Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Eileiter durchblasen

Eileiter durchblasen

14. Juli 2004 um 17:58

Ich mache jetzt seit 4 monaten Eine Hormontherapie,da ich keine Eibläßchen
alleine bilden kann.Bis jetzt ohne Erfolg,nun meint meine Ärtztin das wie die Eilleiter mal kontrollieren müssen.Es soll entweder eine Bauchspiegelung gemacht werden oder mit einem Gel beim Ultraschall. irgendwie habe ich schon beim Gedanken daran ein ungutes Gefühl und auch ein bißchen Angst.Hat schon jemand damit Erfahrung gemacht und kann mir vielleicht die Angst davor nehmen?
Conny

Mehr lesen

14. Juli 2004 um 19:17

An
Hallo Conny,

bei mir sollte das letzte Woche im Krankenhaus gemacht werden.Die Methode Bauchspiegelung.
Dies wird unter Vollnarkose gemacht.Du bekommst einen kl.Schnitt unterhalb des Bauchnabels und zwei im Schambereich.
Normalerweise wird das ambulant gemacht,also kannst Du abends wieder heim gehen.
Bei mir war es allerdings so,das die Eileiter total mit Flüssigkeit gefüllt waren.Das wurde entfernt.
Dann gab es bei mir allerdings noch ein Problem.Ich hatte Verwachsungen(Blinddarm u Dickdarm) Das wurde aber auch gleich alles mit erledigt.Ich sollte dann noch eine Nacht zur Beobachtung bleiben,bekam aber am nächsten Tag hohes Fieber.Aber bedingt daduch das ich dies Komplikationen am Blinddarm hatte.
Also vor der Bauchspiegelung brauchst du keine Angst haben.
Morgen werden bei mir die Fäden entfernt.Die kleinen Narben die zurückbleiben,sind nicht der Rede wert.
Schmerzen danach hat man eigentlich kaum.
Ich hoffe ich konnte dir mit meiner Erfahrung ein wenig helfen.

Liebe Grüße zazza

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2004 um 10:22
In Antwort auf zazza10

An
Hallo Conny,

bei mir sollte das letzte Woche im Krankenhaus gemacht werden.Die Methode Bauchspiegelung.
Dies wird unter Vollnarkose gemacht.Du bekommst einen kl.Schnitt unterhalb des Bauchnabels und zwei im Schambereich.
Normalerweise wird das ambulant gemacht,also kannst Du abends wieder heim gehen.
Bei mir war es allerdings so,das die Eileiter total mit Flüssigkeit gefüllt waren.Das wurde entfernt.
Dann gab es bei mir allerdings noch ein Problem.Ich hatte Verwachsungen(Blinddarm u Dickdarm) Das wurde aber auch gleich alles mit erledigt.Ich sollte dann noch eine Nacht zur Beobachtung bleiben,bekam aber am nächsten Tag hohes Fieber.Aber bedingt daduch das ich dies Komplikationen am Blinddarm hatte.
Also vor der Bauchspiegelung brauchst du keine Angst haben.
Morgen werden bei mir die Fäden entfernt.Die kleinen Narben die zurückbleiben,sind nicht der Rede wert.
Schmerzen danach hat man eigentlich kaum.
Ich hoffe ich konnte dir mit meiner Erfahrung ein wenig helfen.

Liebe Grüße zazza

Bauchspiegelung
Na DU?
Also vor ner Bauchspiegelung brauchste wirklich keine Angst haben. Hatte im Januar ne Eileiterschwangerschaft, die so entfernt wurde. Der rechte Eileiter leider gleich mit
Ich mußte zwar etwa 7 Tage im KH verbringen, weil ich vorher schon starke innere Blutungen hatte, aber das ist bei Dir ja was anderes. Also die OP an sich war nicht schlimm. Fäden ziehen auch nicht. Die Narben kann man noch sehen, sind aber nicht der Rede wert. Mach das ruhig, dann kannste nachher wahrscheinlich ruhiger schlafen. Drück Dir die Daumen !

Grüße, Sille

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2004 um 13:04

Keine Angst!!!!
Mir wurde vor fast zehn Jahren auch mein Eileiter durchgeblasen, mir wurde irgendein Gas durch einen Schlauch reingepustet, ich habe nichts gesürt, bloß danach hatte ich Blähung-ähnliche Schmerzen, aber das Ergebnis; Zwillinge - ich habe davor auch schon die Hormontabletten genommen-.
Augen zu und durch!!!
Viel Erfolg!!!!
Henike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2004 um 13:12

Habe soeben gefunden
http://www.med4you.at/kinderwunsch/kinderwunsch_un-tersuchungen.htm



Lies das durch!!!!!!!!!!

Henike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2004 um 13:19

..und das auch noch!
Kontrastmittel-Sonographie und Hysterosalpingographie.
Damit stellen wir fest, ob die Gebärmutter in Ordnung ist und die Eileiter durchgängig sind.
Pertubation.
Das Durchblasen von CO2-Gas durch die Eileiter öffnet manchmal leichte Verklebungen, insbesondere bei Frauen die schon einmal geboren haben (sekundäre Sterilität) so, dass sich oft unerwartet schnell eine weitere Schwangerschaft einstellt.
Hysteroskopie.
Sie dient dazu Veränderungen der Schleimhaut und Verwachsungen in der Gebärmutterhöhle festzustellen.
Laparoskopie.
Die Bauchspiegelung zeigt Veränderungen der Gebärmutter, der Eierstöcke und der Eileiter.
Eine Endometriose, der häufigste Grund für eine Sterilität ist, wird so diagnostiziert.
Behandlung bei der Frau:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2004 um 13:40
In Antwort auf sharyn_12244358

..und das auch noch!
Kontrastmittel-Sonographie und Hysterosalpingographie.
Damit stellen wir fest, ob die Gebärmutter in Ordnung ist und die Eileiter durchgängig sind.
Pertubation.
Das Durchblasen von CO2-Gas durch die Eileiter öffnet manchmal leichte Verklebungen, insbesondere bei Frauen die schon einmal geboren haben (sekundäre Sterilität) so, dass sich oft unerwartet schnell eine weitere Schwangerschaft einstellt.
Hysteroskopie.
Sie dient dazu Veränderungen der Schleimhaut und Verwachsungen in der Gebärmutterhöhle festzustellen.
Laparoskopie.
Die Bauchspiegelung zeigt Veränderungen der Gebärmutter, der Eierstöcke und der Eileiter.
Eine Endometriose, der häufigste Grund für eine Sterilität ist, wird so diagnostiziert.
Behandlung bei der Frau:

Danke
Hallo ihr lieben,
vielen dank für eure Antworten.Mittlerweile habe ich die Bauchspiegelung hinter mich gebracht.Am letzten MIttwoch .Ich muß euch wirklich allen recht geben,es war gar nicht so schlimm.Lag aber auch mit ander Tagesklinik.
Die waren alle sehr nett,bis auf die Nakoseärztin ,aber was sollst.
liebe Grüße an euch allen und Danke
Conny74

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2004 um 22:36

Eileiter
Hallo!
Ich habe seit einem Jahr Kinderwunsch und es hat bis jetzt immer noch nicht geklappt.
Bei mir hat man vor einem monat auch eine Bauchspiegelung gemacht!Ich habe genau so wie du auch ein ungutes Gefühl davor gehabt!
Die Bauchspiegelung wird unter Vollnarkose gemacht du bekommst also garnichts mit!
Ich habe nach der Op sehr starke schmerzen an den Schultern gehabt! Der Arzt hat gemeint dass, das durch den Gas die Sie in dich hinein pumpen kommen würde!Aber in großen und ganzen war es schon ok.du brauchst echt keinen Angst zu haben!
Inerhalb einer Woche hast du nichts mehr! ich habe dann gleich wieder zum schaffen angefangen! Ergebnis > bei mir sind leider beide eileiter nicht durchgängig....
Naja wünsche dir noch alles gute! Ich hoffe du bekommst eine positive Ergebnis!!
MFG
Fadime kiran

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2005 um 12:14

Hallo conny!
ich bin 36j. habe das genau hinter mir per bauchspieglung , es ist wirklich ein kleiner eingriff !! und anschliessend ist man total erleichtert wenn beide tuben (so heisst das im fachjargon!) durchgängig sind. ich kann dazu nur raten wir haben 8 zyklen geübt und jetzt 6 wochen nach der bauchspieglung mit eileiterdurchspülung bin ich schwanger mittlerweile in der 6+0 woche!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2007 um 21:53
In Antwort auf vikki_12108007

Hallo conny!
ich bin 36j. habe das genau hinter mir per bauchspieglung , es ist wirklich ein kleiner eingriff !! und anschliessend ist man total erleichtert wenn beide tuben (so heisst das im fachjargon!) durchgängig sind. ich kann dazu nur raten wir haben 8 zyklen geübt und jetzt 6 wochen nach der bauchspieglung mit eileiterdurchspülung bin ich schwanger mittlerweile in der 6+0 woche!

Hi jaquie11
hi ich bin 23 jahre alt und probiere seit 1,5 jahren mit meinem freund ein kind zubekommen. jetzt hat meine frauenärztin gemeint das sie bei mir eine bauchspiegelung mit eileiterspülung machen wollen. meine frage an dich ist, wiedas bei dir war,weil ich echt angst davor habe.würde mich auf antwort freuen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2008 um 19:59
In Antwort auf ilona_12123992

Eileiter
Hallo!
Ich habe seit einem Jahr Kinderwunsch und es hat bis jetzt immer noch nicht geklappt.
Bei mir hat man vor einem monat auch eine Bauchspiegelung gemacht!Ich habe genau so wie du auch ein ungutes Gefühl davor gehabt!
Die Bauchspiegelung wird unter Vollnarkose gemacht du bekommst also garnichts mit!
Ich habe nach der Op sehr starke schmerzen an den Schultern gehabt! Der Arzt hat gemeint dass, das durch den Gas die Sie in dich hinein pumpen kommen würde!Aber in großen und ganzen war es schon ok.du brauchst echt keinen Angst zu haben!
Inerhalb einer Woche hast du nichts mehr! ich habe dann gleich wieder zum schaffen angefangen! Ergebnis > bei mir sind leider beide eileiter nicht durchgängig....
Naja wünsche dir noch alles gute! Ich hoffe du bekommst eine positive Ergebnis!!
MFG
Fadime kiran

Ich bitte um hilfe
also ich habe 1 jahr lang versucht schwanger zur werder bis ich eine bauchspieglung habe machen lasen die ein negatives ergebnis brachte und jetzt weis ich einfach nicht was ich machen kann eine künstliche befruchtung kann ich mir einfach nicht leisten wenn ihr etwas wist dan schreibt mir so schnell wie möglich zurück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club