Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Die verrückten Hibbel-Studis und -Azubis (geschlossen)

Die verrückten Hibbel-Studis und -Azubis (geschlossen)

28. Januar 2013 um 15:33 Letzte Antwort: 28. Februar 2014 um 1:22

Seit Juli 2012 hat sich hier eine liebe, kleine Gruppe mit hibbelnden Studenten und Azubis um die 20 zusammen gefunden

Wir haben schon zwei Kugeln! Sara und Jennifer

Wir sind:

Laura aus Bremen
Geburtstag: 19.02.1990
Studiengang: Grundschullehramt mit dem Ziel Sonderpädagogik
vergeben seit 01.01.2007
Hibbelbeginn wenn der Partner auch möchte. Vielleicht gibt es ja auch ein kleines Persona-Wunder

Sara aus Oberbayern
Geburtstag: 22.01.1987
Studiengang: Soziale Arbeit (gelernte Hörgeräteakustikerin)
vergeben seit 2010, kennt ihren Schatz aber schon eeeewig
seit 2010 aktive Stiefmami von Leo
ET 16.04.2013 für das erste eigene Kind, ein Mädchen!

Jennifer aus Northeim
Geburtstag: 31.07.1989
Studiengang: Medienmanagement
vergeben seit 23.04.2010
ET 14.08.2013 für das erste Kind, eingenistet im 6. ÜZ

Caro aus Thüringen
Geburtstag: 17.10.1991
Studiengang: Gymnasiallehramt
vergeben seit Herbst 2009
Hibbelbeginn, sobald der Partner bereit ist

Franzi aus Thüringen
Geburtstag: 26.08.1988
Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation (gelernte Zahnarzthelferin)
vergeben seit 5 Jahren
Hibbelt am August für das erste Kind

Lisa aus Rheinland-Pfalz
Geburtstag: Sommer 1988
Studiengang: Sonderpädagogik auf Lehramt (Master)
vergeben seit 2006
1. Sohn: Lukas
Hibbelt ab Sommer für das zweite Kind

Valentina aus Rheinland-Pfalz
Geburtstag: Februar 1990
Studiengang: Soziale Arbeit (Master)
vergeben seit 2007
Hibbelt seit November für das erste Kind

Hoffentlich gucken ab und zu mal rein:

Melanie aus Nordrhein-Westfalen
und
Laula aus Österreich


So Mädels, jetzt wird getippt bis die Finger wund sind und gehibbelt, bis alle das größte Glück der Welt in den Armen halten

Mehr lesen

28. Januar 2013 um 15:51

Hallo Mädels
Dann mache ich hier mal den Anfang

Endlich habe ich es geschafft mit dem Thread, hatte am Wochenende echt keine Zeit dazu...

Ich kenn das mit dem Lernen auch Irgendwie muss ich dann auch immer putzen, waschen, aufräumen etc Schon lustig, wie man versucht sich selbst abzulenken!

Lisa darf ich fragen, wie deine Figur (Größe, Gewicht) vor der Schwangerschaft war? Du hast nur 12 Kilo zugenommen, voll gut! Ich bin ja ein ziemlich dünnes Fähnchen im Wind, da sieht man dann bestimmt sofort was wenn ich schwanger bin kann ich mir vorstellen...

Oh man Sara, der muss echt einen schlechten Tag gehabt haben! Bei uns ist es auch so, dass mündliche Prüfungen alleine schon wegen dem Aufwand vorher, also Referat/Poster vorbereiten, sozusagen "safe" sind. So ist das auch eigentlich richtig finde ich! Hoffentlich dreht sich das ganze noch zum Guten, oder bist du lieber durchgefallen und wiederholst anstatt eine 4,0 zu kassieren?
Ja und ich finde es auch gut, dass du dich mit dem Jugendamt in Verbindung setzen möchtest, das ist echt nicht okay, wie die Nancy sich verhält!

Jaaa Franzi ich habe mich heute auch schon so sehr über etwas Sonne und Wärme gefreut, es taut jetzt wieder alles weg. Ich habe auch so richtig Lust auf Frühling. Endlich nicht mehr drei Jahre brauchen, um sich anzuziehen bevor man das Haus verlässt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2013 um 16:59

So... doppelt hält besser.
Ich schreibe hier nochmal mein Post rein.

@Valentina:
Erstmal ein großes Lob dafür, dass du den neuen Thread erstellt hast. Wahrscheinlich müssen wir aber nach einem halben Jahr spätestens wieder aktualisieren, weil sich bis dahin mindestens bei zweien von uns was verändert hat.

Einen wunderschönen, guten Tag wünsche ich euch.

@Lisa:
Auch mich hält dieser Thread öfter vom Lernen ab. Aber ich finde es echt toll, dass ihr alle so aktiv hier rein schreibt. Dabei kann man ja auch viel lernen!
Da ihr verheiratet seid mal eine Frage: Hast du vorher BAföG
bekommen? Wenn ja, ist das seit der Hochzeit immer noch so?
Mit dem Gewichtsverlust nach der Schwangerschaft ist das so eine Sache... Manche nehmen sehr schnell ab, andere nur langsam und manche nie. Das habe ich alles schon beobachtet. Meine Ma z.B. hat 4 Kinder zur Welt gebracht und hat trotzdem dafür eine gute Figur. Okay, es ist ja auch schon fast 12 Jahre her, dass sie zum letzten mal entbunden hat, aber trotzdem.
Eine Bekannte musste während der SS Medikamente nehmen. Dadurch hat sie massiv zugenommen. Die Kilos hat sie jetzt, 19 Jahre später, immer noch nicht runter. Wahrscheinlich sind es sogar mehr geworden... Auch ihre Tochter hat durch ihre SS bestimmt mindestens 15 kg zugenommen, die sie nach einem Jahr auch noch nicht verschwunden sind. Wenn das erblich ist, habe ich vielleicht Glück.
Die eine Bekannte hat jedenfalls nicht gestillt, vielleicht liegt es auch daran.
Was hast du denn für Erfahrungen mit dem Stillen gemacht?

@Sara:
Was war denn das für ein blöder Prüfer!!?? Das ist ja echt sowas von fies. Ich hoffe da wird das Beste draus...
Wie geht es dir sonst?

@Franzi:
Ich freue mich auch schon auf den Sommer bzw. erstmal auf den Frühling. Du hast jedenfalls gleich zwei Gründe, um dich auf den Sommer zu freuen: 1. Sonne und 2. Hibbelstart.
Postnatale Depressionen... das ist auch ein Thema, das mich unwahrscheinlich beschäftigt. Ich wünsche es keiner Frau und will es selbst auch nicht durchmachen müssen. Aber ich weiß, dass die einem da auf jeden Fall helfen. Weißt du, ob es eine bestimmte Risikogruppe dafür gibt?

@Lisa, Sara & Jennifer:
Wie viel habt ihr für die Erstausstattung eurer Kinder bezahlt bzw. plant ihr ein zu bezahlen?
Lisa, wie viel Geld gebt ihr mit Kind aus im Vergleich zu vorher? Und wie viel habt ihr in Lukas erstem Lebensjahr etwa für ihn ausgegeben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2013 um 17:53

Hallo 11+5
@Valentina
Danke für den neuen Thread . Spitze geworden.

@Caro
wow, das ist ne gute Frage. Ich kann dir auflisten, was ca. geplant bzw. bereits gekauft ist:

-Babyzimmer: 900 (wird noch gekauft, ist aber sicher, welches)
-Kleidung (ein wenig gekauft) geplant insg.: 200 --> ist ne Schätzung von mir für die ersten 3/4Monate
-Bettzubehör ca. 80
-Matratze 100
-Wickeltasche+ Zubehör ca. 60 -gekauft-
-Kinderwagen ca. 300
-Spielwiese & co ca. 80
-Stillkissen 30 -gekauft-
-Pampersvorrat ca. 150 (bereits für 120 gekauft)
-Spielsachen ca. 100 -gekauft-
-Pflegeprodukte fürn anfang ca. 30

das macht: ca. 1800 für die Erstausstattung und ein paar Monate Vorrat an Pampers, Spielsachen etc.

Wir kaufen alles schön verteilt, dadurch wird das nicht so ein Riesenbetrag auf einmal. Kleidung habe ich auch schon Basicsachen für ca. 40. Kaufe gern gebraucht, deswegen wirds vielleicht etwas günstiger


@Wetter
Ich freue mich auch schon so sher auf den Sommer. Bin heute auch echt mal wieder ohne zu Jammern rausgegangen und fand es echt angenehm. Hoffe, dass dieses Jahr kein Schnee mehr fällt.


@Bauch
So langsam macht der sich bemerkbar. Für 2kg, die drauf gekommen sind, ist der ganz schön groß geworden. Na ja, Verdauungsprobleme tun ihren Beitrag dazu, aber ein Bächlein ist da. Nur halt eher als Wampe statt als kugeliger Babybauch. Aber meine Mutter sagt, dass das später noch kommt .


@Juhu bald ist die 12te Woche rum
Ich freu mich da echt drüber. Alle machen sich so verrückt, dass bis zur vollendeten 12ten Woche soooo viele FG pssieren. Dann hat man diese Phase endlich hinter sich und ich gehe in den 4ten Monat

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2013 um 17:59


so.. wo wir schon beim Thema sind, eigentlich müsste ich lernen (schreibe Morgen und Freitag) aber ich schreibe euch lieber mal wieder ein paar Zeilen

Valentina:
Danke für den neuen Thread hier, hast du schön geschrieben
Was gibt es denn bei dir sonst so? Was macht dein Hibbeln?

Sara:
Wie geht es dir und deiner Kleinen? Wie weit seid ihr denn eigentlich so mit Kinderzimmer, Babyausstattung usw.?
Und einen zweiten Namen? hilft Max dir denn nun ganz gut?
Ach manno... solche Menschen wie dein Prüfer regen mich auch auf Alleine schon wenn man sich vorbereitet und was vorträgt, dann hat man ja zumindest ein "zufrieden stellend" verdient!

Caro:
Ums Gewicht hab ich mir auch schon öfter mal Gedanken gemacht. Aber ich glaube wenn ich erstmal schwanger wäre und mein kleines Schätzchen dann auf dem Arm hätte, wäre mir meine Figur auch egal und sowieso, nimmt man oft durch Stillen, Stress usw. auch wieder ab.
Meine Mama hat dafür, dass sie mit Anfang 20 Zwillinge bekommen hat und 10 Jahre später nochmal schwanger war auch eine gute Figur. Was meint, ihr liegt das in den Genen?

Franzi:
Oh ja - ich freue mich auch schon soo sehr auf den Frühling. Ich fahre ja nun in zwei Wochen nach Mallorca bis Ende März. Wenn ich dann im April wieder zurück komme - dann muss ich nur noch Bachelor schreiben und kann mit Tim den Frühling genießen
Zum Thema postnatale Depression: Eine Freundin von mir hatte das auch, aber die eher "normale" Form "Baby-Blues". Das ging 2,3 Tage dass sie nur heulen musste und nicht wusste warum. Aber da sie auch Milchstau hatte, musste sie eh nochmal wieder auf Station und hatte dort Unterstützung.
Ich weiß auch nicht womit das zusammenhängt, aber solange es "nur" bei einer leichten depressiven Stimmung bleibt, ist es ja noch okay. Hängt ja nunmal mit der Hormonumstellung zusammen.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag ihr Lieben!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2013 um 20:45


Gerne Mädels

Wo ich so von eurer Erstaustattung etc lese werde ich ein bisschen neidisch. Freue mich so sehr darauf, wenn ich auch endlich offiziell alles aussuchen und shoppen "darf". Das meiste weiß ich schon, aber es ist bestimmt furchtbar schön, wenn es dann wirklich so weit ist und man für seinen Krümel einkauft

Stimmt Laura, bei dir geht's ja bald nach Mallorca, freust du dich? Schönes Wetter!

Jennifer ich glaube du hast die kritische Zeit jetzt echt rum, ab jetzt kannst du deine Schwangerschaft so richtig genießen

Meine Periode ist seit Freitag rum, jippi. Ich weiß nicht wann ES ist, aber Sex geht ja immer finde ich
Wenn es diesen Zyklus klappen würde wäre das so richtig passend, vorher wäre schon zugegeben etwas früh gewesen. So passt es super mit Studium, Arbeit, Tanzen, Karneval. Es wäre einfach richtig schön passend sozusagen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2013 um 22:42

Hallo!
Egopost:
Sorry, muss erstmal wieder was los werden, bevor ich auf euch eingehe. Es geht (mal wieder) um meine Bekannte! Franzi und Lisa kennen die Geschichte nicht, aber wenn ihr wollt, kann ich euch die auch noch mal erzählen.
Na ja, meine Bekannte und ich waren gerade dabei wieder normal miteinander zu reden. Mittlerweile hatte ich sogar einen ganz guten Eindruck von ihr. Sie hatte gefragt, wie lang eich mit meinem Freund nun zusammen bin und ich meinte über 3 Jahre. Da wir es vorher vom Thema Kinder hatten, hab ich noch scherzhaft angehängt, dass es ja lang genug ist, um ein Kind zu bekommen. Und sie macht mich dann so blöd an: "Wenn man das neuerdings so macht..." Und als ich dann wissen wollte wieso, sagte sie: "Nur weil man lange zusammen ist, gibt es keine Garantie dafür." Da hat sie Recht, aber was zum Teufel sollte die blöde Anmache? Hat sie sich jetzt angegriffen gefühlt und dachte dass ich sie deshalb dumm machen wollte? Darum ging es mir doch gar nicht. Ich wollte sie absolut nicht kritisieren. Ich meinte das lediglich auf Flo und mich bezogen. Oder ist sie vielleicht neidisch, weil ihre längste Beziehung bisher 1 1/2 Jahre gehalten hat? Was kann ich denn dafür, wenn sie sich nach 3 Monaten Beziehung vom erstbesten Kerl, der angeblich ein Kind will, schwängern lässt, der es sich plötzlich anders überlegt und sie dann sitzen lässt?!
Sorry, wenn ich euch schon wieder mit dieser Frau nerve! Aber ich verstehe einfach nicht, weshalb sie mich so blöd anpampt. Ich dachte eigentlich, dass sie sich langsam mal wieder im Griff hat, deshalb war es okay den Kontakt mit ihr zu halten.
Ich würde gerne eure Meinung dazu hören.

@Valentina:
Ich kann es nur zu gut nachvollziehen, wie du dich fühlst. Ich schaue aus Spaß immer mal im Internet nach Babysachen. Aber gekauft wird noch nix.
Ich drücke dir die Daumen ganz dolle für diesen Zyklus. Wäre super, wenn du die nächste Kugel bist.

@Jennifer:
Du scheinst was die Windeln betrifft ja schon sehr gut ausgestattet zu sein. Die werden ja auch nicht schlecht. Ich finde es auch gut, dass ihr euch die Kosten einteilt, damit es nicht zu viel wird. Immerhin hat man ja 9 Monate Zeit um alles anzuschaffen.

@Laura:
Ja, solange die SS ohne Komplikationen verläuft, wäre es für mich auch zweitrangig, wie viel ich dann zugenommen habe. Solange das Abnehmen nicht zu lange dauert, sehe ich auch kein Problem darin.
Es ist bestimmt cool ein Praktikum auf Malle zu machen. Ich hoffe du kannst die Zeit dort richtig genießen. Und dass die Kinder da nicht so frech sind.
Wirst du uns von dort aus auch immer schön brav schreiben?

@Sara&Lisa:
Wie sieht es bei euch eigentlich mit Schwangerschaftsstreifen aus? Habt ihr welche bekommen? Wenn ja, dann dolle?

LG Caro

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2013 um 8:58

Guten Morgääään =)
Also wegen den Depressionen frag ich nur weil meine Cousine das grad hat, ihr Baby ist einen Monat alt und sie mekrt grad dass sie nur für den kleinen da ist und so eingeschränkt ist und das macht sie halt fertig ... Kann man sich immer gar nicht so vorstellen als außenstehender...
@caro: wegen der risikogruppe weiss ich nicht, denke mal das hat vielleicht auch was damit zu tun auch wie das umfeld so ist und der partner usw... nicht nur sicherlich aber ich denke mal es spielt eine rolle...

Ich habe heute meine Tage bekommen, obwohlö nich sie erst vor 2 wochen hatte sowas hasse ich, voll unpassend, sonst kommen sie immer pünktlich...

@ jenni: habt ihr eigentlich eine passende wohnung, also 3 raum oder so? willst du das kinderzimmer dann streichen? ich habe jetzt schon ideen fürs zimmer hihi

@ Laura: ich glaube zum Teil liegt das echt an den Genen, weil bei meiner Mutter ist es auch so gewesen dass sie nach beiden Geburten total abgenommen hat und auch wegen stress und bei mir ist es auch so dass ich abnehme wenn ich stress habe.. ist ja auch bei den Dehnungsstreifen so manchmal...
Wir fliegen im Juli nach Malle für 10 Tage, ich freue mich schon soooo sehr, Mallorca ist sooo schön, du musst unbedingt mal nach es trence an den Strand, der ist mega geil

@ valentina: ja ich weiss wie das ist, würde auch am liebsten los und babysachen shoppen gehen... Es gibt so viele tolle sachen. Wüsste gar nicht was ich zuerst kaufen sollte

@ caro: wenn ich fragen darf, warum bist du denn mir ihr befreundet? ist ja schon blöd solche aussagen, das macht man doch als freundin nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2013 um 12:21

Hallöli
@valentina: danke für den schönen thread!!!

@caro: die is bestimmt verstimmt, weil du eine funktinierende gute und überlegte (!) beziehung führst. villeicht is ihr auch langsam mal aufgefallen, dass sie damals ziemlich blauäugig war...

@steifen: ja also seit ca. 2-3 wochen bemerke ich streifen auf meinem bauch. is nich so gar aber sie sind da.. obwohl ich ca. seit 6monat als der bauch merklich zu wachsen anfing min. 1x geölt hab. solang des so feine streifen bleiben kann ich gut damit leben. so breite streiffen wären halt scho ätzend aber was solls...

@aussattung:
ich hab noch nicht soviel, hab n paar neue und paar gebrachte sachen eingekauft. ich achte sehr auf markenprodukte aber die kauf ich eher dann gebraucht.
z.B
kinderwagen super teil bei ebay 86,-
haba, sterntaler spielzeug 20,-
pflegeprodukte- feuchtetücher, winkeln, creme, ... 40,-
bettchen + wiege- bekommen wir geschenkt
wiege benutz ich wahrscheinlich als beistellbettchen
kinderzimmer - ich kauf erst später n richtiges, babys brauchen ja fast nix bzw. sind ja eh nie im zimmer später solls dafür n richtig tolles werden. vielleicht ne prinzesinnenburg...
stillkissen: 50,-
wickeltisch - auflagefläche gekauft, kommode war scho vorhanden.
klamotten - viel geschenkt bekommen!!! hab gemerkt, man braucht eigentlich fast nix selbst kaufen außer man will natürlich!
maxi cosi + isofix -> aufrag papa!!
tragetuch - hoffe auf eine beschenkung ansonsten ~100,-

umstandsmode! ~200,-

@depression: ich hoffe die bleibt mir erspart!
aber ich hatte ja anfangs nach dem positiven test auch ziemliche probleme und hab viel geweint, war ganz verzweifelt ud wusste nicht mehr ob des eine gute entscheidung war....
mittlerweile gehts mir ja richti ggut damit aber am anfang... hab aber gelesen u. gehört, dass das vorkommen kann

@prüfung: fa hat mich prüfugsunfähig geschrieben, wegen komplikationen in der ss. war auch ziemlich , weil ich an der überhaupt teilgenommen hatte trotz krankmeldung!
somit zählt die prüfung nicht.

so ich muss jetz wieder lernen.
morgen letzte prüfung!!!!





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2013 um 13:13

@ sara
Darf ich fragen warum du dir so unsicher warst bei dem positiven test? was waren so deine Gedanken?

@Lisa: Warum hat es nicht so geklappt mit dem stillen?
Ich mache mir immer Gedanken dass ich nach dem stillen so große Möpse bekomme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2013 um 14:48

Ich muss doch lernen!!!
@ franzi: keine ahnung. ich wollt ja schwanger werden und war den monat zuvor auch furchtbar enttauscht ( laura melanie konnen berichten) aber als ich bei üz2 den positiven test hatte war ich nur noch verwirrt. ich dachte alles wird mir zu viel, des war die blöderste entscheidung meines lebens, warum wollte ich nur ein kind haben, ... gerade nachts bin ich vor verzweiflung in tränen ausgebrochen und wusste nicht mehr ein noch aus. hab mich so gefangen gefühlt! jetz war mein altes leben definitiv vorbei!!
hab dann in einen forum, weils mir peinlich war hilfe gesucht und da meldeten sich frauen, die weitaus älter waren und länger versucht hatten ein kind zu bekommen mit ähnlichen gedanken und des beruhigte mich und ich konnte mich dadurch anderen öffnen (max, meine mama, hebamme) die ham mir dann beigestanden und gut zugeredet.

es wird mir zwar trotzdem alles ab und an wiedermal zuviel aber ich hab gelernt hilfe einzufordern!

@lisa: leo wohnt von anfang an bei seinem papa und ich bin dann dazu gekommen! ich hatte anfangs weniger kontakt, weil wir ja nicht wusdten wohin das führt und leo nicht schonwieder einen liebgewonnenen menschen verlieren sollte... aber nach und nach waren wir immer mehr zusammen unterwegs und ich durfte ihn ins bett bringen, windeln wechseln...

wir ham übrigens auch die windeln vom dm benutzt- einfach die besten!!
aber seit frühjahr 2011 brauchen wir die nimma!!! seit herbst 2011 auch nachts!! und seit sommer 2012 versucht er selbst nach dem toilettengang hand anzulegen! supi!!

wie schauts bei deinem kleinen aus? jungs sin ja bekanntlich langsamer als mädchen..
leo war 2,5 jahre als wir angefangen ham.
1 gummibärchen für 1 kleines geschäft
3 gummibärchen für ein grosses geschäft!
hat super funktioniert!!

was meinst du viel oft die aufeinmal pipi müssen... und wenns nur ein kleines tröpfchen ist...

gibzs eigentlich gemecker beim anziehen? trotzphase scho in sicht? wird ja dieses jahr 3 oder??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2013 um 21:01

@ lisa
oh der is ja noch ganz klein und süss!!!
spricht er schon? also irgendwas besonderes? son bissl können sie ja scho aber es is teilweise so witzig! ich hab immer versucht mitzuschreiben. grad dann mit 3-4 wenn sie schlussfolgern wirds cool!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2013 um 22:04

Guten Abend, Mädels!
@all:
Ich hab ihr mal eine Nachricht geschrieben, um zu fragen warum sie denn sowas gesagt hat, mal sehen, was sie antwortet.

@Franzi: Wen meinst du mit "ist ja schon blöd solche aussagen, das macht man doch als freundin nicht"? Mich oder sie? Also, wenn du mich meinst, kann ich das nachvollziehen, weil du die Geschichte nicht kennst. Es ist eine sehr lange Geschichte. Aber ich lege viel Wert darauf, dass sie "nur" eine Bekannte ist. Für mich gibt es schon einen Unterschied zwischen Bekannten und Freunden. Ich war aber mal mit ihr befreundet. Wie gesagt, das ist eine lange Geschichte.

@Sara:
Sehr gut, dass die Prüfung nicht zählt. Leider musst du das jetzt noch mal machen, aber sicher mit einem wesentlich besserem Ergebnis.
Ich finde es auch gut, dass du mit deiner Babyausstattung nicht so viel Geld ausgeben musst. So ähnlich würde ich es wahrscheinlich auch machen.

@Lisa:
Da hattest du ja trotzdem noch Glück, dass dein Körper nicht so krass "in Mitleidenschaft" gezogen wurde. Aber ein gesundes Baby ist natürlich mehr wert, als ein makelloser Körper.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2013 um 7:37

@ caro
nee meinte doch sie, aber es ist ja nur eine bekannte dachte es wäre eine freundin von dir, naja selbst auf solche bekannte kann man echt verzichten wenn nur so ein müll raus kommt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2013 um 7:43

letzte prüfung
guten morgen!
boar ich hab die naccht sooo schlecht geschlafen... ich hab so angst, dass ich scho wieder ne schlechte note bekomm. mein dad hat sich gestern noch lustig gemacht, als ich ihm erzählte, dass ich letzte woche ne schlechte note bekommen hab " warum wars diesmal nur ne 2??" "nein, ich bin durchgefallen!!!" "WAS DU?"
tja des wars wohl mit meinem super notenschnitt - aus und vorbei!!!

@caro: bin ja mal gespannt was sie zurück schreibt. hat sie scho geantwortet?

@lisa: is eigentlich voll der gute zeitpukt, wenn ihr jetz nochn kind plant- da is man noch nicht so verwöhnt... ich denk mir scho ab und zu... ach jetz muss ich wieder wickeln, füttern, kinderwagen schieben, anziehen,... da leo kann ja mittlerweile scho sooo viel allein!!
is eh voll krass, wenn der leo 10 is is die kleine erst 5... bin ja mal gespannt wer von den beiden des ruder in der hand hält!
achja noch ne frage: wie du hast erst am schluss zugenommen?? ab wann?? heißt das ich nehm jetz erst noch so richtig zu?? ich war doch bisher soo stolz auf mich!
nancy hatte übrigens 40kg zugenommen! die sah aus wien schweinchen! wenn du die bilder siehst erkennst se gar nicht aber sie hat nachher gut abgenommen - ohne stillen natürlich!

so drückt mir doch bitte die daumen!!
um 9:30 gehts los!!!

schönen tag und viel erfolg beim lernen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2013 um 12:53

Hallihallo!
@Franzi: Da bin ich ja beruhigt, wenn du nicht mich meinst. Aber meine Bekannte war schon immer so. Sie hat auch ihre guten Seiten. Trotzdem hat sie ganz schönen Mist gebaut, finde ich. Sie und ihr Ex waren 3 Monate zusammen und haben nach so kurzer Zeit schon ein Kind gezeugt! Und zwar ein Wunschkind. Na ja, ihre angebliche Liebe fürs Leben hat sie dann kurz darauf vor die Tür gesetzt und sich bis heute nicht mehr bei ihr gemeldet. Wohl bemerkt: Sie hat immer noch keinen Realschulabschluss und auch keine Ausbildung gemacht, aber wollte unbedingt ein Kind! Der Typ war ebenso Hartz IV- Empfänger und soll sogar Drogen genommen haben und ohne Führerschein Auto gefahren sein. Da hat sie sich ja einen supertollen Vater ausgesucht... Spätestens bei sowas würde es doch bei jedem normalen Menschen "Klick" machen, dass er mit so jemandem defintiv kein Kind will. Aber über sowas hat sie halt nicht nachgedacht. Ich denke sie wollte um jeden Preis ein Kind... Fast alle Entscheidungen in ihrem Leben verliefen so naiv und unüberlegt, doch diese Sache ist die absolute Krönung! Das ist die Kurzform von der Geschichte und eigentlich das Wichtigste, was du wissen musst.
Jedenfalls lasse ich mir von so jemandem ganz bestimmt nichts sagen!

@Sara:
Ja, meine Bekannte hat geantwortet. Zitat: "nein caro **** war en Wunschkind und das hatte gar nichts damit zu tun wie lange man zusammen is... das is ne frage die meiner Meinung nach echt es letzte is" Dann habe ich halt noch geschrieben, dass das ja jeder selbst wissen muss und dafür mit den Konsequenzen leben muss. Aber nach meiner Frage, warum sie das gesagt hat, ist sie nicht weiter auf das Thema eingegangen und hat sich sogar indirekt entschuldigt oder soll ich sagen rausgeredet(?), dass sie in der Nacht nicht geschlafen hätte und deshalb total fertig wäre. Natürlich hatte ich keinen Bock wieder zu streiten und habe dann auch nichts mehr zu dem Thema erwidert.
Du bist ja echt gut! Meine beste Note war bisher eine 1,7 in einem Referat. Ansonsten sind meine Leistungen sehr unterschiedlich. Meistens liege ich im Bereich zwischen 2 und 3. Zugegeben: Zum Teil liegt das an meiner Faulheit. Aber es gibt auch viele Profs, die meiner Meinung nach total unfair bewerten. Na ja, ich hoffe einfach, dass es besser wird.

@Lisa:
Wie planst du eigentlich deine Lernzeit vor den Klausuren ein? Hast du dann das Gefühl zu wenig Zeit mit Lernen zu verbringen oder eher zu wenig Zeit mit Lukas zu haben?

LG Caro

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2013 um 14:42

Heeeeeey, sexy Ladiiiies
Sara juhuuuu, Prüfungen rum!! Freut mich sehr für dich, ab jetzt mehr Entspannung für dich und deine Süße Wie lief denn deine letzte Prüfung?

Ich muss sagen, ich hoffe meine Noten werden durch SS und Kind später mal nicht erheblich schlechter. Bin eine richtig ehrgeizige Perfektionistin, die schlechteste Note im Studium war eine 2,7 und darüber habe ich mich tagelang geärgert... Habe mein Bachelor auch mit einem Einserschnitt abgeschlossen

Puh Caro, meinst du denn es macht noch großartig Sinn weiter mit ihr zu streiten, sich weiter aufzuregen? Vielleicht ist es doch am besten, wenn ihr den Kontakt sehr runterschraubt? Hört sich echt nicht an, als wäre da zwischen euch noch viel schönes, ohne das böse zu meinen!

Franzi im letzten Zyklus hatte ich auch plötzlich mitten im Zyklus vier Tage Blutungen. War dann nicht die richtige Periode sondern Zwischenblutungen, aber nervt gewaltig!
Ich mag Mallorca auch total gerne. Sowohl die ruhigen, schönen Seiten wie auch die Feierei am Ballermann In Zukunft wahrscheinlich dann eher weniger am Ballermann

Lisa das klingt gut mit deinem Gewicht! Ich habe nur 55 Kilo und weiß ehrlich gesagt nicht, ob man als so dürres Ding eher dazu neigt viel oder wenig zuzunehmen. Wisst ihr das? Könnte mir halt vorstellen, dass man echt total schnell einen Bauch sieht, weil wo sollen die Kilos hin? Habe eine ganz schlanke Freundin, die hatte in der 9. Woche schon voll viel Bauch! So würde das dann nichts werden mit dem Geheimhalten die ersten drei Monate
Und vorm stillen habe ich auch irgendwie...naja nicht wirklich Angst...aber irgendwie Sorgen. Ich habe mit viel Phantasie ein B-Körbchen. Ich weiß, eigentlich macht die Größe ja nichts, aber trotzdem komisch, meine kleinen Titties Und hoffentlich sind die danach nicht noch kleiner

Ach ich würde auch gerne die Erstaustattung kaufen

Ich muss euch noch was erzählen: Ich hatte gestern wahnsinnig guten Sex mit meinem Freund, unzwar in der unfruchtbaren Zeit. Ich fands richtig toll mal wieder ohne die KiWu Gedanken!
Und danach lag ich noch einen Moment wach und plötzlich bekam ich Panik, dass wir vielleicht kein Kind kriegen können. Klar, ich mach jetzt im 4. Zyklus kein Stress deshalb, aber ich hatte einfach plötzlich das Gefühl, oh mein Gott, vielleicht können wir keine Kinder kriegen weil einer unfruchtbar ist

Wünsche euch einen ganz tollen Tag, habe heute richtig gute Laune und genieße das Leben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2013 um 19:08

Hallo 12+0
@Lisa
haha, ja ich habe mir Größe 3 in größeren Mengen gekauft und eine Packung Größe 4.
Ich habe irgendwie bei den Gewichtsangaben schon gedacht, dass Größe 1 und 2 nun wirklich nicht lang passen und vielleicht Größe 1 einem großen Baby gar nicht passen kann? Auf jeden Fall wollte ich von Größe 2 nur 2 Packungen kaufen. Bei Größe 1 weiß ich gar nicht......
Sag mal, eine Sache verstehe ich noch nicht ganz. Vielleicht kannst du mir da helfen. Es geht um diese Schlafsack, Zudecke-Geschichte.
Was habt ihr am Anfang verwendet und vor allem, wenn Schlafsack dann welche Größe?
Ich verstehe die Größenangaben von den Dingern überhaupt nicht........
Ab wann kann ich denn dann ne Zudecke verweden? Finde ich einfach besser als so nen Schlafsack.....
Mit den Noten kann ich total verstehen. Ich war früher auch Perfektioniest bis ich dadurch schwer gelitten habe und krank wurde.........War dann ein viertel Jahr im Krankenhaus und habe dann noch mal ein anderes Studium angefangen und das sehr locker. Bin auch so die Ende 2, Anfang 3 Studentin, aber nur, weil mir viele Sachen einfach wichtiger sind als Leistung. Ich lerne, aber nicht mehr so heftig, kann man sagen und ich genieße mein Leben auch (nicht unbedingt mit feiern, eher Natur, mit meinem Freund die Zeit verbringen, etc).

@Sarah
Wie war die Prüfung? Hoffe, es hat gut geklappt.
Ja ja, da freuen wir uns zu früh Zum Ende hin nimmt man stärker zu als zu Anfang der SS, aber Ausnahmen gibt es ja immer. Mir wurde auch gesagt, die ersten drei Monate nehme man gar nicht zu.... tja, ich habe auch schon 2kg drauf, von daher
Ich kann dich gut verstehen mit deiner Unsicherheit. Manchmal habe ich da auch. Wohl nich so doll, aber dann frage ich mich auch, obs richtig war. Oder ob ich und Lukas vielleicht noch etwas länger zu zweit die Zeit genießen hätten sollen. Wir waren heute in der Stadt und da sind wir an ne süße Bar vorbeigekommen. Da habe ich ihm gesagt, wir können da ja mal hin, wenn das Baby nach einem halben Jahr mal für zwei Tage zu meiner Mum kann. Da meinte er, es sei noch so lang und er würde gern mal wieder was mit mir trinken gehen. Im Endeffekt haben wir entschieden, dass wir bald romantisch essen gehen und so die Zeit genießen Vor allem ist unsere Beziehung im Mom noch schöner als vorher und wir freuen uns beide so sehr aufs Baby, dass es bestimmt richtig war. Also, so denke ich dann immer.

@all
wow, jetzt gehts los. Ich bekomme den obersten Knopf meiner Hosen nicht mehr zu . Ganz ehrlich, letztes Jahr mit 60kg war das kein Problem. Dann scheint da wohl wer meinen Bauch nach vorn zu schieben
Ich freu mich total.
Spare an Umstandmode um ehrlich zu sein, weil das meiste gefällt mir nicht. Im Moment nutze ich den Haargummitrick für die Hosen-->sprich stecke ich das Haargummi durch das Knopfloch, tuhs ineinander und mach dann ein Ende an den Knopf dran. So passt sich die Hose meinem Bauch an. Trage dann dazu nicht zu enge Oberteile, dann sieht mans nicht. Total super. Sonst liebe ich Leggins und Strupfhosen so oder so und trage dazu lange Tops oder Kleider. Da kann ich mir die Umstandsmode noch ein paar Monate sparen .
Sonst gehts mir eigentlich gut. Am 15.02 fahren wir zu meinen Großeltern. DAnn wird mein Opa erfahren. Komischerweise ist der im Mom total nett zu mir.Wir telefonieren viel und er bezahlt Lukas die Zugfahrt, wenn wir sie besuchen + will ihm noch Geld zum Geburtstag schenken. Da merkt man, dass mein Opa nach fast 3 Jahren Lukas schon als Teil unserer Familie sieht. Hoffe, dass er vielleicht dann doch nicht so schrecklich reagiert.

Liebe Grüße und "Juhu, die kritische Zeit ist rum !"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2013 um 19:41

Hallöchen
@ jenni: Herzlichen Glükwunsch zur "sicheren Zeit"
Da hast du ja schon den unsicheren Teil rum Ich denke wenn ihr euch beide so freut ist es doch das schönste Zeichen dass alles richtig ist
Wenn der Bauch dann noch größer ist mag ich aber mal ein Bild sehen
@ lisa: kann ich mir vorstellen dass du so einen drang hast, ich muss auch noch ein halbes Jahr warten
@ valentina:
ich glaube dass ist fast normal dass man manchmal denkt: was ist wenn es nicht klapppt und man kann gar keine kinder kriegen usw... aber versuch einfach solche gedanken zu ignorieren, meist klappt es wenn man nicht dran denkt, war bei meiner cousine so

wir gehen am freitag auf eine party einer freundin, freue mich schon voll ,. war schon länger nicht mehr aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2013 um 9:59

Hallo 12+1
Wir haben uns gestern für ein Kinderzimmer entschieden
Wenn es ein Mädchen wird, soll eine Wand flieder werden, bei einem Jungen soll eine Wand dann Pastellgrün sein.
ICh ollte es mal zeigen :

http://www.amazon.de/Babyzimmer-Kinderzimmer-Schrank-Wickelkommode-Standregal/dp/B0089LQ7FY/ref=sr_1_1?s=kitchen&ie=UTF8&qid=1359550980&sr=1-1

Für mich war halt wichtig, dass die Möbel echt ein paar Jahre nutzbar sind (also Bett umbaubar, Schrank ausreichen, wenn es mehr Kleidung wird, etc). Und sollte natürlich auch ganz schön sein.

@Lisa
Das mit dem Kopfkissen finde ich echt ne gute Idee. Mein Baby kommt ja im August, ich denke, da wird auch ne dünne Stoffdecke am Anfang reichen, da es ja auch nicht zu warm sein soll.
Okay 70 ist also der Anfang . Ich hatte schon gemerkt, dass es keine Schlafsäcke Gr. 56/62 gibt und war etwas verwundert

@Franzi
Ja, wenn der Bauch größer wird, werde ich wohl oder übel ein Foto reinstellen, damit ihr es auch sehen könnt
Bin ja hier im Forum nicht so der Alben-Mensch, aber na ja

@all
Habe mich grade total aufgeregt. Wir hatten heute um 9:00 nen ProFamilia-Termin und na ja, Lukas hatte halt gestern Spätschicht. Haben echt wenig geschlafen und kommen da hin. Hängt da ein Zettel: "Wegen Krankheit heite (31.01) geschlossen."
Aah, man hat mir noch nicht mal bescheid gesagt..........
Jetzt muss ich mir nen neuen Termin machen lassen und natürlich habe ich erstmal überhaupt keine Zeit die nächste Woche
Habe heute Mittag einen FA-Termin bei der Hebamme und werde euch davon berichten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2013 um 16:07

Hallo, ihr Lieben!
Über meine Bekannte:
Ich weiß was ihr meint. Also, warum ich denn überhaupt noch (so viel) Kontakt zu ihr habe. Es ist nur eben so, dass wir mal sehr gut befreundet waren und viel Zeit miteinander verbracht haben. So ein gegenseitiges Geben und Nehmen. Sie hatte aber damals schon einige psychische Probleme. Trotzdem war ich für sie da. Bis sie es eben total auf die Spitze getrieben hat und die Meinung anderer nicht mehr akzeptieren wollte. Nur kann ich eben nicht so richtig mit ihr abschließen. Außerdem haben wir uns ja im Großen und Ganzen versöhnt. Ich habe immer noch meine Ansichten und finde, dass sie einen Riesenfehler gemacht hat. Tut mir leid, ich will ein Kind nicht als Fehler bezeichnen, aber seitdem haben sich ihre Probleme verdoppelt. Eins muss ich ihr aber lassen: Wider meines Erwartens scheint sie sich gut um den Kleinen zu kümmern. Und so viel Kontakt haben wir ja nun auch nicht. Ich hoffe einfach, dass es jetzt besser wird und nicht mehr zu einem großen Streit kommt. Ansonsten kann ich ja immer noch den Kontakt abbrechen.

@Valentina:
Die Angst vor der Unfruchtbarkeit habe ich auch! Vor allem, weil meine Eltern auch 5 Jahre warten und ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen mussten, bis ich dann endlich da war. Jetzt haben sie 4 Kinder. Aber die Story kennst du ja schon.
Ich habe bloß Angst, dass es bei mir dann auch ewig dauert, wenn mal endlich so weit ist, dass ich hibbeln kann.
Aber ich versuche so gesund wie möglich zu leben, ernähre mich ausgewogen, achte auf Inhaltsstoffe, rauche nicht, trinke sehr selten Alkohol und, und, und... Man sollte sich nicht so sehr verrückt machen.

@Lisa:
Ich kann dein Bedürfnis total verstehen. Na ja, eigentlich jede hier, im Thread. Aber du hast ja immerhin schon ein Kind und bis zum Sommer geht die Zeit bestimmt schnell vorbei.
Wegen Sex: Es wird ja immer gesagt, dass im Bett nicht mehr viel läuft, wenn man Kinder hat. Bei dir scheint es ja nicht unbedingt so zu sein. Was kannst du uns so aus deinem Erfahrungsschatz sagen?

@Jennifer:
Ich freue mich total für dich, dass jetzt die kritische Zeit vorbei ist und du deine Schwangerschaft genießen kannst. Ich wünsche dir sehr, dass auch die restliche SS unkompliziert verläuft!
"Euer" Kinderzimmer gefällt mir sehr gut. Vor allem, dass es aus Eichenholz ist. Es scheint qualitativ sehr hochwertig zu sein. Mir persönlich wäre es aber zu teuer, dafür, dass man die meisten Möbel nicht sehr lange benutzt. Aber ich will euch da nicht reinquatschen. Muss ja jeder selber wissen, wie er sein Kinderzimmer gestaltet. Die Farbwahl finde ich auch sehr passend und schön. Übrigens würden pastellgrün und flieder auch gut zusammenpassen.
Clever gelöst, das Problem mit dem größer werdenden Bauch und der "Nicht-Umstandsmode"
Die Sache mit deinem Opa hört sich sehr erfreulich an, vor allem, da er Lukas jetzt zu akzeptieren scheint. Möge sein Urteil über euch nicht zu hart sein!
Bin schon gespannt, was du uns von deinem heutigen Termin mitteilst.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2013 um 16:25

Ohhaa...
... hier wird so schön fleißig geschrieben und ihr haltet mich wieder vom Lernen ab meine Lieben
Oder anders gesagt: Ich schreibe euch hier lieber anstatt zu lernen

Dienstag hatte ich eine Prüfung die habe ich ziemlich verhauen denke ich (das wäre das erste Mal, bin sonst auch eher so der 1-2er Student). Naja dann ist das halt auch mal so, im Prinzip bin ich froh wenn ich alles geregelt und geschafft habe, so dass ich in Ruhe mein Praktikum angehen kann.

@Jennifer
Gratuliere - Die gefährliche Zeit ist rum und jetzt kannst du deine Schwangerschaft so richtig genießen *seufz* wie schön, ich freue mich so für dich/euch!!
Ohja - auf ein Foto bin ich auch gespannt Oder wie wäre es mal mit einem Ultraschall-Scan?
Das Zimmer habe ich irgendwo schonmal gesehen, finde ich von der Farbe her auch sehr schön, aber stimmt, der Wickeltisch ist ziemlich schmal. Hattest du denn mal gebraucht nach Kinderzimmern in diesem Holzton geschaut?
Flieder und grün finde ich toll als Farben, ist nicht so mega typisch Mädchen/Junge dann.
Ach stimmt, ein Augustkind, das ist richtig toll. Ich habe mir immer gewünscht im Hochsommer Geburtstag zu haben um draußen Feiern zu können
Mit deinem Opa hört sich doch alles ganz schön an, ich drücke dir die Daumen, dass er sich nun doch freut!!
Thema Umstandsmode: Ich denke ganz oft "ach das könnte ich auch anziehen wenn ich schwanger bin" hihi, also Leggings, Strumpfhosen, Kleider, stretchige Oberteile und längere Blusen - das geht doch alles gerade am Anfang noch echt super und sieht bestimmt toll aus!

@Sarah
Wie groß ist dein Bauch jetzt eigentlich? Gibt es mal ein Foto?
So kleinere Streifen gehen doch auch später wieder weg oder? Gibt doch dieses "Bioil" auch für Narben usw.
Wie war denn deine letzte Prüfung? Und jetzt hast du Semesterferien oder hast du noch viel zu tun?
Wenn nicht, dann passt es doch jetzt echt gut, dann kannst du dich auf die letzten Vorbereitungen beschränken und dich sonst einfach noch ein bisschen verwöhnen lassen

@Valentina
Wie schön dass du so gute Laune hast! Leider kann man das viel zu selten so ausgelassen von sich behaupten (oder ist bei mir zumindest so). Umso besser - genieße es
55kg und B habe ich auch ^^ Wie groß bist du denn? Ich so 173cm.
Achja, du hattest mal danach gefragt:
http://www.kleiderkreisel.de/mitglieder/188922 -> Das bin ich bei KK.
Und ich bin auch bei mami-kreisel, aber bisher leider nur zum gucken
4.5. ÜZ ist doch noch völlig normal. Und dann geht es plötzlich schneller als man denkt oder wenn man überhaupt nicht mehr dran glaubt (wie bei Jennifer). Also leichter gesagt bestimmt als getan, aber Kopf hoch Süße!! Das wird schon ganz überraschend bald klappen, da bin ich mir sicher

@Franzi
Das mit deinen Tagen ist ja blöd, aber vielleicht auch mal ganz praktisch irgendwann sowas, weil dann der ES früher ist, man denkt man ist voll unfruchtbar, hibbelt ganz ausgelassen ohne sich Gedanken zu machen und dann passierts
Mein Zyklus ist leider immer so lang (um die 33Tage). Bin mal gespannt wie das jetzt wenn ich wegfahre hinkommt. Dann müsste ich so um Tag 18 sein, also gerade ES-Zeit bevor ich wegfahre die Tage
Cool mit der Party - wird bestimmt super! Ich war auch schon seit Ewigkeiten nicht mehr weg und hätte richtig Lust mal wieder mich fertig zu machen (laufe in letzter Zeit öfter mal wie ein häßlicher Zombie ungeschminkt und blaß rum) und einen drauf zu machen
Also fahrt ihr öfter nach Malle? Ich war eigentlich nur als Kind 2,3 mal dort im Urlaub, bin mal gespannt was ich so zu sehen bekomme. Die Mandelblüte im Februar soll ja ganz schön sein.
Wie ist denn dein Kinderwunsch sonst so momentan?

@Lisa
Wie kann man dein Album denn sehen? Bei mir steht, dass es erst freigeschaltet werden muss
Warum müsst ihr denn noch ein halbes Jahr warten? (Sorry vertausche oder vergesse immer so viel ) War das weil du dein Studium erst zu Ende machen willst?
Und wäre es nicht vielleicht ne Alternative Kondom jetzt schon wegzulassen und bisschen mehr drauf ankommen zu lassen - wenns passiert, passierts, wenn nicht, dann halt nicht?
Ich kann deinen Wunsch nach einem (2.) Kind soo verstehen. Ich wäre sooo froh, wenn ich wenigstens wüsste, wann ich endlich hibbeln kann ... schon bald, in 2,3 Jahren...erst in 10 Jahren?

@Caro
Also so an sich würde ich auch sagen, es ist eine Bekannte, du ärgerst dich nur über sie - dann lass sie ein für alle mal sausen. Aber irgenwas scheint dich ja an ihr zu halten, sonst würde dich das nicht so mitnehmen und beschäftigen. Dann versuche doch für dich einen Weg zu finden mit ihr klar zu kommen. Rede dir selber zum Beispiel ein "ich sage zu ihr nichts mehr über das Thema und werde es ihr später halt zeigen wie man es "richtig" macht".
Wie ist denn sonst deine Situation/dein Wunsch? Und was sagt dein Freund so?

@me
Puuuh.. momentan steht mir alles so n bisschen vorm Kopf: Prüfungen, Kunst-Praxis-Abgabefristen, Vorbereitungen fürs Praktikum auf Mallorca und durch den Umzug und so immer noch finanzielle Probleme.
Ich fahre am Wochenende nochmal zum Verabschieden zu meinen Eltern und hoffe, dass sie mir zumindest mein Geburtstagsgeschenk bzw. Geld vorschießen können und vielleicht sogar ein bisschen was so fürs Praktikum?
Ich habe ja auch den Flug bezahlt und die Unterkunft und alles.
Achja mein Persona regt mich total auf Ich benutze das blöde Ding noch diesen Zyklus zu Ende und dann reicht es mir. So viel Geld für umsonst:
Am ZT 6 verlang das Teil immer den ersten Test - obwohl der rechte Streifen keine Spur zu sehen ist - leuchtet die Lampe rot! Das dann durchgängig fast den ganz Zyklus obwohl mein ES erst immer regelmäßig an Tag 17-20 ist.
Dadurch dass am Tag 11 aber der nächste Test wieder verlangt wird und nur 8 pro Zyklus gemacht werden, verpasst das Ding immer knapp meinen ES!!
Also bringt es mir eigentlich absolut nichts! Da kann ich schon eher die Teststäbchen so als Ovulationstests benutzen und auswerten. Ist nur die Frage ob Tim mir dann glauben würde wenn ich sage "Heute dürftest du" ^^

Naja nun genug geschrieben, jetzt geht es weiter ans Lernen "Bildung und Gesellschaft"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2013 um 16:55


Ich finde es ja immer gut, wenn es hier mal neue Themen gibt und da dachte ich, ich bringe mal eines ein:

Was haltet ihr eigentlich von geschlechtsneutraler bzw. gender-neutraler Erziehung?

Hier ein Artikel dazu: http://uni.de/redaktion/geschlechtsneutrale-paedagogik

Also ich würde nicht übertreiben wollen, aber lege schon großen Wert darauf zum größten Teil z.B. neutrale Kleidung zu kaufen, das Kinderzimmer eher neutral zu gestalten usw. Also halt einfach nicht Prinzessin und Ritter, sonderm meinem Kind mehr Spielräume zur Entfaltung lassen.

Also zum Beispiel so:
http://www.kinderlampenland.de/out/pictures/master/product/1/gondola_p1.jpg

Farben beige, creme, olive, orange, rot, türkis, Holz usw. halt und anstatt Puppe vs. Autos- Lego, Kaufmannsladen, Kasperletheater, Kuscheltiere usw...bzw. Puppen UND Autos.

Habt ihr auch solche Sachen die euch in der Erziehung besonders wichtig sind?
Klar - Vertrauen, Ehrlichkeit, gaaaanz viel Liebe usw. - aber so etwas was ihr euch klar vornehmt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2013 um 17:44

Hallo, Laura!
Schön, dass du dich auch mal wieder meldest.
Mein Freund ist leider noch nicht auf mich zugekommen und hat gesagt, dass er ein Baby will. Ich habe ihn jetzt auch lange nicht mehr drauf angesprochen. Aber seine Zweifel mit mir Kinder zu bekommen haben sich erstmal wieder gelegt. Momentan ist es recht friedlich zwischen uns beiden. Hört sich jetzt voll verrückt an, aber manchmal denke ich, dass ihm die Verhütung gar nicht mehr so wichtig ist. Ihm macht der Sex mit Kondom überhaupt keinen Spaß, aber muss ja. Ich sage ihm auch immer wann wir eins brauchen. Wir sind zum Teil sehr leichtsinnig, wie ich schon mal erwähnt habe. Er hofft, dass nach wie vor nichts passiert, ich hoffe, dass was passiert. Hört sich nach außen hin wahrscheinlich total verantwortungslos an, aber wir wissen ja auch, was wir da machen und welches Risiko wir dennoch eingehen.

Mein Statement zu Geschlechterneutraler Erziehung kommt später, muss jetzt noch mal in die Uni.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2013 um 18:14


Das hört sich irgendwie ziemlich ähnlich wie bei uns an Ich glaube unsere Männer sind auf dem richtigen Weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2013 um 18:46

Hallo, da bin ich noch mal
@Hebammen-Termin heute
Bin von dem wieder zurück. War alles ganz nett. Ist ne ältere Hebamme (denke ca. Anfang 50), die aber wirklich freundlich ist. Also, denke ich, bleib ich bei ihr. Sie hat mir auch gesagt, dass ich nicht zwingend sie nehmen muss, sie halt nur ein Vorschlag vom FA ist. Ich wurde abgestastet (die Gebärmutter ist nach vorne gewandert, habe ich doch bereits an meinen Hosen gemerkt ) und sie hat noch die Herztöne mit nem kleinen Gerät abgehört. Das erste Mal, dass ich die gehört habe, war als echt schön, auch wenn mich Bilder dann doch mehr ansprechen
Nächster Termin ist bei der FA am 01.03

@Laura
Ja, ich finde das du dann zum großen Teil recht hast. Ich werde auch kein Ritter/Prinzessin Zimmer einrichten.
Mit der Kleidung, na ja. Ich finde, man steckt ein Kind nicht gleich in eine Rolle, wenn es rosa oder bla trägt. Die Farbe der Kleidung beeinflusst einen gar nicht so sehr. Ich denke, es kommt eher auf die Spielsachen an nd was das Kind z.b im Fernsehen schauen darf etc. Damit bescäftigt sich das Kind ja nun viel mehr als seine Kleidung.
Kann da aus meiner eigenen Erfahrung sprechen.
Meine Mutter hat mích immer rosa angezogen. Immer Mädchenhaft. Aber in Sachen Spielsachen (spielte genauso mit Baby wie mit Autos), Karneval (mal war ich Minnie, mal war ich ein Drache) und nun ja auch die Videospiele waren nicht nur was für jungs (GameBoy hatte ich mit acht, PS mit 12 und gemischte Spiele Kampf, Autorennen, etc). Auch Serien habe ich alles geschaut. Heute noch liebe ich Dragon Ball (die ultimative Jungenserie, aber ich finds einfach nur cool) und Pokemon (ist ja beides).
Ich denke, da hat meine Familie mir genug spielraum gegeben und wie gesagt, ob ich nun blau oder rosa mit 7 anhatte, hat mich kaum interessiert.
Ich will es bei meinem Kind genauso machen. Genauso möchte ich offen mit Sexualität umgehen. Ich wusste mit 4 schon, dass Mann und Frau miteinander kuscheln und Libe machen und das daraus Babys entstehen. Hatte ien Buch dazu, wo man es als zwei Puzzel dargestellt hat. Obwohl ich so früh aufgeklärt war, bin ich nicht mit 12 in die Kiste gesprungen sondern habe mein erstes Mal mit 20 gehabt. Spät aber reif und schön und vor allem habe ich auf den Richtigen gewartet, was mir meine Mutter auch früh vermittelt hat. Auch das möchte ich meinem Kind Anfang zur Pubertät vermittelt. Das man einfach nicht gleich "ausprobiert" sondern warten sollte, bis man reif ist.
Mmmh, was noch zur Erziehung. Ich werde definitiv keinen Druck bei Schulnoten machen. Habe ich genug erlebt bei meinen Nachhilfeschülern, dass Kinder in der 6ten Klasse so was von Angst haben, zu versagen.....Klar, Noten sind wichtig, aber so einen Streß möchte ich meinem Kind nicht machen. Dann lieber einen guten Realabschluss als einen streßigen Gym-Abschluss.
Ja, war jetzt echt viel, aber das sind so wichtige Punkte für mich in der Erziehung und Lukas findet viele Sachen sehr gut (ja, dass mit der sexuellen Aufklärung ist er ein bisschen verklemmt, aber bei seiner Familie gab es so was ja auch nicht wirklich.....)

@Kinderzimmer
Tja, gebraucht brauche ich nicht schauen. Ich habe kein Auto und auch keiner in unserer Familie hat ein großes Auto. Eins leihen wäre dann ne Möglichkeit, aber ich bin seit 3Jahren nicht mehr gefahren und Lukas hat noch keinen Führerschein..... sein Vater wäre die einzige Möglichkeit, aber der müsste dann hierhin 2Stunden fahren, nur damit er dann unser geliehendes Auto fahren kann und dann noch mal zurück. Das finde ich wirklich sher umständlich und sein Vater hat auch letztes Jahr schon so viel mit dem Umzug geholfen, dass ich das nicht verlangen möchte.
Sonst bin ich mir eigentlich ziemlich sicher mit dem Zimmer. Ich bin so ein Qualitätsmensch.Habe keine Möbeln von IKEA, aber keine Hose und nur zwei/drei Oberteile von H&M etc.
Ich kauf mir halt ne Hose für 100, habe dann halt 10 statt 20 im Schrank und so ist das bei allem. Dafür nutze ich meine Sachen echt lange.
Deswegen ists mir auch fast 1000 wert, wenn ich dafür ein schönes und Qualitativ gutes Zimmer fürs Baby habe. Alle Sachen sind halt auch umbaubar, sodass ich davon ausgehen, dass sie schon min. 6Jahre gehen.
Mit dem Anmalen, ja ist wirklich ein Punkt. Ich hoffe einfach, dass mein Kind nach seiner Mama geht. Habe von meiner Mutter ein Möbelstück bekommen, wodrauf ich kleben durft und maln, etc und habe dafür alle anderen in Ruhe gelassen
Die Maße mit der Wickelkommode werde ich mir auf jeden Fall noch mal anschauen. Ich fands relativ groß, aber habe es noch nicht mit den Größen der Wickelaufsätze verglichen.

So jetzt habe ich allen auf einmal geantwortet. Sorry dafür. Ich fühle mich auch schon total so, als würde ich euch vollschreiben. Deswegen mache ich jetzt hier schluss.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2013 um 19:46

Gender-neutrale Erziehung
Also ich finde auch, dass diese Methode nicht die schlechteste ist, aber maßlos übertrieben. Damit möchte etwas Positives erreicht werden, aber letztlich ist die Sache vielleicht gar nicht so toll.
Pro: Wir leben (theoretisch) in einer emanzipierten Gesellschaft, in der es fast egal sein sollte wie die Rollen verteilt sind und keiner wegen seines Geschlechtes vernachlässigt werden sollte. Eine geschlechtsneutrale Erziehung kann dies ermöglichen.
Contra: Den Kindern wird längerfrisitg gesehen vielleicht nie klar, mit welchem Geschlecht sie sich nun identifizieren sollen. Wie sollen die denn dann in der Schule später richtig mitkommen, bzw. wie soll dann der Bio-Unterricht aussehen. Es hört sich fast so an, als gäbe es nur noch "es". Ich finde das ehrlich gesagt ein bisschen beängstigend.


Was ich für meine Kinder kaufen bzw. wie ich sie erziehen würde:

Also ich lege z.B. auch viel Wert auf neutrale Klamotten. Einfach aus dem Grund, weil es für mich zu teuer ist zweimal die komplette Babyausstattung zu kaufen, falls ich Mädel und Junge habe. Das meiste wird wahrscheinlich für beide was sein. Das heißt aber nicht, dass ein Mädchen kein Kleid haben darf. Später entwickeln die Kids sowieso ihren eigenen Geschmack.
Ich finde es aber z.B. total süß, wenn man einem Mädchen die Haare macht. Ich flechte auch gerne Zöpfe und style gerne die Haare von meiner jüngeren Schwester. Es müssen ja nicht unbedingt rosa Klitzerhaarspangen sein. Überhaupt würde ich für mein Mädchen kaum rosa Klamotten kaufen oder für meinen Jungen auch nicht nur blau.
Das Kinderzimmer kann schon fantasievoll eingerichtet sein. Ich dachte da mal so an ein Dschungelzimmer... Je nachdem, was die Kleinen wollen. Ein Babyzimmer würde ich eher einfach gestalten, damit das Würmchen nicht vor lauter optischen Reizen verrückt wird.
Ich bin ja auch ein Fan von Holzspielzeug oder Bausteinen. Damit kann ein Kind sich stundenlang beschäftigen und es fördert die Fantasie. Falls ich mal eine Tochter habe, möchte ich ihr gerne ein selbstgebautes Puppenhaus schenken. Ich bastle sehr gerne solche Sachen.

Bei der Erziehung meiner Kinder würde ich sehr viel Wert auf Ehrlichkeit, Rücksichtnahme und ihre freie Entfaltung sowie Selbstständigkeit legen. Ich möchte meinen Kindern auch zeigen, dass ich sie immer liebe und sie mit ihren Problemen in mir eine gute Freundin und Ratgeberin haben. Trotzdem möchte ich aber auch Autorität zeigen und konsequent sein, wenn es sein muss. Ach ja, und ein großes Umweltbewusstsein möchte ich ihnen auch mitgeben. Da ich christlich bin, möchte ich sie auch gerne so erziehen und dann später selbst entscheiden lassen, ob das der richtige Weg für sie ist.
Aber das meiste wird sich dann eh erst zeigen, wenn es soweit ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2013 um 21:13


Ja genau! Übertreiben würde ich auch nicht wollen und bei den süßen Kleidchen bei H&M für Mädels oder süße Hemden für Jungs - wer wird da nicht schwach

Ich glaube mir geht es in erster Linie darum mein Kind nicht komplett in nur eine Schublade diesbezüglich zu stecken.
Wenn ich in meinen Praktika in der Schule die Mädchen mit ihren rosa Barbie-Turnister und die Jungs mit ihren Hot-Wheels-Turnistern sehe (nur als Beispiel), da denke ich mir eben so extrem muss das doch echt nicht kommen. Klar, wenn mein Mädel dann trotzdem einen Barbie-Turnister will, würde ich es niemals verbieten, aber man kann ja von Anfang an einfach verschiedene Anreize bieten.
Beim Spielzeug finde ich es auch schöner, wenn man sich viel kreativ gemeinsam beschäftigt - Kritzeln, malen, schmieren, toben, Sachen bauen - das ist es doch was ein Kind mag und da braucht man nicht viele, innovatives Spielzeugs für
Oh und ich will ein rieeesen Bücherregal mit kuscheliger Leseecke haben. Mit allen tollen Bilder und Kinderbüchern die es gibt Naja, oder einfach nach und nach ganz viele schöne sammeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2013 um 21:16

Nachtrag...
http://www.logopädie-büssgen.de/Bilder/Mix/holztiere.jpg

Diese Holztiere finde ich z.B. richtig toll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2013 um 7:25

Huhu
@laura: mit den prüfungen bin ich durch, weiß aber nicht so genau wie die jetz lief aber wird scho passen. lehn mich jetz lieber nimma soweit ausm fenster...
am monatg sollte mein paktikum starten aber ich glaub ich nehm doch ein urlaubssemester und mach dann im ws die prüfungen vom 3sem. fertig also nur 3 (außer ich sollte unerwartet doch noch irgendwo anders durchgefallen sein..) und mach dann erst nächstes ss mein praktikum...

dein dad hat doch geld oder, dann wird er ja wohl a bissl was springen lassen - sollte man meinen!
wie läufts eigentlich? gab doch probleme wegen der wohnungsfinanzierung und bafög bzgl. deines dads...
ich z.B hab auch erst erfahren, dass mein dad geld hat (er besitzt 8wohnungen) und seine unterstützung mir gegenüber ist eigentlich gleich null... früher hat er meinen ma nichtmal unterhalt gezahlt!!!
generell geht er eifach davon aus, dass der max mich voll unterstützt. wir waren mal essen und er hat sich die rechung mitm max geteilt!!!
und jetz macht er einen auf großer macker...
seit ich des weiß steht sowas von fest, dass er uns isofix ect. kaufen darf!!

