Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Dringenden Rat gesucht - wichtig!!!

Dringenden Rat gesucht - wichtig!!!

5. Juni 2019 um 15:07 Letzte Antwort: 5. Juni 2019 um 16:08

Hallo zusammen,
ich war gestern in der Frauenklinik bei uns. Kurz zu meiner Vorgeschichte: Ich habe im Februar die Pille abgesetzt, danach ab ca Mitte März hatte ich über Wochen ganz ganz schlimme Unterleibschmerzen (Blase). Ich war bei allen Ärzten, Gyn, Urologe, Hausarzt... Alles ohne Befund. Irgendwann gingen die Schmerzen weg. Nun sind sie seit Freitag wieder da und gestern so schlimm dass ich in die Klinik gefahren bin. 
Dort wurde ein Ultraschallbild gemacht. Die Ärztin war echt total überfordert mit dem, was sie gesehen hat und meinte das müsse sie mit der Oberärztin besprechen. Ich hatte schon Angst und wartete ungeduldig im Wartezimmer. 
Danach kam sie zurück und meinte, ich hätte Tubenhyatiden, das wären Bläschen an den Eileitern. Wäre nicht schlimm, die gehen irgendwann von alleine weg sagte sie. Die Schmerzen würden dadurch verursacht, dass mein Darm total verstopft wäre und sich Unmengen an Flüssigkeiten gebildet haben. Das würde alles auf diese Bläschen drücken und den Schmerz verursachen. Ich solle mal abführen und dann abwarten. Wenn die Schmerzen schlimmer werden, müssen die über eine Bauchspiegelung entfernt werden. 
Die Schmerzen sind heute noch schlimmer, ich kann kaum noch laufen. Ich habe jetzt mal versucht darüber was im Internet zu finden, und es gibt kaum Infos darüber. Ich habe nur einen Beitrag gefunden, dass eine Frau schrieb, sie könne deswegen keine Kinder bekommen... Ich habe die Ärztin gestern gefragt, ob diese Blasen meine Fruchtbarkeit beeinträchtigen und sie sagte nein. Jetzt lese ich sowas und in mir bricht gerade die blanke Panik aus! Zumal ich jetzt seit Februar bastel und bisher nix passiert ist...
Kennt sich jemand damit aus??? 
Ich würde mich über jede Antwort freuen!! 
Liebe Grüße 

Mehr lesen

5. Juni 2019 um 15:42

Hallo Madl,
Mit der Diagnose kenne ich mich nicht aus, aber ich gehe mal stark davon aus, dass die Ärztin schon recht hat wenn sie sagt dass es die Fruchtbarkeit nicht beeinträchtigt. Generell sollte man ja nicht so viel im Internet lesen, gerade wenn es die Gesundheit betrifft. Dass ist seit Februar bastelt und nicht geklappt hat ist für euch zwar nervenaufreibend aber vollkommen normal. Bei einem gesunden jungen Paar ist alles bis zu 12 Monaten Hibbelzeit völlig im normalen Rahmen. 

Ich würde dir dennoch empfehlen erneut einen Arzt aufzusuchen wenn du weiterhin starke Schmerzen hast. Alles Gute für dich! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2019 um 16:08

Hallo Glückskeksi,
du hast ja recht. Im Internet lesen ist nie gut... Ich lasse das jetzt auch. 
Wir fliegen in 3 Tagen in den Urlaub, vielleicht kann ich da mal von allem abschalten 😊
Und danke, dass du mir nochmal klar gemacht hast, dass 12 Monate normal sind. Manchmal vergesse ich das und frage mich Monat für Monat was nicht mit mir stimmt! 
Ich bin leider gar nicht gut im Hibbeln und von Natur aus ein sehr ungeduldiger Mensch...
Ich werde mir zu der Diagnose noch eine zweite Meinung einholen und das dann abklären lassen! 
Ich danke dir ☺️

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Hilfeee Mädels
Von: user30357
neu
|
4. Juni 2019 um 14:57
Eisprung Frage
Von: pinkycoco
neu
|
4. Juni 2019 um 12:23
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook