Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Down-Syndrom-Screening..

Down-Syndrom-Screening..

9. Januar 2007 um 13:12 Letzte Antwort: 15. Januar 2007 um 21:21

in der ca. 13 ssw und dann vielleicht noch Tosoplasmose-Test und Alpha-Fetoprotein-Test !! sind nicht Bestandteil der gesetzlichen Mutterschaftsvorsorge....wer lässt es trotzdem machen.... (eigen kosten-anteil)... dachte aber vorallem down-syndrom-screening wäre wichtig und sinnvoll!?
würde mich über eure meinungen freuen

geli
10 ssw

Mehr lesen

11. Januar 2007 um 10:22

Nackentransparenz-Messung
Hallo Geli,
habe die NTA Untersuchung machen lassen, weil ich eine Fruchtwasseruntersuchung umgehen wollte. Habe das auch geschafft, da mein Risiko bei 1:4995 auf Down-Syndrom liegt. Bezüglich des Toxoplasmosetests solltest du wissen, ob du in diese Risikogruppe gehörst, z. B. hast du eine Katze oder kommst du viel mit rohem Fleisch in Verbindung? Sicherlich ist es ärgerlich, dass du für all diese Untersuchungen zusätzlich zahlen musst, aber ich habe mir vorher genau überlegt, ob ich es tun sollte bzw. ob ich in der jeweiligen Risikogruppe bin.
An deiner Stelle würde ich die NTA Untersuchung machen lassen - auch wenn sie relativ teuer ist - aber du kannst hiermit das Risiko einer Fruchtwasseruntersuchung umgehen, die u. U. gefährlich für dein Kind bzw. für dich ist. Im Übrigen war die NTA Untersuchung total spannend, da mein FA ca. 30 Minuten Ultraschall gemacht hat und unsere kleine Hummel richtig aktiv unterwegs war. War ein superschönes Erlebnis!

Halte mich doch bitte auf dem Laufenden wie du weitermachst.

LG
Chrissie
18+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2007 um 21:21
In Antwort auf klytik_11982733

Nackentransparenz-Messung
Hallo Geli,
habe die NTA Untersuchung machen lassen, weil ich eine Fruchtwasseruntersuchung umgehen wollte. Habe das auch geschafft, da mein Risiko bei 1:4995 auf Down-Syndrom liegt. Bezüglich des Toxoplasmosetests solltest du wissen, ob du in diese Risikogruppe gehörst, z. B. hast du eine Katze oder kommst du viel mit rohem Fleisch in Verbindung? Sicherlich ist es ärgerlich, dass du für all diese Untersuchungen zusätzlich zahlen musst, aber ich habe mir vorher genau überlegt, ob ich es tun sollte bzw. ob ich in der jeweiligen Risikogruppe bin.
An deiner Stelle würde ich die NTA Untersuchung machen lassen - auch wenn sie relativ teuer ist - aber du kannst hiermit das Risiko einer Fruchtwasseruntersuchung umgehen, die u. U. gefährlich für dein Kind bzw. für dich ist. Im Übrigen war die NTA Untersuchung total spannend, da mein FA ca. 30 Minuten Ultraschall gemacht hat und unsere kleine Hummel richtig aktiv unterwegs war. War ein superschönes Erlebnis!

Halte mich doch bitte auf dem Laufenden wie du weitermachst.

LG
Chrissie
18+2

Warum?
Warum willst du wissen, ob dein Kind Down- Syndrom hat? Bist doch erst 24, da ist das Risiko sehr gering...Fruchtwasseruntersucheung hat ein großes Risoko.

Wenn du es wüsstest, würdest du dann abtreiben??? Oder warum willst du diese Untersuchung machen??

LG, Emm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest