Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Eileiterschwangerschaft

Eileiterschwangerschaft

10. Januar 2010 um 11:54 Letzte Antwort: 25. Februar 2010 um 13:04



Hallo alle zusammen...

Ich versuchs mal hier da ich im anderen Forum keine Hilfe finden konnte....

Also ich habe volgendes Problem....
Ich habe eine nicht intakte Schwangerschaft bin in der 7.SSW und mein Arzt hat mir gesagt das ich eine Fehlgeburt haben werde.In der Kinderwunschklinik hat man eine Eileiterschwangerschaft ausgeschlossen da der Eileiter unauffälig war und die fruchhülle zu sehen war allerdings war sie lehr, Blut wurde auch auf entzundungen überprüft wegen Blindarm (war alles ok.)...habe aber trotzdem bedenken da ich hier schon gelesen habe das man sowas auch übersehen kann...
Ich habe seit sonntag letze woche ein leichten druck auf der rechten seite ich denke das ist der Eierstock.Ich habe jeden tag erhötes Fiber 37,5 oder seit heute 37,7 wenn ich mich bücke und wieder aufstehe seh ich schwanz vor Augen, auch seit einer Woche....sonst habe ich keine beschwerden außer das seltsamme gefühl an der rechten seite was nicht immer da ist....
Ich habe das auch meinem Arzt gesagt das es da bisschen drückt aber er meinte das es normal ist wenn man schwanger ist oder das der Körper merkt das was nicht in ordnung ist mit der SS...
was meint ihr dazu kann das eine Eilleiterschwangerschaft sein oder nicht?Ich habe auch bis jetzt keine Blutungen gehabt oder schtarke schmerzen...
meint ihr das das erhöte Fiber auf eine Fehlgeburt aufmerksamm macht????
was kann das denn sein ich bin ratlos....

Könnt ihr mir von euch erzählen wie es so bei euch war?

Lg Asina

Mehr lesen

10. Januar 2010 um 12:43

Möglichkeit
Hallo Asina,
tut mir leid, dass du durch so eine schlimme Erfahrung machen musst. Ich kann dich kaum trösten, höchstens sagen, dass ich eine ELSS hatte und fraglich war, ob ich nicht auch ein Windei (leere Fruchthülle) in der GM gehabt habe. Natürlich hilft dir das nicht deinen Kummer nicht zu spüren.

Zu deinen technischen Fragen: Also, du hast ja mit sicherheit einen HCG wert abgenommen bekommen. Man wird noch einen 2. Wert abnehmen müssen. Wenn der Wert sinkt, dann spielt es eine untergeordnete Rolle ob es im EL saß oder in der GM. Ich hoffe es war nur in der GM.

Wenn es zur Blutung kommt sollte noch einmal HCG abgenommen werden. Steigt der Wert dann noch MUSS eine Bauchspiegelung gemacht werden und der Verdacht auf ELSS ist gegeben. Sinkt der Wert nach der Blutung ist es nicht nötig und selbst wenn auch ein Anteil im EL sitzt hast du bessere Karten auf eine 2. Schwangerschaft ohne OP als mit OP.

Die Temperaturerhöhung kann zu einem Abort passen. Es könnte natürlich auch ein Infekt sein. Fieber ist es aber erst ab 38 Grad. Man nennt die Temp darunter subfebril (also unterhalb von Fieber). Evtl. hast du auch eine leichte Infektion (das kann ein Schnupfen sein oder ein entzündeter Zehennagel oder natürlich auch ein vaginaler Infekt). Der Schwindel kommt meist duch das HCG und den Kreislauf, der ja von den Hormonen in deinem Körper noch auf Schwanger stehen und einen niedrigen Blutdruck machen. Die Hormone sind auch nach einem Abort noch einige Tage /Wochen (je nach SSW) im Körper.

Es tut mir sehr leid, aber es bleibt wohl fast nur die Möglichkeit abzuwarten und noch HCG Werte abzunehmen. Es ist so schlimm... ich weiß.

Ganz liebe Grüße und alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Januar 2010 um 17:38
In Antwort auf viveka_12906763

Möglichkeit
Hallo Asina,
tut mir leid, dass du durch so eine schlimme Erfahrung machen musst. Ich kann dich kaum trösten, höchstens sagen, dass ich eine ELSS hatte und fraglich war, ob ich nicht auch ein Windei (leere Fruchthülle) in der GM gehabt habe. Natürlich hilft dir das nicht deinen Kummer nicht zu spüren.

Zu deinen technischen Fragen: Also, du hast ja mit sicherheit einen HCG wert abgenommen bekommen. Man wird noch einen 2. Wert abnehmen müssen. Wenn der Wert sinkt, dann spielt es eine untergeordnete Rolle ob es im EL saß oder in der GM. Ich hoffe es war nur in der GM.

Wenn es zur Blutung kommt sollte noch einmal HCG abgenommen werden. Steigt der Wert dann noch MUSS eine Bauchspiegelung gemacht werden und der Verdacht auf ELSS ist gegeben. Sinkt der Wert nach der Blutung ist es nicht nötig und selbst wenn auch ein Anteil im EL sitzt hast du bessere Karten auf eine 2. Schwangerschaft ohne OP als mit OP.

Die Temperaturerhöhung kann zu einem Abort passen. Es könnte natürlich auch ein Infekt sein. Fieber ist es aber erst ab 38 Grad. Man nennt die Temp darunter subfebril (also unterhalb von Fieber). Evtl. hast du auch eine leichte Infektion (das kann ein Schnupfen sein oder ein entzündeter Zehennagel oder natürlich auch ein vaginaler Infekt). Der Schwindel kommt meist duch das HCG und den Kreislauf, der ja von den Hormonen in deinem Körper noch auf Schwanger stehen und einen niedrigen Blutdruck machen. Die Hormone sind auch nach einem Abort noch einige Tage /Wochen (je nach SSW) im Körper.

Es tut mir sehr leid, aber es bleibt wohl fast nur die Möglichkeit abzuwarten und noch HCG Werte abzunehmen. Es ist so schlimm... ich weiß.

Ganz liebe Grüße und alles Gute!

...
ich kann meiner Vorrednerin nur zustimmen. Auf jeden Fall solltest Du bei den Symptomen den direkten Weg ins Krankenhaus suchen. Sicher ist sicher!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Februar 2010 um 10:17
In Antwort auf hope2196

...
ich kann meiner Vorrednerin nur zustimmen. Auf jeden Fall solltest Du bei den Symptomen den direkten Weg ins Krankenhaus suchen. Sicher ist sicher!

Schmerzen!
Hallo ihr lieben,

ich habe ein großes problem.
seit anfang nov. habe ich meine regel nicht mehr habe aber auch anfang nov. meine pille absetzten müssen aus gesundheitlichen gründen.jetzt ist es so das ich schon beim FA war und da wurde ein ultraschall gemacht und ein bluttest beides nagtiv.

seit ca.4 tagen habe ich ein ganz extremes schwindelgefühl, und unerleibsziehen auf der rechten seite und die schmerzen werden von tag zu tag schlimmer.
habe auch über die möglichkeit gelesen von einer eileiterschwangerschatft. ich mache mir echt große sorgen.

kann mir jemand weiterhelfen?

mfg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Februar 2010 um 13:04
In Antwort auf an0N_1191817999z

Schmerzen!
Hallo ihr lieben,

ich habe ein großes problem.
seit anfang nov. habe ich meine regel nicht mehr habe aber auch anfang nov. meine pille absetzten müssen aus gesundheitlichen gründen.jetzt ist es so das ich schon beim FA war und da wurde ein ultraschall gemacht und ein bluttest beides nagtiv.

seit ca.4 tagen habe ich ein ganz extremes schwindelgefühl, und unerleibsziehen auf der rechten seite und die schmerzen werden von tag zu tag schlimmer.
habe auch über die möglichkeit gelesen von einer eileiterschwangerschatft. ich mache mir echt große sorgen.

kann mir jemand weiterhelfen?

mfg

Geh zum arzt
hallo. da hilft alles nix, geh bitte zum arzt! bei einer eileiterss wird auch HCG (das schwangerschaftshormon) produziert, allerdings nicht im richtigen maß. vielleicht war es damals noch zu früh als der test gemacht wurde.

allerdings wenn du eine eileiterss hättest, dann outet sich die meistens im 2ten oder 3ten monat. oft mit blutungen und starken schmerzen.

der arzt kann ganz einfach per bluttest und/oder ultraschall festellen, was sache ist.

viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram