Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Eileiterschwangerschaft profilaxe

Eileiterschwangerschaft profilaxe

15. Februar 2008 um 14:24

Hallo, ich würde wissen ob jemand schon erfharung mit homöopathie als profilaxe für ELS.
Ich habe angst dass meine linke EL auch krank ist.
Vielen dank!
Mariel

Mehr lesen

17. Februar 2008 um 19:22

Hi Mariel
Leider habe ich damit keine Erfahrung.
Ich bin mir aber ehrlich gesagt auch gar nicht sicher ob das grundsätzlich hilft, denn es kommt immer darauf an aus welchem Grund es zu einer Eileiterschwangerschaft kommt. Ich denke wenn z.B. Verwachsungen vorliegen, dass man die nur operativ entfernen kann.

Um sicher zu gehen ob der linke EL in Ordnung ist, kann man per Bauchspielgelung die Durchgängigkeit prüfen lassen. Das wird dann mit einer blauen Flüssigkeit getestet. Ist halt leider ein operativer Eingriff. Und ob die Ärzte das nach der ersten ESS durchführen weiß ich nicht. Da müsstest du mal deinen Arzt dazu befragen.

Sorry dass ich dir nicht wirklich weiterhelfen konnte.

LG
marenli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 19:48
In Antwort auf alayna_12505264

Hi Mariel
Leider habe ich damit keine Erfahrung.
Ich bin mir aber ehrlich gesagt auch gar nicht sicher ob das grundsätzlich hilft, denn es kommt immer darauf an aus welchem Grund es zu einer Eileiterschwangerschaft kommt. Ich denke wenn z.B. Verwachsungen vorliegen, dass man die nur operativ entfernen kann.

Um sicher zu gehen ob der linke EL in Ordnung ist, kann man per Bauchspielgelung die Durchgängigkeit prüfen lassen. Das wird dann mit einer blauen Flüssigkeit getestet. Ist halt leider ein operativer Eingriff. Und ob die Ärzte das nach der ersten ESS durchführen weiß ich nicht. Da müsstest du mal deinen Arzt dazu befragen.

Sorry dass ich dir nicht wirklich weiterhelfen konnte.

LG
marenli

Wie kann ich dass wissen?
Hallo marenli! Danke für deine Antwort.
Ich hatte die not OP am 29/12/07, und bis heute habe ich immer noch beschwerden, als ob jemand mit eine nadel mir stechen würde, unten wo die EL und uterus sind. Dasswegen habe ich angst dass etwas nicht stimmt. Oder ist das normal? oder psychologisch?
Und, wie kann ich genau wissen welche ursache die ganze sache hatte? Meine 3 ärzte (2 in Argentinien + 1 Deuschland) haben gesagt es ist alles passiert weil ich eine spirale hatte (nicht während ELS, ich habe es 2 monate vor SS entfernen lassen). Kann mann das sicher stellen?
Liebe grusse!
mariel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 0:35
In Antwort auf candy_12504625

Wie kann ich dass wissen?
Hallo marenli! Danke für deine Antwort.
Ich hatte die not OP am 29/12/07, und bis heute habe ich immer noch beschwerden, als ob jemand mit eine nadel mir stechen würde, unten wo die EL und uterus sind. Dasswegen habe ich angst dass etwas nicht stimmt. Oder ist das normal? oder psychologisch?
Und, wie kann ich genau wissen welche ursache die ganze sache hatte? Meine 3 ärzte (2 in Argentinien + 1 Deuschland) haben gesagt es ist alles passiert weil ich eine spirale hatte (nicht während ELS, ich habe es 2 monate vor SS entfernen lassen). Kann mann das sicher stellen?
Liebe grusse!
mariel

Hallo mariel
Dieses Stechen das du beschreibst kenne ich auch. Das wurde aber mit der Zeit immer weniger. Nach fünf bis sechs Wochen war es eigentlich weg.
Ich denke aber dass bei dir alles okay ist, denn sooo lange ist die OP noch nicht her bei dir. Da kann es schon mal sein dass du ab und zu noch dieses Stechen spürst.
Hast du vielleicht zu früh was schweres getragen? Die ersten vier Wochen nach der OP durfte ich nicht schwer tragen, also ein Korb voll gewaschener Wäsche (also mit nasser schwerer Wäsche) wurde mir schon verboten.

Dass es durch die Spirale oft zu ESS kommt ist erwiesen. Allerdings war ich immer der Meinung, das betrifft nur die Situation wenn die Frau die Spirale drin hat und trotzdem schwanger wird. Aber wenn drei Ärzte sagen dass es daran liegt dass du erst zwei Monate vor der SS die Spirale enfernen hast lassen, dann denke ich wird da schon was dran sein.
Aber da stellt sich mir die Frage: wie lang muss eine Spirale draussen sein bis die Gefahr einer ESS nicht mehr erhöht ist? Haben sich die Ärzte dazu geäussert?

Liebe Grüße
marenli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 15:00
In Antwort auf alayna_12505264

Hallo mariel
Dieses Stechen das du beschreibst kenne ich auch. Das wurde aber mit der Zeit immer weniger. Nach fünf bis sechs Wochen war es eigentlich weg.
Ich denke aber dass bei dir alles okay ist, denn sooo lange ist die OP noch nicht her bei dir. Da kann es schon mal sein dass du ab und zu noch dieses Stechen spürst.
Hast du vielleicht zu früh was schweres getragen? Die ersten vier Wochen nach der OP durfte ich nicht schwer tragen, also ein Korb voll gewaschener Wäsche (also mit nasser schwerer Wäsche) wurde mir schon verboten.

Dass es durch die Spirale oft zu ESS kommt ist erwiesen. Allerdings war ich immer der Meinung, das betrifft nur die Situation wenn die Frau die Spirale drin hat und trotzdem schwanger wird. Aber wenn drei Ärzte sagen dass es daran liegt dass du erst zwei Monate vor der SS die Spirale enfernen hast lassen, dann denke ich wird da schon was dran sein.
Aber da stellt sich mir die Frage: wie lang muss eine Spirale draussen sein bis die Gefahr einer ESS nicht mehr erhöht ist? Haben sich die Ärzte dazu geäussert?

Liebe Grüße
marenli

Fast alles ist schwer
Schwere sachen trage ich seit 15 jan, als ich zuruck aus Argentinien gekomen bin (es ist alles dort passiert. Ich wusste nicht dass das so wichtig ist, keine schwere sachen zu tragen. Am anfang konnte ich nicht weil ich zu schwach war, aber jeztz geht doch, und mache ich es auch. Mmmhh vielleicht sollte ich da ein bischen bremsen.

Wie lange man warten darf nach der spirale weiss ich nicht. haben die ärtze auch nicht gesagt. Aber es sieht so aus, dass der spirale eine negative effekt im uterus hat, und der uterus lässt dann substanzien das die EL entzünden.
Warum mir nie etwas gesagt hat weiss ich nicht.
Eine freundin vom mir hatte die spirale 8 monate lang, und hat es vor eine woche entfernen lassen weil sie salpingitis hatte (EL entzündung).

Auf jeden fall habe ich am montag termin, so geht nicht weiter.
Grüsse an dich auch!
mariel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 18:30
In Antwort auf candy_12504625

Fast alles ist schwer
Schwere sachen trage ich seit 15 jan, als ich zuruck aus Argentinien gekomen bin (es ist alles dort passiert. Ich wusste nicht dass das so wichtig ist, keine schwere sachen zu tragen. Am anfang konnte ich nicht weil ich zu schwach war, aber jeztz geht doch, und mache ich es auch. Mmmhh vielleicht sollte ich da ein bischen bremsen.

Wie lange man warten darf nach der spirale weiss ich nicht. haben die ärtze auch nicht gesagt. Aber es sieht so aus, dass der spirale eine negative effekt im uterus hat, und der uterus lässt dann substanzien das die EL entzünden.
Warum mir nie etwas gesagt hat weiss ich nicht.
Eine freundin vom mir hatte die spirale 8 monate lang, und hat es vor eine woche entfernen lassen weil sie salpingitis hatte (EL entzündung).

Auf jeden fall habe ich am montag termin, so geht nicht weiter.
Grüsse an dich auch!
mariel

Hi mariel
Es ist gut dass du am Montag zum FA gehst. Ich denke aber dass alles okay ist bei dir.
Ich würde mich sehr freuen wenn du von deinem FA-Termin berichten würdest!

Viele Grüße an dich
marenli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2008 um 17:26
In Antwort auf alayna_12505264

Hi mariel
Es ist gut dass du am Montag zum FA gehst. Ich denke aber dass alles okay ist bei dir.
Ich würde mich sehr freuen wenn du von deinem FA-Termin berichten würdest!

Viele Grüße an dich
marenli

Ich melde mich
Hallo marenli! nach 2 wochen melde ich mich wieder. Der artz hat mich untersucht und gesagt es ist bei mir alles in ordnung. Es ist nur dass alles was da drin passiert ist muss heilen, und das dauert monate bis alles wieder in ordnung ist (wegen die 2 liter blut im bauchraum). daher....einfach ausschalten hat er gesagt. am anfang war schwer, aber jetzt ist viel viel besser. ich spure fast nichts, und mache meine normale leben.
Ich bin froh alles ist so langsam back on track.
Grüsse!
Mariel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2008 um 19:27
In Antwort auf candy_12504625

Ich melde mich
Hallo marenli! nach 2 wochen melde ich mich wieder. Der artz hat mich untersucht und gesagt es ist bei mir alles in ordnung. Es ist nur dass alles was da drin passiert ist muss heilen, und das dauert monate bis alles wieder in ordnung ist (wegen die 2 liter blut im bauchraum). daher....einfach ausschalten hat er gesagt. am anfang war schwer, aber jetzt ist viel viel besser. ich spure fast nichts, und mache meine normale leben.
Ich bin froh alles ist so langsam back on track.
Grüsse!
Mariel

Hey mariel
das sind doch mal gute Nachrichten! Das freut mich!
Klar dauert es einige Zeit bis alles verheilt ist, sowohl körperlich als auch psychisch. Aber ich denke dein FA-Besuch hat dich doch schon mal aufgebaut.

Liebe Grüße
marenli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2008 um 11:50
In Antwort auf candy_12504625

Ich melde mich
Hallo marenli! nach 2 wochen melde ich mich wieder. Der artz hat mich untersucht und gesagt es ist bei mir alles in ordnung. Es ist nur dass alles was da drin passiert ist muss heilen, und das dauert monate bis alles wieder in ordnung ist (wegen die 2 liter blut im bauchraum). daher....einfach ausschalten hat er gesagt. am anfang war schwer, aber jetzt ist viel viel besser. ich spure fast nichts, und mache meine normale leben.
Ich bin froh alles ist so langsam back on track.
Grüsse!
Mariel

Hallo
Hallo Mariel,

auch bei mir zwickt und zwackt es von Zeit zu Zeit und hatte mich auch beunruhigt, aber wie dein Doc schon sagt: es braucht auch von innen Zeit bis alles verheilt ist.

LG Kerstin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper