Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Dringend rat wegen gastro-job!!!

Dringend rat wegen gastro-job!!!

10. August 2015 um 1:27

Hallo ihr lieben, ich hatte schonmal einen Thread gestellt bzgl meines Themas und nun hoffe ich nochmal auf Hilfe von Euch. Ich arbeite derzeit nicht mehr Vollzeit, weil ich ein BV bekommen habe,gehe aber nebenher immernoch 2 mal die Woche als Servicekraft arbeiten. Dieses Wochenende musste ich gleich 2 tage Hintereinander und es war der pure Stress. Laut Mutterschutzgesetz dürfte ich theoretisch nur bis 20 Uhr arbeiten (da ich über den 6 Monat hinaus bin) aber ich fange meist erst abends ab 18 Uhr an. Am Freitag ging der abend z.B. Bis 01:00 Uhr die Nacht und Samstag sogar bis 03:00uhr. Fast durchgehend muss ich laufen, stehen usw....komme eig nie zum sitzen und es strengt mich sehr an. Danach hat mir alles weh getan. Hätte ich kein Angel Care Hörgerät zum Herztöne hören,wäre ich Samstag echt in Panik geraten nach so einer Langen Schicht, da ich mir sorgen gemacht habe,ob mit dem Krümel auch ja alles gut ist. kommendes Wochenende soll es schon wieder zwei Tage hintereinander so sein,dass ich arbeiten muss. Ich habe Angst,dass es mir aber mehr dem Baby zu sehr zusetzt und weiß nicht,was ich tun soll?!?!?! wozu würdet ihr mir raten? Ich mein,ich gehe ja sonst schon nicht die Woche arbeiten,sollte ich mich da dann nicht so anstellen bei den 2 Malen oder wie seht ihr das? Ich finde es eben auch bedenklich, so einen stressigen Job zu haben (habe ich aber schon seit 2 Jahren,daher wollte ich nicht direkt von Anfang an dort aufhören,als ich wusste, dass ich schwanger bin), wo auch noch hinzu kommt,dass mein Chef eig keine rücksicht auf mich nimmt... also,was meint ihr,sollte ich am Besten tun??? Vielen Dank schonmal für Antworten!

Mehr lesen

10. August 2015 um 12:35

Wir brauchen eben noch das geld
Was de Hauptgrund ist,dass ich diesen Job noch ausübe. Ich hatte schonmal meine FA gefragt,was sie meint,aber sie sagte auch nur,dass ich mich da via Internet schlau machen müsste was das Mutterschutzgesetz dazu meint. Ich habe aber morgen das erste mal den Termin mit meiner zukünftigen Hebamme und werde sie auch mal dazu ansprechen. Wenn wir das zusätzliche Geld nicht bräuchten, wäre ich schon längst nicht mehr in dem 2 Job. und das BV gab es,weil ich nicht Immun bin gegen Ringelröteln aber in einer Schule gearbeitet habe. Daher durfte ich da nicht mehr hingehen. Also meint ihr,ich sollte den zweitjob auch lieber sein lassen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen