Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Duphaston und zyklus

Duphaston und zyklus

13. Januar 2007 um 9:21

Hallo alle zusammen! habe gestern duphaston von meiner ärztin bekommen. sie sagt, nach ca. 14 tagen sollte ich meine tage dann kriegen. hat jemand erfarung damit ? hat es wirklich funktioniert und wie schnell ? wie oft und wie lange sollte man das medikment nehmmen ? hab gelesen, dass es bei gelbkörperschwäche verordnet wird und kann die blutung verschieben?! es passt irgendwie nicht zusammen. bin einfach verwiert.
danke für die antworten! liebe grüsse!

Mehr lesen

11. Februar 2007 um 12:45

Hallo agnil
ich habe von meiner Frauenärztin vor ca. 4 Wochen Duphaston verschrieben bekommen weil ich eine Zyste hatte. Ich dachte zumindest das dieses Medikament dafür ist. Ich hatte vor 4 Wochen auch meine erste Fehlgeburt. Da ich mich durch Duphaston so komisch gefühlt habe, habe ich erstmal im internet gelesen wofür es überhaupt ist und habe es sofort abgesetzt. Das war aber erst 3 Wochen später. Gestern habe ich dann das erste mal wieder meine mens bekommen. Ich kann nur sagen das ich dieses Medikament nie wieder nehmen werde. Ich war gestern im Krankenhaus weil ich so starke Blutungen und schmerzen hatte wie bei der Fehlgeburt. Die Ärztin im Krankenhaus hat mich dann erstmal richtig aufgeklärt was Duphaston eigentlich bewirkt. Bei mir hat es diese extrem starke Regelblutung ausgelöst. Das kommt daher weil sich die Schleimhaut in der Gebärmutter aufbaut und mit der nächsten mens abgeht. Ich bin immer noch nicht ganz fitt und habe starke Blutungen. Eine Gelbkörperhormonschwäche liegt bei mir absolut nicht vor. Die Frauenärztin hat mir das Medikament deshalb verschrieben weil durch Duphaston diese extreme Blutung ausgelöst wird und dadurch die Zyste abgeht. Naja, das hat auch geklappt. Das Medikament sollte lt. Ärztin im Krankenhaus 2 Wochen genommen werden. Bei mir kam die Mens 6 Tage nach absetzen.

Grüße und ein schönen Sonntag,
dschipsy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2007 um 18:02
In Antwort auf motya_12669498

Hallo agnil
ich habe von meiner Frauenärztin vor ca. 4 Wochen Duphaston verschrieben bekommen weil ich eine Zyste hatte. Ich dachte zumindest das dieses Medikament dafür ist. Ich hatte vor 4 Wochen auch meine erste Fehlgeburt. Da ich mich durch Duphaston so komisch gefühlt habe, habe ich erstmal im internet gelesen wofür es überhaupt ist und habe es sofort abgesetzt. Das war aber erst 3 Wochen später. Gestern habe ich dann das erste mal wieder meine mens bekommen. Ich kann nur sagen das ich dieses Medikament nie wieder nehmen werde. Ich war gestern im Krankenhaus weil ich so starke Blutungen und schmerzen hatte wie bei der Fehlgeburt. Die Ärztin im Krankenhaus hat mich dann erstmal richtig aufgeklärt was Duphaston eigentlich bewirkt. Bei mir hat es diese extrem starke Regelblutung ausgelöst. Das kommt daher weil sich die Schleimhaut in der Gebärmutter aufbaut und mit der nächsten mens abgeht. Ich bin immer noch nicht ganz fitt und habe starke Blutungen. Eine Gelbkörperhormonschwäche liegt bei mir absolut nicht vor. Die Frauenärztin hat mir das Medikament deshalb verschrieben weil durch Duphaston diese extreme Blutung ausgelöst wird und dadurch die Zyste abgeht. Naja, das hat auch geklappt. Das Medikament sollte lt. Ärztin im Krankenhaus 2 Wochen genommen werden. Bei mir kam die Mens 6 Tage nach absetzen.

Grüße und ein schönen Sonntag,
dschipsy

Duphaston???
Hallo, also ich hab auch dieses Duphaston verschrieben bekommen, weil ich 1. nicht schwanger werde und 2. eine Zyste habe. Also ich hab diese Tabletten 2 Wochen genommen. Bin jetzt am abwarten. Ich hab auch im internet gelesen wofür das ist, es soll eine die wahrscheinlichkeit einer schwangerschaft erhöhen. mit der tablette soll die zyste weggehen. Die Ärztin sagte irgendwas von: ja wenn sie sich nicht gut fühlen sollten, dann gehen sie in krankenhaus oder kommen zu mir? und ich ähh.. was soll das denn heissen. naja bisher hab ich nur kleine Blutung bekommen. ich bekomme ja meine Regel sonst auch nicht. hab meine 1. periode mit 18 bekommen. seit dem herscht ebbe. dann kam noch dazu dass ich haarausfall bekommen habe. dann ging ich zum arzt. dann hab ich antibabypillen verschrieben bekommen und eisenpräparate. die haben nur bewirkt, dass der haarausfall gestoppt wurde. ich hab immernoch sehr wenig haare. bei mir liegt ein überschuss von männlichen hormonen vor. meine ältere schwester bekam sofort ein kind. ich hab ja auch das problem: damenbart und ganzkörperbehaarung. naja mit der pille sollte das weggehen, was nicht passiert ist.
so nach ca. 5 jahren pilleneinnnahme, habe ich die pille abgesetzt, hatte sie auch vorher abgesetzt, aber wenn ich sie abgesetzt hatte, bekam ich keine periode. wie jetzt eben. dann ging ich zum frauenarzt. dann stellte sich heraus dass ich ne zyste habe...
duphaston muss ich nach 2 wochen absetzen und abwarten...
naja was empfiehlt ihr mir jetzt...
kann ich schwanger werden...
welche möglichkeiten gibt es...
BRAUCHE EURE HILFE

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2007 um 18:19
In Antwort auf eireen_11909887

Duphaston???
Hallo, also ich hab auch dieses Duphaston verschrieben bekommen, weil ich 1. nicht schwanger werde und 2. eine Zyste habe. Also ich hab diese Tabletten 2 Wochen genommen. Bin jetzt am abwarten. Ich hab auch im internet gelesen wofür das ist, es soll eine die wahrscheinlichkeit einer schwangerschaft erhöhen. mit der tablette soll die zyste weggehen. Die Ärztin sagte irgendwas von: ja wenn sie sich nicht gut fühlen sollten, dann gehen sie in krankenhaus oder kommen zu mir? und ich ähh.. was soll das denn heissen. naja bisher hab ich nur kleine Blutung bekommen. ich bekomme ja meine Regel sonst auch nicht. hab meine 1. periode mit 18 bekommen. seit dem herscht ebbe. dann kam noch dazu dass ich haarausfall bekommen habe. dann ging ich zum arzt. dann hab ich antibabypillen verschrieben bekommen und eisenpräparate. die haben nur bewirkt, dass der haarausfall gestoppt wurde. ich hab immernoch sehr wenig haare. bei mir liegt ein überschuss von männlichen hormonen vor. meine ältere schwester bekam sofort ein kind. ich hab ja auch das problem: damenbart und ganzkörperbehaarung. naja mit der pille sollte das weggehen, was nicht passiert ist.
so nach ca. 5 jahren pilleneinnnahme, habe ich die pille abgesetzt, hatte sie auch vorher abgesetzt, aber wenn ich sie abgesetzt hatte, bekam ich keine periode. wie jetzt eben. dann ging ich zum frauenarzt. dann stellte sich heraus dass ich ne zyste habe...
duphaston muss ich nach 2 wochen absetzen und abwarten...
naja was empfiehlt ihr mir jetzt...
kann ich schwanger werden...
welche möglichkeiten gibt es...
BRAUCHE EURE HILFE

Hallo zusammen,
habe 4. Monate Duphaston bekommen. Meine Regel kam regelmäßig, meien Zysten(PCO) sind aber davon nicht weggegangen und Schwanger bin ich auch nicht geworden. Meine FÄ hat mir auch nicht gesagt das ich PCO habe sie meinte eine Gelbkörperhormonschwäche, ich denke bei PCO hilft kein Duphaston. Mein neuer Arzt hat gesagt ich habe PCO, bekomme entweder die Pille für drei Monate und dann Clomifem zum Stimmulieren oder wenn sich am montag diabetis herrausstellt bekomme ich metformin.

LG Steffi

3 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2007 um 17:58

Duphaston und zyklus
Hallo,

ich bin jetzt 19 Jahre alt und nehme seit 3 Jahren Duphaston, weil meine Tage plötzlich ausblieben.

Mein Versuch die Tabletten abzusetzten scheiterte bereits ein paar mal, da meine Tage wieder ausblieben.

Meine Erfahrung mit den Hormontabletten ist, dass ich vermehrt Kopfschmerzen habe, gereitzter bin und meine Tage vieeeeeeeeeeeel schmerzhafter und stärker bekomme als zuvor. Außerdem habe ich erheblich zugenommen.

Ich nemme die Tabletten vom 12. - 25. Zyklustag.

Lg Sabrina

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2011 um 13:40

Schwanger mit Duphoston?
Erst mal Hallo an alle!
ich habe mir schon ein bisschen eure Beiträge durch gelesen und nehme auch Duphaston da ich meine Men. einmal im Jahr nur bekomme wegen meines PCO Syndroms und nehme deswegen 1000mg Metformin.
Habe Anfang diesen Monats schon meine Men.mit Duphoston bekommen und soll die Tabl.weiter 12 Tage nehmen und bin kurz vor ende.Habe aber seit einanhalb wochen starkes ziehen in Brust & Bauch,mir ist Übel und habe starke Kopfschmerzen durchgehend. Könnte essein das ich sofort Schwanger geworden bin oder Nebenwirkung von Duphoston oder kündigt sich die nächste Men.an?
will mir noch keinen Test kaufen weil ich denke es könnte zu früh sein oder auch um nicht entäuscht zu werden.

Gefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

27. November 2013 um 16:47

Duphaston Online-Apotheke
Online-Apotheke >>>

http://bit.ly/1cO022v

























.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2014 um 17:19

Duphaston.
>>> http://venteprecio.com/bestellung-duphaston-online-de.html





















































Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2014 um 8:42

Generic Duphaston (Dydrogesterone)
>>> http://venteprecio.com/bestellung-duphaston-online-de.html






























































Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2014 um 19:58

Generic Duphaston (Dydrogesterone)
>>> http://werenyka.info/st/vent/duphaston.html















































Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2014 um 15:17

Generic Duphaston (Dydrogesterone)
>>> http://anteysp.info/st/fk/duphaston.html



































Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2015 um 13:15


Duphaston ist ein synthetisches Hormon das in der Behandlung von sekundärer amenorrhea, disfunctional Gebärmutterblutung und post-menopausal Symptome angewandt ist.
>>> http://anteysp.info/st/fk/duphaston.html











































Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Schmerzen???
Von: horace_12508314
neu
24. März 2015 um 10:46
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen