Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Echt am Ende !

Echt am Ende !

15. September 2012 um 0:14

Hallo ich bin 24 Jahre alt und studiere zur Zeit Maschinenbau. Ich befinde mich gerade in einer sehr schwierigen Zeit und bin psychisch deshalb sehr angeschlagen!

Hier mein Problematik:

Ich habe über einen längeren Zeitraum mit einem Mädchen geschlafen.Anfangs habe ich verhütet doch dann sagte sie für was ich das tue weil sie nehme die Pille und ja!
ich kannte sie sie schon länger und ich wusste das sie so ein sauberes mädchen sei.deshalb beschloss ich die verhütung seien zu lassen. Meine Eltern warten mich so oft mit irgendwelchen Frauen zu schlafen und hatte mich nie wegen verhütung gewarnt! weil sie wahrscheinlich davon ausgingen das ich immer verhüte!
Sie warnten mich noch im Bezug das vllt irgendwann mal jemand schwanger wird und ich verneinte jedesmal und hatte nie das Befürchtnis !
Heute stand ich auf (Semesterferien) und saß am PC , als plötzlich eine Freundin von ihr schrieb und mir sagte das sie schwanger ist und wann ich zuletzt mit ihr geschlafen habe und ich sagte zu ihr letzte Woche ... und ich war sehr geschockt bei der aussage!
Daraufhin habe ich sie angeschrieben und sie gefragt ob dieses gerücht wahr sei und sie bestätigte die vermutungen!
Aber sie sagte mir das sie schon in der 5 Woche sei laut ihrem Frauenarzt! Und das vorletzte mal als ich mit ihr geschlafen habe liegt aber laut meines Wissens schon 6-7 Wochen her .. also kann ich rein theoretisch nicht ins Bild passen!
Ich komme darauf weil ihre Freundin und sie sagen das da noch 2 andere in Frage kommen ! Ihr Ex mit dem sie laut ihrer Aussage vor 5 Wochen geschlafen hat und noch jmd anderes !

Und ich dachte mir nur "WOW" hmm ok !

Nun ist meine große Angst das ich hoffe das ich nicht der Vater bin weil meine Eltern würden mich umbringen oder ich würde Selbstmord begehen ( das würde ich wirklich tuen ) !
Den ich sitze hier Zuhause und bin echt sowas von Suizid und kann an nichts anderes mehr denken! Den sie behauptet ich soll mir kein Kopf machen sie weiß das ihr Ex es ist mit dem sie vor 5 Wochen geschlafen hat und bestätigte mit das er der Vater sei !
Aber meine Angst ist das sie dann nach 9 Monaten kommt und sagt vllt hier dein Kind !
Ich habe wirklich solche Angst da es mich verrückt macht und diese Ungewissenheit noch dazu !

ich hoffe ihr könnt mir irgendwelche Ratschläge oder weiters geben.. weil ich sitze hier schreibe dieses Text und bin echt fertig mit den Nerven!
War sogar schon heute in der Kirche betten was ich sonst nie mache und habe gebettet das es nicht der Fall ist und ich werde in Zukunft immer verhütten bis ich wirklich bereit bin ein Kind zu bekommen!

MFG David

Mehr lesen

15. September 2012 um 1:13


Holt mich hier raus, ich bin ein Fake! Oder meinst du es ernst?
Also einmal mit einer Frau schlafen, dann in der Kirche beten, das ist ja eine schöne Sache. Und sich mit 24 umbringen wollen wegen einem Kind?
Also, wenn sie 5. Woche ist, dann fand die Befruchtung wohl vor drei Wochen statt. Also wären sowohl du als auch der Ex aus dem Schneider
Und sie hat also ihrer Freundin gesagt, sie soll ihre Lover informieren?

Ach ja, übrigens, wenn sie das Kind bekommen will, dann bitte schnell raus aus dem Abtreibungsthread, ihre Entscheidung gilt zu respektieren.

Abwarten und Tee trinken. Und dann Vaterschaftstest. Und wenn du der Vater bist, dann herzliche Gratulation!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2012 um 2:10
In Antwort auf hekla_12882460


Holt mich hier raus, ich bin ein Fake! Oder meinst du es ernst?
Also einmal mit einer Frau schlafen, dann in der Kirche beten, das ist ja eine schöne Sache. Und sich mit 24 umbringen wollen wegen einem Kind?
Also, wenn sie 5. Woche ist, dann fand die Befruchtung wohl vor drei Wochen statt. Also wären sowohl du als auch der Ex aus dem Schneider
Und sie hat also ihrer Freundin gesagt, sie soll ihre Lover informieren?

Ach ja, übrigens, wenn sie das Kind bekommen will, dann bitte schnell raus aus dem Abtreibungsthread, ihre Entscheidung gilt zu respektieren.

Abwarten und Tee trinken. Und dann Vaterschaftstest. Und wenn du der Vater bist, dann herzliche Gratulation!


Nein ihre Freundin ist eher mit ihr Befreundet aber sie kennen sich aber sie hat es von einer anderen Freundin erfahren!

also heißt das wenn sie in der 5 Woche ist muss die Befruchtung vor 3 Wochen geschehen sein? Wo ist die Logik?

ja ich bin echt Suizid ... du lachst vieleicht und sagst wegen einem Kind? 1. will ich kein Kind mit dem Mädchen und 2. Bin ich Student und habe die finaziellen Mittel nicht um ein Kind groß zu ziehen ! Bin grad froh das ich meine Rechnungen bezahlen kann !

mfg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2012 um 3:39


Ich drücke es mal in Zahlen aus !

Ich habe am 04. August 2012 mit ihr geschlafen ! Und evtl am 18. August ( weiß es nicht mehr so genau ) !
der Ex vom 24. - 26. August !
Und der andere Kerl ( Keine Informationen )

Und am 12. September hat ihr Frauenarzt es festgestellt ( 5. SSW )


Wer kommt da nun eher in Frage ?

MFG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2012 um 3:54

Verstehe ich das Richtig ?!
Also laut der euren Aussagen kann ich nun das hier annehmen :

Wenn man in der 4 SSW ist ist man vor 2 Wochen erst Fähig?

Wenn man aber in der 5 SSW ist dann ist es Vor 3 Wochen der Fall ?

Das zieh ich aus euren Aussagen?

Das bedeutet also laut meiner Rechnung fällt das Datum auf 20. - 26. August Woche und schließt damit auf den EX?


Und damit würde ihre Aussage stimmen das es der Ex war !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2012 um 8:16
In Antwort auf atara_12120598


Ich drücke es mal in Zahlen aus !

Ich habe am 04. August 2012 mit ihr geschlafen ! Und evtl am 18. August ( weiß es nicht mehr so genau ) !
der Ex vom 24. - 26. August !
Und der andere Kerl ( Keine Informationen )

Und am 12. September hat ihr Frauenarzt es festgestellt ( 5. SSW )


Wer kommt da nun eher in Frage ?

MFG

In der 5 SSW
Je nachdem ob am Anfang oder am Ende der 5. Woche fand die Befruchtung zwischen dem 22 und dem 29. August statt. Spermien überleben eine Weile im weiblichen Körper, in der Regel ca. 5 Tage, manchmal aber auch länger. Dh. Wenn die Befruchtung am 22 stattgefunden hat, lebten Spermien durchaus noch, wenn sie am 18. in den Körper der Frau gelangt sind.

Suizid deswegen ist nicht besonders klug. Du kannst kein Geld zahlen, das Du nicht hast, also mach Dir da mal keine Gedanken. Und wenn Du kein Kind mit dieser Frau wolltest, wäre es wohl am vernünftigsten gewesen, auf Deine Eltern zu hören. Schwangerschaften passieren nun mal, auch wenn man verhütet. Solange Du also sexuell aktiv bist, kannst Du jederzeit wieder in diese Situation kommen. Aber mach Dich mal nicht verrückt und warte den Vaterschaftstest ab. Wäre ja dumm, wenn Du irgend etwas anstellst, und dann war's gar nicht Dein Kind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2012 um 11:37
In Antwort auf atara_12120598


Ich drücke es mal in Zahlen aus !

Ich habe am 04. August 2012 mit ihr geschlafen ! Und evtl am 18. August ( weiß es nicht mehr so genau ) !
der Ex vom 24. - 26. August !
Und der andere Kerl ( Keine Informationen )

Und am 12. September hat ihr Frauenarzt es festgestellt ( 5. SSW )


Wer kommt da nun eher in Frage ?

MFG


Wenn sie heute etwa 5. Woche ist, rechnet sich das nach einer Periode die wohl so um den 10. August begonnen hat. Also käme der 18. August schon in Frage, wobei so pauschal man das nicht sagen kann, vielleicht doch der 24? Kann alles sein. Aber Suizid ist ja ein Witz, ist das natürlichste der Welt und davon geht die Welt nicht unter, wenn schon Vater wirst. Ich würde dir aber empfehlen, da du mit einer Frau ohne Kondom geschlafen hat, die angeblch auch mit andern Männern ohne Kondom schläft, dich mal über das Thema sexuell übertragbare Krankheiten zu informieren. Das kann unangenehmer werden als virtuelle Unterhaltszahlungen (die als Student nicht musst, wenn keine Kohle hast).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2012 um 15:03
In Antwort auf esmi_12120735

In der 5 SSW
Je nachdem ob am Anfang oder am Ende der 5. Woche fand die Befruchtung zwischen dem 22 und dem 29. August statt. Spermien überleben eine Weile im weiblichen Körper, in der Regel ca. 5 Tage, manchmal aber auch länger. Dh. Wenn die Befruchtung am 22 stattgefunden hat, lebten Spermien durchaus noch, wenn sie am 18. in den Körper der Frau gelangt sind.

Suizid deswegen ist nicht besonders klug. Du kannst kein Geld zahlen, das Du nicht hast, also mach Dir da mal keine Gedanken. Und wenn Du kein Kind mit dieser Frau wolltest, wäre es wohl am vernünftigsten gewesen, auf Deine Eltern zu hören. Schwangerschaften passieren nun mal, auch wenn man verhütet. Solange Du also sexuell aktiv bist, kannst Du jederzeit wieder in diese Situation kommen. Aber mach Dich mal nicht verrückt und warte den Vaterschaftstest ab. Wäre ja dumm, wenn Du irgend etwas anstellst, und dann war's gar nicht Dein Kind.

...
Ich hab nicht wirklich viel Ahnung, aber ist das nicht so, wenn der Arzt sagt, sie ist in der 5. woche, dann hatte sie vor 5 Wochen ihren errechneten letzten Eisprung. Ob das dann wirklich vor 5 Wochen auch der Zeugungszeitpunkt war, ist etwas anderes.

Also wir haben im Büro beim Falle einer Vaterschaftsanfechtung einen Zeitraum von ca. 2 Monaten gehabt und jeder Kerl kam in diesem Zeitpunkt in Frage. Bitte klärt mich auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2012 um 18:25
In Antwort auf lykka_12644831

...
Ich hab nicht wirklich viel Ahnung, aber ist das nicht so, wenn der Arzt sagt, sie ist in der 5. woche, dann hatte sie vor 5 Wochen ihren errechneten letzten Eisprung. Ob das dann wirklich vor 5 Wochen auch der Zeugungszeitpunkt war, ist etwas anderes.

Also wir haben im Büro beim Falle einer Vaterschaftsanfechtung einen Zeitraum von ca. 2 Monaten gehabt und jeder Kerl kam in diesem Zeitpunkt in Frage. Bitte klärt mich auf

Wie bereits jemand erklärt hat
beginnt die Rechnung mit dem ersten Tag der letzten Periode. Der Eisprung erfolgt ca 2 Wochen später. Sobald die Eizelle freigesetzt wird, kann sie auch befruchtet werden. Somit sind der Zeitpunkt des Eisprungs und derjenige der Zeugung so gut wie identisch. Zur Zeit der Zeugung ist die Frau also Ende der 2. Schwangerschaftswoche.

Nicht jede Frau hat einen sehr regelmässigen Zyklus und weiss, wann der Eisprung stattgefunden hat. Bei der Ultraschalluntersuchung kann man den Zeugungszeitpunkt abschätzen, aber auch nicht genau feststellen. Die Spermien überleben auch noch eine Weile im Körper der Frau und somit ist das Fenster, in dem ein Mann als Erzeuger in Frage kommt, relativ gross. 2 Monate scheint aber viel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2012 um 19:33
In Antwort auf esmi_12120735

Wie bereits jemand erklärt hat
beginnt die Rechnung mit dem ersten Tag der letzten Periode. Der Eisprung erfolgt ca 2 Wochen später. Sobald die Eizelle freigesetzt wird, kann sie auch befruchtet werden. Somit sind der Zeitpunkt des Eisprungs und derjenige der Zeugung so gut wie identisch. Zur Zeit der Zeugung ist die Frau also Ende der 2. Schwangerschaftswoche.

Nicht jede Frau hat einen sehr regelmässigen Zyklus und weiss, wann der Eisprung stattgefunden hat. Bei der Ultraschalluntersuchung kann man den Zeugungszeitpunkt abschätzen, aber auch nicht genau feststellen. Die Spermien überleben auch noch eine Weile im Körper der Frau und somit ist das Fenster, in dem ein Mann als Erzeuger in Frage kommt, relativ gross. 2 Monate scheint aber viel.


Wobei die üblichen Schwankungen sich im Tagebreich bewegen. Wenn eine Frau um den möglichen Zeugungszeitpunkt mit innerhalb von 5 Tage mit drei Männern Verkehr hatte, ist es so gut wie unmöglich zu entscheiden, von wem es ist. Es sei denn man kann einschränken, wenn sie zum Beispiel mit einem Partner ein Kondom, das unbeschädigt geblieben ist, verwendet hat. Aber alles andere ist reine Spekulation. In ganz seltenen Fällen, in einem von einigen Millionen kann sie da auch Zwillinge von zwei verschiedenen Männern bekommen. Aber da wird man eher vom Blitz getroffen.

Ich verstehe deine Aufregung zum Teil, aber nicht ganz. So wie es aussieht ist sie schwanger. Entscheidet sie sich nicht für einen Abbruch und erleidet auch keine Fehlgeburt, dann kommst als Vater in Frage. Neben wohl zwei anderen Männern. Im "schlimmsten" Fall musst du Unterhalt zahlen. Hier jetzt mit Suizid zu drohen ist verfehlt, schau dir doch mal an, was für echte Probleme wirklich andere Menschen haben. Eine Schwangerschaft als Mann - du musst die Schwangerschaft ja nicht austragen - ist wirklich kein Beinbruch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2012 um 1:16

?
Sich umbringen wegen einem Kind?! Ein Kind ist was tolles. Herzlichen Glückwunsch falls du der Vater bist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper