Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ehemann in Schwangerschaft rücksichtslos

Ehemann in Schwangerschaft rücksichtslos

4. September 2016 um 13:51

Starte mal nen neuen Beitrag... Bin nun in der 30. Woxhe schwanger. Durch Schwindelanfälle (unklar woher diese kommen) habe ich nun ein Beschäftigungsverbot von meiner Gyn bekommen. Laut meiner Ärztin soll ich so wenig wie möglich alleine sein, da dies eine Gefahr für mich und das Baby ist. Mein Ehemann hat das auch so mitbekommen beim Arztbesuch jedoch nimmt er immer mehr Abstand zu mir, kümmert sich um alles und jeden nur um mich hat er keine Lust sich zu kümmern. Er meidet es mit mir spatzieren zu gehen ich könne ja alleine gehen und weshalb wir 24h zusammen sein müssten. Ständig erledigt er irgendwelche Dinge für seinen Bruder. Zu seinen Eltern würde er am liebsten jeden Tag gehen. Ich gehe jedes mal mit...egal wie schwach ich mich fühle. Ich müsse ja nicht immer überall sein und er müsse mir ja keine Rechenschaft ablegen. Je weiter die Schwangerschaft voranschreitet desto unverschämter wird er. Mich verletzt das nur noch. Geht es jemandem auch so? Hat jemand Tipps?

Mehr lesen

4. September 2016 um 14:05

Der Schwindel
kommt wohl vom HWS. Fraglich ob sich in den nächsten Wochen überhaupt eine Lösung findet. Eigentlich hat er alles von der Ärztin gehört nur irgendwie will er immer mehr Freiheit. Ich darf schon gar nichts mehr fragen damit er nicht pampig reagiert. Meine Eltern sind ständig für mich da obwohl beide krank sind. Es ist doch auch sein Kind und ich bin seine Frau??!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2016 um 14:40

Hey
Du bist in einer schwierigen Situation aber probier doch einfach deinen freund etwas mehr frei Raum zu geben und rede mir ihm darüber vielleicht fühlt er sich einfach überfordert mit der Situation das dir und dem Baby was passieren könnte und deswegen zieht er sich zurück! Vielleicht hast du ja ein paar Freundinnen mit denen du öfter mal spazieren gehen kannst damit er auch mal eine Stunde für sich alleine hat.
Bei mir war es kurz zeitig auch so das er sich keine zeit mehr für mich genommen hat hab ihn dann darauf angesprochen das mich das sehr verletzt und in der schwangerschaft ist man sowieso noch sensibler darauf hin wurde es besser da wir offen darüber gesprochen haben und er mir auch gesagt hat das er auch mal zeit für sich braucht. Wünsch euch noch eine schöne schwangerschaft! Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Leichte schmierblutung
Von: myghal_12830168
neu
4. September 2016 um 13:36
Kann mich jemand beruhigen?
Von: sihnchen
neu
4. September 2016 um 13:08
Fehlgeburt durch Psychopharmaka??
Von: tini150982
neu
4. September 2016 um 0:12
Diskussionen dieses Nutzers
Wann fit nach Entbindung?
Von: businessmummy
neu
10. Februar 2017 um 21:57
Noch mehr Inspiration?
pinterest