Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Eileiterschwangerschaft

Eileiterschwangerschaft

26. Februar 2014 um 10:35

hallo ich hatte letzten donnerstag (20.2.2014) eine op mir wurde der rechte Eileiter auf grund einer Eileiterschwangerschaft in der 9ssw vorgenommen . bei mir war es schon sehr schwierig überhaupt schwanger zu werden und nun sowas könnte nur noch heulen . nun meine frage kann ich jetzt noch mal schwanger werden auch mit nur ein Eileiter?

Mehr lesen

26. Februar 2014 um 10:52

Das tut mir
sehr leid was dir passiert ist. kann dir nur meine erfahrung mitteilen: wir haben über 2,5 Jahre versucht schwanger zu werden. mit KIWU_Behandlung und und und. nichts half. dann haben wir einfach aufgegeben nund 8 monate später war ich dann ohne irgendwas ss. ebenfalls eine ELSS. allerdings hatte ich das "glück" dass mein Eileiter erhalten werden konnte.nach 3 monaten Zwangspause haben wir wieder versucht und im 2. ÜZ hats auch gleich wieder geklappt. diese SS endete leider in einer FG im November 13. im januar wieder angefangen...was soll ich sagen... am 8.2. positiv getestet. bin jetzt 7.ssw und durfte gestern das Herzchen schlagen sehen

was ich damit sagen möchte: mein FA hat nach der ESS zu mir gesagt: dass jetzt alles auf "0" gestellt ist. wie eine art "reset" und der körper sich hormonell komplett neu einrichtet. erfahrungsgemäß ist es dann so dass frauen die schwer ss werden viel leichter dass es wieder klappt.
und ich kann nur bestätigen: er hatte recht! diese ss ist sogar wieder über den ELSS-Eileiter entstanden.

ich habe auch schon sehr oft von frauen mit nur einem Eleiter gelesen die wieder ss wurden. ich glaube nicht dass das ein Problem ist. der eine übernimmt die Arbeit von dem anderen mit. das wurde mir damals auch von der Ärztin im KH so gesagt, da nicht sicher war ob ich erhaltend operiert werden konnte.

Gib nicht auf! schau nach nach vorn! es klappt ganz sicher wieder - und dann wirst du am ende dein glück im arm halten!

Ich drück dir die daumen und wünsche dir alles liebe!

LG Never mit Pünktchen 6+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2014 um 11:04
In Antwort auf nevergiveup14

Das tut mir
sehr leid was dir passiert ist. kann dir nur meine erfahrung mitteilen: wir haben über 2,5 Jahre versucht schwanger zu werden. mit KIWU_Behandlung und und und. nichts half. dann haben wir einfach aufgegeben nund 8 monate später war ich dann ohne irgendwas ss. ebenfalls eine ELSS. allerdings hatte ich das "glück" dass mein Eileiter erhalten werden konnte.nach 3 monaten Zwangspause haben wir wieder versucht und im 2. ÜZ hats auch gleich wieder geklappt. diese SS endete leider in einer FG im November 13. im januar wieder angefangen...was soll ich sagen... am 8.2. positiv getestet. bin jetzt 7.ssw und durfte gestern das Herzchen schlagen sehen

was ich damit sagen möchte: mein FA hat nach der ESS zu mir gesagt: dass jetzt alles auf "0" gestellt ist. wie eine art "reset" und der körper sich hormonell komplett neu einrichtet. erfahrungsgemäß ist es dann so dass frauen die schwer ss werden viel leichter dass es wieder klappt.
und ich kann nur bestätigen: er hatte recht! diese ss ist sogar wieder über den ELSS-Eileiter entstanden.

ich habe auch schon sehr oft von frauen mit nur einem Eleiter gelesen die wieder ss wurden. ich glaube nicht dass das ein Problem ist. der eine übernimmt die Arbeit von dem anderen mit. das wurde mir damals auch von der Ärztin im KH so gesagt, da nicht sicher war ob ich erhaltend operiert werden konnte.

Gib nicht auf! schau nach nach vorn! es klappt ganz sicher wieder - und dann wirst du am ende dein glück im arm halten!

Ich drück dir die daumen und wünsche dir alles liebe!

LG Never mit Pünktchen 6+2

Danke
danke für die netten worte ich hoffe wirklich das es klappt wünsche mir schon so lange ein Baby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2014 um 11:21
In Antwort auf aidan_12647571

Danke
danke für die netten worte ich hoffe wirklich das es klappt wünsche mir schon so lange ein Baby

Ganz bestimmt
das klappt! siehst doch bei mir: fast 4 Jahre sind es jetzt
ich kann dich gut verstehen. Aber ihr schafft das auch! wart ihr schonmal in einer KIWU-Klinik?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2014 um 11:26

Mir wurde
Nicht nur ein Eileiter sondern auch ein Eierstock entfernt, war aber ne andere Geschichte, also keine Elss, aber ändert ja nichts am Ergebnis
Ich kann deine Verzweiflung absolut nachvollziehen, ich bin psychisch 2 Jahre durch die Hölle gegangen. Als wir es dann drauf angelegt haben war ich im 3. ÜZ schwanger. Der Körper kann viel wegstecken und kompensieren, versuche zu Vertrauen auch wenn es schwer fällt. Vielleicht hat ja auch mit dem Eileiter was nicht gestimmt, so ist es vllt gut daß er weg ist... wer weiß das schon so genau! Ich drücke dir alle Daumen daß es schnell wieder klappt und dann alles gut ist!
Lg
Lyria mit Mäusepups, 7 Monate alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2014 um 11:37

Das tut mir leid
... von Herzen!

Eine Bekannte wurde mit einem Eileiter schwanger, es geht also.
Ich wünsche Dir dass es bald klappt!
Alles Liebe für Dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2014 um 14:28
In Antwort auf nevergiveup14

Ganz bestimmt
das klappt! siehst doch bei mir: fast 4 Jahre sind es jetzt
ich kann dich gut verstehen. Aber ihr schafft das auch! wart ihr schonmal in einer KIWU-Klinik?

Nein
nein waren wir nicht aber jetzt muss ich ja noch 3 Monate warten bis ich es neu versuchen kann aber es ist echt hilfreich solchen netten worte und gut zureden von euch zu hören . das hilft mir ein wenig danke das ihr da seid

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2014 um 14:46
In Antwort auf aidan_12647571

Nein
nein waren wir nicht aber jetzt muss ich ja noch 3 Monate warten bis ich es neu versuchen kann aber es ist echt hilfreich solchen netten worte und gut zureden von euch zu hören . das hilft mir ein wenig danke das ihr da seid

Dafür
musst du dich nun wirklich nicht bedanken, ich denke die meisten hier können (leider) nur zu gut nachfühlen wie es dir geht. und mir persönlich haben der austausch und der zuspruch hier im forum sehr geholfen. und es ist auch noch so. ich denke das sollte auch der sinn eines solchen forums sein

fühl dich gedrückt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2014 um 11:50


ich könnte nur noch heulen habe da noch ein paar fragen wie lange wart ihr so alle krankgeschrieben nach der ess und wie lange habt ihr nach der op auf Alkohol verzichtet? mir ist gerade nach saufen zu mute um alles für einen augenblick zu vergessen und einfach zu leben heute ist es zwar erst eine Woche her aber ich habe das gefühl das ich immer weiter in ein tiefes loch falle ich bin echt völlig am ende obwohl ich bis letzten donnerstag noch nicht mal wusste das ich überhaupt schwanger war es nur vermutet habe fühle ich mich so als würde man mir den boden unter den füßen weg reizen ich fühle nur unendliche leere und Verzweiflung und frage mich immer wieder warum das so kommen musste ob ich vielleicht was falsch gemacht habe ob meine arbeit zu schwer ist bin nämlich altenpflegehelferin und liebe meinen Job aber jetzt könnte ich einfach nur alles hin schmeißen und mich in ein dunkles loch verkriechen wäre schön wenn ich antworten bekomme lieben gruß jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen