Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Die Wirkung der Pille nach Erbrechen/Durchfall

Die Wirkung der Pille nach Erbrechen/Durchfall

31. Juli 2008 um 11:25

Hallo ihr Lieben!

Ich nehme die Pille und eine Frage beschäftigt mich seit einiger Zeit:
Die Wirkung der Pille kann ja durch einige Faktoren aufgehoben werden, wie z.B. durch Antibiotika.
Aber auch durch Erbrechen oder Durchfall.
Nun ja, da ich nicht so einen ,,resisten" Magen habe, habe ich leider häufig Probleme mit letztgenanntem.
Und darüber hab ich jetzt zwei unterschiedliche Meinungen gehört:
Im Internet habe ich gelesen (in Foren und auch auf einer Informationsseite über die Pille!), dass die Wirkung der Pille nachlässt, wenn man 4-5 Stunden nach der Einnahme Durchfall bekommt. Wenn man es später bekommt, dann sind die Stoffe, die in der Pille drin sind, bereits im Blut und es kann nichts passieren.
Aber da ich ja weiß, dass ich mich nicht so einfach auf Beiträge von anonymen Usern hier im Internet verlassen soll, wenn's um medizinische Fragen geht, habe ich bei meinem letzten Termin (Anfang Juli) meinen Frauenarzt gefragt:
Sie sagte, dass, wenn ich einmal während meines Zyklus Durchfall habe, ich für den gesamten Rest des Zyklusses nicht mehr geschützt bin, DA die Pille zwar das Heranwachsen der Eizelle verhindert, wenn aber die Eizelle da ist, die Pille nichts mehr nützt und es zum Eisprung kommen kann, trotz Pille.

...Ich muss ehrlich dazu sagen, dass ich schon vorher weiterhin ungeschützten Sex (bzw. ,,nur" die Pille - ihr versteht schon) mit meinem Freund hatte und ich auch hin und wieder Durchfall hatte, aber nie schwanger geworden bin.
Nur kann das ja auch nur immer ,,Glück" gewesen sein. -.-'
Und da ich es nicht darauf ankommen lassen will, hab ich mir gedacht, einfach hier nochmal nachzufragen, ob jemand weiß was nun stimmt (nicht, dass ich die Kompetenz meiner Frauenärztin anzweifle, aber vielleicht hat sie es auch falsch verstanden...).

Über Antworten würde ich mich freuen.

Mehr lesen

31. Juli 2008 um 11:29

Naja
also so genau kenn ich mich da auch net aus (Wirkungszeiten nach Einahme etc) aber ich habe damals (wenn ich mal brechen mußte oder Durchfall hatte oder ähnliches) für den Monat dann zusätzlich noch Gummis genommen. Sicher war sicher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2008 um 11:32

Wenn du öfter
probleme mit deinem magen hast,dann rate ich dir von der pille hab. sprich mal mit deiner frauenärztin über alternativen, zb stäbchen,spritze etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2008 um 11:37

Tjaaaaaa
ich kann sagen bei mir hat antibiotika und durchfall einen guten job getan
im war beide am anfang des zyklus... im folgemonat hat die pille ned mehr gewirkt (war genau zu dem zeitpunkt wo wir ohnehin gesagt haben wir üben jetzt an einem baby) und schwupp war ich schwanger

Lg meli 20+1SSW
Jonas Noèl inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2008 um 11:37

Mein Ergebniss
von eineinhalb Tagen Durchfall und nur einem einzigen Mal Sex in jenem Monat wird Ende September zur Welt kommen

"Glück" gehört - ob mit oder ohne Pille - ja immer dazu.


Liebe Grüße
Diane
32+5

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2008 um 12:08

Ich halt mich an das
was in der Packungsbeilage steht. Ich habe am Montag eine neue Pillenpackung angefangen...1Std. später Durchfall...hab dann das gemacht,was in der Packung stand. Noch eine genommen und werde die nächsten 7 Tage zusätzlich verhüten. Nach den 7 Tagen ist der Schutz lt. Packungsbeilage wieder 100%ig gewährleistet.

Gruß
Evelyn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2008 um 12:15

Der "Beweis"
dafür, dass die Pille bei Durchfall nicht mehr wirksam ist, befindet sich in meinem Bauch und kommt in den nächsten 3 Wochen auf die Welt .. Ich habe die Pille 12 Jahre lang ohne Unterbrechung eingenommen und war zunächst sehr geschockt, als ich erfuhr, dass ich schwanger bin. Denn ich dachte: "Och, habe zwar zwei Tage Magen- und Darm Grippe gehabt, aber wenn man die Pille 12 Jahre nimmt, wird schon nix passieren." Tja, falsch gedacht. Nun freuen wir uns natürlich wie ... auf unsere Kleine. Einen besseren Zeitpunkt könnte es eigentlich gar nicht geben...

Du hast wahrscheinlich wirklich "Glück" gehabt, dass du nicht schwanger wurdest. Ich auch, in den letzten 12 Jahren ...

LG
Softi
38. SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2008 um 18:05

Stell dir vor...
Lesen kann ich auch. Und ich weiß sogar, was eine Packungsbeilage ist.

Es geht mir aber darum, dass meine Frauenärztin was anderes gesagt hat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook