Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Eigentlich ne richtige Schweinerei

Eigentlich ne richtige Schweinerei

24. Januar 2013 um 8:59

Moin Mädels,
glaube bin heute auf Krawall aus
Um folgendes geht es: Um Spermiogram
Also, es ist ja so, das JEDE KK ab einem Gewissen Alter der Kinderlosigkeit "zuschlag" nimmt. So, ein Spermiogram aber u nd jede andere Behandlung, die hat man ja privat zu tragen. Da frage ich mich wirklich, wo ist n da bitte die Gerechtigkeit????? Ich meine, dank eines Spermiogrammes ist es ja an sich so, das man den Grund der Kinderlosigkeit erfahren will. Also will man ja aus der Kinderlosigkeit heraus! Warum muss man das Privat zahlen??? Eigentlich mal eine Frage an unseren Gesundheitsminister^^! Ich meine, wir zahlen "mehr" KK Beiträge wg Kinderlosigkeit, wir wollen erfahren WARUM sind wir Kinderlos und müssen dann noch dafür zahlen?! Schweinerei finde ich. Wie seht ihr das denn????
Liebe Grüße,
Sandra

Mehr lesen

24. Januar 2013 um 10:33


mein Mann musste auch ein Spermiogramm machen und da wurde ihm vom Urologen geseagt das die Kasse das bezahlt wenn man 1 Jahr und länger einen unerfüllten KIWU hat!Da wir es schon länger versucht hatten, hat die KK das dann auch bezahlt!Und wir waren damals noch gar nicht verheiratet, dachten uns immer das es da bestimmt Probleme gibt!!

LG mausi 34.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2013 um 10:46

Hab auch für alles...
Selbst bezahlt! Die Voruntersuchungen haben alle gekostet! 60.- fürs spermiogramm. Und?? Ich denk mir ein Kind ist dann teurer.
Oder die Kleinigkeiten die man sich gönnt. Geht man halt nicht mehr auswärts essen.. Kauft man sich halt nicht gleich alles was einem gefällt. Oder willst dich dann mit Kind aufregen das das leben noch teurer ist??

Und das ich überhaupt schwanger wurde, durfte ich vorher schon 2000.- zahlen in der kiwuklinik. Und seit der SS monatlich 50.- nur wegen den Medikamenten. Was solls... Kein Grund zum aufregen.

Oooh und wenn das spermiogramm gemacht wird, und es kommt raus das dein mann zb: raucht oder trinkt. Wird zuerst empfohlen das er damut aufhört und nach ein paar monaten wieder kommen soll zum spermiogramm!
Aprobo rauchen und trinken... Falls das der fall ist, hör ich lieber zum rauchen auf um mir das spermiogramm leisten zu können...

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2013 um 12:00

.
Hey , mussten auch alles selbst bezahlen.
Ich Personen finde auch es ist ne Schweinerei.
Aber ganz ehrlich was soggae da schreibt finde ich total hirnrissig.
Es gibt nun mal auch Menschen die sich keine tausende von euros aus dem arm schütteln können zumal man ja mehr Beitrag bezahlt an die Krankenkassen!

Und was passiert mit diesen Menschen ? Kinderlos? Am Ende noch depressiv etc.
Nene, finde auch es ist ne schweinerei.
Hätte ich es nicht selbst bezahlen können und wäre kinderlos, würde es mich psychisch kaputt machen. Definitiv.
Und das wegen dem Geld? Traurig....!
Wiegesagt umsonst zahlt man seinen Beitrag ja nicht.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2013 um 12:10


Ich kann mir das Geld auch nicht aus den Armen schütteln! Also von dem her, hab ich mir alles selber hart erkämpft. Hab doppelschichten geschoben etc etc..
Beiträge zahlt man immer viel.. aber damit ist nie immer alles abgedeckt. Bei Zähnen muss man sich auch großteils alles selber zahlen, trotz hohen Beiträgen...

Das hat im Grunde nichts damit zu tun ob man sich was aus dem arm schütteln kann oder nicht, sondern eher was man dafür bereit ist aufzugeben oder auf was man verzichten mag.
Es sind nicht alle Leistungen abgedeckt, wären alle abgedeckt, wären die Beiträge NOCH höher! Und dann würden sich die Leute wieder aufregen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2013 um 12:24

Anscheinend..
Wollen die das so!
Wenn alles abgedeckt werden sollte was sich all wünschen oder ungerecht finden... Würde an netto lohn vielleicht nur noch 1/3 übrig bleiben.. Und davon hat man noch nicht gelebt!

Wenn es dich doch soo ärgert, e gibt zusatzversicherungen die soetwas auch abdecken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2013 um 13:52


Ähm, sorry jetzt Mädels, aber ich wollte damit nicht aussagen es ist mir zu teuer etc. Gründlich lesen, sorry. Meine Frage ist nach der Gerechtigkeit. Ich meinre, ein Spermiogram kann helfen eine Antwort zu finden, dennoch muss die (nicht nur von mir^^ von allen Bürgern hier!) privat gezahlt werden. Das eben finde ich von daher ungerecht, da bei kinderlosen eh schon ein höherer betrag anfällt (sage nur das stichwort freiwilligen versichert, jede die das aus eigener erfahrung kennt, weiß, dass es teurer ist) und dann kommt dieses oder jenes noch hinzu ... klar, wirds mit kind nicht billiger im leben. DAS ist eine erkentnnis, die ist sogar mir klar Trptzallem, nicht jede Familie benötigt ein Spermiogram, sprich nicht jede Familie hat noch diese anfallenden kkosten... von befruchtungskosten ist gar keine frage, die sollen ja sehr sehr heftig sein. Na klar würde am ende von nettolohn noch weniger ausfallen, aber gerecht (finde ich zumindest!) ist doch was anderes!
Es ist doch ein Unterschied, ob ich 0,00 für kinder kriegen ausgebe oder am ende 5.000,00! Das dann novch das Kind ins Portmonnaie schießt, dürfte jedem hier klar sein. Aber das tut man doch gerne! Oder? jedoch fürs Schwanger werden erst xtausende Euros zu bezahlen, ist ja doch was ganz anderes! Oder bin ich mit diesem Denken so in der Minderheit????
Liebe Grüße,
Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram