Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / DRINGENDE FRAGE AN ALLE

DRINGENDE FRAGE AN ALLE

25. Dezember 2008 um 19:34

Guten Abend.

Also gestern am Heilig Abend, da habe ich nach dem Essen 1 Glas Sekt getrunken.... meine Schwiegermum meinte direkt ich wäre eine Schlampe und wie könnte ich nur das ist total schädlich für mein Wurm und so...
Hatte am 23. aber ein FA Termin und hab meinen FA gefragt, ob es was macht wenn ich nach dem Weihnachtsessen 1 Glas Sekt trinken würde, der jedoch sagte mir das es nichts ausmacht, wenn es bei einem Glas Sekt bleibe ist es sogar gesund, regt den Kreisslauf an und so......


mh... Mädels, jetzt mache ich mir solche Vorwürfe...weil alle sagen ich spinne doch wohl, Alkohol ist grundsätzlich schädlich!!!
Sonst trinke ich nie was, ist das eine Glässchen Sekt jetzt tatsächlich so schlimm?



Bitte antwortet mir

Frohe Weihnachten


Mel, 36.SSW

Mehr lesen

25. Dezember 2008 um 19:42

Hi
also so viel ich weiss ist es nicht schlimm wenn man mal ein glas sekt oder rotwein oder radler trinkt soll sogar gut für den kreislauf sein viele trinken das wenn sie in der 39 oder 40ssw sind also mach dir keinen kopf

lg steffy+melissa inside 38ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2008 um 19:47

bebiii Alarm
Ich bin grundsätzlich für kein Alkohol in der Schwangerschaft.aber für ein Glas Sekt solltes du dir nun jetz keine Vorwürfe machen.Also meine FA meinte auch einwenig wein ab und an wäre sogar gesund für den Kreislauf.Trotzdem lieber verzichten asonsten viel glück mit dem Würmschen ist wirklich das schönste was es gibt Und das du dich so sorgst finde ich toll das zeig das das du bestimmt eine fürsorgliche mum würst....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2008 um 19:48

@ Wurm
Ja eine solche Schwiegermutter habe ich leider erwischt ist auch nicht gerade toll, aber gerade das kann man sich leider nicht aussuchen.

Danke für eure antworten, hab mich schon total verrückt gemacht, weil mein toller Mann mit Schwiegermutti mitzieht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2008 um 21:45

Von dem....
einem Mal passiert ja nix. Aber ich bin mittlerweile auch anderer Meinung. In meiner 1.SS dachte ich auch wenn man mal ein gläschen trinkt schadet es nicht usw aber meine FÄ hat mir richtig schlecht ins Gewissen geredet! Und jetzt kauf ich mir eben einen alkoholfreien Sekt der wirklich genauso schmeckt wie einer mit Alkohol.

So werd ichs dann auch an Silvester machen! Denk einfach an dein Baby und die paar Monate kann man schon mal darauf verzichten finde ich.

Glg Nina & Nele 18 Mon. & Krümel 10.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2008 um 21:49

Also erstmal
deine Schwiegermutter hat sie wohl nicht mehr alle. Was fällt ihr ein dich als Schlampe zu bezeichnen? Sehr traurig!

Grundsätzlich ist es egal, wie viel Alkohol man zu sich nimmt, da schon bei einer sehr geringen Menge Schäden am Kind auftreten können. Es gilt auch nicht das Prinzip: Je mehr ich trinke, desto größer der Schaden. Wie schon gesagt, es kann bereits bei einem Schluck schon Schäden auftreten. Aber jetzt mach dir erstmal keine Vorwürfe. Du kannst es eh nicht mehr rückgängig machen.

Wünsche dir noch schöne Weihnachtsfeiertage, einen guten Rutsch und natürlich eine schöne Geburt.

Viele liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2008 um 23:35

<<<<<
hallo

jeder sagt was anderes in dieser zeit.

vor 18 jahren hieß es bei meiner mutter (2tes kind mein bruder) wenn man jeden abend ein glas bier oder wein drinkt ist gesund.
heute heist es richen ist nicht gut.

ich werde das zweite mal mutter und habe vor drei jahren bei meiner ersten gemacht was ich wollte sogar geraucht und auch mal ein bier wein sekt und und und beim essen oder weckgehen getrunken es schadet nix.

lasse die anderen reden und stell denen mal die frage ob sie perfeckt waren oder sind den das ist keiner.

lasse dich nicht ärgern

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2008 um 0:21
In Antwort auf deena_11884092

<<<<<
hallo

jeder sagt was anderes in dieser zeit.

vor 18 jahren hieß es bei meiner mutter (2tes kind mein bruder) wenn man jeden abend ein glas bier oder wein drinkt ist gesund.
heute heist es richen ist nicht gut.

ich werde das zweite mal mutter und habe vor drei jahren bei meiner ersten gemacht was ich wollte sogar geraucht und auch mal ein bier wein sekt und und und beim essen oder weckgehen getrunken es schadet nix.

lasse die anderen reden und stell denen mal die frage ob sie perfeckt waren oder sind den das ist keiner.

lasse dich nicht ärgern

lg


Sorry,aber für mich bist du nicht ganz dicht!

Als deine Mutter mit deinem Bruder schwanger war,gab es die ganzen Studien einfach noch nicht.

Es ist aber inzwischen wissenschaftlich ERWIESEN,dass Nikotin und Alkohol schaden!

Wenn es erwachsenen Leuten auf Dauer die Lunge/Leber zerstört,wird es einem Kind in der Entwicklung ja wohl erst recht schaden.

Es ist eine Frechheit von dir einfach zu sagen "es schadet nix"!
Warum bringen denn rauchende und/oder trinkende Mütter Kinder mit Missbildungen zur Welt?
Weils nix schadet oder wie?
Du kannst von Glück reden,wenn deine Kinder gesund sind!Das ist kein Grund es in jeder Schwangschaft wieder so zu machen!
Manche Folgen kannst du gar nicht abschätzen und würdest sie gar nicht mehr damit in Verbindung bringen!
Konzentrationsschwäche oder Lernschwäche in der Schule zum Beipsiel!
Du scheinst gar nicht zu wissen,was du deinen Kindern antust! Hast du eigenlich ein Gewissen deinen Kindern gegenüber?
Du scheinst ja auch noch echt stolz drauf zu sein,dass du dein Leben einfach "weitergelebt" hast.
Beruhige dein Gewissen ruhig,indem du dir sagst,dass andere in der Schwangerschaft auch Fehler machen,aber das macht DEINE Fehler nicht besser! Nur weil andere aus dem Fenster springen,machst du es ja wohl noch lange nicht nach und würdest es als richtig erachten,oder?

------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ ----
Ich hab echt nur Verachtung für solche Leute ürbig,die sich nicht mal 9 Monate zusammenreissen können und einfach weiterleben wie bisher (rauchen,trinken,feiern)!
Für was bekommt ihr eigentlich Kinder,wenn es nur um EUCH geht,wenn ihr so EGOISTISCH seid und für SO KURZE Zeit auf nichts VERZICHTEN wollt??? Sind das alles Unfälle? Wahrscheinlich! Da wurde beim Thema Verhütung genauso wenig Verantwortung übernommen wie später in der Schwangerschaft und nur deswegen kam es überhaupt dazu!
Liebe und Mutterinstinkt scheinen da ja nicht vorhanden zu sein!
Eine gute Mutter handelt schon in der Schwangerschaft so,wie es für ihr Kind am besten ist.
Alles andere sind keine Mütter!

Für manche Kinder wäre es wohl echt besser erst gar nicht auf die Welt zu kommen,bei dem was sie als Eltern erwartet.

------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ -------
@ melly

Mach dich wegen dem einen Glas jetzt nicht verrückt.
Rückgängig kannst du es nicht mehr machen und es war ja nur eine einmalige Sache!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2008 um 12:47

...
nein gegen 1 glas sekt zu weihnachten ist echt nix einzuwenden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2008 um 13:34

Lol
glaub mir, das ist absolutt nicht schlimm!!!
mache dich nicht verrückt....gegen ende der schwangerschaft sind doch die frauen schon so verzweifelt das sie sogar 2glas wein trinken und heiß baden damit das baby kommt und die hebis sagen denen es noch selber das sie es machen sollen, wieso sollte dein glas sekt da so gefährlich sein? du hast doch ehe am weinachten fettig gegessen und da kommt kaum alkohol ins blut...ist bewiesen worden!!!
dein krümmelchen gehts schon noch gut
mfg maci ET-14Tage Sophia-Laila inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2008 um 23:26


Ja ich kann an der Sache nun wirklich nix ändern... hätte es doch lieber lassen sollen.
Danke für eure Antworten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2008 um 13:52

@ Ginny
Les doch erst mal richtig,bevor du mit mir diskutieren willst.

1. War hier nicht dir Rede von rohem Fleisch oder Rohmilch,sondern von Alkohol und Zigaretten.Das ist ein grosser Unterschied, da jede Zigarette und jedes Glas Alkohol DEFINITIV schaden,bei den oben genannten Lebensmitteln aber nur die MÖGLICHKEIT besteht,sich was einzufangen.Es ist also logisch,dass die meisten Babies gesund zur Welt kommen,obwohl Mami sich während der SS ein Mettbrötchen gegönnt hat

2.Habe ich geschrieben,dass Frauen, die während der SS rauchen und/oder trinken Kinder mit Missbildungen zur Welt bringen.
Ich hab keine Ahnung,wo da das Wort "ALLE" zu finden war...

Nur weil du es nicht fertig bringst deinem Kind zuliebe auf Alkohol zu verzichten,brauchst du nicht behaupten,dass andere das nicht schaffen.
Ich fasse während meiner SS keinen Schluck Alkohol an,geraucht habe ich sowieso noch nie und ich lasse auch die Finger von Rohprodukten. Dann bin ich also eine perfekte Schwangere und stolz drauf!

Ich weiß nicht,was so schwer daran sein soll,eben mal mit O-Saft oder einem alkoholfreien Cocktail anzustoßen.
Kannst du keinen Spass haben ohne Alk?

Falls du meinen Beitrag nicht verstanden haben solltest:
Ich habe hier niemanden angesprochen,der während seiner SS EINMAL ein Glas Sekt oder ähnliches getrunken hat,sondern mein Beitrag war an Leute gerichtet,die während der SS regelmäßig was trinken und weiterrauchen.
Umso schlimmer,wenn du dich davon angesprochen fühlst...

Ich glaube es spricht sowieso für sich,wenn du sagst,du gibst nichts auf Statistiken,weil jeder Körper ein Unikat ist.
Das ist so wahnsinnig naiv,tut mir leid.

Es gibt an diesen STUDIEN nichts zu rütteln.Es ist FAKT,dass die Babies,deren Mütter in der SS Drogen genommen haben schon als Anhängige Zur Welt kommen.Was willst du daran schön reden? Die machen in ihrem Leben als erstes gleich mal einen Entzug.
Genauso geht es Babies von Raucherinnen und Trinkerinnen.
Ihr Immunsystem ist schwächer und sie haben oft körperliche oder geistige Schäden.
Ist doch auch klar,wenn man bedenkt,dass sie während ihrer Entwicklung ständig Giftstoffen ausgesetzt sind.
Nichts anderes sind nämlich Alkohl und Nikotin-Giftstoffe für den Körper.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2008 um 16:36

Eine Sache!
Vorweg: Du hast deinem Kind mit Sicherheit nicht mit einem einzigen Glas Sekt geschadet. Wenn dich die Schwiegermutter deswegen als Schlampe (was für eine Frechheit!!!!!) beschimpft, dann ist sie diejenige mit dem Schaden!

Eines stört mich aber ein bisschen an den Aussagen und "Erfahrungen" einiger Mamas hier:

Ja die Embryogenese ist ab vollendeter 12. SSW abgeschlossen und alle Organe sind zu diesem Zeitpunkt zumindest angelegt. In der Spätschwangerschaft haben die Organe mit Ausnahme der Lunge auch angefangen ihre Arbeit aufzunehmen. Wenn du jetzt regelmäßig Alkohol zu dir nehmen würdest, müsste die Leber deines Kindes auch regelmäßig diesen abbauen (kommt ja auch in den Kreislauf des Kindes). Dabei entstehen giftige Nebenprodukte, die sehr wohl einen Schaden anrichten, aber sicher nicht nach einer solchen Ausnahme.

Den Müttern, die sich auch noch damit rühmen, dass sie ja in allen Schwangerschaften immer wieder mal was getrunken und geraucht haben und das ja überhaupt nicht geschadet habe möchte ich folgendes zu denken geben:

Das ist nicht euer VERDIENST, dass da nix passiert ist, sondern reines Glück!

Leider bekommen auch Mütter, die sich während der Schwangerschaft bemühen gesunde 'Entwicklungsverhältnisse zu schaffen, behinderte Kinder. Aber wenn man 1000 trinkende Frauen (damit sind nicht nur Alkoholikerinnen gemeint, sondern auch Mütter, die sich öfters mal ein Gläschen gönnen) mit 1000 nicht trinkenden Frauen vergleicht, sieht man, dass Behinderungen (alkoholinduzierte Fetopathie mit schweren geistigen Behinderungen oder auch nur Intelligenzminderung) bei den trinkenden Frauen häufiger vorkommen.

Wir alle wollen doch, dass unsere Kinder die bestmöglichen Chancen haben, oder? Also bemühen wir uns möglichst gesund zu leben. Manche schaffen das halt weniger gut (z. B. Raucherinnen) und auch das ist nun mal so und wird von mir respektiert. Aber alles zu verharmlosen und kleinzureden und die wissenschaftlichen Erkenntnisse der letzten Jahre als falsch hinzustellen nur weil man selber oder Bekannte Glück hatten ist richtig Sch....

Also Mel, ob du ausnahmsweise mal ein Gläschen Sekt trinkst musst du selber entscheiden. Das eine Mal hat dem Abiniveau deines Würmchens sicher nicht geschadet. Eine genaue Grenze, wieviel bedenkenlos geht kann dir niemand sagen, dass hängt sicher von unzähligen Faktoren ab.

Alles Liebe und starke Nerven für dein Schwiegermonster wünsch ich dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2008 um 19:07

Oh man
also ich habe auch schon von verschiedenen Ärzten und Bekannten gehört das EIN GLAS SEKT nicht schade weil es eben halt für den Kreislauf gut ist: einige Frauen die ständig Probleme mit dem Kreislauf haben sollen sogar nach dem ausstehen ein schlückchen trinken. SOlange man es nicht übertreibt und es bei einem Glas bleibt ist es nicht schlimm. Es gibt auch Antibiotika was man nehmen kann nahc absprache mit dem Arzt genau wie andere Medis. Ich selber würde nichts der gleichen nehmen weil ich sehr ängstlich bin und auch kein alk oder sonst was brauche. Aber eigentlich soll es nicht schlimm sein und ich finde es echt doof das einige hier so ein aufstand machen und dich beleidigen. Die sollten sich dann mal beim Arzt erkundigen. Dann wüssten sie das es garnichts macht. Statdessen pöbeln die hier rum mach dir nicht einen alzu großen Kopf drum du wirst ja sicherlich dir nicht den kopf damit zu kippen.
alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2008 um 19:46

Also
obwohl ich sonst gerne ein gläschchen trinke - in der ss finde ich alk einfach nur BÄH! hab vor ein paar tagen n schluck sekt mit o probiert, aber das war einfach nur ekelhaft. auch wenn ich zb mal bei meinem schatz am weinglas rieche, schüttelt es mich.
wahrscheinlich ist es ein natürlicher schutz?!
denke grundsätzlich auch, dass ein glas sekt nicht schaden würde - ich mache es aber trotzdem nicht. ist eben einstellungssache - ich bin eher der ganz-oder-gar-nicht-typ. ich freue mich auf die zeit nach dem stillen - auf einige flaschen rotwein, erfrischende radler, leckere cocktails....bis dahin gibts eben söhnlein light

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club