Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Drillinge

Drillinge

20. Juli 2009 um 10:16

hilfe, totale panik. gerade habe ich erfahren, daß ich mit drillingen schwanger bin ! ich hatte keine hormonbehandlung, es ist einfach so passiert. ich habe einfach nur noch angst. nein, panik. ich hatte schon bei einem kind einen extemen bauch, ich kann mir nicht vorstellen, wie ich drei überleben soll. und falls sie dann da sind, wie versorgt man drei säuglinge ???? mein mann ist bis spät abends in der praxis, großeltern gibt es nicht in der nähe.
und sorgen mit meiner tochter habe ich auch noch.
warum muß mir das jetzt passieren ?!
hat jemand von euch drillinge ? vom arzt bekam ich die bemerkung "die können schon alle überleben....." was fange ich denn damit an ?!
er geht davon aus, daß ich die letzten monate liegend im krankenhaus bin.
was mache ich mit meiner 12 jährigen ?
ich würde am liebsten sterben, das schaffe ich nicht

Mehr lesen

20. Juli 2009 um 10:20

Hi
also ich selber habe keine mehrlinge aber ich habe mir da auch schonmal gedanken drüber gemacht und ich denke es ist im ersten moment immer ein schock egal ob 2 3 oder 4,klar umso mehr umso heftiger,aber glaube mir,wenn du den ersten schock überwunden hast,wirst du dich auf alle 3 freuen,es sind deine kinder und du wirst sie alle lieben und nicht mehr missen möchten.....das versichere ich dir,klar wird es nicht immer leicht werden aber es gint hilfen die man bekommt bei mehrlingen,auch haushaltshilfen von den krankenkassen usw.....also verdau den schock erstmal und dann sieh dir auch die positiven dinge an.....3 kleien engel auf einmal,3 mal glück,3mal freude........
wünsch dir alle sgute und viel kkraft
corui+felix23ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 10:21

Erstmal tief durchatmen!!
Jetzt nochmal! Du schaffst das! Bestimmt

Aber erstmal herzlichen Glückwunsch! Dreifaches Glück

Vielleicht gehst du mal zu einer Beratungsstelle, wie Profamilia. Die können dir bestimmt einige Tipps geben. Ich glaube von der Krankenkasse bekommst du auch ne Haushaltshilfe bezahlt nach der Geburt. Auf jeden Fall wirst du bestimmt unterstützt!

Alles Gute für euch
Chuck + Babyboy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 10:25

Boahrrr herzlichen Glückwunsch...
Siehe das doch als das größte Geschnek an, was es gibt!!

Du wirst das schon schaffen...

LG

23 +1 Woche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 10:29


sei doch froh das du nochmal schwanger bist und wenn deine tochter schon 12 ist, kann sie sich alleine versorgen und sie wird dir sicher auch bei den Babys helfen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 10:32

Glückwunsch!!!
Mensch icb kann mri vorstellen das du nun Panik hast, aber das wirst du schaffen!
soweit ich weiß, hast du Anspruch auf eine Haushaltshilfe und auch Hilfe für die Kinder!!

Also ich finde es toll!!! du bist was ganz besonderes!

Wünsche dir eine ganz tolle, wenn auch schwere Schwangerschaft,...

LG

Bobbycar 28.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 11:02
In Antwort auf jsna_12469012

Erstmal tief durchatmen!!
Jetzt nochmal! Du schaffst das! Bestimmt

Aber erstmal herzlichen Glückwunsch! Dreifaches Glück

Vielleicht gehst du mal zu einer Beratungsstelle, wie Profamilia. Die können dir bestimmt einige Tipps geben. Ich glaube von der Krankenkasse bekommst du auch ne Haushaltshilfe bezahlt nach der Geburt. Auf jeden Fall wirst du bestimmt unterstützt!

Alles Gute für euch
Chuck + Babyboy

Panik
danke für eueren zuspruch, ich bin immer noch am zittern. der papa weiß es noch nicht, der ist auf einem kongress.
wieso gratuliert ihr mir, ich finde das ist eher eine fehlleistung.
wie das mit den hilfen ist, muß ich erst mal schauen, ich lebe doch in frankreich. aber ich habe doch so sorgen mit meiner tochter ( steht bei chirugie brustverkleinerung ) wenn ich dann wochenlang im krankenhaus liege ist sie allein. kann sich sicher selbst versorgen, wird aber dann nichts mehr essen. wenn die mir dann wieder umfällt und keiner ist da....
ich habe auch angst, wie ich das körperlich durchstehe. ich bin recht zierlich gebaut.
bin jetzt in der 10 woche und der bauch ist schon nicht mehr zu verbergen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 11:56

Tochter
das problem mit meiner 12 jährigen ist, daß sie, inzwischen klapperdürr, extrem große brüste hat und logisch darunter sehr leidet. sie versucht es immer wieder mit " nichts essen", was nichts hilft. sie ist schon ein ganz vernünftiges mädel, aber zur zeit voll aus der bahn. verstehe ich ja auch. sie hat all ihre hobbys - reiten, turnen- aufgegeben und kapselt sich völlig ab. ich meine, sie braucht mich jetzt besonders. die brust op wird, wenn nicht noch ein wunder geschieht, nicht stattfinden. kein arzt operiert eine 12 jährige. was ich medizinisch verstehe, aber das mädchen leidet ohne ende.
ja, mein mann ist arzt. wir sind nicht reich, in frankreich verdienen ärzte sehr schlecht, aber um die babyausstattung muß ich mir keine angst machen. aber für geld kann ich mir niemanden für tabea kaufen, so verschlossen, wie sie gerade ist.
wenn die babys dann da sind, hilft sie sicher, auf EIN geschwisterchen hat sie sich schon gefreut. sie weiß es auch noch nicht. ich hocke hier mit meiner panik allein zuhause.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 12:01

Frankreich
danke, aber nein- ich wohne in südfrankreich. das kommt nch dazu, die medizinische beträuung ist hier nicht die wie in deutschland...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 13:52
In Antwort auf sabina_11970259

Tochter
das problem mit meiner 12 jährigen ist, daß sie, inzwischen klapperdürr, extrem große brüste hat und logisch darunter sehr leidet. sie versucht es immer wieder mit " nichts essen", was nichts hilft. sie ist schon ein ganz vernünftiges mädel, aber zur zeit voll aus der bahn. verstehe ich ja auch. sie hat all ihre hobbys - reiten, turnen- aufgegeben und kapselt sich völlig ab. ich meine, sie braucht mich jetzt besonders. die brust op wird, wenn nicht noch ein wunder geschieht, nicht stattfinden. kein arzt operiert eine 12 jährige. was ich medizinisch verstehe, aber das mädchen leidet ohne ende.
ja, mein mann ist arzt. wir sind nicht reich, in frankreich verdienen ärzte sehr schlecht, aber um die babyausstattung muß ich mir keine angst machen. aber für geld kann ich mir niemanden für tabea kaufen, so verschlossen, wie sie gerade ist.
wenn die babys dann da sind, hilft sie sicher, auf EIN geschwisterchen hat sie sich schon gefreut. sie weiß es auch noch nicht. ich hocke hier mit meiner panik allein zuhause.


mit 12 ne brust op? kann man das nicht hormonell lösen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 15:00
In Antwort auf sabina_11970259

Tochter
das problem mit meiner 12 jährigen ist, daß sie, inzwischen klapperdürr, extrem große brüste hat und logisch darunter sehr leidet. sie versucht es immer wieder mit " nichts essen", was nichts hilft. sie ist schon ein ganz vernünftiges mädel, aber zur zeit voll aus der bahn. verstehe ich ja auch. sie hat all ihre hobbys - reiten, turnen- aufgegeben und kapselt sich völlig ab. ich meine, sie braucht mich jetzt besonders. die brust op wird, wenn nicht noch ein wunder geschieht, nicht stattfinden. kein arzt operiert eine 12 jährige. was ich medizinisch verstehe, aber das mädchen leidet ohne ende.
ja, mein mann ist arzt. wir sind nicht reich, in frankreich verdienen ärzte sehr schlecht, aber um die babyausstattung muß ich mir keine angst machen. aber für geld kann ich mir niemanden für tabea kaufen, so verschlossen, wie sie gerade ist.
wenn die babys dann da sind, hilft sie sicher, auf EIN geschwisterchen hat sie sich schon gefreut. sie weiß es auch noch nicht. ich hocke hier mit meiner panik allein zuhause.

Drillinge
Hallo Louisa558,
man erhält nicht alle Tage die Mitteilung, daß man 3 Kinder in sich trägt, da ist es logisch, daß Du erst man geschockt bist.
Ich habe in meinem Bekanntenkreis 3 x Drillinge. Eine Drillingsmutter hat auch bei der Geburt von ihren Drillis eine 2,5jährige Tochter.
Drillinge sind eine Aufgabe, aber sie sind eben auch 3 Geschenke auf einmal.
Die Arbeit die auf einen zukommt, liegt nicht unbedingt an der Kindermenge. Wir haben auch eine Zwillingsmutter vor Ort. Die hat wesentlich mehr Streß als eine der Drillingsmütter. Die Drillingsmutter nimmt dankbar alle Hilfen aus dem Freundes- und Verwandtenkreis an, was die Zwillingsmutter abblockt.
Die Drillingsmütter bekamen auch von den Ärzten Tips, wie sie sich die Anfangszeit erleichtern können.
Ich würde dir raten Dich bei ausweg-pforzheim.de zu melden, damit Du da mal Deine ganzen Ängste und Zweifel besprechen kannst, und dort auch eine Lösung gefunden wird, wo Deine große Tochter gut betreut ist, wenn Du im Krankenhaus sein solltest.... Daß Du eben mit Deiner Panik nicht alleine sein mußt.
Laß mal wieder was von Dir hören.
LG Itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 16:53

Behinderung
...das bruhigt mich heute ungemein. danke. es hätte so schon gereicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 17:06
In Antwort auf steffi0410


mit 12 ne brust op? kann man das nicht hormonell lösen?

Tabea
hormonell ? was habe ich mir alles schon gedanken gemacht als auf einmal die brüste so stark gewachsen sind. wurde aber vom arzt verneint, ihr hormonspiegel ist normal, etwas frühe pupertät. aber er wollte da nicht eingreifen.
große brüste lassen sich nicht mit hormonen wieder schrumpfen
ich weiß, es klingt ganz furchtbar, aber wenn du sehen würdest, wie das kind ( und das ist sie im kopf noch ) leidet, kämen dir auch solche gedanken.
ich glaube aber, wir finden keinen arzt. armes mädchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 17:12
In Antwort auf itemba

Drillinge
Hallo Louisa558,
man erhält nicht alle Tage die Mitteilung, daß man 3 Kinder in sich trägt, da ist es logisch, daß Du erst man geschockt bist.
Ich habe in meinem Bekanntenkreis 3 x Drillinge. Eine Drillingsmutter hat auch bei der Geburt von ihren Drillis eine 2,5jährige Tochter.
Drillinge sind eine Aufgabe, aber sie sind eben auch 3 Geschenke auf einmal.
Die Arbeit die auf einen zukommt, liegt nicht unbedingt an der Kindermenge. Wir haben auch eine Zwillingsmutter vor Ort. Die hat wesentlich mehr Streß als eine der Drillingsmütter. Die Drillingsmutter nimmt dankbar alle Hilfen aus dem Freundes- und Verwandtenkreis an, was die Zwillingsmutter abblockt.
Die Drillingsmütter bekamen auch von den Ärzten Tips, wie sie sich die Anfangszeit erleichtern können.
Ich würde dir raten Dich bei ausweg-pforzheim.de zu melden, damit Du da mal Deine ganzen Ängste und Zweifel besprechen kannst, und dort auch eine Lösung gefunden wird, wo Deine große Tochter gut betreut ist, wenn Du im Krankenhaus sein solltest.... Daß Du eben mit Deiner Panik nicht alleine sein mußt.
Laß mal wieder was von Dir hören.
LG Itemba

Drillinge
hallo itemba
du kennst drillingsmütter ?! und denen geht es gut ? kinder gesund ? und wie haben die mütter die schwangerschaft überstanden ?
erzähle mal, ich kann jeden zuspruch gebrauchen.
lg louisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 17:18

Hey
mach dich bitte jetzt nicht so fertig,schau mal du hast 3 süßes babys im arm.und ob eines davon ne behinderung hat ist doch überhaupt nicht gesagt,so n quatsch,da is die chance auch bei nur einem kind genauso groß,dass hat nix damit zu tun wieviele es sind,genauso wie man net sagen kann wann sie kommen,klar werden sie früher kommen aber dass kann man doch jetzt no net sagen also manchmal frag ich mich echt was leute hier jemanden so verunsichern müssen nur weil ne bekannte von ihnen sowas erlebt hat........find ich doof......und auch in frankreich wirst du bestimmt hilfen bekommen,da bin ich mir sicher,auch dort gibt es beratungsstellen.wolltet ihr denn noch n kind?und was sagt dein mann nun dau?
Lg cori+felix die dich mal drücke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 18:12
In Antwort auf kierra_12045046

Hey
mach dich bitte jetzt nicht so fertig,schau mal du hast 3 süßes babys im arm.und ob eines davon ne behinderung hat ist doch überhaupt nicht gesagt,so n quatsch,da is die chance auch bei nur einem kind genauso groß,dass hat nix damit zu tun wieviele es sind,genauso wie man net sagen kann wann sie kommen,klar werden sie früher kommen aber dass kann man doch jetzt no net sagen also manchmal frag ich mich echt was leute hier jemanden so verunsichern müssen nur weil ne bekannte von ihnen sowas erlebt hat........find ich doof......und auch in frankreich wirst du bestimmt hilfen bekommen,da bin ich mir sicher,auch dort gibt es beratungsstellen.wolltet ihr denn noch n kind?und was sagt dein mann nun dau?
Lg cori+felix die dich mal drücke

Noch eins...
hi,
geplant war die schwangerschaft nicht, hat uns aber gleich erfreut. eine normale schwangerschaft.....
mann und tochter sind jetzt daheim und einfach auch nur entsetzt. also nicht böse, aber genauso erschrocken wie ich. jetzt hab ich gleich noch schlechtes gewissen, ich weiß, daß das blödsinn ist.....
tut mir leid, daß ich mich hier so ausheule, aber heute gehen mir die emotionen über. und das geht in so einem forum für mich leichter als bei bekannten. alle sehen schon, daß ich schwanger bin, aber ich traue mich nicht zu sagen das es drei sind. ich komme mir einfach , ach, ich weiß auch nicht wie, unnormal oder so vor.
lg louisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 20:21

Hallo louisa
ich kann deine panik verstehen, ich meine du hast es auch eben gerade erst erfahren...da schießen einem 10000 gedanken innen kopf!!!

ich kann dir nur erzählen, dass es bei uns in der familie auch drillinge gab! zwei mädels und ein junge, die eltern waren beide noch studenten und für sie war es ein totaler schock...gleich 3 auf einmal!!
alle drei sind zwar sehr früh, aber gesund auf die welt gekommen, waren sehr klein und wogen je ca 500g!
die 3 sind mittlerweile 5 jahre alt und super intelligent, gesund und gut entwickelt!!alle 3 mögen sich total gerne und sind super stolz drauf so etwas mega besonderes zu sein!
die drillinge sind ein wunderbares geschenk vom lieben gott und er wird gewusst haben warum du sie bekommst und nicht jemand anderes, weil er ganz genau weiß, dass du dieser aufgabe gewachsen bist und du stark genug bist und das schaffen wirst!
glaube an dich und deinen mann, ihr packt das...es wird eine rießen lebensaufgabe sein die ihr super meistern werdet!glaubt an euch...
in der wievielten woche bist du denn?

liebe grüße von hanni 19ssw.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 22:21

Kopf hoch
wie viele schon schreiben, es ist ein kostbares geschenk, gleich 3 wunderbare wesen..
wie viele haben das schon?
denk doch bitte nicht an sterben, das wäre doch fatal, gerade du bist etwas ganz besonderes (du trägst 3 schätze mit dir herum)
ich wünsche dir alles alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 23:11
In Antwort auf hannibanni2

Hallo louisa
ich kann deine panik verstehen, ich meine du hast es auch eben gerade erst erfahren...da schießen einem 10000 gedanken innen kopf!!!

ich kann dir nur erzählen, dass es bei uns in der familie auch drillinge gab! zwei mädels und ein junge, die eltern waren beide noch studenten und für sie war es ein totaler schock...gleich 3 auf einmal!!
alle drei sind zwar sehr früh, aber gesund auf die welt gekommen, waren sehr klein und wogen je ca 500g!
die 3 sind mittlerweile 5 jahre alt und super intelligent, gesund und gut entwickelt!!alle 3 mögen sich total gerne und sind super stolz drauf so etwas mega besonderes zu sein!
die drillinge sind ein wunderbares geschenk vom lieben gott und er wird gewusst haben warum du sie bekommst und nicht jemand anderes, weil er ganz genau weiß, dass du dieser aufgabe gewachsen bist und du stark genug bist und das schaffen wirst!
glaube an dich und deinen mann, ihr packt das...es wird eine rießen lebensaufgabe sein die ihr super meistern werdet!glaubt an euch...
in der wievielten woche bist du denn?

liebe grüße von hanni 19ssw.


Danke
danke für eure unterstützung heute, ihr habt mich, anonymerweise, heute regelrecht aufgefangen. und ich konnte lesen, daß es doch gar nicht sooo selten drillinge gibt und die auch gesund sein können. komme ich mir gleich nicht mehr so wie ein zombi vor.
wir sind alle drei immer noch fertig und ich habe sehr viel angst ( hatte ich bei meinem ersten kind gar nicht ), aber ich hoffe, morgen schaut die welt besser aus.
lg louisa ( 10 .woche 9

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2009 um 20:57
In Antwort auf sabina_11970259

Drillinge
hallo itemba
du kennst drillingsmütter ?! und denen geht es gut ? kinder gesund ? und wie haben die mütter die schwangerschaft überstanden ?
erzähle mal, ich kann jeden zuspruch gebrauchen.
lg louisa

Louisa
Hallo Louisa 558,
den Drillingen geht es allen 3 Päärchen prächtig. Es ist Stimmung in Der Bude. Aber die Mütter würden ihre Mäuse um nichts mehr in der Welt hergeben.Die Mütter haben sich gut in ihre neue Aufgabe hineingefunden.Freundes und Bekanntenkreis greift mit unter die Arme, damit die Mutter auch ihre Freiräume hat.
Das eine sind 3 Mädchen, das andere sind 3 Jungs und das 3. sind 1 Mädchen und 2 Jungs.
Die Mütter mußten 6 Wochen vor dem Entbindungstermin Ins Krankenhaus, damit sie gut überwacht würden.
Der einen Drillingsmutter hat das eine Kind in die Niere getreten, dies war ziemlich schmerzhaft.
Die Kinder wurden mit Kaiserschnitt geholt. Alle 3 Trios wurden früher als ET geholt, aber 2 Trios waren späte Frühchen. Waren 2-3 Tage auf Intensivstation zur Überwachung, aber dann konnten sie von dannen ziehen.
Das eine Trio mußte schon ziemlich früh geholt werden, die waren von daher kleiner und länger auf Intensivstation. Aber dies kann bei einem einzelnen Kind oder bei Zwillingen auch der Fall sein.
Eine Mutter hat sich während der Schwangerschaft, gleich ziemlich am Anfang vom Arzt, für die Dauer der Schwangerschaft krank schreiben lassen, weil sie das viele Stehen anstrengte, und der Chef nicht sehr cooperativ war.
Ich liebe sie meine Trios, und auch wenn sie sich teilweise ziemlich ähnlich sehen, jeder hat seine Persönlichkeit.
Im Kindergarten ging jeder in seine eigene Gruppe, damit sie ihren eigenen Freundeskreis aufbauen konnten und sie eben nicht nur im Sammelbegriff: "Die Drillinge" leben müssen. In der Schule sind sie in einer Klasse. Denn es gibt nur 2 Schulklassen, da kann man 3 so schlecht gerecht trennen.
Ich wünsche Dir einfach gaaaaaanz viel Mut, und laß mal wieder was von Dir hören. Wenn Du noch Fragen hast darfst Du Dich gerne melden. Ich liebe sie die Mehrlings-Packs, die sich nicht alleine trauen zu kommen.
Zum Abschluß noch einen schönen Satz, den ich mal gelesen habe:"Es kommen 1,2,3...KInder und sie machen ganz viel Lärm, daß Du denkst Du wirst gleich verrückt. Nach 20 Jahren verlassen die Kinder das Haus. Es bleibt so leer und leise zurück, daß du denkst Du wirst gleich verrückt."
Hast Du schon mit Deinem Mann gesprochen?
LG Itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2009 um 14:26

Drillinge
hallo, hier ist wieder die panische drillingsmutter aus frankreich. irgendwo habe ich gelesen das es eine eigene seite für mehrlingseltern hier im forum gibt, ich finde sie aber nicht kann mich jemand hinführen ? ich möchte dringend mit anderen mehrlingsmüttern reden.
lg louisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2009 um 23:25

Drillinge
danke für den link !
ich bin in der 13 woche. nachdem es völlig "von allein" also ohne hormone oder so passiert ist, denkt der arzt es sind eineige. aber wissen tue ich es noch nicht.
lg louisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2009 um 15:09

Drillinge
ich wollt mal fragen wann ihr erfahren habt das es drillinge sind?
bin auch schwanger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper