Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Druck im Unterbauch

Druck im Unterbauch

5. April 2008 um 11:35

Hallo zusammen

Seit ca. einer Woche habe ich immer mal wieder so ein Druck im Unterbauch. Wenn ich dann auf die Toilette muss, wirds dann unterträglich und ich muss dann ziemlich schnell schon das WC aufsuchen.
Spüre mein kleines Krümelchen noch nicht. Wer ist ungefähr gleich weit und empfindet diesen Druck auch. Es ist kein Schmerz, aber eben wie gesagt ein Druckgefühl.
Ebenso seit einer Woche gluggert es so im Bauch.
Jetzt meine Frage:
Sind dieser Druck und das Gluggern im Bauch Voranzeichen, dass ich vielleicht demnächst das Kleine spühren kann? Bei wem war das so?
Liebe Grüsse
Sandra (ab heute in der 19SSW)

Mehr lesen

5. April 2008 um 11:39

Hi
also ich bin auch in der 19SSW.
Die ersten Bewegungen meiner Kleinen glichen auch mehr einem gluggern,so wie Bläschen die zerplatzen.jetzt sind sie aber schon eindeutiger.
Das mit dem Druck so ,wie du es beschreibst, kenn ich nicht.ich bin mir auch nicht wirklich sicher,ob das normal ist.Sorry,da kann ich dir wohl nicht weiter helfen.
Gruß Bingo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2008 um 11:58

@ blackbeauty
Mir geht es sonst eigentlich ganz gut. Ausser, dass ich manchmal so Kopfschmerzphasen habe. Dann habe ich wieder eine Zeit lang Ruhe und dann kommen die Kopfschmerzen wieder.
Sag mal, wieso wusstest du, dass das Kleine mit dem Kopf nach unten lag, als du diesen Druck hattest. Warst du da beim Arzt?Weisst du denn schon was es gibt?
Lg Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2008 um 12:13

Hallo
Ich habe keine schwere Arbeit und der Druck ist eigentlich auch nicht nach unten, sondern eher einfach nach vorne am gesamten Unterbauch. Manchmal etwas mehr, manchmal etwas weniger.
Ich weiss leider noch nicht, was es gibt. Bei der letzten Untersuchung bei 17+2 hat der Arzt nur einen ganz kurzen Ultraschall gemacht und hat gemeint, dass dann in Woche 22 wieder Babywatching angesagt ist und dann, wenn das Kleine mitmacht, wir wissen was es gibt. Bin ja soooo gespannt. Hattest du ein Gefühl, was es geben könnte und hat sich dein Gefühl bestätigt? ich habe nämlich schon lange das Gefühl ein Junge zu bekommen. Obwohl es mir total egal ist. Komisch nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2008 um 12:26

Ja, ja
das mit den Sorgen...!Das kenne ich auch.
Es ist bei mir zwar momentan wieder ganz angenehm. Allerdings frage ich mich auch immer, wird das Kleine wohl die ganze Schwangerschaft hindurch, sich gut entwickeln..?Ich glaube, als angehende Mutter ist dies ganz normal und jemand hat mir vor kurzem gesagt, dass dies nie mehr aufhören wirdDenn wenn wir mal Mama sind, fangen ja die Sorgen und Aengste erst richtig an.Ich nehme an, dass diese Entwicklung auch etwas mit dem Mutterinstinkt zu tun hat. Der Körper stellt ja total auf Mami um, smile. Ist also ganz in Ordnung, glaube mir.
Würde mich interessieren, wie gross dein Mädchen denn schon ist?
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2008 um 12:38

Mach
dich nicht verrückt, und vertraue der Natur.
Die Chance ist ja eigentlich wirklich gering, dass jetzt noch etwas schief geht und ein Baby ist ja ab ca. 24SSW schon lebensfähig. Also sind wir schon ganz schön weitAber kann dich schon verstehen, allerdings muss man einfach Vertrauen haben.
Letzes mal hat der Arzt mir gesagt, dass ich eine Vorderwandplazenta habe. Was meinst du, dass ich vielleicht deswegen das Kleine etwas später spühre? Wie ist das bei dir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2008 um 12:45

Es
ist mein erstes. Bin ein Spätsünder, denn bin dieses Jahr 35Jahre alt geworden. Früher hätte ich es mir gar nicht vorstellen können. Für mich ist es definitiv der richtige Zeitpunkt. Wie siehts bei dir aus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2008 um 12:55

Habe
in Woche 13 eine Nackenfaltenmessung gemacht und da war alles in Ordnung. Habe mich entschieden keine weitere Untersuchung mehr zu machen, da ich das Kind eh behalten würde, auch wenn es behindert wäre. Bis hierhin ist allerdings alles einwandfrei. Ich habe in meinem Umfeld 2Mütter, die kürzlich mit 36 und 38 Jahren geboren hatten und absolut keine Probleme hatten. Bin also recht zuversichtlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram