Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Eileiterschwangerschaft??

Eileiterschwangerschaft??

19. Juni 2011 um 11:12

Hallo.
Ich bin ca in der 5ten Woche und mein Frauenarzt hat auf dem Ultraschall nichts sehen können.er meinte der hcg wert ist sehr sehr gering.morgen muss ich nochmal hin und er meinte wenn er dann nichts sieht soll ich ins krankenhaus verdacht eileiterschwangerschaft.ich vertraue dem arzt, er hat sehr viel erfahrung in seinem job.aber bin ich nicht noch sehr früh dran?habe in den foren gelesen, das es noch bis zur 7. woche dauern kann bis man was sieht.habe keine schmerzen im unterleib und keine blutungen.

lg

Mehr lesen

20. Juni 2011 um 14:49

Besser zu früh als zu spät
hallo

also mein letzter arzt(war supi,nur nun leider in rente..) sagte mir auch, er würde nur bis ca 6. woche warten bis er im zweifel lieber n einweisung in ner klinik anordnet..
weil leider manche eileiterschwangerschaften 7.8. woche böse enden mit reißen/platzen des eileiters. und um das(was nebenbei bemerkt lebensgefährlich werden kann,wenn man in dem fall nicht schnell genug im krankenhaus zur notop ankommt)
zu umgehen läuft das eben schon 5.6. woche so mit dem prüfen durch die op.

ich kanns nur empfehlen.
bei mir hatte ich ne frauen ärztin die mich von 4-etwa 8. ssw alle drei tage kommen ließ. nicht im ultraschall zu sehn, hcg stieg ganz normal.schmerzen hatte ich keine.
es wurde drüber geredet dass man s nich immer gleich sieht "eckenhocker".
und am letzten termin auf einmal: ab ins krankenhaus ohne vorwarnung. verdacht auf eileiterschwangerschaft.
ich hab mich gesträubt un noch einen tag länger gezögert- un die im krankenhaus sagten mir dann nach der op, dass ich riesen glück gehabt hätte. der eileiter stand soooo kurz vorm platzen...

da is es doch besser früher hinzugehn.

hoffe, es geht alles gut bei dir.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest