Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Eileiter durchgängig ?

Eileiter durchgängig ?

3. März 2009 um 11:35 Letzte Antwort: 8. März 2010 um 18:57

Hallo,

ich habe PCO und werde zur Zeit mir Clomifen behandelt. Habe auch schon eine IVF hinter mir. Bis jetzt hat mich noch niemand auf meine Eileiter behandelt. Ich weiß auch nicht ob sie durchgängig sind. Kann es sein das sie dicht sind wenn man nie etwas daran hatte?
Hat jemand Erfahrung mit PCO und Clomifen? Wurde bei euch nach den Eileitern geschaut, bevor Ihr sowas gemacht habt?
Ich wäre für jede Antwort dankbar.

Lieben Gruß

Mehr lesen

4. März 2009 um 11:39

Ohne Infektion Eileiter dicht
Hallo, Sky129
Ich hatte 2005 eine Fehlgeburt, also Eileiter durchgängig!!! Vor 2 Wochen wurde bei einer Bauchspiegelung wegen Cysten an beiden Eierstöcken gleichzeitig nachgesehen ob die Eileiter durchgängig sind- NEIN !!
Ich arbeite als Arzthelferin beim Gynäklogen und habe mich deshalb 2x im Jahr komplett durchchecken lassen können, Ultraschalle, Blutentnahmen und auch Abstriche auf pathogene Keime (also Keime die krank machen können) wie z.B. Ureaplasmen urea., Chlamydien, HPV ......Es war immer alles unauffällig. Es kann sich keiner erklären, warum die Eileiter dicht sind. Warum wurde bei Dir gleich eine IVF gemacht ???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. März 2009 um 13:09
In Antwort auf athena_12536276

Ohne Infektion Eileiter dicht
Hallo, Sky129
Ich hatte 2005 eine Fehlgeburt, also Eileiter durchgängig!!! Vor 2 Wochen wurde bei einer Bauchspiegelung wegen Cysten an beiden Eierstöcken gleichzeitig nachgesehen ob die Eileiter durchgängig sind- NEIN !!
Ich arbeite als Arzthelferin beim Gynäklogen und habe mich deshalb 2x im Jahr komplett durchchecken lassen können, Ultraschalle, Blutentnahmen und auch Abstriche auf pathogene Keime (also Keime die krank machen können) wie z.B. Ureaplasmen urea., Chlamydien, HPV ......Es war immer alles unauffällig. Es kann sich keiner erklären, warum die Eileiter dicht sind. Warum wurde bei Dir gleich eine IVF gemacht ???

Hallo chrismi79!
Ich war seit Anfang 2008 in einer Kinderwunschklinik. Zuerst wollten wir es mit Insemination propieren. Wir haben es einmal gemacht ist aber nichts geworden. Beim zweiten mal wollte er mit Spritzen stimulieren. Aber irgendwie hat mir das alles zu lange gedauert und ich wollte halt endlich schwanger werden. Dann haben wir uns entschlossen eine IVF machen zu lassen. Darauf hin hatte ich eine heftige Überstimulation und war 3 Wochen im Krankenhaus. Hatte so viel Wasser im Körper auch in der Lunge und Herz. Die IVF war auch erfolgreich aber leider nur bis zur 10 Woche, dann hatte ich eine Fehlgeburt.
Jetzt traue ich mir nicht mehr eine IVF machen zu lassen. Im Moment bin ich 1 Clomizyklus und muß morgen zur Folikelschau.
Hast Du auch PCO? Hast Du schon Kinder? Was meinst Du wie meine Chancen stehen, schwanger mit Clomifen zu werden?
Ich freue mich auf Deine Antworten.

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. März 2009 um 19:32
In Antwort auf kayly_12724052

Hallo chrismi79!
Ich war seit Anfang 2008 in einer Kinderwunschklinik. Zuerst wollten wir es mit Insemination propieren. Wir haben es einmal gemacht ist aber nichts geworden. Beim zweiten mal wollte er mit Spritzen stimulieren. Aber irgendwie hat mir das alles zu lange gedauert und ich wollte halt endlich schwanger werden. Dann haben wir uns entschlossen eine IVF machen zu lassen. Darauf hin hatte ich eine heftige Überstimulation und war 3 Wochen im Krankenhaus. Hatte so viel Wasser im Körper auch in der Lunge und Herz. Die IVF war auch erfolgreich aber leider nur bis zur 10 Woche, dann hatte ich eine Fehlgeburt.
Jetzt traue ich mir nicht mehr eine IVF machen zu lassen. Im Moment bin ich 1 Clomizyklus und muß morgen zur Folikelschau.
Hast Du auch PCO? Hast Du schon Kinder? Was meinst Du wie meine Chancen stehen, schwanger mit Clomifen zu werden?
Ich freue mich auf Deine Antworten.

Lieben Gruß

......
Das mit Der Fehlgeburt tut mir echt leid für Dich, scheiß Gefühl zu denken, dass einem der größte Wunsch nun endlich erfüllt wird und dann wird es einem wieder genommen. Kann verstehen, dass Du auf eine erneute IVF keine Lust mehr hast. Ich habe leider noch kein Kind. Der PCO Verdacht hat sich bei mir Gott sei Dank nicht bestätigt, bei mir sind halt wie gesagt "nur" die Eileiter dicht. Mir wird also nichts anderes als eine IVF übrig bleiben. Bei uns in der Praxis sind die Erfahrungen mit Chlomifen echt gut. Drück Dir für Morgen die Daumen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. März 2010 um 18:57

Hab auch PCO und nur ein Eileiter ist durchgängig
Hallo, ich habe leider auch PCO und bin noch nicht mit der Hormonbehandlung angefangen. Meine FA hat mir erst zur Bauchspiegelung geraten um nachzusehen ob die Eileiter durchgängig sind. Leider ist nur einer durchgängig, Wie verträgst du denn Clomifen? Sprich doch mal deinen Arzt an ob eine Bauchspiegelung nicht erst sinnvoll wäre.
Lieben Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club