Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Dolle Angst vor IVF

Dolle Angst vor IVF

10. Juli 2007 um 20:13 Letzte Antwort: 17. Juli 2007 um 20:03

Hallo zusammen!

Mein Arzt hat mir angeboten, das wir einen Schritt weiter gehen sollen, weil meine biologische Uhr anfängt zu ticken. Nun steht mit evtl eine IVF bevor. Will gar nicht wissen, was da so alles auf mich drauf zu kommt(hab so Angst vor Spritzen).

Jemand da, der mich etwas beruhigen kann? Hab am 19.7. Gespräch beim Arzt

Kerstin

Mehr lesen

11. Juli 2007 um 13:04

Hallo kerstin,
habe keine angst, rede mit deiner fä und frag sie aus und durchlöcher sie wenn es sein muss. denn wenn du über die ivf viel wissen tust, dann geht es dir auch besser. lese darüber und es war eine gute entscheidung das du hierher gekommen bist.

ich habe meine erste ivf= icsi (hoffe das ich es richtig geschrieben habe!!!!)hinter mir und bin in der wartezeit, d.h. das ich am 20.07 einen schwangers-test machen werde. ich hoffe das es positiv wird.

aber wie gesagt, wenn du dich informierst dann hast du keine angst davor. ich wünsch dir dann viel erfolg und das deine wünsche dir in erfüllung gehen.

lg filiz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juli 2007 um 13:35

Hey Kerstin
Ich habe eine IVF hinter mir und siehe da es hat aufs erste mal geklappt..Ich will Dir ja keine Angst machen, aber es kostet einen viel Kraft und Nerven das durchzuhalten.. Ich hatte auch Angst vor Spritzen (hab ich immer noch)
aber wenn man einen starken Willen hat schafft man das auch..
Weißt du schon wo du es machen lassen willst??
Also ich GLAUBE das du es schafft
Gruß Sonja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juli 2007 um 14:28

Danke
für eure lieben Worte, Sonja und Filiz! Jetzt bin ich schon etwas erleichtert und hab auch schon über die IVF gelesen. Hoffe nur, das man mir nicht weh tut, alles andere krieg ich schon hin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juli 2007 um 14:32
In Antwort auf mel_11950181

Hey Kerstin
Ich habe eine IVF hinter mir und siehe da es hat aufs erste mal geklappt..Ich will Dir ja keine Angst machen, aber es kostet einen viel Kraft und Nerven das durchzuhalten.. Ich hatte auch Angst vor Spritzen (hab ich immer noch)
aber wenn man einen starken Willen hat schafft man das auch..
Weißt du schon wo du es machen lassen willst??
Also ich GLAUBE das du es schafft
Gruß Sonja

Hallo
ich werde es in Würzburg machen lassen. Dort bin ich schon über 1 Jahr in Behandlung und habe dort 6 IUI machen lassen, leider ohne Erfolg.

Bei mir tickt halt die Uhr und wer weiß, vielleicht werd ich ja noch in diesem Jahr schwanger, aber nach 6 Jahren hoffen und bangen, recht schwer zu glauben.

Eine wundervolle Kugelbauchzeit wünscht dir Kerstin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juli 2007 um 14:47

@Kerstin
hallo kerstin, Angst brauchst Du vor der Behandlung an sich nicht zu haben. Die Spritzen bemerkt man nicht mal. Das einzige was ich nicht konnte, ich konnte sie mir nicht selbst geben. Habe mir aber auch nicht wirklich viel Mühe gemacht, weil mein Mann hatte sich bereit erklärt, mir diese zu geben. Aber an sich ist das schwierigste und dümmste bei der Sache ist, die Warterei. Ich habe meine erste erfolglose ICSI hinter mich gebracht und am Freitag habe ich den Transfer für meine 1. Kryo. Dann muss ich wieder 14 lange lange Tage warten.

Aber wenn Du Dich einwenig aufmuntern möchtest, dann schließe Dich unserem Forum "Die IVF Mädels" an und dann erfährst Du auch sehr viel und man kann sich gegenseitig Mut machen.

Ich habe in dem Forum auch schon ganz liebe Personen kennengelernt. Eine z.B. ist ungefähr im gleichen Alter wie Du und hat Ende letzten Jahres einen gesunden Jungen nach der ersten IFV auf die Welt gebracht.

Also schau einfach mal rein und dann erfährst Du ganz viel.

Und wenn es geht. Antworte immer auf den ersten Beitrag, dann gehen deine Fragen auch nicht verloren.

LG Jennifer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Juli 2007 um 14:32

So trifft man sich wieder
Vielleicht erinnerst du dich noch an mich. Ich habe ungefähr letztes Jahr um diese Zeit mit meiner ersten ivf begonnen und inzwischen ist die kleine Ida 11 Wochen alt (kam allerdings 5 Wochen zu früh!)
Also ich hatte auch immer dolle Angst vor Spritzen. Ich habe mich seit Jahren geweigert mich impfen zu lassen oder Blut zu entnehmen. Aber der Kinderwunsch war größer und ich habe meine Angst überwunden. Die Spritzerei ist auch net so schlimm und man hat ja ein Ziel vor Augen. Also ich fand die ganze ivf echt erträglicher als ich es mir vorgestellt habe...

Also lass es krachen!

LG nette

PS Steh dir bei Fragen gerne zur Verfügung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juli 2007 um 20:03

Dolle angst vor IVF??
Hallo Kerstin,
hatte auch ein wenig Angst vor den Spritzen, vor allem da mein Mann sie setzen muss & er ja auch keinerlei Erfahrung hat. Bin nun seit 3,5 Wochen dabei Decapeptyl zu spritzen, das wird in eine Bauchfalte gespritzt und dadurch dass die Nadel super dünn und fein ist, merkt man meist noch nicht mal den Einstich (Ehrenwort!!!) Seit einer knappen Woche muss ich mir zusätzlich Stimulationsspritzen intramuskulär setzen lassen - der Einstich tut gar nicht weh, danach habe ich ein "Muskelkatergefühl"
Es ist wirklich halb so wild.... Bei mir ist die Punktion für nächste Woche geplant & der Gedanke daran lässt mich durchhalten!!!
Ich wünsche Dir alles Gute & ein gut verlaufendes GEspräch beim FA.

LG

tini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper