Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Diese Ungewissheit - Schwanger?

Diese Ungewissheit - Schwanger?

14. November 2012 um 9:42

Hallo liebe Forengemeinde,

ich glaube solche Threads wie den meinen gibt es schon zu genüge, aber irgendwie bräuchte ich vielleicht Zuspruch oder irgendwas anderes.

Seit zwei Monaten ist das Thema Kinder bei mir und meinem Freund allgegenwärtig, überall laufen Kinder rum und einem fallen ständig Geschäfte für Babyartikel ins Auge. Wir wollen Kinder das ist ganz klar aber eigentlich noch nicht jetzt, klingt vielleicht Ego aber wir wollen die gemeinsame Zeit zu zweit eigentlich noch alleine geniessen.

Nun ist es so das ich auch schön fleissig mit dem NuvaRing verhüte und damit auch ziemlich zufrieden bin und meine Mens auch immer schön pünktlich bzw überpünktlich kommt. In den 1 1/2 Jahren wo ich den nun nehme ist sie auch noch nie zu spät erschienen. Nun bin ich schon mindestens 3 Tage überfällig.

Nun ist es natürlich so, das seit ca. 4-6 Wochen dieses Gefühl, ich nenne es mal Nestbautrieb ziemlich stark ist, auf der einen Seite wünsche ich mir ein Baby aber auf der anderen Seite "passt" es mir noch nicht, mein Verstand will noch nicht aber mein Gefühl will es. Ich möchte einfach vorher ein paar Dinge geregelt haben (Heirat & Co.). Ich bin eine Planerin und fühle mich einfach unwohl bei dem Gedanken das wir ein Kind bekommen und noch nicht verheiratet sind, fände es aber auch irgendwie nicht sonderlich schön, wenn wir nun extra wegen des Kindes heiraten würden.

Aufjedenfall habe ich nun mit Freundinnen und meinem Freund auch drüber gesprochen, dass dieses Gefühl nun so stark ist und so und danach ging es mir auch besser, das war nun vor ca. 4 Wochen. War auch alles gut ich hatte mich wieder beruhigt und war mit mir im Reinen.

Jetzt ist es aber so das ich mich seit ca. 2-3 Wochen "komisch" fühle. Erst hab ich es nicht so wahrgenommen und hatte auch jede Menge Stress und Ablenkung merkte aber immer im Unterbewusstsein das ich mich "anders" fühle. Ich hab es dann auf die Hormone geschoben und meinte dann auch immer, das ich froh bin wenn meine Mens nun kommt. Hab dann am WE gehofft und gehofft, denn oftmals kommt meine Mens obwohl der NuvaRing noch drin ist entweder Sa oder So. Sonntags entferne ich ihn dann. Nungut meine Mens war nun nicht da und ich hab mir auch nichts dabei gedacht aber als sie nun am Montag immer noch nicht da waren hab ich mir schon Sorgen gemacht. Normalerweise hab ich auch kurz bevor ich meine Tage bekomme auch vermehrten Schleimfluss aber das ist auch nicht. Am Sonntag hatten wir dann Sex und mein Freund hatte dann auch helles Blut an den Finger, allerdings nur da und nunja er hatte ein wenig heftig gefingert, ich hatte mich dann schon gefreut das nun ja endlich meine Tage da wären aber am nächsten Morgen war nichts mehr und normalerweise ist das Blut meiner Regel auch eher dunkel als hell. Am Dienstag hab ich dann einen Schwangerschaftstest geholt, der negativ ausfiel. War also erstmal beruhigt, bis mir meine Freundin (gerade schwanger) erzählte das sie zwei Tests gemacht hätte und die auch negativ anzeigten und sie erst beim FA erfahren hat das sie schwanger ist.

Also gut ich hab dann versucht mich nicht wahnsinnig zu machen aber irgendwie klappt das nicht, ich warte Sehnsüchtig darauf, das meine Mens kommt aber meine Gebärmutter macht keine Anstalten. Wirkliche Anzeichen ausser diesem "Gefühl" das irgendwas anders ist hab ich nicht wirklich, die Müdigkeit würde ich eher aufs Wetter schieben und naja Unterleibsschmerzen kann man ja immer mal haben oder?

Diese Angst oder Ungewissheit macht mich einfach nur fertig, auf der einen Seite würden wir uns beide freuen wenn wir schwanger wären aber auf der anderen Seite wäre es auch schön wenn es passiert wenn man wirklich bereit dafür wäre, oder? Oder macht uns da einer einen Strich durch unsere saubere Planung?

Morgen Abend haben wir einen Termin bei meiner FÄ und ich bin ja ziemlich gespannt, was dabei rauskommt.

Könnte so eine Blutung, wenn man es denn so nennen kann, mit einer evtl. Schwangerschaft zu tun haben? Gibt es hier noch mehr Frauen die einen Test gemacht haben der negativ war und sie dennoch schwanger waren/sind? Könnte es andere Gründe geben warum meine Tage nicht kommen? Eigentlich ist alles wie immer. Gibt es noch andere Frauen die sich "komisch" gefühlt haben und dann schwanger waren? Ist so ein Bluttest auch 100% sicher oder gibt es da auch wieder die Chance auf eine Fehldiagnose?

Ich würde mich über einen regen Austausch freuen und werde dann morgen auch berichten.

Liebe Grüße

Natalie

Mehr lesen

14. November 2012 um 22:29


auf einen bluttest kannst du dich auf jeden fall verlassen. selbst ein urintest ist schon sehr zuverlässig. deine frauenärztin wird dir also eine schwangerschaft sicher bestätigen oder auschließen können, wenn der fragliche sex 18 tage (urintest) bzw. 14 tage (bluttest) zurückliegt (diese zahlen ergeben sich, weil du wegen der hormonellen verhütung keine aussagen über deinen eisprung machen kannst. wer nicht hormonell verhütet, kann nach 14 bzw. 10 tagen testen; bei dir kommt die überlebensdauer von spermien dazu).

dein frauenarzt kann sich da sicherlich noch genauer beraten und dich beruhigen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2012 um 8:03

NuvaRing
Danke, liebe Kirsche für die Aufmunterung.

Leider ist beim Frauenarzt nichts rausgekommen ausser, dass der Urintest negativ ist. Mir wurde nun noch aus psychologischen Gründen Blut abgenommen, aber es sieht wohl so aus, das meine Tage einfach mal nicht kommen. Stellt sich für mich gerade nur die Frage: Ich würde/sollte/muss meinen NuvaRing am Sonntag wieder einsetzen, bekomme aber erst am Montag bescheid ob ich nun schwanger bin oder nicht, eigentlich geh ich ja jetzt erstmal davon aus das ich nicht schwanger bin und würde den NuvaRing einlegen. Wäre das sehr schädlich, wenn ich dann schwanger wäre?

Alles ein wenig verwirrend, auf der einen Seite würde ich mich freuen wenn ich schwanger wäre aber es ich will mir eigentlich weiss machen, das ich es nicht bin, denn es ist doch schon sicherlich ziemlich sicher, dass der Test zuverlässig ist. Und dann frage ich mich natürlich, warum meine Mens ausbleibt?

Och man das is alles so verwirrend.

Liebe Grüße

Natalie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram