Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Doppler-Sonographie: ja oder nein???

21. November 2005 um 9:11 Letzte Antwort: 22. November 2005 um 5:16

Hallo an alle!

ich bin in der 21. SSW und frage mich zur Zeit, ob ich in ein paar Wochen eine Doppler-Sonographie machen lassen soll. Ich hab mal im Net ein bissel gesurft und folgende Seite gefunden:

http://www.swissmom.ch/anzeige.php?docname=MEDSCHW-USDOPPLER

Danach klingt es im Moment für mich nicht sooooooo wichtig, diese Untersuchung machen zu lassen. Bis jetzt wurden bei mir/beim Kind keine Auffälligkeiten festgestellt und auch beim Ersttrimesterscreening hatten wir gute Werte. Wir haben auch keine Organschäden irgendwo in der Familie zum Glück.

Ist es dennoch aus irgendwelchen Gründen evtl. wichtig, diese Untersuchung machen zu lassen? Wie sind Eure Erfahrungen???

LG, Sonja+Zwerg (19+6)

Mehr lesen

21. November 2005 um 11:38

"Vorsichtsmaßnahme"
Also meine FÄ hatte mich dahin auch nur aus reiner Vorsicht überwiesen. Hatte dreifach zucker im Urin und sie wollte auf nummer sicher gehen. Mußte auch zum Diabetologen aber war alles ok. Die bei der Doppler-Sonographie hat dann geguckt ob meine Kleine auch ausreichend von mir versorgt wird. Und da war auch alles ok.
Auffälligkeiten waren bei meiner Kleinen auch nicht zu sehen. denke das ist eine reine Vorsichtsmaßnahme.

Liebe Grüße
Nadine (38+1)

Gefällt mir

21. November 2005 um 11:56

"Ja"
Ja das stimmt. man sieht das baby viel besser als auf dem Ultraschall Gerät beim FA.!

Gefällt mir

21. November 2005 um 12:49
In Antwort auf

"Vorsichtsmaßnahme"
Also meine FÄ hatte mich dahin auch nur aus reiner Vorsicht überwiesen. Hatte dreifach zucker im Urin und sie wollte auf nummer sicher gehen. Mußte auch zum Diabetologen aber war alles ok. Die bei der Doppler-Sonographie hat dann geguckt ob meine Kleine auch ausreichend von mir versorgt wird. Und da war auch alles ok.
Auffälligkeiten waren bei meiner Kleinen auch nicht zu sehen. denke das ist eine reine Vorsichtsmaßnahme.

Liebe Grüße
Nadine (38+1)

Naja, Möglichgkeit??...
...gibts immer, nur zahlen muss man halt selber! Ich werd mich mal erkundigen, was das kostet.

Gruß, Sonja

Gefällt mir

21. November 2005 um 19:23
In Antwort auf

Naja, Möglichgkeit??...
...gibts immer, nur zahlen muss man halt selber! Ich werd mich mal erkundigen, was das kostet.

Gruß, Sonja

Hi sonja
frag doch deine FÄ ob sie dich nicht überweist, vielleicht ist sie ja nett

mein hat mich ja überwiesen wobei ich ja auch ne dementsprechende vorgeschichte hab...aber fragen würd ich doch einfach mal

Gefällt mir

21. November 2005 um 19:40
In Antwort auf

Hi sonja
frag doch deine FÄ ob sie dich nicht überweist, vielleicht ist sie ja nett

mein hat mich ja überwiesen wobei ich ja auch ne dementsprechende vorgeschichte hab...aber fragen würd ich doch einfach mal

Ja
und meine hat mich auch überwiesen, obwohl ich keine entsprechende Vorgeschichte habe
Scheinbar kann man das auch "einfach so", denn bei mir liegt ja auch nicht irgendwie ein Verdacht vor!

Gefällt mir

22. November 2005 um 5:16

Ich würde
es nicht nochmal machen. Die Wahrscheinlichkeit eine "Abnormalität" zu finden, ist zu hoch. Über 10% der Babies zeigen sogenannte "Softmarker" während der Entwicklung, was ganz normal ist. Und dann macht man sich ewig Gedanken, ob es was schlimmes sein könnte. Bei mir wurden dadurch 3 Softmarker gefunden, die einen Monat lang meine SS versaut haben, weil ich nur Angst hatte, dass mit meinem Baby was nicht stimmt oder es behindert ist.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers