Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Eibläschen

Eibläschen

19. Juli 2007 um 10:35 Letzte Antwort: 19. Juli 2007 um 10:53

Hallo,...

war gestern beim frauenarzt., ganz einfacher kontrolltermin. ich nehme die pille seit etwas länger als einem jahr. er meinte bei mir reift ein eibläschen heran..auch sprach er was von zyste..es war etwas verwirrend...er meinte er kann eine schwangerschaft nicht 100% ausschließen aber er selbst ist sich fast sicher das ich nicht schwanger bin! er meinte nur ich soll bis zur nächsten regelblutung zusätzlich verhüten! in einem monat soll ich wieder zu ihm damit wir über eine stärkere pille überlegen. was ich nicht verstehe ist...ich hab mich etwas umgeschaut im internet...wenn man eine zyste hat kann man nicht schwanger werden?? warum kann er bei mir dann keine schwangerschaft ausschließen?? oder wollte er mir nur damit sagen das sich aus meinem eibläschen eine zyste entwickeln kann? ich kenn mich in diesem bereich nicht sehr gut aus daher wäre ich froh um eine meinung!
DAnke im voraus...
lg bianca

Mehr lesen

19. Juli 2007 um 10:53

Mh, verwirrend
hallo bianca,

also ob man trotz zyste schwanger werden kann, weiß ich nicht, aber ich glaube schon. es gibt wohl aber auch zysten, die (so meine ich das gehört zu haben) den hormonhaushalt dann beeinträchtigen, woraus vl die annahme geht, dass du nicht sschwanger sein kannst.

aber aus eibläschen können def. zysten werden, die entstehen manchmal, wenn das ei dann nicht springt. solche zysten lösen sich i.d.r. in den nächsten zyklen wieder auf und verschwinden wieder. wenn sie weiter wachsen und sich vermehren, bekommt man manchmal ein hormon, dann gehen sie mit der nächsten regelblutung ab. so wars zumindest einige male bei mir.

lg ulli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram