Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Drohende fehlgeburt wer kennt sich aus und kann mir mut zusprechen

Drohende fehlgeburt wer kennt sich aus und kann mir mut zusprechen

15. Oktober 2006 um 18:31 Letzte Antwort: 18. Oktober 2006 um 12:37

hallo ich bin echt ein wenig am verweifeln

ich habe im november 2005 nach 10 jähriger einnahme die pille abgesetzt da wir uns noch ein kind wünschen mein ältester sohn ist jetzt 10 J. nach 10 monaten üben was bei uns nun nicht sehr einfach ist da mein mann immer nachtschicht hat, hat es am 13. september 2006 eingeschlagen am 2. Oktober hatte ich einen schwangerschaftstest in der hand mit einem deutschlichen POSITIV ergebniss. Am 3. November bin ich im KH gewesen wegen schmerzem im UL die schwagerschaft konnte nur per bluttest und urin bestättigt werden. nächsten tag bin ich dann zu meinem gyn arzt gefahren der nur einen winzigen kleinen punkt in der GB feststellen konnte und eine aufgebaute schleimhaut ich sollte dann eine woche später also am 12. oktober zur nächsten untersuchung gehen um die woche bestimmen zu lassen am dienstag 10. oktober begann dann mein rabbenschwarzer tag ich fühlte mich nicht gut da ich sehr unter schwindel leide bei meinen üblichen Toi-gang entdeckte ich schwarzflüssiges blut(sorry für die schilderung)mein erster gedanke war das baby ist weg. ich weckte mein mann und fuhr sofort zum arzt leider war nur eine vertretung zu gange was mich sehr beunruhigte ich erklärte ihr den vorfall nach der untersuchung (man konnte deutlich auf dem US einen schwarzen fleck sehen was wohl das blut in der GB war)
und daneben eine kleine süsse fruchtblase im vergeich zur voherigen woche war sie gewachsen) sie meinte es wäre noch da im ersten moment war ich beruhrigt da ich schon mit dem schlimmsten gerechnet hatte. Sie sprach dann von einer drohenden fehlgeburt sie hätte mich eigentlich ins KH einweisen müssen und meinte ich solle strengste bettruhe einhalten und abwarten bis zum 18. Oktober da einen chance von 50 / 50 bestände
meine blutung ist soweit abgeklungen also nur noch ein wenig da. aber trotzdem mache ich mir sorgen um das kind. Kann es sein das es nicht mehr weiterwächst und dadurch die blutung ausgelöst wurde oder wie soll ich das verstehen wer hat gleiche erfahrung und kann mir etwas mut zusprechen vielen dank und sorry wegen den lagen text

Mehr lesen

15. Oktober 2006 um 20:42

Hallo Mausel,
ich glaube nicht, dass Schmierblutungen automatisch bedeuten, dass mit dem Kind etwas nicht stimmt. Ich habe hier im Forum immer wieder gelesen, dass sogar Frauen in der 22. Schwangerschaftswoche teilweise Schmierblutungen hatten und es keine Probleme gab. Ich denke aber, dass absolute Ruhe wichtig ist.

Ich druecke dir ganz fest die Daumen, dass alles gut geht, Mausel!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Oktober 2006 um 22:19

Hoffnung net aufgeben
hallo,
du solltest dich schonen, und ich würd auch ins KH gehen, wenn es sein müßte., weißt du sicher ist sicher.,
die Bluttung muß jedoch nix schlimmes sein. Es haben einige Frauen die ersten monate ihre blutungen, und es ist trotzdem alles ok., meine cousine hatte ganze 8 monate bluttung., und hat eine gesunden jungen entbunden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Oktober 2006 um 12:54
In Antwort auf devon_12957617

Hallo Mausel,
ich glaube nicht, dass Schmierblutungen automatisch bedeuten, dass mit dem Kind etwas nicht stimmt. Ich habe hier im Forum immer wieder gelesen, dass sogar Frauen in der 22. Schwangerschaftswoche teilweise Schmierblutungen hatten und es keine Probleme gab. Ich denke aber, dass absolute Ruhe wichtig ist.

Ich druecke dir ganz fest die Daumen, dass alles gut geht, Mausel!

LG

Großes DANKE an euch beiden
aber leider hat das Däumlidrücken nicht geholfen musste am Montag in KH wegen den Blutungen dort haben sie dann meinen Aport bestättigt und mussten mich sofort Ausschaben da ich rechnerisch in der 7. Woche war aber das Baby nicht weitergewachsen ist *HEUL*

Ich gebe trotzdem nicht auf und versuche es weiter

vielen lieben Dank eure Mausel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Oktober 2006 um 18:01
In Antwort auf jayden_12948490

Großes DANKE an euch beiden
aber leider hat das Däumlidrücken nicht geholfen musste am Montag in KH wegen den Blutungen dort haben sie dann meinen Aport bestättigt und mussten mich sofort Ausschaben da ich rechnerisch in der 7. Woche war aber das Baby nicht weitergewachsen ist *HEUL*

Ich gebe trotzdem nicht auf und versuche es weiter

vielen lieben Dank eure Mausel

Das tut mir unendlich leid!
Als ich eben Deinen ersten Text gelesen habe, dachte ich, ah, es ist gewachsen in der 1 Woche. Dann wird bestimmt alles gut. Denn Blutungen heißen ja nicht immer zwangsläufig, dass eine Fehlgeburt bevorsteht. Dass es nun doch so ist, tut mir super leid !!!
Bei mir war es innerhalb einer Woche nicht gewachsen und kurz nach der Untersuchung setzten dann auch die Blutungen ein und 2 Tage später hatte ich das Fruchtbläschen am Toilettenpapier.

Ich fühle mit Dir und wünsche Dir, dass es bald klappt.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Oktober 2006 um 7:18
In Antwort auf hourig_11889001

Das tut mir unendlich leid!
Als ich eben Deinen ersten Text gelesen habe, dachte ich, ah, es ist gewachsen in der 1 Woche. Dann wird bestimmt alles gut. Denn Blutungen heißen ja nicht immer zwangsläufig, dass eine Fehlgeburt bevorsteht. Dass es nun doch so ist, tut mir super leid !!!
Bei mir war es innerhalb einer Woche nicht gewachsen und kurz nach der Untersuchung setzten dann auch die Blutungen ein und 2 Tage später hatte ich das Fruchtbläschen am Toilettenpapier.

Ich fühle mit Dir und wünsche Dir, dass es bald klappt.

Liebe Grüße

Hallo Mausel,
mir tut das auch sehr leid. Auch ich habe das gleiche letzte Woche durchgemacht und weiss, wie elendig man sich fuehlt. Aber genau wie du denke ich, es gibt nur eins dagagen- neuen Mutes erneut an die Sache rangehen und versuchen, sich auf die neue Schwangerschaft zu freuen.
Viel Glueck!

Lg Isabell

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Oktober 2006 um 12:25
In Antwort auf devon_12957617

Hallo Mausel,
mir tut das auch sehr leid. Auch ich habe das gleiche letzte Woche durchgemacht und weiss, wie elendig man sich fuehlt. Aber genau wie du denke ich, es gibt nur eins dagagen- neuen Mutes erneut an die Sache rangehen und versuchen, sich auf die neue Schwangerschaft zu freuen.
Viel Glueck!

Lg Isabell

Danke für die Aufmunteren Worte
Es ist irgendwie beruhigend zu wissen das andere das gleiche durchmachen mussten (LEIDER) ich kam mir irgendwie ganz verloren und allein vor aber es gut darüber zu sprechen ansonsten ist man irgenwo in einen tiefen loch gefangen ich habe seid dem vorfall ganze 2 kg abgenommen und bekomme absolut nichts runter wo das wohl noch enden mag ? Auch ich bedauere es das ihr eure kleinen Krümels hergeben musstes sybomblisch gesehen zünde ich für jeden eine kleine kerze an.

mal ne frage ab wann wäre es den ratsam wieder mit dem wunsch schwangerschaft anzufangen ?

ich hoffe doch das wir vielleicht bald alle wieder hibbeln können gemeinsam zumindest schreibt eure trauer auf das hilft um neuen mut zu fassen ich versuche POSITIV zu denken

liebe grüße eure mausel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Oktober 2006 um 12:31
In Antwort auf jayden_12948490

Danke für die Aufmunteren Worte
Es ist irgendwie beruhigend zu wissen das andere das gleiche durchmachen mussten (LEIDER) ich kam mir irgendwie ganz verloren und allein vor aber es gut darüber zu sprechen ansonsten ist man irgenwo in einen tiefen loch gefangen ich habe seid dem vorfall ganze 2 kg abgenommen und bekomme absolut nichts runter wo das wohl noch enden mag ? Auch ich bedauere es das ihr eure kleinen Krümels hergeben musstes sybomblisch gesehen zünde ich für jeden eine kleine kerze an.

mal ne frage ab wann wäre es den ratsam wieder mit dem wunsch schwangerschaft anzufangen ?

ich hoffe doch das wir vielleicht bald alle wieder hibbeln können gemeinsam zumindest schreibt eure trauer auf das hilft um neuen mut zu fassen ich versuche POSITIV zu denken

liebe grüße eure mausel

Hallo mausel
hatte am 11.10 meine ausschabung und mein FA sagt wir könnten sofort nach der nächsten Periode weiter üben..so werden wir es auch machen..ich hoffe so für uns das wir bald wieder schwanger werden und glückliche mütter werden..wir werden auch positiv denken
drücke uns allen die daumen
lieben gruss tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Oktober 2006 um 12:37
In Antwort auf garnet_12886230

Hallo mausel
hatte am 11.10 meine ausschabung und mein FA sagt wir könnten sofort nach der nächsten Periode weiter üben..so werden wir es auch machen..ich hoffe so für uns das wir bald wieder schwanger werden und glückliche mütter werden..wir werden auch positiv denken
drücke uns allen die daumen
lieben gruss tanja

Hallo Tanja
oh das tut mir auch leid. mal ne frage ich hatte am tag der ausschabung keine Blt. mehr gehabt heute zwei tage später fangen sie wieder an nun meine frage zählt ab jetzt der neue zyklus ich bin völlig confused weil das meine allererste fehlgeburt überhaupt im leben ist.

gruß mausel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club