Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Doch nicht nochmal?

Doch nicht nochmal?

15. März 2009 um 15:21 Letzte Antwort: 18. März 2009 um 7:47

In meinem Alter (42) komme ich mir doch ziemlich albern vor. Vor 8 Monaten hatte ich einen SSA, seit dem keinen Sex mehr mit meinem Freund. Nun hat es nach solanger Zeit endlich wieder geklappt, so halbwegs. Ich habe bewußt auf einen Termin kurz vor meiner Regel gewartet (27.Tag von einem 28+-1Tag Zyklus). Wir haben mit Kondom verhütet und da mein Freund sehr ängstlich ist konnte er nicht mal ejakulieren, allerdings ist ihm das Kondom abgerutscht.
Nun ist der 31 Tag und ich habe noch keine Regel. Irgendwie drehe ich jetzt innerlich doch etwas durch. Natürlich ist mir klar, das es nur eine sichere Verhütung gibt, keinen Sex zu haben. Aber das kann doch jetzt nicht war sein, oder?
Vielleicht nur die Psyche die zuschlägt? Ich kann es nur hoffen. Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Lg, Aavi

Mehr lesen

17. März 2009 um 9:48

...
Ich kann mir auch gut vorstellen dass das die Psyche ist. Ich war vor ein paar Monaten auch ungewollt schwanger und hab seitdem wahnsinnige Angst schwanger zu werden. Und das trotz doppelter Verhütung... Bei mir geht die Angst soweit, das ich seit acht Wochen meine Tage nicht mehr bekommen hab. Mein FA meint ich soll Ruhe bewahren und das es sein kann, das mein Unterbewußtsein die Periode unterdrückt, weil es ein Zeichen von Fruchtbarkeit ist.. Damit ist es mal ganz offiziel-ich bin ein Freak... Was ich Dir damit nur sagen möchte-wenn man ungewollt schwanger ist und sich wochenlang mit der Entscheidung "Abtreiben oder nicht! quält, hinterläßt das nicht nur tiefe Spuren in der Seele sondern auch in der Psyche.. Ich weiß wie schwer das ist,aber versuch ruhig zu bleiben,Dich abzulenken... Wird nichts passiert sein. So sehr kann sich der Eisprung nicht verschoben haben... Drück dich ganz lieb...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. März 2009 um 19:11

Hi rassami und deluna,
zunächst danke für eure lieben Antworten. Mit der Ruhe hab ich es nicht wirklich und es hat sich immer noch nichts getan. Am Donnerstag habe ich einen Termin bei meiner FA.
Ich bin 2x einen Tag nach meiner Menstruation schwanger geworden und nun nähere ich mich den Wechseljahren. Vermutlich ist es wirklich nur die Angst, denn ich kannn mich nicht nochmal gegen mein Kind entscheiden, aber dann stehe ich hier mächtig im Regen.
Da sich mein Zyklus wieder gut eingespielt hatte bin ich einfach nur fertig. Allerdings waren es sichere Zyklen, da ich keinen Sex hatte.
Deluna, du hattest auch eine schwere Zeit, wenn ich mich rewcht erinnere? Du hattest dich für dein Kind entschieden und es dann verloren, oder? Du hast es richtig gemacht, auch wenn es dann nicht geboren wurde, mach dir bitte keine Vorwürfe, auch wenn es vielleicht etwas gibt das du dir im stillen vorwürfst.

Ganz lieben Dank euch beiden,
LG, Aavi

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. März 2009 um 7:42

moin
"Wir haben mit Kondom verhütet und da mein Freund sehr ängstlich ist konnte er nicht mal ejakulieren, allerdings ist ihm das Kondom abgerutscht. "

sorry, aber da sind mir die Mundwinkel auseinandergegangen und dass obwohl ich heute einen Zahnarzttermin habe *bibber*

ich drücke dir beide daumen, dass du nicht schwanger bist, ist ja so wie du sagst , dass einzig sichere Mttel wäre Enthaltsamkeit..

ich bin auch 42, und vor einem jahr ungewollt schwanger gewesen (Kondomus platzus) , ich musste mich GsD nicht entscheiden, es war eine Eileiterschwangerschaft , die von selbst abging.

ich denke mal, dass du nicht schwanger bist, also keine Panik , und selbst wenn, es gibt immer einen Weg

glg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. März 2009 um 7:47

Sind heute gekommen.
Ganz lieben Dank nochmal.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook