Anzeige

Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Durch überredung zur abtreibung...

Letzte Nachricht: 15. Februar 2008 um 12:06
A
an0N_1274710599z
12.02.08 um 12:34

hallo ihr lieben,
vielleicht kennt ihr mich ja noch. habe vor ca. 1,5 wochen hier mein problem geschildert.
schwanger- noch keine ausbildung- 19- und alleine
tja all diese argumente sind mir doch eigentlich scheiß egal, natürlich weiß ich dass man auch auf seinen verstand hören sollte, aber ist das herz nicht wichtiger?
jedenfalls war ich mit meiner mutter bei einer beratungsstelle( pro familia). natürlich weiß ich über pro und contra bescheid und natürlich sehe ich schon all die probleme die dann auf mich zukommen würden. schließlich bekomme ich von KEINEM, weder von meinen eltern noch von meinem " freund" unterstützung, denn denen ist es total egal wie ich mich fühle, hauptsache das kind kommt nicht zur welt. ich weiß doch, ja ich weiß es wirklich, dass meine eltern nur das beste für mich vollen, dass ich womöglich noch studiere, was ich gar nicht möchte, oder jedenfalls jetzt ne ausbildung mache, ich weiß ja ,dass sie nur das beste für mich wollen, aber mein herz sagt, dass es das beste für mich ist, das kind zu bekommen. ich weiß dass es schwer wird und ich weiß auch, dass ich ein verwöhntes kind war und auch noch verwöhnt bin und dass ich dann auf vieles verzichten müsste aber auf all das bin ich doch bereit warum sieht denn das keiner?!
jedenfalls haben es alle geschafft, nächste woche donnerstag ist der termin...zur abtreibung, ich habe solche angst, vorallem da ich es doch tief im inneren gar nicht will, was kann ich nur tun?ich fühle mich so bedrängt. bitte helft mir, wo kann ich hin gehen um zu erfahren , wie ich ausziehen kann , was ich für geld bekomme? ich würde meinem kind so gerne eine chance geben zu leben,ich glaube fest an uns beide und auch daran dass wir es schaffen können. meint ihr ich sollte mal beim jugendamt nachfragen?ich weiß einfach nicht mehr weiter, ich bin vollkommen fertig. zudem freuen sich meine eltern schon, denn ich hätte schon einen ausbildungsplatz, aber kann ich den nicht nächstes jahr machen?aber wo lasse ich dann mein kind?

Mehr lesen

G
gioia_12062677
12.02.08 um 12:42

Hallo
Hallo sarah8825,

laß dich nicht dazu drängen, ich war selber schwanger habe es jedoch spät erfahren ich konnte in Deutschland keine Abtreibung mehr durchführen lassen nur noch in Holland oder andere Länder aber das konnte ich nicht. Das Kind bei mir war nicht gewollt, es ist auch nicht entstanden weil ich zu blöd war zum Verhüten nein es wurde durch eine Gewalt-Tat gezeugt. Ich wollte das Kind nicht ich habe mich auch über Spätabtreibungen informiert habe auch mit einigen Mitteln versucht eine Fehlgeburt zu verursachen, heute sage ich zum Glück nicht.
Das Kind ist nicht bei mir ich habe es zur Adoption freigegeben, mein Kind ist in einer sehr netten Familie mit der ich über das Jugentamt Kontakt habe ich erhalte Bilder von dem kleinen ich erhalte Briefe ich kann dem kleinen Geschenke machen usw.

Ich persönlich komme besser damit klar den kleinen zur Adoption gegeben zu haben als ich abzutreiben.

Wenn du die Abtreibung nicht willst mach Sie nicht du musst auch damit fertig werden und glaub mir es ist nicht einfach.
Geh zum Jugendamt lass dich da beraten und entscheide erst dann was du machen willst.

Ich wünsche dir viel Kraft

LG

Gefällt mir

R
rahel_12947971
12.02.08 um 16:53

Hör auf dein herz!!!
wenn du das kind wirklich willst, ist die meinung von anderen erst mal zweirangig.
schliesslich bist du diejenige, die den eingriff machen muss und nicht sie.
du hast am ende dran zu knabbern und leidest still und heimlich nicht sie.
die argumente deiner eltern sind natürlich plausibel und alle wären zufrieden, wenn das kind abgetrieben wird. wirklich alle? was ist mit dir? ist es ihnen den egal, ob du damit zufrieden bist?
wenn sie darauf keine rücksicht nehmen, dann solltest du dir mal überlegen, ob sie es wert sind, dass du was tust, was du nicht willst!
darum sage ich dir, tus bitte nicht! dir zuliebe, denn wenn du es nur für sie machst, wirst du es nie vergessen und vielleicht auch irgendwann hass empfinden, für die, die dich dazu gedrängt haben!
das wichtigste ist, dass sie dich nicht zwingen können und ich sage dir, du bekommst hilfe, wenn du sie suchst!
geh noch mal alleine zur beratungsstelle (ohne deine mutter) und schildere dein problem mit der familie.
ich versichere dir, du sitzt nicht mit dem kind auf der straße! du kannst so viel beantragen für dich und dein kind und wenn du wirklich kein dach über dem kopf hast, gibt es die möglichkeit, dass das amt dir eine wohnung bezahlt!
hast du denn keine freundin oder bekannte, bei der du mal unterkommen könntest und mal in ruhe ohne die beeinflussung von außen über deine situation nachdenken kannst?
ich sage dir ganz ehrlich, wenn du dein kind willst, dann hast du dich eigentlich schon entschieden in meinen augen! sei stark und vertrete deine meinung. es ist nicht fair von deiner familie, dich nur zu unterstützen, wenn du das machst, was sie gut finden, ohne rücksicht, ob du das willst!

wie weit bist du eigentlich? wann beginnt die ausbildung? wenn du noch ziemlich am anfang bist, kannst du die ausbildung doch antreten. wenn du schwanger bist, stehst du ja arbeitsplatztechnisch unter mitterschutz. sie könne dich also wegen einer schwangerschaft nicht kündigen. wenn es dann gar nicht mehr geht, kannst du bei deinem ausbilder um eine pause von der ausbildung bitten. kenne auch welche, bei denen das auch geklappt hat. ich selber habe auch erst mit 20 eine ausbildung gemacht...

soviel dazu!

also, das einzigste was ich dir raten kann, sit, deinem herzen zu folgen! wenn du den ab nur ihnen zu liebe machst, wirst du das ihnen und dir selber niemals verzeihen!!!!

also süße, wünsche dir die kraft und den willen, die entscheidung zu treffen, die für dich die richtige ist, nur bitte, sei nicht nachgiebig und tu es nicht für die anderen!!!

hoffe es gibt doch noch ein happy-end für dich und dein kind
alles gute!

DIVA

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

E
esmond_12493663
13.02.08 um 15:28

Sarah
Hallo, ich habe dir schon eine private Nachricht gesendet und nun hast du diese Entscheidung in deinem Herzen getroffen. Und ich freue mich so, doch bin zugleich zitternt vor meinem Computer. Sarah bitte bitte entscheide dich nicht geegen dein Herz dein Gewissen, du magst dich allein fuehlen doch wie fuehlst du dich ohne Kind? Es ist schwierigig und ich habe grosse Achtung vor dir, dass du hilfe suchst und dich zu deinem Herzen bekennst. Ich bete fuer dich und bitte dich geh auf Gott zu. Maria war alleine, unglaubwuerdig, verachtet bedraengt... und doch hat sie erfuellung gefunden. Gott hat ihr ein Kind geschenkt und sie hat ja gesagt und Gott ghat sie gesegnet und ist mit ihr den Weg gegangen. Bitte schreib mir meine mail adresse ist. [email protected] Ich weiss das es die Hilfe du du Suchst gibt, und bedenek, deine Eltern sind geschockt... gib ihnen Zeit und sie werden an deinem Lachen an deinem Kind erkennen, was fuer ein herzlicher Mensch du doch bist und sie werden dich lieben und das Kind und erkennen das sie dich falsch beraten haben. Sie sind eben auch nur menschen und suchen den menschlichen weg zu Glueck und Wohlsatnd , doch es gibt einen hoeheren Weg Gottes weg zu herzlichkeit und Liebe. Gottes Segen fuer dich. Ich werde heute noch einmal schreiben und versuchen dir konkrete Hilfe zu geben, wenn du erlaubst. Werde mir Zeit nehmen das Internet zu durchforsten. Bitte sei mit deinem Herzen... Gottes Segen ... ein suender

Gefällt mir

Anzeige
E
esmond_12493663
15.02.08 um 12:06

Informationen
Hallo Sarah ich bin es nochmal ich hoffe du schaust hier regelmaessig rein.
Ich weiss das sich schon gute Menschen ihre Hilfe angeboten haben, nun sei bitte so lieb und nimm sie an, informiere dich, es wird nicht alles nach deinem Kopf gehen, aber in den Bahnen der Liebe und Geduld.

Freunde von mir haben mir diese Informationen gegeben, es ist auf jeden Fall wert sich zu informieren... Gott behuete dich... ein suender

Hilfetelefon: 0180-3699963 (24 Std besetzt!!! 0,09/min), oder vielleicht sich auch an die alfa oder die cdl wenden: www.alfa-ev.de
www.cdl-online.de

Gefällt mir

Anzeige