Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Diezepam in der 9. SSW

Diezepam in der 9. SSW

23. August 2017 um 18:20 Letzte Antwort: 26. August 2017 um 21:43

Hallo, 

ich bin bin jetzt in der 7. SSW und in zwei Wochen fliege ich in den Urlaub. Da die Schwangerschaft sehr plötzlich kam und die Flüge vorher schon gebucht waren, ist ein Rücktritt leider nicht möglich. Leider bekomme ich beim Fliegen ein sehr beklemmendes Gefühl, fange an sehr unruhig zu werden, hatte in der Vergangenheit bereits Hyperventiliert. Was mir gut geholfen hat waren 5-10 Tropfen Diazepam. Nun bin ich aber schwanger und möchte dieses Medikament umgehen, da es sich schlecht aufs Embryo auswirken kann.

Wüsste jemand eine Alternative für mich? 

Leider habe ich bereits 4 Wochen Flugangst Seminare hinter mir und habe sehr viel autogenes Training gemacht. Allerdings hat es nichts geholfen. Die Symptome sind da und nur mit Medikamten oder auch Alkohol habe ich es in den Griff bekommen. 

Vielen Dank für eure Antworten. 

Mehr lesen

24. August 2017 um 8:01

Hallo Erdbeermupfel, 

vielen Dank für deine seriöse Antwort. Bekommt man Vomex ohne Rezept bei der Apotheke? Ich habe keinerlei Erfahrung mit homöopathischen Mittel. 

Lg

Gefällt mir
24. August 2017 um 21:50

Sprich am besten mal mit deinem FA darüber.
Lg

Gefällt mir
25. August 2017 um 0:08

Würde auch sagen, dass du diese Frage am Besten mit deinem FA klärst. 

Mir hilft bei Unruhezuständen immer der Schlaf- und Nerventee von Bad Heilbrunner. Habe den immer genommen, wenn ich nach einem langen Tag mit Baby, Nebenjob und lernen für die Uni so fertig war, dass ich nicht einschlafen konnte, weil mir beim Augenschließen der Unistoff so sehr im Kopf herumschwirrte. Nach einer späten Fehlgeburt letztes Jahr mit psychosomatischen Symptomen (Herzrasen, Schwindelattacken, Panikattacken) hat er mir auch sehr geholfen, obwohl ich nur ca. 4-5 Pck. verbraucht habe, und auch nicht ganz durchgehend. Bin zwar noch immer nicht ganz symptomfrei, aber es wird immer besser. In der Packungsbeilage steht zwar, dass man den in der Schwangerschaft nehmen kann, ist auch günstig (ca. 1-2€ beim Rossmann), würde aber trotzdem den FA fragen.

1 LikesGefällt mir
25. August 2017 um 21:34

Für Verträglichkeit zur Schwangerschaft siehe auch www.embryotox.de

Gefällt mir
26. August 2017 um 21:43

Rescuepastillen oder Bachblüten. Frage in der Apotheke nach! 

Gefällt mir