS erfolgreich waren, denke ich dass es sicherlich besser ist, wenn du deinen Zyklus wieder einpendeln lässt.
Ich weiß, dass man sich nichts mehr wünscht, als erfolgreich SS zu werden, aber Warten hat in meinem Fall nach einer FG 2 maL zum Erfolg geführt
Nach 6-8 Mon. war ich dann jeweils wieder erfolgreich schwanger, und ich werde auch nach meiner letzten FG wieder so lang warten. Diese Zeit brauch ich einfach, aber ich finde auch 3 Monate Wartezeit OK!
Die besten Wünsche von Sandra

Gefällt mir
8. Februar 2010 um 14:31

Hallo
ersteinmal tut es mir schrecklich leid was dir passiert ist.

Bei mir ist es jetzt schon ein paar Tage her und ich musste zwei AS über mich ergehen lassen und mit haben verschiedene Ärzte gesagt, dass ich nur die Blutung abwarten solle und danach gleich wieder versuchen könne.

Ich denke du solltest selber entscheiden wie lange du warten willst und wann du dich bereit fühlst es wieder zu versuchen. Die Ärzte sind sich in der Hinsicht überhaupt nicht einig. Mein Männe und ich sind jetzt seit gut einer Woche wieder am herzeln (leider nur am WE da er beruflich bedingt immer nur am WE da ist) und joa wenn es passiert dann passierts. Ich mach mir da für mich keinen Druck.

Gefällt mir
8. Februar 2010 um 17:59

Hallo Mamamia !
Eben habe ich im Forum deine ganze Geschichte gelesen. Du hat mein größtest Beileid und ich hoffe, dass du schon ein wenig wieder zu Dir selbst gefunden hast.Du hast viel durchmachen müssen, eben weil dein Partner sich auch von Dir getrennt hat.Ich hoffe sehr, dass es für Euch beide da noch Hoffnung gibt und er zu Dir zurückkehrt. Wahrscheinlich war alles im Moment zuviel für ihn und auch dein inniger Wunsch bald wieder ss zu sein hat hat zu arg auf ihn gelastet.Männer können da wohl ziehmlich empfindlich drauf reagieren.Meinem hatte es nämlich eine zeit lang auch gereicht mit dem ganzen ss-Thema.Also wie schon gesagt, ich hoffe dass er zu dir zurückkehrt.
Schön, dass du es erreichen konntest, dein Sternchen zu bestatten. Bei meiner 1. Fg habe ich auch in der Klinik nachgefragt, ob ich es mir nach den 4 Monaten holen darf (war in der 7. Woche doch es entwickelte sich schon seit ca. 1 Woche nicht weiter ),doch da wohl eh keine Embryonenreste mehr wohl da waren, habe ich es gelassen, wollt es auch nicht übertreiben denn es war ja noch so klein.Doch den Gedanken, dass es sonst im Klinikmüll landet, konnte ich sonst nicht ertragen.Doch wie du geschrieben hast - werden die Krümelchen alle gesammelt und dann zusammen verbrannt ?Das wußte ich ja noch gar nicht so, doch es beruhigt mich das zu hören, denn mit dem Klinikmüll- nee das ist doch sonst abartig !
Wollt mir heut eigentlich auch noch Schlaftabletten geben lassen, habs vergessen, ich hoffe diese Nacht klappts auch so. LG Katrin

Gefällt mir
8. Februar 2010 um 22:13

Ach das ist ja wirklich schlimm,
und bei dir hängt ja mehr dran, du musst ja auch an deine Kinder denken .Du kannst nicht einfach deine Sachen packen und zurück zu deiner Familie gehen.Mensch, ich schick dir ne ganze Portion Kraft in deine Richtung!Sicher hast du ja nach nur einem halben Jahr in einer neuen Umgebung auch nicht so die Freunde gefunden. Ich weiß wie schwierig das ist, hab für 3 Jahre im Ausland gelebt.Was hast du denn jetzt vor, willst du viell. doch zurück in deine Heimat ?

Gefällt mir
8. Februar 2010 um 22:21
In Antwort auf hanka_11922329

Hallo Katrin!
Da ich ja schon Erfahrung mit FG habe, und bei mir ja wie du weißt auch 2 SS erfolgreich waren, denke ich dass es sicherlich besser ist, wenn du deinen Zyklus wieder einpendeln lässt.
Ich weiß, dass man sich nichts mehr wünscht, als erfolgreich SS zu werden, aber Warten hat in meinem Fall nach einer FG 2 maL zum Erfolg geführt
Nach 6-8 Mon. war ich dann jeweils wieder erfolgreich schwanger, und ich werde auch nach meiner letzten FG wieder so lang warten. Diese Zeit brauch ich einfach, aber ich finde auch 3 Monate Wartezeit OK!
Die besten Wünsche von Sandra

Hallo Sandra !
Danke auch für deine PN, antworte darauf jetzt gleich hier einmal.Ich habe heut nachmittag nochmal mit meiner Ärztin gesprochen, der hcg wert liegt bei 3, also es ist fast alles nun raus, obwohl ich nicht so stark geblutet habe.Ich weiß noch nicht ,wie lange wir warten werden, ich hoffe ich finde schnell zu meiner Einstellung zurück -"das Leben ist schön auch ohne 2. Kind" . Das ist mir nämlich irgendwie seit Anfang letzten Jahres gelungen.Ich könnte es aber wohl doch schlecht ertragen, wenn ich zum ET der ersten FG am 26.6. noch keine gefestigte ss habe. Wir werden schauen...LG Katrin

Gefällt mir
8. Februar 2010 um 22:35
In Antwort auf an0N_1195692899z

Hallo,
also ich hatte im Dezember eine Ausschabung, und meine FA hat mir gesagt, man sollte so 2-3 mal die Periode abwarten, damit sich der Körper wieder einpendeln kann, aber dann ist es kein Problem es wieder zu probieren.
Ich hatte auch ehrlich gesagt seit der AS keine Lust mehr drauf schwanger zu sein. Nun habe ich aber endlich seit 7 Wochen das erste mal meine Periode und ich muss sagen, jezt würde ich es schon gern wieder versuchen. Aber ich werde es meinem Körper jetzt noch nicht wieder antun, mit der ganzen Hormonumstellung und so. Werde auf jeden Fall noch 2 Perioden abwarten, auch um zu sehen, ob der Zyklus wieder normal funktioniert. Ich denke, du solltest einfach auf deinen Körper hören, der weiß am besten, was gut ist, und wenn du dich nach 3 Monaten schon wieder bereit fühlst, warum sollte man es dann nicht einfach versuchen, die Angst das wieder was schiefgehn könnte spielt natürlich immer mit, ich denk mal da ist es egal, ob man 3 oder 6 Monate wartet, meine FA hat mir geraten, wenn ich wieder schwanger bin, die Ängste so gut es geht zu verdrängen, auch wenns schwer fällt, denn eine Wiederholungsgefahr sei absolut nicht gegeben.
Also lass dich auf keinen Fall von deiner FA unter Druck setzen, oder du holst dir noch einen anderen Rat von nem anderen Arzt ein, wenn es dir hilft.
Ich wünsch dir alles gute und viel Kraft fürs nächste mal.

LG
Sandra

Ach ja, die Ängste !
Du hast Recht, da ist egal , ob 3 oder 6 Monate vergehen, die werden dann wohl immer da sein.Die Angst, das diesmal wieder etwas schief geht, hatte ich nur für einen Tag, weil meine Ärztin ein wenig kritisch war , als sie meine SS bestätigte. Dann war ich ein Tag wieder happy und dann- zum 2. Male Sternchenmami. Viell. hatte sie ja doch schon etwas geahnt...
Also, ich werde das nä. mal wohl schon ganz schön Angst haben, weil jetzt ist das Risiko wirklich höher, dass es wieder schiefläuft. Wie du schon sagst, werd sie wohl mit aller Macht einmal verdrängen müssen, werdmich aber auch beim nä. mal auch nicht so drauf versteifen, dass es gut geht. Ach ich weiß auch nicht, am Ende ist wieder alles anders.Zumindest hab ich heut nochmal mit meiner Ärztin sprechen können - sie würde es mir auch nicht übel nehmen, wenn ich ihren Rat nicht befolge
Zum Glück war es die beiden male noch so klein . LG Katrin

Gefällt mir
8. Februar 2010 um 22:39
In Antwort auf delwyn_12324343

Hallo
ersteinmal tut es mir schrecklich leid was dir passiert ist.

Bei mir ist es jetzt schon ein paar Tage her und ich musste zwei AS über mich ergehen lassen und mit haben verschiedene Ärzte gesagt, dass ich nur die Blutung abwarten solle und danach gleich wieder versuchen könne.

Ich denke du solltest selber entscheiden wie lange du warten willst und wann du dich bereit fühlst es wieder zu versuchen. Die Ärzte sind sich in der Hinsicht überhaupt nicht einig. Mein Männe und ich sind jetzt seit gut einer Woche wieder am herzeln (leider nur am WE da er beruflich bedingt immer nur am WE da ist) und joa wenn es passiert dann passierts. Ich mach mir da für mich keinen Druck.

Das ist schön, wenn du da so entspannt sein kannst.
Vor allem, weil er ja nur an den wes da ist. Da wirds wohl bald wieder bei euch klappen , denn (leider muss man schon sagen) spielt ja auch die Psyche ne große Rolle dabei !

Gefällt mir
8. Februar 2010 um 22:43
In Antwort auf minnie_12761577

Hallo Sandra !
Danke auch für deine PN, antworte darauf jetzt gleich hier einmal.Ich habe heut nachmittag nochmal mit meiner Ärztin gesprochen, der hcg wert liegt bei 3, also es ist fast alles nun raus, obwohl ich nicht so stark geblutet habe.Ich weiß noch nicht ,wie lange wir warten werden, ich hoffe ich finde schnell zu meiner Einstellung zurück -"das Leben ist schön auch ohne 2. Kind" . Das ist mir nämlich irgendwie seit Anfang letzten Jahres gelungen.Ich könnte es aber wohl doch schlecht ertragen, wenn ich zum ET der ersten FG am 26.6. noch keine gefestigte ss habe. Wir werden schauen...LG Katrin

Also..
ich habe erst morgen einen Termin bei meinem FA bekommen. Dann werden wir sehen, was mein hcg "sagt". Der müsste ja überhaupt nach über 2 Wochen auch ganz unten sein..
Lass einfach alles auf dich zukommen. Es klappt schon, wann dies bei jeder von uns ist, ist halt eben unterschiedlich-- mal früher, mal später...

Ich hoffe, es geht dir zumindest körperlich schon wieder etwas besser? Hoffentlich findest du diese Nacht deinen wohlverdienten gesunden Schlaf-- ich wünsch es dir von ganzem Herzen!!!

Wir "hören" morgen wieder voneinander! GLG von Sandra

Gefällt mir
8. Februar 2010 um 22:47
In Antwort auf minnie_12761577

Das ist schön, wenn du da so entspannt sein kannst.
Vor allem, weil er ja nur an den wes da ist. Da wirds wohl bald wieder bei euch klappen , denn (leider muss man schon sagen) spielt ja auch die Psyche ne große Rolle dabei !

Ja
das stimmt, aber ich bin wegen den Hochzeitsvorbereitungen so abgelenkt dass ich kaum Zeit habe darüber nachzudenken. wir heiraten ja schon in 15 Wochen und dazu haben wir uns erst vor 3 Wochen entschieden. Es ist verdammt viel vorzubereiten...

Gefällt mir
10. Februar 2010 um 14:01

Sollte auch warten
Hallo,

erst mal möchte ich dir sagen dass es mir sehr leid tut was dir passiert ist.

ich hatte vor 6 Wochen eine Fehlgeburt und mein Arzt hat mir auch geraten 6 Monate mit einer neuen Schwangerschaft zu warten. Wobei er das so erklärt hat: Der körper sollte drei Zyklen Zeit haben sich wieder zu erholen. Die erste Periode nach einer Fehlgeburt kommt meistens nach ca. 6 bis 8 Wochen (bei manchen auch erst später) also schon zwei Monate vorbei dann nochmal 2 Zyklen dazu bist du also bei einem halben Jahr. Er meinte man könne zwar schon im ersten Zyklus wieder schwanger werden aber er rät eher davon ab weil sich einfach der Körper noch nicht beruhigt hat.

Ich konnte es mir kurz nach meiner AS auch nicht vorstellen so lange warten zu müssen um wieder schwanger zu werden. Vorallem weil es ja beim ersten mal schon so lang gedauert hat bis ich schwanger war. Da ist die Angst ntürlich sehr groß dass es wieder so lang dauert. Wir verhüten auch nicht. Wenn es passiert, passiert es und wenn der Körper noch nicht bereit ist schwanger zu werden, wird man es auch nicht.(Sagte auch mein Arzt)

Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die nächste Zeit.

Lg Kathi

Gefällt mir
10. Februar 2010 um 21:59
In Antwort auf jewell_12339054

Sollte auch warten
Hallo,

erst mal möchte ich dir sagen dass es mir sehr leid tut was dir passiert ist.

ich hatte vor 6 Wochen eine Fehlgeburt und mein Arzt hat mir auch geraten 6 Monate mit einer neuen Schwangerschaft zu warten. Wobei er das so erklärt hat: Der körper sollte drei Zyklen Zeit haben sich wieder zu erholen. Die erste Periode nach einer Fehlgeburt kommt meistens nach ca. 6 bis 8 Wochen (bei manchen auch erst später) also schon zwei Monate vorbei dann nochmal 2 Zyklen dazu bist du also bei einem halben Jahr. Er meinte man könne zwar schon im ersten Zyklus wieder schwanger werden aber er rät eher davon ab weil sich einfach der Körper noch nicht beruhigt hat.

Ich konnte es mir kurz nach meiner AS auch nicht vorstellen so lange warten zu müssen um wieder schwanger zu werden. Vorallem weil es ja beim ersten mal schon so lang gedauert hat bis ich schwanger war. Da ist die Angst ntürlich sehr groß dass es wieder so lang dauert. Wir verhüten auch nicht. Wenn es passiert, passiert es und wenn der Körper noch nicht bereit ist schwanger zu werden, wird man es auch nicht.(Sagte auch mein Arzt)

Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die nächste Zeit.

Lg Kathi

Hallo kathi!
Die Ärztin hatte mir aus psychischen Gründen empfohlen ein halbes jahr zu warten, eben weil es meine 2. Fg innerhalb von 3 monaten war.Diesmal hatte ich zum glück keine AS. Aus gesundheitl Gründen würde es reichen , zumindest die nä. Mens abzuwarten.Mal sehen was wir tun. ich finde es aber auch sehr wichtig, innerlich aufgeräumt in die nä. ss zu gehen.Doch denke ich, dass ich dafür kein halbes Jahr wohl brauchen werde. Lg Katrin

Gefällt mir
12. Februar 2010 um 14:57

Kein halbes jahr warten
hallo ihr lieben,

ich hatte innerhalb der letzten 7 monate 2 fehlgeburten, das erste mal mit AS, deas zweite mal ohne. ich habe bisher noch keine intakte SS gehabt. die ärzte i.d. klinik haben auch von 1/2 jahr pause gesprochen und mir fast ein schlechtes gewissen gemacht, weil ich gut 3 monate nach der AS wieder schwanger wurde. meine FÄ meinte allerdings, ca. 3 monate abwarten.

nachdem ich ende desember den natürlichen abort hatte, sagte sie, dass ich viele folikel hätte an denen eizellen heranwachsen und ich es ruhig ganz normal weiter versuchen soll, da ja kein eingriff vorgenommen wurde 8also kein "herumkratzen an der GB). die hormonellen schwankungen hat man natürlich trotzdem.

mittlerweile bin ich mit meiner einstellung bezügl KiWu auch ruhiger geworden, aber ein 1/2 jahr warten wir sicher nicht. so wurde das früher gehandhabt, so meine FÄ, wobei das letztlich jeder für sich selbst entscheiden muss. Meine FÄ glaubt jedenfalls nicht, dass die 2. FG etwas damit zu tun hatte, dass wir keine 6 monate gewartet haben.

wie auch immer du dich entscheidest,
VG

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers