Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Eileiterschwangerschaft? hormonspirale + schwangerschaftsanzeichen aber test negativ...

Eileiterschwangerschaft? hormonspirale + schwangerschaftsanzeichen aber test negativ...

29. Mai 2009 um 12:33

hallo zusammen,

ich wende mich jetzt mal an euch, weil ich mit meinem latein so ziemlich am ende bin. ich muss mal voraus schicken, dass ich eh vor habe demnächst auch zum fa zu gehen, aber ich hätte mal gerne gewusst, ob es noch andere frauen gibt, denen es auch schonmal so (oder ähnlich) gegangen ist.

also mein problem ist dass ich seit einigen wochen totale schwangerschaftsanzeichen habe wie extremes brustspannen, spannen im unterbauch, komische gelüste auf verschiedene gerichte die ich sonst nicht mag, kreislaufprobleme, extreme stimmungsschwankungen, müdigkeit, übelkeit und und und. ich war vor 2 jahren schon mal schwanger und weiß daher auch ungefähr wie sich das anfühlt (wurde damals in der 10. woche abgetrieben ).

es ist halt so, dass ich mir nach der abtreibung (also vor 2 jahren) die hormonspirale legen lassen hab und von daher kann ich ja eigentlich (zu 99,99 %) nicht schwanger sein. allerdings wurde mir vom fa gesagt, dass das risiko einer eileiterschwangerschaft mit der spirale höher ist als mit anderen verhütungsmitteln, dass sie aber sonst sehr sicher ist. dazu kommt noch dass ich im 1. jahr mit spirale überhaupt keine tage mehr hatte. und jetzt seit einem jahr kommt sie hin und wieder mal mehr, mal weniger stark.

ich hatte dann vor ungefähr einer woche ein paar tage blutungen (aber sehr leicht). davor hatte ich auch schon dieses brustspannen und unterleibsschmerzen (das hab ich eigentlich wenn ich so nachdenke schon längere zeit (ca. 2 monate ). und sonst wars halt immer so, dass sowas immer nur unmittelbar vor einer blutung auftritt also so 2-3 tage vorher, und danach wieder weg war. jetzt hab ichs aber durchgehend und das eben schon ca. 2 monate - und ich hab das gefühl dass es immer schlimmer wird..

so, und damit der text jetzt nich noch länger wird: gestern (abend) hab ich einen sstest gemacht --> negativ!

was hat das zu bedeuten? könnte es eine eileiterschwangerschaft sein, welche der test aufgrund eines niedrigeren hcg-wertes nicht feststellen kann?

ich werd auf jedenfall jetzt am wochenende nochmal einen test machen - und diesmal morgens. aber trotzdem: hat vielleicht eine von euch sowas schonmal gehabt - trotz spirale und so?

danke für eure antworten!

Mehr lesen

30. Mai 2009 um 9:32

Hormonchaos kenne ich ...
Erstmal kann ich Dich beruhigen. Ich kann mir kaum vorstellen, dass Du eine EileiterSS hast, wenn Du die Symptome jetzt schon über Monate hast. Bei einer EileiterSS kämen ziemlich schnell (6./7.SSW) sehr starke einseitige Schmerzen und starke Blutungen dazu.

Vielleicht stimmt ja hormonell etwas bei Dir nicht und deshalb all diese Symptome? Ich habe auch schonmal gehört, das Zysten solche Symptome auslösen können (?). Ich selbst hatte nie die Hormonspirale, aber Zykluschaos und (eingebildete?) Schwangerschaftssymptome kenne ich zur Genüge. Bei mir konnte keine Ursache gefunden werden (ausser der Psyche und dem Wunsch nach einer SS).

Ich würde auf jeden Fall zum Doc gehen.

Gute Besserung!
Liane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2009 um 14:53
In Antwort auf agnes_12148790

Hormonchaos kenne ich ...
Erstmal kann ich Dich beruhigen. Ich kann mir kaum vorstellen, dass Du eine EileiterSS hast, wenn Du die Symptome jetzt schon über Monate hast. Bei einer EileiterSS kämen ziemlich schnell (6./7.SSW) sehr starke einseitige Schmerzen und starke Blutungen dazu.

Vielleicht stimmt ja hormonell etwas bei Dir nicht und deshalb all diese Symptome? Ich habe auch schonmal gehört, das Zysten solche Symptome auslösen können (?). Ich selbst hatte nie die Hormonspirale, aber Zykluschaos und (eingebildete?) Schwangerschaftssymptome kenne ich zur Genüge. Bei mir konnte keine Ursache gefunden werden (ausser der Psyche und dem Wunsch nach einer SS).

Ich würde auf jeden Fall zum Doc gehen.

Gute Besserung!
Liane


vielen dank für deine liebe antwort .

also an hormonchaos und eingebildete schwangerschaft hab ich eh auch schon gedacht. zwar weiß ich nicht genau woher dieses einbilden bei mir kommen sollte, weil ich eigentlich nicht vor hab in nächster zeit schwanger zu werden aber ok .

naja, ich werd jetzt noch mal ca. eine woche warten, dann nochmal testen und egal welches ergebnis ich hab werd ich danach auch gleich zum fa gehen.

auf jeden fall danke nochmal!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest