Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Durchblutungstörungen/Dicke Beine

Durchblutungstörungen/Dicke Beine

20. Dezember 2004 um 14:40 Letzte Antwort: 2. Januar 2005 um 14:16

hallo ihr,
ich bin jetzt in der 23. Woche und ahbe seit ca 14 tagen Ducrhblutungsstörungen in den Beinen, bzw. sind sie auch manchmal total geschwollen und ich habe abdrücke von Kniestrümpfen, die gar nicht mehr weggehen. Ab und zu habe ich auch so ein unangenehmes Kribbeln in den Beinen. Und jetzt habe ich auch mit Schrecken festgestellt, dass ich lauter bläulich schimmernde Adern sehe an meinen Unterschenkeln und mehrere kleine geplatzte Äderchen an den Fesseln bekommen habe Hilfe-wer hat ähnlich Probleme mit den Beinen und was habt ihr dagegen unternommen? ich gehe 1 x die woche zum schwangerschaftsschwimmen, wo wir gezielt dagegen vorgehen und habe jetzt von meiner Frauenärztin Kompressionsstrümpfe verschrieben bekommen. Habe echt null bock nach der Schwangerschaft Beine wie eine 80-jährige zu haben Leider habe ich auch noch einen Sitz-Schreibtisch-Job, wodurch ich also nicht oft zu Bewegung komme Über Tipps und Erfahrungsberichte freue ich mich sehr-eure steffi

Mehr lesen

30. Dezember 2004 um 21:30

Hi misstokio
Ich bin jetzt in der 32. Woche und habe die gleichen Beinprobleme wie du. Erst wurde alles auf Verdacht von Gestrose untersucht, das konnte meine Arzt dann aber ausschliessen. Bei mir handelt es sich um ein Venenproblem. Ich habe auch Kompressionsstrümpfe verschrieben bekommen ... habe auch einen Schreibtischjob.
Mit den Strümpfen sind meine Beine viel dünner und demzufolge fühle ich mich auch wesentlich besser. Sieht zwar blöd aus und ich benötige Hilfe beim Anziehen ... aber egal ... da müssen wir durch. Die dicken Beine sehen auch scheisse aus.
Stern289

Gefällt mir
2. Januar 2005 um 14:16
In Antwort auf nicola_12848716

Hi misstokio
Ich bin jetzt in der 32. Woche und habe die gleichen Beinprobleme wie du. Erst wurde alles auf Verdacht von Gestrose untersucht, das konnte meine Arzt dann aber ausschliessen. Bei mir handelt es sich um ein Venenproblem. Ich habe auch Kompressionsstrümpfe verschrieben bekommen ... habe auch einen Schreibtischjob.
Mit den Strümpfen sind meine Beine viel dünner und demzufolge fühle ich mich auch wesentlich besser. Sieht zwar blöd aus und ich benötige Hilfe beim Anziehen ... aber egal ... da müssen wir durch. Die dicken Beine sehen auch scheisse aus.
Stern289

Kommpressionsstrümpfe sind wichtig!
Hallo,
wollte euch beiden nur sagen, dass es wichtig ist, dass ihr die strümpfe auch wirklich jeden Tag anzieht. an das anziehen gewöhnt man sich finde ich schnell. fragt doch im orthopädiegeschäft nach tricks beim anziehen. die können eigentlich immer weiterhelfen. die strümpfe vermeiden weitere venenprobleme. ihr werdet ja sehen, wie es euren beinen nach der schwangerschaft ergeht. ich würde sie auf jeden fall bis wochenbettende tragen. bis dahin hat sich der körper ja wieder auf "nicht schwanger" umgestellt. dann könnt ihr sie bestimmt wieder weg lassen.
ich trage seit zwei jahren kommpressionsstrümpfe. ich hatte damals während der schwangerschaft eine thrombose. nun bin ich zum zweiten mal schwanger - 20. woche. wir freuen uns riesig.
also, machts gut: katren

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers