Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Downregulierung mit Decapeptyl, Tempi bleibt in Hochlage und SSTest ist negativ

Downregulierung mit Decapeptyl, Tempi bleibt in Hochlage und SSTest ist negativ

15. August 2010 um 10:03

Hallo ihr Lieben,

wir stehen kurz vor unserer 1. ICSI. Alles noch sehr neu für mich und immer wieder tauchen Fragen auf. Vielleicht kann mir ja eine von euch helfen???

An ZT 20 wurde mir Decapeptyl zur Downregulierung gespritzt. Meine Tempikurve diesen Zyklus ist die mit Abstand schönste, die ich je "produziert" habe, heute ist mein NMT, Tempi immer noch in super Hochlage aber der SSTest war negativ Normalerweise fängt bei mir der Tempiabfall immer schon mind. 2-3 Tage vor NMT an, diesmal ist nichts davon zu merken... Meine Brüste sind kurz vorm platzen und im UL hab ich seit Tagen immer wieder ein mensartiges ziehen.

Nun zu meiner Frage: kann das Decapeptyl den Zyklus verlängern, irgendwie dafür sorgen, dass die Tempi oben bleibt und sich die Mens verschiebt???

Ich kann niergendwo was dazu finden, in der Kiwu haben sie davon nichts gesagt und auch im Netz finde ich nichts passendes... das macht mich alles wahnsinnig, Blutung sollte spätestens morgen einsetzen, damit wir planmäßig mit der Stimu beginnen können...

Wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte...

Danke und liebe Grüße
Sommersprosse

Mehr lesen

15. August 2010 um 12:02

Hi
Ich habe im Vorzyklus auch Decapeptyl gespritzt; jeden morgen eine Spritze. Hast du einmalig eine Depotspritze Decapeptyl bekommen oder spritzt du auch täglich?

Also meine Temperatur ist am ZT 28 von 36,8 auf 36,5 abgestürzt und 2 Tage später kam dann die Blutung.

Mein Doc hat mir gesagt, dass die Spritzen Decapeptyl eigentlich den Zyklus nicht wesentlich verlängern.

Vielleicht konnte ich dir etwas weiterhelfen.

LG Nicki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2010 um 12:18

Danke
erstmal für eure schnellen Antworten!

Ich hab nur eine Spritze bekommen (war dann wohl eine Depotspritze) und auf meine Nachfrage nach Nebenwirkungen hieß es eigentlich keine, vielleicht mal Hitzewallungen oder so, aber sonst nichts wirklich. Das sich der Zyklus verlängern könnte hat niemand gesagt

Da ich für den Beginn der Stimu mind. 2 Blutungstage hinter mir haben sollte, müsste die Mens morgen kommen... aber so wie meine Tempikurve momentan aussieht glaube ich nicht daran. Also wird sich wohl alles um eine Woche verschieben...

Das ist zwar nicht unbedingt die Antwort die ich mir erhoft habe aber ihr habt mir doch sehr geholfen! Muss ich mir wenigstens keine Sorgen machen, dass es irgendwas anderes sein könnte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest