Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / "Ein bisschen schwanger"

"Ein bisschen schwanger"

4. November 2016 um 14:29 Letzte Antwort: 21. November 2016 um 18:05

Nach der Doc heute wieder nichts auf dem Ultraschall sehen konnte (
Transfer von 2 Blastos war am 12.10), meinte er ich wäre ja "ein bisschen schwanger" und der HCG-Wert würde sicherlich stagnieren und sinken, wir sollten die heutigen BT-Werte abwargen.

Nun kam der Anruf der Klinik, der Wert hat sich von letzten Montag aus verdoppelt und verdoppelt (heute bei 1125)
Nur auf dem US ist nichts zu sehen ....

Ein bisschen schwanger fühl ich mich nicht, abends ist mir oft schlecht bzw. appetitlosigkeit, gebrochen habe ich bisher aber nicht. Das Hoffen und Bangen geht weiter, ich beneide doch ein wenig die Frauen, die erst 3-4 Wochen nach dem Pipitest zum normalen FA gehen und dann auf dem US etwas direkt sehen....

Übersicht
Transfer 12.10, (2 Blastos, 4- und 8Zeller)

erster BT 24.10 - HCG 30
BT 26.10 - HCG 60
BT 31.10 HCG 251
BT heute HCG 1125,

US nichts zu sehen

Ich soll nächsten Di wieder kommen..... Was für ein Gefühlschaos

Mehr lesen

4. November 2016 um 15:25

jetzt müßten ein oder 2 Pünktchen zu sehen sein, dafür spricht zumindest der hoher HCG Wert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. November 2016 um 15:31

Naja ob der Doc heute morgen genau geschaut hat nach kleinen Pünktchen weiß ich nicht, ich seh da ja immer relativ wenig
Gebärmutterschleimhaut habe ich erkannt, die war deutlich zu sehen.
Aber der Doc war ja eh eher negativ gestimmt, was ich nicht so ganz verstanden habe - und jetzt nach dem BT ja erst jetzt nicht, denn der Wert steigt bzw. verdoppelt sich immer fleissig so wie er soll....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. November 2016 um 16:01

Huhu
ich war gestern auch beim Arzt, wegen Krampfartiger Unterleibsschmerzen.
Sie meinte es könne sein, das ich eine Eileiterschwangerschaft habe. Im Ultraschall war nichts sichtbar. Weder bei den Eileitern noch in der Gebärmutter. Daraufhin wurde mir Blut abgenommen. Der Wert liegt über 2.000. Denmach sind wir da heute morgen wieder hin und Sie konnte dann doch in der Gebärmutter einen kleinen schwarzen Punkt sehen. Laut Ihrer Aussage soll man ab einem Wert von 1.000 etwas sehen können.

Ich kann es so nachvollziehen wie du dich fühlst. Aber warte mal ab, bestimmt kann man beim nächsten Mal etwas sehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2016 um 14:58

Als jemand, der im Leben schon einige Ultraschalls gemacht hat (nicht bei potentiell schwangeren Menschen, aber halt überhaupt): Man übersieht SO leicht etwas! Klar, wenn man ein gutes Gerät und vor allem Übung hat wird man immer besser, aber es bleibt einfach: Je kleiner das was man sucht ist, desto schwieriger wird es. Lass dann noch irgendwas sein (anderes Gel als sonst, Luftblasen im Gel, etwa üppigerer Bauch)... man übersieht einfach sehr schnell.
Wenn der HCG und auch die SH passen, dann ist das doch erstmal ein Grund zur Freude. Wenn du jetzt noch die Aussage der Vorrednerin anguckst, dass man so ab einem HCG von 1000 was sehen sollte und du nur knapp drüber bist, dann erst recht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2016 um 14:59

PS: Viel Glück morgen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2016 um 18:05
In Antwort auf soncherie

PS: Viel Glück morgen!

Hallo ihr Lieben. 
Nach den Turbolenzen in der letzten Woche komm ich erst jetzt dazu in Ruhe zu antworten. 
Nachdem der Doc in der KiWuklinik am 8.11 immer noch nichts gesehen hatte, wurde er etwas nervös und meinte es gefällt ihm nicht, ich soll mir doch mal einen Termin für eine Bauchspiegelung geben lassen, Verdacht auf Eileiterschwangerschaft. 

Ich bin dann direkt ins Krankenhaus auf die Frauenambulanz, die haben mich dort auch nicht mehr weggelassen, 11:00 Uhr war ich da auf Station und um 13:15 Uhr würde ich bereits zum Op abgeholt. Es ging alles sehr schnell.... 
und leider musste auch der rechte Eileiter direkt mitenfertnt werden, scheinbar war er defekt und dort hatte sich die Frucht dann auch eingenistet.... ich musste den Schock erstmal verdauen in den letzten 1,5 Wochen. 
Die Ärtze meinte der linke sehe ganz gut aus, somit besteht noch die Hoffnung auf normalem Wege schwanger zu werden.... 
mal sehen was die Zeit jetzt bringt, denn in die KiWuklinik wollen wir nicht mehr. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Gedanken in der Schwangerschaft
Von: liman_12357280
neu
|
21. November 2016 um 17:57
Kupferspirale seit Mai-Juni (Zeitraum))
Von: sterre_879477
neu
|
21. November 2016 um 14:48
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram