Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Drohende FG durch Bluterguss... HILFE!!!!

Drohende FG durch Bluterguss... HILFE!!!!

11. Januar 2012 um 17:14

Hallo,
Ich bin heute bei 7+3 und man hat heute ein hämatom in der gebärmutter festgestellt....
Soll mich körperlich schonen, stress vermeiden und falls blutungen auftreten sofort wieder ins kh gehen. Im mutterpass steht nun drohende fehlgeburt.
Bin voll fertig und wollte wissen ob das hier vieleicht auch schon mal jemand hatte und kann ich davon ausgehen wenn ich nicht blute das alles ok ist?
Hatte bus jetzt keine blutung nur leichte schmerzen. Heute morgen allerdings einen riesigen schleimigen bröckeligen klumpen der unten raus kam (sorry).

Liebe grüsse
Jazzy 7+4

Mehr lesen

11. Januar 2012 um 17:53

Ich
Hatte auch ein hämatom laut chefärztin im kh 1,5x1,8 cm gross in der 7 ssw. Hatte dann such totale panik, da das hämatom ja vieel grôsser war als das baby... Ich habe ganz leicht geblutet. Ne woche später noch mal leicht bräunlich und das hämatom war 2 tage später auch nicht nehr sichtbar. Also ich denke der eintrag im mutterpass ist etwas übertrieben. Lass das hämatom regelmässig kontrollieren und schone dich! Alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2012 um 18:10
In Antwort auf sarina_12823759

Ich
Hatte auch ein hämatom laut chefärztin im kh 1,5x1,8 cm gross in der 7 ssw. Hatte dann such totale panik, da das hämatom ja vieel grôsser war als das baby... Ich habe ganz leicht geblutet. Ne woche später noch mal leicht bräunlich und das hämatom war 2 tage später auch nicht nehr sichtbar. Also ich denke der eintrag im mutterpass ist etwas übertrieben. Lass das hämatom regelmässig kontrollieren und schone dich! Alles gute!

Echt?
Bin ich froh jemand zu hören bei dem es gut ausgeht....
Er sagte mir es wäre ne drohende fg. Das hämatom
Ist auch grösser als das baby. Soll morgen den antrag für ne haushaltshilfe stellen da ich noch zwei kinder zu hause habe 2,5 jahre und 10 monate und ich niemanden habe für die kidzz. Mein mann arbeitet von morgens um 5 bis abends spät.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2012 um 18:33


meine kollegin hatte das auch bei ihrem ersten kind bzw bei allen ss..
also beim ersten kind ist alles gut gegangen und bei den 2 letzten leider nicht aber ich muss dazu sagen das ihr mann medikamentös momentan behandelt wird und sie auch ziemlich stress hat auf arbeit dann das 1 kind grad mal 2 geworden und ich finde sie ist zu zeitig wieder ss geworden..
schonnnnnennnn ist bei dir angesagt und mach dich nicht verrückt..
drück dir die daumen das alles gut geht (was es auch wird) positiv denken und natürlich SCHONEN!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2012 um 18:36

Hallo
Ich hatte diese Ss auch ein in der 7 Woche.
Er war direkt hintern Mutterkuchen.
Und ist ausgeblutet war dann weg und dem Baby geht es super.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2012 um 18:40


Hallo!

Hatte in der 9. SSW Blutungen aufgrund eines 3 cm großen Hämatoms. Ich lag 4 Tage im KH und war völlig fertig mit den Nerven. Im Bericht für meinen FA stand auch drohende Fehlgeburt .

Habe dann ein BV bekommen, mich viel geschont und das Hämatom war dann auch weg.

Jetzt bin ich 27. SSW und unserem Baby geht es super !

Ich wünsche dir und deinem Baby alles Gute! Versuche positiv zu denken, auch wenn es schwer fällt!

LG Mama260906 Baby inside 26 5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2012 um 18:46

Bei mir gings gut
Hatte in SSW8 ganz plötzlich Blutungen und es hat sich rausgestellt, dass es auch ein Hämatom war. Nach 4 Tagen liegen und bangen konnte meine Ärztin Entwarnung geben. Die größte Gefahr ist wohl, dass das kleine mit dem Blut mit ausgeschwemmt wird. Wünsch dir viel Glück, vielleicht bildet sich das Hämatom auch von alleine zurück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2012 um 19:59

Danke
Für eure antworten! Bin total fertig es war horror im kh. War gestern dort mit verdacht auf schlaganfall bzw. Thrombose mit taubheitsgefuhlen in rechter körperseite und heute mirgen dann die schmerzen und das riesen teil da... Und dann haben die mich auf der gyn kontrolliert.
Die ärztin gestern abend auf der inneren drückte mir derart grob auf dem
Bauch rum es tat ziemlich weh. Und komisch ist auch das ich das hämatom gestern mirgen beim fa noch nicht hatte.... Kann das mit der untersuchung zusammenhängen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest