Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Eckenhocker oder Windei ?

Eckenhocker oder Windei ?

7. November 2005 um 21:32

Hallo,

ich bin am Beginn der 6. SSW, der Test vor 8 Tagen war positiv und heute endlich war mein FA-Termin.
Sämtliche Schwangerschaftssymptome wie Übelkeit, Kurzatmigkeit, höheren herzschlag, Spannen in der Brust habe ich bei mir schon feststellen können.
Meine Frauenärztin hat mich nun heute nachmittag untersucht und nur eine Fruchthöhle mit einer Größe von 7mm feststellen können, den Fötus darin sah sie jedoch nicht. Sie sagte mir, daß es gut sein könne, daß ich einen sogenannten "Eckenhocker" hätte, d.h. einen Embryo, der sich so in der Ecke versteckt hat, daß man ihn jetzt noch nicht sieht. Genauso gut könne es aber auch ein sog, "Windei" sein, d.h. der Fötus ist vorher schon abgegangen und die leere Fruchtblase ist übrig geblieben.
Ich solle mir keine Sorgen machen, in einer Woche wüßte man mehr.
Ich weiß nicht, wie ich diese Woche überstehen soll. Habe mich so über die Schwangerschaft gefreut. Mein Freund ist Arzt, der war auch mit bei dem Termin, versucht mich zwar auch zu beruhigen, aber ich fühle mich hundeelend und bin total verunsichert.
Wer hat da ähnliche Erfahrungen gemacht ? Oder auch einen Eckenhocker gehabt, der dann beim nächsten Termin sichtbar war ?
Was ist denn wahrscheinlicher ? Ein Eckenhocker oder ein Windei zu Beginn der 6. SSW?

Danke für Eure Antworten.
Liebe Grüße,

Tanja

Mehr lesen

7. November 2005 um 22:23

Hallo tanja
also ich würde sagen mache dir nicht all zu große gedanken.

ich war schon für ne auschabung angemeldet in der klinik da war ich 7te woche..und naja was soll ich sagen,lach..nun bin ich schon in der 30ten woche

man dachte es sei ein windei..aber das windei strammpelt sehr stark in mir.

der arzt sagte mir zwischen der 5 und 7 woche ist es normal wenn man noch nix sieht (bei mansches SS).

also kpf hoch und alles gute für dein SS muni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2005 um 22:26

Hallo Tanja,
ich weiß genau wie es dir geht. Bei mir war es das gleiche Theater. Letztendlich bekam ich dann auch ne Fehlgeburt mit Ausschabung. Ich kenne aber auch wirklich etliche Frauen, die nach diesen nervenaufreibenden ersten Untersuchungen nun doch glücklich schwanger sind oder ihr Kind schon haben. Das Grundproblem meiner Meinung nach ist, dass man so früh ja eh noch sehr wenig sehen kann, also spekulieren auch die Ärzte. Vielleicht sollte man einfach nicht so früh zum Arzt gehen, sondern bis zur 7.oder 8. Woche warten??! Versuch dir was gutes zu tun und dich nicht ganz so verrückt zu machen, die Chancen stehen denke ich auch nicht schlechter als bei anderen. Immerhin bist du ja "erst" in der 6.SSW, da darf sich dein krümelchen auch noch verstecken.
Ich wünsch dir jedenfalls ganz viel Kraft und drück dir die Daumen!!!

LG flowy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2005 um 6:35
In Antwort auf neasa_12734959

Hallo tanja
also ich würde sagen mache dir nicht all zu große gedanken.

ich war schon für ne auschabung angemeldet in der klinik da war ich 7te woche..und naja was soll ich sagen,lach..nun bin ich schon in der 30ten woche

man dachte es sei ein windei..aber das windei strammpelt sehr stark in mir.

der arzt sagte mir zwischen der 5 und 7 woche ist es normal wenn man noch nix sieht (bei mansches SS).

also kpf hoch und alles gute für dein SS muni

Guten Morgen...
ich habe die gleiche Erfahrung gemacht wie Muni...
meine damalige Frauenärztin hatte auch nichts gesehen in der 7ten Woche, aber am nächsten Tag im Krankenhaus konnte man schon das Herz schlagen sehen.
Kann es eventuell sein, das Du eine geknickte Gebärmutter hast? Das war bei mir der Fall und da ist es wohl schwerer im Anfangsstadium alles zu sehen.

LG Anne und klein Tussi ( 31.SSW)

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

8. November 2005 um 12:03

Nur ruhig..
...das wird schon werden. Ich musste sogar noch zu einem 2. Termin, bis man endlich sagen konnte, dass die Kleine eine Eckenhockerin ist .

Aber das ändert sich dann natürlich nach gewisser Zeit, sie passt ja dann nicht mehr in die Ecke - jetzt sind wir zusammen in der 26. SSW und freuen uns!

Keine Angst, ich wünsche Dir, dass es bei Dir auch so läuft und Du hoffentlich schon beim 1. nächsten Termin eine positive Nachricht bekommst

Alles Gute und geb mal bescheid

Nicola

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2005 um 0:26

@northgirl und alle anderen
Danke für Eure Antworten, das macht Mut und jetzt sehe ich schon wieder viel positiver und denke halt einfach, daß ich wirklich schwanger bin und daß alles in Ordnung ist. Man muß ja nicht immer direkt vom schlimmsten ausgehen und jetzt habe ich auch schon so viele Beiträge gelesen, in denen es vielen genau so geht, da erscheint die Aussage meiner Ärztin direkt in einem anderen Licht.
Aber trotzdem versuche ich realistisch zu bleiben, schließlich kann es ja auch wirklich anders ausgegangen sein und daher habe ich es momentan noch niemandem erzählt außer einer Freundin. Eigentlich wollte ich es schon längst meinen Eltern erzählt haben und anderen Freundinnen, aber jetzt warte ich zumindest noch bis Montag abend ab. Dann wissen wir endlich mehr (hoffentlich..), zitter...(
Danke jedenfalls nochmals für eure aufbauenden Worte, es tut gut, so was zu lesen, vor allem, wenn man mit kaum jemandem darüber reden kann...
Alles Liebe und gute Nacht, Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2006 um 14:32

Vielleicht auch Eckenhocker
Hallo du,

ich such schon seit ein paar Tagen eine Antwort. Endlich hab ich ne Seite gefunden die mich ein bischen glücklicher macht. War letzte Woche am Donnerstag beim FA und er hat nen US gemacht aber leider kein Würmchen gefunden. Er hat mir auch gleich richtig Angst gemacht in dem er gesagt hat das es vielleicht eine Fehlgeburt ist. Da ich aber keine Blutungen bis jetzt hatte bin ich noch voller Hoffnungen das es auch ein Eckenhocker ist.
Der FA hat mir auch gleich noch Blut abgenommen wegen den Hormonspiegel und so. Leider muß ich noch bis nächsten Donnerstag warten bis die Ergebnisse da sind.
Hattest du einen Eckenhocker?
Liebe Grüße,

Patricia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2006 um 23:15

Mein Eckenhocker ist jetzt in der 16. Woche
Hallo Ihr Lieben,
habe gerade zufällig gesehen, daß ihr meine ursprüngliche Diskussion von November wieder aufgegriffen habt.
Mir haben damals die Beiträge wirklich Mut gemacht, obwohl es schon hart war, eine Woche zu warten und dann wieder zum Arzt zu gehen.
Was soll ich sagen: Eine Woche später war die Früchthöhle bereits doppelt so groß und drinnen war, ganz deutlich, ein kleiner Embryo mit Dottersack. Sogar das Herzchen hat schon geschlagen. Es war ein Wunder !
Wir waren überglücklich.

Mittlerweile bin ich in der 16. Woche, seit Montag wissen wir sogar bereits, daß wir einen kleinen Jungen bekommen werden. Alles ist bestens.

Habe die ersten Monate gut überstanden, mit etwas Übelkeit und manchmal Bauchschmerzen, aber alles in allem ging und geht es mir noch ausgezeichnet.

Habe zwischenzeitlich auch von ganz vielen anderen gehört, die auch sehr früh zum Arzt gegangen sind, da hat der Arzt nur zur SS gratuliert und gar nichts von irgendwelchen Risiken oder Mutmaßungen gesprochen, weil man den Embryo noch nicht sehen konnte. Da kam dann einfach nur der Hinweis, "Glückwunsch, sie sind schwanger, aber kommen sie nächste oder übernächste Woche noch einmal vorbei, jetzt ist es noch zu früh, um den Embryo zu sehen..." Dann ist alles gut und man macht sich keine Gedanken.
Ich denke, es liegt hier viel an der Art und Weise, was der Arzt einem sagt. Ich hätte mir im Nachhinein auch gewünscht, daß meine Ärztin gar nichts gesagt hätte, sondern mich einfach zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal einbestellt hätte, dann hätte ich mir nicht solche Sorgen gemacht...

Ich denke also, daß Du Dir keine Sorgen machen brauchst. Viele, mit denen ich über meinen Eckenhocker oder das Windei gesprochen hatten, wußten gar nicht, daß es so etwas gibt und waren positiv gestimmt und sind 2 Wochen später nochmals zum Arzt und haben dann ihr Baby gesehen.

Ich drücke Dir die Daumen, daß es bei Dir genau so ist.
Gib mal Bescheid, was daraus geworden ist.

Liebe Grüße und Kopf hoch,
Dein kleiner Eckenhocker hat es sich bestimmt gerade sehr bequem bei Dir gemacht und möchte seine Mami bestimmt sehr gerne kennenlernen...

Tanja

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2006 um 17:01

Baluga
Hallo Baluga!

Wollte nur mal nachrfragen, was bei dir rausgekommen ist? War gestern auch beim FA und wäre eigentlich auch in der 7.SSW und man kann auch nur eine Fruchthöle sehen und sonst nichts. Ich bekam dann die Auskunft, dass es vielleicht ein Windei ist und habe in einer Woche wieder einen Termin und diese Woche ist nun ziemlich lange und die Warterei ist zum wahnsinnig werden! Vielleicht kannst du mir antworten!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2006 um 17:07
In Antwort auf banu_12890021

Vielleicht auch Eckenhocker
Hallo du,

ich such schon seit ein paar Tagen eine Antwort. Endlich hab ich ne Seite gefunden die mich ein bischen glücklicher macht. War letzte Woche am Donnerstag beim FA und er hat nen US gemacht aber leider kein Würmchen gefunden. Er hat mir auch gleich richtig Angst gemacht in dem er gesagt hat das es vielleicht eine Fehlgeburt ist. Da ich aber keine Blutungen bis jetzt hatte bin ich noch voller Hoffnungen das es auch ein Eckenhocker ist.
Der FA hat mir auch gleich noch Blut abgenommen wegen den Hormonspiegel und so. Leider muß ich noch bis nächsten Donnerstag warten bis die Ergebnisse da sind.
Hattest du einen Eckenhocker?
Liebe Grüße,

Patricia

Windei??
Habe das selbe Problem, wie ihr. Möchte einfach nur wissen, was bei Euch so rauskam, denn ich bin gerade in dieser Woche, in der man nur warten, hoffen und bangen kann. Aber auf dieser Seite hier bekommt man wirklich wieder ein bisschen Mut!

Liebe Grüße Nina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2006 um 16:22

"Eckenhocker oder Windei ?"
Hallo liebe Tanja,

ich kann Dir nachfühlen und weiß wie Du dich jetzt gerade fühlst. Bei mir wurde auch am 29.12.2005 meine Schwangerschaft in der 6 SSW festgestellt. Am 18.01.2006 wurde ich wieder zur 1 Vorsorgeuntersuchung bestellt, leider ging es mir dann im 01/2006 so schlecht das mir Tag und Nacht schlecht war. Am 13.01.2006 bin ich dann deswegen zu meiner Frauenärztin und Sie meinte wir machen gleich heute die Vorsorgeuntersuchung. Beim Ultraschal sah Sie leider auch erstmal nur die leere Fruchthöhle und kein Kind. Sie hat mich schon Seelich und Moralisch auf ein Windei vorbereitet.Am 18.01.2006 bin ich dann wieder zum bestellten Termin um zuschauen ob sich war getan hat. Und es wurde leider traurige Wahrheit. Es handelte sich um ein Windei. Habe dann die Einweisung ins Krankenhaus bekommen und am 24.01.2006 war ich zur Ausscharbung.
Ich hoffe ich habe ir jetzt keine Angst gemacht und ich wünsche Dir das es bei Die anders ausgeht und sich alles noch zum Guten wendet.

Wünsche Dir weiterhin viel Glück und Liebe Grüße Ina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2006 um 13:02

Eckenhocker oder verspätete Empfängnis
Hallo zusammen,

ich habe gerade das selbe Problem wie Tanja.
Dein Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber ich habe jetzt erst diese Seite aufgerufen und mich angemeldet, da ich auch großen Kummer habe. Ich bin Ende 8. SSW und war gestern zum 1. Mal beim FA, Symptome wie Übelkeit, kein Kaffedurst usw....sind vorhanden. Sie waren es auf jeden Fall.
Mein FA hat die Fruchthöhle gesehen und einen Eckenhocker. Die Entwicklung stimmt nicht so wie sie in der 8. Woche sein müsste hat sie gemeint. Es kann also sein, dass die Entwicklung stehen geblieben ist. Leider kann sie erst wieder in einer Woche schauen. Für mich ist das Thema allerdings klar, die 2. Fehlgeburt hintereinander. Letztes Mal bekam ich dann meine Tage in der 5. SSW. Ich war gestern so schockiert, dass ich garkeine Fragen stellen konnte. Jetzt hätte ich soviele und muss eine Woche warten. Die FA meinte es könnte auch eine verspätete Empfängnis sein, sprich dass ich nicht in der 8. Woche sondern erst in der 5. Woche wäre, aber das ginge doch nur wenn man nach der errechneten Befruchtung nochmal Geschlechtsverkehr hatte oder? Und das hatten wir nicht! Was passiert jetzt mit dem Eckenhocker? Spült mein Körper alles aus? Oder muss es ausgeschabt werden? Lebt das Kind überhaupt wenn es in der Ecke hockt? Ich habe soviel Fragen und bin unendlich traurig. Vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und schreibt zurück, ich würde mich sehr freuen. Vielen DANK!!

Liebe Grüße
Raspi5

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

26. April 2006 um 16:50
In Antwort auf banu_12890021

Vielleicht auch Eckenhocker
Hallo du,

ich such schon seit ein paar Tagen eine Antwort. Endlich hab ich ne Seite gefunden die mich ein bischen glücklicher macht. War letzte Woche am Donnerstag beim FA und er hat nen US gemacht aber leider kein Würmchen gefunden. Er hat mir auch gleich richtig Angst gemacht in dem er gesagt hat das es vielleicht eine Fehlgeburt ist. Da ich aber keine Blutungen bis jetzt hatte bin ich noch voller Hoffnungen das es auch ein Eckenhocker ist.
Der FA hat mir auch gleich noch Blut abgenommen wegen den Hormonspiegel und so. Leider muß ich noch bis nächsten Donnerstag warten bis die Ergebnisse da sind.
Hattest du einen Eckenhocker?
Liebe Grüße,

Patricia

Eckenhocker
Hallo zusammen,
habe auch das gleiche Problem wie ihr wäre normalerweise 6+3, aber beim US am Montag war nur Fruchthöhle und Dottersack zu sehen.
Kein Kind
Habe dann heute morgen nochmals Termin gehabt und diesmal meinte sie evtl. im Eck könnte was sein muß jetzt bis morgen auf meine Blutwerte warten.
Hatte jemand einen Eckenhocker und ging da alles gut.

Schreibt mir habe ganz schön große Angst.

Grüße Nana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2006 um 11:40
In Antwort auf karrie_12710093

Eckenhocker oder verspätete Empfängnis
Hallo zusammen,

ich habe gerade das selbe Problem wie Tanja.
Dein Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber ich habe jetzt erst diese Seite aufgerufen und mich angemeldet, da ich auch großen Kummer habe. Ich bin Ende 8. SSW und war gestern zum 1. Mal beim FA, Symptome wie Übelkeit, kein Kaffedurst usw....sind vorhanden. Sie waren es auf jeden Fall.
Mein FA hat die Fruchthöhle gesehen und einen Eckenhocker. Die Entwicklung stimmt nicht so wie sie in der 8. Woche sein müsste hat sie gemeint. Es kann also sein, dass die Entwicklung stehen geblieben ist. Leider kann sie erst wieder in einer Woche schauen. Für mich ist das Thema allerdings klar, die 2. Fehlgeburt hintereinander. Letztes Mal bekam ich dann meine Tage in der 5. SSW. Ich war gestern so schockiert, dass ich garkeine Fragen stellen konnte. Jetzt hätte ich soviele und muss eine Woche warten. Die FA meinte es könnte auch eine verspätete Empfängnis sein, sprich dass ich nicht in der 8. Woche sondern erst in der 5. Woche wäre, aber das ginge doch nur wenn man nach der errechneten Befruchtung nochmal Geschlechtsverkehr hatte oder? Und das hatten wir nicht! Was passiert jetzt mit dem Eckenhocker? Spült mein Körper alles aus? Oder muss es ausgeschabt werden? Lebt das Kind überhaupt wenn es in der Ecke hockt? Ich habe soviel Fragen und bin unendlich traurig. Vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und schreibt zurück, ich würde mich sehr freuen. Vielen DANK!!

Liebe Grüße
Raspi5

Eckenhocker?
Hallo Raspi5,

Dein Beitrag ist ja schon eine Weile her, aber ich bin jetzt erst auf diese Seite gekommen und stehe aktuell u.U. vor einer Ausschabung. Ich bin in der 8 SSW und bei mir ist die Entwicklung ebenfalls nicht normal. Es ist nur ein Dottersack, aber kein Embryo erkennbar. Herztöne sind nicht feststellbar. Ich hatte mich eigentlich schon damit abgefunden, dass sich nichts entwickelt hat und ich in den nächsten Tagen eine 2.Ausschabung über mich ergehen lassen muss. Ich hatte am 24. 12. bereits eine. Damals war ich in der 12. SSW.

Nach den Beiträgen auf dieser Seite überlege ich, ob ich vielleicht doch Glück habe und ich vielleicht auch einen sogenannten "Eckenhocker" in mir trage. Ich will mich allerdings nicht zu sehr 'reinsteigern. sonst ist die Enttäuschung beim nächsten Ultraschall, morgen, zu hoch.

Weiß jemand, wie lange man sich Zeit geben sollte, bis man sich zu einer Ausschabung entschließt?

Liebe Grüße,
flitz2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2006 um 14:17
In Antwort auf su_12675022

Eckenhocker?
Hallo Raspi5,

Dein Beitrag ist ja schon eine Weile her, aber ich bin jetzt erst auf diese Seite gekommen und stehe aktuell u.U. vor einer Ausschabung. Ich bin in der 8 SSW und bei mir ist die Entwicklung ebenfalls nicht normal. Es ist nur ein Dottersack, aber kein Embryo erkennbar. Herztöne sind nicht feststellbar. Ich hatte mich eigentlich schon damit abgefunden, dass sich nichts entwickelt hat und ich in den nächsten Tagen eine 2.Ausschabung über mich ergehen lassen muss. Ich hatte am 24. 12. bereits eine. Damals war ich in der 12. SSW.

Nach den Beiträgen auf dieser Seite überlege ich, ob ich vielleicht doch Glück habe und ich vielleicht auch einen sogenannten "Eckenhocker" in mir trage. Ich will mich allerdings nicht zu sehr 'reinsteigern. sonst ist die Enttäuschung beim nächsten Ultraschall, morgen, zu hoch.

Weiß jemand, wie lange man sich Zeit geben sollte, bis man sich zu einer Ausschabung entschließt?

Liebe Grüße,
flitz2

Hallo
Ich hatte letzten Sommer das selbe Problem. Ich empfehle dir die ß-HCG-Werte im Blut untersuchen zu lassen. Fallen diese innerhalb 2-3 Tagen ab, dann ist eine intakte SS ausgeschlossen. Es gibt einem einfach nochmal die Sicherheit, das Richtige zu tun, wenn man diese Werte vor Augen hat. Sprich doch mal deinen FA darauf an.

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute, viel Glück und gaaanz viel Kraft!!!

Vielleicht läßt mich ja wissen für was du dich entschieden hast, und was letztendlich rauskommt...

LG flowy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2006 um 21:06

Windei
Hallo ich war heute auch beim frauenartz ,der sagte mir das ich ein windei gebildet habe ,aber was heißt das .Heißt das das mein freund nicht ein kind zeugen kann ich hab schön kinder so was hatte ich noch nicht .Hab ein neuen partner .hoffe ihr könnt mir helfen was das ist und ob es danach auf eine normale schwangerschaft freuen kann .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2006 um 6:40
In Antwort auf karrie_12710093

Eckenhocker oder verspätete Empfängnis
Hallo zusammen,

ich habe gerade das selbe Problem wie Tanja.
Dein Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber ich habe jetzt erst diese Seite aufgerufen und mich angemeldet, da ich auch großen Kummer habe. Ich bin Ende 8. SSW und war gestern zum 1. Mal beim FA, Symptome wie Übelkeit, kein Kaffedurst usw....sind vorhanden. Sie waren es auf jeden Fall.
Mein FA hat die Fruchthöhle gesehen und einen Eckenhocker. Die Entwicklung stimmt nicht so wie sie in der 8. Woche sein müsste hat sie gemeint. Es kann also sein, dass die Entwicklung stehen geblieben ist. Leider kann sie erst wieder in einer Woche schauen. Für mich ist das Thema allerdings klar, die 2. Fehlgeburt hintereinander. Letztes Mal bekam ich dann meine Tage in der 5. SSW. Ich war gestern so schockiert, dass ich garkeine Fragen stellen konnte. Jetzt hätte ich soviele und muss eine Woche warten. Die FA meinte es könnte auch eine verspätete Empfängnis sein, sprich dass ich nicht in der 8. Woche sondern erst in der 5. Woche wäre, aber das ginge doch nur wenn man nach der errechneten Befruchtung nochmal Geschlechtsverkehr hatte oder? Und das hatten wir nicht! Was passiert jetzt mit dem Eckenhocker? Spült mein Körper alles aus? Oder muss es ausgeschabt werden? Lebt das Kind überhaupt wenn es in der Ecke hockt? Ich habe soviel Fragen und bin unendlich traurig. Vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und schreibt zurück, ich würde mich sehr freuen. Vielen DANK!!

Liebe Grüße
Raspi5

Raspi
Nun beruhige Dich doch erstmal.....gib dem Wurm doch erstmal Zeit sich in seiner ganzen Pracht in einpaar Tagen zu zeigen. Vielleicht sitzt er wirklich etwas ungünstig und Ärztin konnte ihn nicht richtig vermessen. Und was heißt zu klein, das kann sich alles noch ändern. Noch fühlst Du Dich schwanger und jedes Kind ist eben individuell, das eine grösser das andere kleiner. Kann schon sein das Deine Empfängnis später war wie ursprünglich gedacht und dann ist der Knirps eben von der Entwicklung nicht so wie 8Wochen sondern vielleicht erst wie 5. Die Ärzte gehen immer als erstes vom 1.Tag der letzten Regel aus, das ist standdardrechnung und ändert sich noch dreimal, denn wie gesagt jedes Kind wächst anders. Also gib dem Knirps noch einpaar Tage und lass nicht die Ohren hängen vielleicht ist in einer Woche schon das Herz zu sehen und dann lachst Du wieder! Das was sich in Deinem Körper abspielt ist ein Wunder und jede Woche mehr bringt immer mehr Entwicklung. Also nichts ist verloren, alles ist offen und nur nicht die Ohren hängen lassen. LG ilo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2006 um 17:57

Erst mal abwarten...
also soweit ich mich erinnern kann hat man bei mir in der 6ssw auch nur die fruchthülle gesehen und sonst nichts. jetzt bin ich in der 16ssw... Gib dem Baby noch ein bisschen Zeit sich zu zeigen...und mach dir keinen Kopf.

Grüße

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. November 2006 um 17:19

Bleibt leider nur abwarten
Hi Tanja,

ich habe letzten Freitag genau dieselbe Diagnose bekommen. Bin in 6+4 und mein FA hat auch 7mm gemessen aber keinen Embryo gesehen. Ich kann Dich total gut verstehen, was in Dir vorgeht! Ich weiß auch nicht, wie ich die nächste Woche durchhalten soll und warte die ganze Zeit schon drauf, dass ich einen Abgang habe. Was ich aber gelesen habe, ist, dass man sich an bestimmten Unikliniken nochmal untersuchen lassen kann, da die viel bessere und genauere Geräte haben und mit ziemlicher Sicherheit auch Eckenhocker entdecken können.
Ich halte Dir ganz fest die Daumen, dass Du bald schon ein kleines Herzlein schlagen sehen kannst!!!

Liebe Grüße
Opossum6

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2006 um 11:56

HCG-Anstieg zu langsam
Hallo, ihr Lieben,

mich macht diese Warterei ganz verrückt. Ich bin nun in 6/4 und habe in zwei Tagen einen Ultraschall. In 4/6 hatte ich einen ersten US. Die Ärztin konnte aber nur eine leere Fruchthülle sehen, aber keinen Dottersack und keinen Embryo. Sie hat deshalb eine missed abortion, also ein Windei, diagnostiziert. Allerdings sind die HCG-Werte weiter gestiegen, wenn auch nicht so schnell, wie sie lehrbuchmäßig steigen sollten. Zuletzt binnen sechs Tagen von 10 000 auf nun 20 000. Steigen die HCG-Werte auch bei einem Windei weiter an? Und ist es schlimm, wenn sie nicht schnell genug steigen? Habt Ihr Erfahrungen mit langsamer steigenden HCG-Werten?

Raja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2006 um 18:26

Windei
Hallo Tanja,
war heute beim FA und dieser hat ein Windei vermutet und mir Blut abgenommen. Muss in zwei Tagen nochmals hin. Bin ziemlich verunsichert und auch traurig. Habe bis Ende September die Pille genommen und der Schwangerschaftstest war mitte Oktober postitiv. Kann das sein? Oder bin ich vielleicht noch garnicht in der 6/7 Woche?? Wie ist es Dir noch ergangen???
Liebe Grüße
susa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2006 um 15:07
In Antwort auf opossum6

Bleibt leider nur abwarten
Hi Tanja,

ich habe letzten Freitag genau dieselbe Diagnose bekommen. Bin in 6+4 und mein FA hat auch 7mm gemessen aber keinen Embryo gesehen. Ich kann Dich total gut verstehen, was in Dir vorgeht! Ich weiß auch nicht, wie ich die nächste Woche durchhalten soll und warte die ganze Zeit schon drauf, dass ich einen Abgang habe. Was ich aber gelesen habe, ist, dass man sich an bestimmten Unikliniken nochmal untersuchen lassen kann, da die viel bessere und genauere Geräte haben und mit ziemlicher Sicherheit auch Eckenhocker entdecken können.
Ich halte Dir ganz fest die Daumen, dass Du bald schon ein kleines Herzlein schlagen sehen kannst!!!

Liebe Grüße
Opossum6

Abwarten
Hallo Opossum 6

Wie geht es dir? Warst du schon zur Untersuchung? Bin in der gleichen Situation. Bin 6+5 und der FA hat nur 7mm gemessen. Muss nun 11 Tage warten bis zum nächsten Termin. Drücke dir die Daumen
Liebe Grüsse
Lara1604

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2007 um 20:19
In Antwort auf rodina_12884925

@northgirl und alle anderen
Danke für Eure Antworten, das macht Mut und jetzt sehe ich schon wieder viel positiver und denke halt einfach, daß ich wirklich schwanger bin und daß alles in Ordnung ist. Man muß ja nicht immer direkt vom schlimmsten ausgehen und jetzt habe ich auch schon so viele Beiträge gelesen, in denen es vielen genau so geht, da erscheint die Aussage meiner Ärztin direkt in einem anderen Licht.
Aber trotzdem versuche ich realistisch zu bleiben, schließlich kann es ja auch wirklich anders ausgegangen sein und daher habe ich es momentan noch niemandem erzählt außer einer Freundin. Eigentlich wollte ich es schon längst meinen Eltern erzählt haben und anderen Freundinnen, aber jetzt warte ich zumindest noch bis Montag abend ab. Dann wissen wir endlich mehr (hoffentlich..), zitter...(
Danke jedenfalls nochmals für eure aufbauenden Worte, es tut gut, so was zu lesen, vor allem, wenn man mit kaum jemandem darüber reden kann...
Alles Liebe und gute Nacht, Tanja

Dottersack in der 6ssw nicht mehr zu sehen
Hallo zusammen,
ich bin das erste mal schwanger und habe ein Problem.Nach endlich 11/2jahren bin ich schwanger geworden was für eine Freude. Schwangerschaft Test war positiv also bin ich gleich zum FA der hat mir die Schwangerschaft bestätigt und das ich in der 5-6ssw bin. Auf dem US war alles zu sehen auch der Dottersack!!!!!!!!! Heute Abend habe ich auf einmal Blutung bekommen ich bin gleich mit meinem Mann in die Notfallaufnahme gefahren, da hat sich raus gestellt das es altes Blut wäre und das es keinen Dottersack mehr gibt.!!!! Jetzt habe ich so Angst das unser Krümmel(liebevoll genannt) abgeht. Es ist nämlich ein Wunschkind. Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie Tipps oder von euren erfahrungen berichten wo ich sehr dankbare dafür wäre.

Danke Bergi82

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2007 um 17:52
In Antwort auf opossum6

Bleibt leider nur abwarten
Hi Tanja,

ich habe letzten Freitag genau dieselbe Diagnose bekommen. Bin in 6+4 und mein FA hat auch 7mm gemessen aber keinen Embryo gesehen. Ich kann Dich total gut verstehen, was in Dir vorgeht! Ich weiß auch nicht, wie ich die nächste Woche durchhalten soll und warte die ganze Zeit schon drauf, dass ich einen Abgang habe. Was ich aber gelesen habe, ist, dass man sich an bestimmten Unikliniken nochmal untersuchen lassen kann, da die viel bessere und genauere Geräte haben und mit ziemlicher Sicherheit auch Eckenhocker entdecken können.
Ich halte Dir ganz fest die Daumen, dass Du bald schon ein kleines Herzlein schlagen sehen kannst!!!

Liebe Grüße
Opossum6

Wer kann mir etwas sagen - 6+3 leerer fruchtsack - ??
hallo,

ist echt ein ganz klein wenig beruhigend, die beiträge hier zu lesen. ich war heute beim arzt, bin 6+3 und es war nur ein leerer fruchtsack zu sehen. vor einer woche sah man auch nur den leeren fruchtsack und den dottersack (meine ärztin sah den dottersack - ich nicht). der fruchtsack heute war um ein vielfaches größer, aber leer. die ärztin sagte mir definitiv das es vorbei sei und sich kein embryo entwickelt hat. wenn ich das hier lese, schöpfe ich wieder etwas mut, kann mir jemand helfen, der auch ca. 6+3 war -leerer fruchtsack und dann doch noch ein baby?? ich soll jetzt das utrogest absetzen und auf eine blutung warten. ws soll ich tun ???

liebe grüße mickeyPJ

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2007 um 18:33
In Antwort auf imma_12840514

Wer kann mir etwas sagen - 6+3 leerer fruchtsack - ??
hallo,

ist echt ein ganz klein wenig beruhigend, die beiträge hier zu lesen. ich war heute beim arzt, bin 6+3 und es war nur ein leerer fruchtsack zu sehen. vor einer woche sah man auch nur den leeren fruchtsack und den dottersack (meine ärztin sah den dottersack - ich nicht). der fruchtsack heute war um ein vielfaches größer, aber leer. die ärztin sagte mir definitiv das es vorbei sei und sich kein embryo entwickelt hat. wenn ich das hier lese, schöpfe ich wieder etwas mut, kann mir jemand helfen, der auch ca. 6+3 war -leerer fruchtsack und dann doch noch ein baby?? ich soll jetzt das utrogest absetzen und auf eine blutung warten. ws soll ich tun ???

liebe grüße mickeyPJ

Hallo,
warte mal noch ab bevor du das Utrogest absetzt, denn bei 6+3 ist noch gar nix vorbei.
Da kann noch viel geschehen, am Monatg würde ich mir als allererstes ne zweite Meinug von nem anderen FA holen.
Zur Not noch heute in ein Kh, und da noch mal alles schecken lassen, manchmal sehen die FAs nämlich auch einfach noch nix weil ihr US-Gerät zu alt ist.
Lies mal den Tread: Das ist Filmreif.

So far

jouli mit Joanna
38+0

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2007 um 15:29
In Antwort auf irhne_12576023

Windei??
Habe das selbe Problem, wie ihr. Möchte einfach nur wissen, was bei Euch so rauskam, denn ich bin gerade in dieser Woche, in der man nur warten, hoffen und bangen kann. Aber auf dieser Seite hier bekommt man wirklich wieder ein bisschen Mut!

Liebe Grüße Nina

"Windei"
Hallo Nina,

es tut gut zu lesen, dass man nicht alleine ist. Mir geht es nämlich genauso.
Ich war letzte Woche beim Arzt (6. SW) und außer der leeren Fruchthöhle war leider nichts zu sehen. Ich war ziemlich schockiert und down, aber mein Arzt meinte auch, dass es normal sei, noch nichts zu sehen und ich solle mir nicht so vielen Gedanken machen! Mittlerweile bin ich optimistisch und glaube fest daran, dass sich mein kleiner Wurm nur versteckt hat.
MachDir nicht so viele Sorgen- ich warte mit Dir- habe am Donnerstag meinen nächsten Termin- in der Hoffnung, dass ich mehr sehe.

Kopf hoch, das wird schon!

Vielen Grüße

Zita

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2007 um 8:47

Bin in derselben Situation
Hallo Tanja

Wollte mich kurz erkundigen ob nun alles i.O. bei dir war bei der nächsten Untersuchung (ist ja nun schon eine Weile her), denn ich bin im Moment in derselben Situation und muss nun eine Woche warten.... die Warteirei bringt mich um den Verstand...... wäre toll von dir zu hören.

Grüassli

Jasmin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2007 um 1:57
In Antwort auf banu_12890021

Vielleicht auch Eckenhocker
Hallo du,

ich such schon seit ein paar Tagen eine Antwort. Endlich hab ich ne Seite gefunden die mich ein bischen glücklicher macht. War letzte Woche am Donnerstag beim FA und er hat nen US gemacht aber leider kein Würmchen gefunden. Er hat mir auch gleich richtig Angst gemacht in dem er gesagt hat das es vielleicht eine Fehlgeburt ist. Da ich aber keine Blutungen bis jetzt hatte bin ich noch voller Hoffnungen das es auch ein Eckenhocker ist.
Der FA hat mir auch gleich noch Blut abgenommen wegen den Hormonspiegel und so. Leider muß ich noch bis nächsten Donnerstag warten bis die Ergebnisse da sind.
Hattest du einen Eckenhocker?
Liebe Grüße,

Patricia

Eckenhocker
Hallo ich möchte mich bedanken für den Mut den ihr mir macht ich war heute morgen ganz geknickt mein FA hat letzte Woche einen Dottersack gesehen und Heute hat er nur die leere Fruchtblase gesehen hat mich drauf vorbereitet das meine Blutung jetzt kommen würde ich soll am Dienstag wieder zu ihm wenn er da wieder kein Baby sieht schickt er mich ins KH zur ausscharbung ich habe angst!!!!!!

würde mich über antworten freuen!
Liebe Grüße Nina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2007 um 12:19

Leerer Fruchtsack
haj ich bin in der 9 SSW , mein FA hat
mir gesagt das mein Fruchtsack leer ist. Das war für mich ein schok weil ich
mich so gefreut habe. Am 30.07 also am Montag habe ich OP weil das raus muss.

Liebe Tanja mach Dir keine sorgen ,ales wird gut .Ich denke an Dich und viele Grüße Margo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 18:08

Ich auch
Hallo

Ich habe heute genau das gleiche von meinem FA erfahren...

Grosse Fruchtblase (17 mm), nur ein kleines Etwas zu sehen. Jetzt bleibt uns nicht anderes übrig, als bis nächste Woche zu warten. Wann hast du FA-Termin? Ich Mittwoch.

Irgendwie habe ich kein gutes Gefühl und glaube, dass es nicht gut gehen wird. Schwierig, die Hoffnung zu behalten

Ich hoffe, du bringst die Woche gut hinter dich.

Joya

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2007 um 7:24

Fehlgeburt
Hallo Tanja,
ist bei dir alles gut gegangen?
Bei mir ist es ähnlich. War am 29.11 zur Vorsorgeuntersuchung. (bin in der 8. SSW) Leider wurden keine Herztöne festgestellt. Habe seit Donnerstag auch kein Utrogest mehr genommen. Morgen muss ich zur Ausschabung. Bis jetzt habe ich aber auch noch keine Blutungen bekommen. Kann mir jemand sagen, ob das normal ist? Hatte 2004 schon mal ein Windei und habe in diesem Jahr schon zwei ICSI`s hinter mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2007 um 11:17
In Antwort auf darien_12084205

HCG-Anstieg zu langsam
Hallo, ihr Lieben,

mich macht diese Warterei ganz verrückt. Ich bin nun in 6/4 und habe in zwei Tagen einen Ultraschall. In 4/6 hatte ich einen ersten US. Die Ärztin konnte aber nur eine leere Fruchthülle sehen, aber keinen Dottersack und keinen Embryo. Sie hat deshalb eine missed abortion, also ein Windei, diagnostiziert. Allerdings sind die HCG-Werte weiter gestiegen, wenn auch nicht so schnell, wie sie lehrbuchmäßig steigen sollten. Zuletzt binnen sechs Tagen von 10 000 auf nun 20 000. Steigen die HCG-Werte auch bei einem Windei weiter an? Und ist es schlimm, wenn sie nicht schnell genug steigen? Habt Ihr Erfahrungen mit langsamer steigenden HCG-Werten?

Raja

Hallo Raja
Wie geht es Dir jetzt? Beta-Hcg nochmal gestiegen? Normalerweise muss der Wert sich innerhalb von 2 - 3 Tagen mindestens verdoppeln. Leider auch mein Problem. Bin rechnerisch in der 9. SSW, hatte am 12.ersten US Termin, man sah aber nur die leere Fruchthöhle. Jetzt am Mo, also 5 Tage später, konnte man den Dottersack deutlich sehen und auch Kindesanteile, nur passte die Größe eher zur 4.- 5. statt zur 9. Woche. Das Beta-Hcg lag bei 15 300. Ich war so happy! Doch jetzt ist er nach einigen Tagen nur auf 15 600 angestiegen, war vorhin bei meiner FÄ. Sie hat mir eine Einweisung zur AS gegeben, sollte das am besten noch vor Weihnachten machen lassen. Bin nun sehr unsicher ob ich doch noch warten soll. Ist meine erste SS und ich habe Jahre drauf gewartet...
Wünsche Dir Glück, dass es noch klappt!
Katja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2007 um 20:43

Bei mir leider Windei!!!
Hallo,

ich möchte jetzt keine unter euch schwangeren beängstigen, aber ich habe heute gerade eine Ausschabung hinter mir, weil ich in der 9 ssw war und die Fruchthöhle keinen Inhalt hatte. Ich hatte die ganze Zeit vergebens gehofft, dass es doch noch wächst und bis jetzt einfach nur übersehen worden ist. Da gestern aber noch Blutungen eintrafen, war alles klar und mein Arzt hat mich in die Klinik geschickt. Da kommt Freude auf noch kurz vor Weihnachten das gewünschte Baby zu verlieren. Die ganze Zeit hoffte ich auf ein Weihnachtswunder. Im July hatte ich auch schon eine Fehlgeburt. Das war aber viel schlimmer, weil man schon Arme und Beinchen und Herzschlag sehen konnte, auch in der 9 ssw!!! Mir reichts. Gott sei dank habe ich bereits ein gesundes Kind, die kleine wird bald zwei und ehrlich gestanden weiß ich das auch erst jetzt zu schätzen das beim ersten mal alles so gut geklappt hat. Trotzallem Frohe Weihnachten

Anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2008 um 10:30

Nun doch ein Eckenhocker!
Hallo!
Ich bin neu hier.
Wollte bloß mal was zu diesem Thema kurz schreiben um anderen Frauen Mut zu machen.
Auch ich hatte einen Eckenhocker. Meine Nerven, lagen die letzte Zeit blank.
Meine Frauenärztin hatte bis zu Beginn der 8.Woche nur eine leere Fruchtblase gesehen. Sie hatte mir auch nicht mehr viel Mut gemacht, das da doch nochwas kommt. Mußte nach meinem letzten Termin gleich nach drei Tagen wieder hin. Die drei Tage habe ich irgendwie versucht durchzustehen. Habe viel im Netz gelesen. Manche Sachen machten mir Mut, andere ließen mich verzweifeln. Aber gestern bei 7+4 war dann doch ein kleiner Wurm mit Herzschlag zu sehen! Mußte heulen vor Freude und Erleichterung!
Hatte mich eigentlich schon damit abgefunden, das da vielleicht doch nichts ist.
Wollte nur damit sagen, das man doch nicht gleich aufgeben sollte, und möglichst lange positiv denkt.
Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2008 um 10:42

Ich hatte auch...
vor dieser SS ein Windei Die FÄ hat mir damals allerdings von Anfang an nicht viel Hoffnungen gemacht. Die Fruchthöhle hat bei einem Windei meist eine andere Form wie bei einer intakten SS. Desweiteren hättest Du sicherlich Blutungen bekommen und Dein HCG wäre nicht weiter angestiegen, sondern zurückgegangen. Hat sie denn Blut zur Kontrolle abgenommen? Wenn nicht, hat sie sicherlich keine Wirklichen Verdacht, dass was nicht stimmen könnte. Warte mal ab und mach Dir keinen Kopf, in einer Woche wirst Du mehr sehen, davon bin ich überzeugt.

LG Ninusch 19 ssw

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

4. März 2009 um 1:47

Windei???
HALLO zusammen..ich hoffe einer von euch hat ebenso erfahrung gemacht wie ich und kann mir einen rat geben.

ich bin am 12.02 zum FA wegen einer zyste..da wurde eine fruchthöhle entdeckt(LEER).FA sagte frühschwangeschaft...mittlerwe ile ist die fruchthülle 2,1 cm im durchmesser..laut FA soll ich 8/9 woche sein.

heute war ich im KH zur zweiten meinung und die sagten laut US 7.woche nach der grösse der fruchthülle..ich soll zur auschabung ins KH..da ich aber sehr erkältet bin warte ich noch eine woche

mein freund sagt ..wir sollen noch zwei wochen warten eh ich diesen schritt gehe..ich weiss echt nicht was ich jetzt machen soll..hoffnung haben oder auf die ärzte hören???

VIELLEICHT WEISS JA JEMAND RAT VON EUCH...wäre schön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2009 um 1:52
In Antwort auf paule_12868044

Windei???
HALLO zusammen..ich hoffe einer von euch hat ebenso erfahrung gemacht wie ich und kann mir einen rat geben.

ich bin am 12.02 zum FA wegen einer zyste..da wurde eine fruchthöhle entdeckt(LEER).FA sagte frühschwangeschaft...mittlerwe ile ist die fruchthülle 2,1 cm im durchmesser..laut FA soll ich 8/9 woche sein.

heute war ich im KH zur zweiten meinung und die sagten laut US 7.woche nach der grösse der fruchthülle..ich soll zur auschabung ins KH..da ich aber sehr erkältet bin warte ich noch eine woche

mein freund sagt ..wir sollen noch zwei wochen warten eh ich diesen schritt gehe..ich weiss echt nicht was ich jetzt machen soll..hoffnung haben oder auf die ärzte hören???

VIELLEICHT WEISS JA JEMAND RAT VON EUCH...wäre schön

Windei???
Ich hab vergessen zu erwähnen das der HCG wert am 12.02 bei 4145 lag und eine woche später bei 20000...nehmt es mir nicht übel wenn ich hier noch nicht so firm bin

danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2009 um 8:25

Bleib ganz ruhig!!!
Hallo Tanja,

ich hab Ähnliches erleben müssen wie du.

Ich war in der 8. SSW und der Test war recht spät erst positiv (gespürt hab ich es schon vorher).

Ich ging Montags zur FÄin die stellte leider auch nur eine leere Fruchthülle fest.

Mir wurde eine Fehlgeburt diagnostiziert.

Ich war echt fertig mit den Nerven und von da an nur noch am weinen.

Am nächsten Tag saß ich dann schon im KH zur Vorbesprechung wg. der bevorstehenden Ausscharbung.

Nach der Blutabnahme und Aufklärung über den Vorgang wollte die Ärztin im KH dann trotzdem nochmals eine Ultraschalluntersuchung machten und dann erlebte ich ein Wunder:

Mein Baby zeigte sich in voller Pracht und das Herzchen schlug kräftig!!!

Heute bin ich in der 15. SSW und mein "Eckenhocker" entwickelt sich zeitgemäß und prächtig!!!

Ich hoffe, ich konnte dir etwas Mut machen.

Ich drück dich ganz herzlich und wünsche dir alles erdenklich Gute.

LG
Gutzele
15. SSW

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

4. März 2009 um 9:07

DER BEITRAG
ist von 2005!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2009 um 13:02
In Antwort auf magda_12516165

DER BEITRAG
ist von 2005!!!!

Oh...
Danke für den Hinweis.

Mensch, wer holt denn immer so alte Dinger hoch....???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2009 um 16:11

FRUCHTHÜLLE
die fruchthülle hat zur zeit eine form von einer nierenschale die man beim doc bekommt wenn man dich übergeben muss...ich war auch schon bei einer anderen FA die mir sagte sie sieht nichts ..mir wird wohl nichts anderes übrig bleiben als zu warten bis ich gesund bin dann nochmal den HCG wert prüfen lassen...denn mit nem windei geht der ja normalwerweise nicht höher oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2009 um 16:49
In Antwort auf granya_12431866

Bei mir leider Windei!!!
Hallo,

ich möchte jetzt keine unter euch schwangeren beängstigen, aber ich habe heute gerade eine Ausschabung hinter mir, weil ich in der 9 ssw war und die Fruchthöhle keinen Inhalt hatte. Ich hatte die ganze Zeit vergebens gehofft, dass es doch noch wächst und bis jetzt einfach nur übersehen worden ist. Da gestern aber noch Blutungen eintrafen, war alles klar und mein Arzt hat mich in die Klinik geschickt. Da kommt Freude auf noch kurz vor Weihnachten das gewünschte Baby zu verlieren. Die ganze Zeit hoffte ich auf ein Weihnachtswunder. Im July hatte ich auch schon eine Fehlgeburt. Das war aber viel schlimmer, weil man schon Arme und Beinchen und Herzschlag sehen konnte, auch in der 9 ssw!!! Mir reichts. Gott sei dank habe ich bereits ein gesundes Kind, die kleine wird bald zwei und ehrlich gestanden weiß ich das auch erst jetzt zu schätzen das beim ersten mal alles so gut geklappt hat. Trotzallem Frohe Weihnachten

Anna

Das gleiche schicksaal
HILFE 7/8 SSW u nur kleine Fruchthülle zu sehen! Morgen(13,05,09) soll Ausschabung gemacht werden!
Hallo,

ich wollte paar Fragen stellen, wenn das ok ist, ich habe eine gesunde Tochter (das ar meine 1te SS) und dann 2-4 Felgeburten in einem Jahr und keiner wusste warum. Jetzt bin ich wieder 5mal schwanger, was mich sehr freut und heute ging ich zum FA bin als in der 7,3 SSW /8 sie sagt, da war die Fruchthülle nur 10mm und es war leer, ich weiß jetzt nicht mehr mein hormon werte auch, in der 5/6 ssw waren die noch gut und die hülle war da aber leer. In welcher ssw waren sie als es ihnen gesagt wurde mit windei. Morgen soll die Ausschabung(13,05,09) stattfinden aber ich weiß nicht ob ich doch warten soll? War da jemand in meine Situation, bitte bitte schreiben Sie mir

lg
ola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club