@caro: deine vorstellung zu generneutrale bzw. generll zu erziehung gefäll tmir sehr- so stelle ich mir das auch vor!

@kinderzimmer: auch ich find beide kinderzimmer toll- hab ich mir auch scho alles angeschaut aber ich persönlich werd stückeln. hier ein schönes teil und dort wiedere eines.. außerdem bin ich fan von ebay.kleinanzeigen - dort hab ich unsere küchenkommode und leos hochbett gekauft!! beides für 30 natürlich is es erheblich schwerer ohne auto...

@jennifer: hast du dir des kinderzimmer schon mal in echt angeschaut oder nur am pc?
ich würds mir fast mal lieber anschaun bevor ich was so teures kaufe. meinen frreundin, die mit den 2kindern hat sich auch ein markenbett + kommode bestellt und es war ganz und gar nicht so wie abgebildet!! also nur als tipp! außerdem kannst du dir gleich mal die schübe anschaun ect. nich des die nur so reingeschoben sind... also weist du was ich mein?

@genderneutrale erziehung:
find ich grundsätzlich gut. aber ich finds doch erheblich schwerer in der umsetzung. am anfang der ss hab ich ja auch noch gesagt - neutrales zimmer, neutrale kleidung...
kleindung is in diesem fall fast weggefallen,weil ich ja soo viel geschenkt bekommen hab und da is wirlich alles dabei aber ich hab z.b einen LILA body mit sternchen drauf gekauft... und jetzt schau ich mir schmetterlingswandtatoos an... und plane eine wiese mit fliegenden bunten schmetterlingen darüber.... ich bin halt doch ein mädchen!!
da leo bekommt jetz übrigens eine unterwasserwelt. ich finds ungerrscht, wenn beim baby gepinselt wird und bei ihm nicht also ham wir uns im internet umgeschaut und er will eine unterwasserwelt!

fazit: so richtig neutral wird bei mir nimma aber ich denk des is so euch in ordnung. da leo hat z.B eine holzküche, holzbausteine aber auch lego und autos UND pinke winterstiefel... von allem etwas so wirds bei der kleinen auch werden.

ich bin z.b gern eine frau und lass mir gern von männern helfen!

@spielzeug: ich will auf gar keinen fall viel spielzeug - ich nehm am leo auch regelmäßig sein zeug weg und tausch es wieder aus. man bekommt soooo viel geschenkt und es artet in einen wahren reizüberflutung aus und die kinder können sich gar nimma auf ein spiel konzentrierern (zuminderst leo) ich find des schrecklich!
ich finds auch immer "blöd" wenn wir nicht gefragt werden was z.b gekauft werden soll und wir dann immer son buntes platikzeugs bekommen. ich will lieber wenig aber dafür schön und naturbelassen- so wie die holzfiguren von laura.

ich wünsch euch einen schönen tag
lg
Sara

PS: stell euch ein bauchbild rein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2013 um 14:01

Wow
Hier ist ja mal wieder ganz schön was los!

Lisa ich weiß auch nicht mehr, warum du noch ein halbes Jahr warten musst. Klär uns auf Wir haben echt so super Sex zur Zeit Mein Freund ist normalerweise ein echter Sexmuffel (einmal pro Woche ist viel!) und im Moment herzeln wir einfach täääägliiiich

Jenni das Kinderzimmer gefällt mir so optisch ganz gut! Ich kenn mich da ja jetzt auch nicht so aus mit Wickeltischmaßen und so weiter.
Ich persönlich würde nur niemals so viel Geld dafür ausgeben. Mal ganz davon abgesehen, dass wir ja gar kein Kinderzimmer habe, es also nur ein Bettchen und eine Wickelkommode geben wird bei uns. Und 1000 Euro hat noch nicht mal das Schlafzimmer von meinem Freund und mir gekostet, finde das echt richtig richtig viel
Wieso habt ihr denn einen Termin bei ProFamilia, wenn ich fragen darf?

Es erleichtert mich sehr, dass ich nicht alleine bin mit diesen blöden Ängsten um Unfruchtbarkeit. Eigentlich mache ich mir keine Sorgen oder überlege da groß drum, aber es überkam mich da irgendwie und ich wurde richtig panisch. Am nächsten Morgen wars ja auch alles wieder gut

Laura meine gute Laune wurde direkt schon wieder überschattet. Hatte ein paar finanzielle Probleme, die sich zum Teil klären konnten, zum Teil auch nicht. Ärger mit Behören - und ich bin im Recht. Mal sehen was daraus wird, es kommt wahrscheinlich alles gut, aber ich war gestern und vorgestern erstmal so richtig fertig und nur am rumheulen
Witzig mit unseren Maßen. Ich bin 170cm groß, also sind wir uns da echt ziemlich ähnlich. Bei uns sieht man den Babybauch bestimmt schon im dritten Monat Ich guck mir später mal dein Profil bei Kleiderkreisel an

Zur geschlechtsneutralen Erziehung:
Ich finde das ist ein echt schwieriges Thema. Denn es gibt nunmal Geschlechter und die sind auch unterschiedlich, wenn man es eben nicht vorlebt. Sonst würde es sie ja nicht geben. Es muss nicht alles pink oder blau sein, aber ein Mädchen ist nunmal ein Mädchen und ein Junge ist nunmal ein Junge. Das heißt aber nicht, dass ein Junge keinen Kaufmannsladen und Puppen haben kann und ein Mädchen keine Autos oder so. Ich habe früher auch mit Lego-Technik von meinem Bruder gespielt und ich kenne viele Jungs mit Puppen. Also geschlechtsneutral ist vielleicht nicht der richtige Weg, sondern nicht geschlechtsreduzierend. Wisst ihr, was ich damit meine? Das Geschlecht muss nicht im Mittelpunkt stehen, aber auch nicht, dass es keine Geschlechter gibt.

Für mein Baby später werde ich auch sehr auf Qualität achten. Also Holzspielzeug, gute Schuhe (!!) usw. Ich könnte die Decke hochgehen, wenn ich kleine Kinder mit Chucks laufen sehe. Ja super süß, aber furchtbar für die Füße. Da kommen mir lieber Elephanten ins Haus

Habt ihr diese Diskussion um die Pille mitverfolgt? Man sieht ja wohl jetzt einen Zusammenhang zwischen der Pilleneinnahme und bspw. Tod durch Lungenembolie als Folge von Thrombose. Schon krass! Da bin ich gerade echt froh, die Pille nicht mehr zu nehmen! Hatte vorher nämlich genau eine von den Pillen, die wohl als besonders schlimm gelten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2013 um 15:01

Ui, habt ihr wieder viel getextet!
@Sara:
Mit der Spielzeugsache kann ich dir zustimmen. Weniger ist einfach mehr. Also lieber wenig, dafür qualitativ hochwertiges Spielzeug. Muss ja auch nicht das allerteuerste sein.

@Laura:
Diese Holztiere sind ja wirklich schön. Sowas würde ich meinen Kindern auch zum Spielen geben, vor allem weil ich so ein Tierfan bin.

@Valentina:
Da kann ich ja froh sein, dass ich die Pille auch nicht mehr nehme! Aber meinst du nicht sowas tritt nur bei den wenigsten auf?
Ach ja, die Sache mit eurem Sexleben ist ja sehr erfreulich.

@all:
Habe gerade erfahren, dass ich eine Prüfung wiederholen muss. Aber es kann dann ja nur besser werden, sage ich mir.
Sara und Laura haben mich auf eine Idee gebracht. Was hattet ihr als Kinder denn für Spielzeug? Woran könnt ihr euch erinnern?
Ich hatte Schleich-Tiere (ganz viele über die Jahre gesammelt ), LEGO, Playmobil, Holzbausteine und auch einige Puppen, darunter auch Barbies. Und eine ganz tolle Murmelbahn. Kuscheltiere hatte ich auch, fast zu viele, wie ich glaube.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Februar 2013 um 9:04

Boar... diese alben
jetz hab ich gestern abend extra fotos gemacht und schaffs nicht die sichtbar hochzuladen??
habs mitm handy und jetz am lap probiert!!!???

nervig...

@jennifer: ich hab vermerkte kindsbewegungen im MuPa bei 19+3

ach was wollt ich den jetz alles schreiben...
habs grad voll vergessen.

naja komm ich halt später nochmal

schönen tag derweil!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2013 um 10:13

Hallöööchen
Oh mann, so viel zu lesen und schreiben, hoffentlich komme ich hinterher...
da fang ich mal an:
@Lisa.
also wir warten noch bis ende sommer weil ich noch meine 2. Ausbildung mache und erst im 1. Lehrjahr bin und nicht gleich am "Anfang" schwanger werden will, möchte wenigstens meine Zwischenprüfung machen und dann würde ich ein Jahr aussetzen... Hat deiner Beziehung euer Kind gut getan also noch mehr zusammengeschweißt? Hab irgendwie auch angst dass wir uns dann "entfernen voneinander"...


@ jenni: also ich finde das Zimmer total toll, das passt zu allem und die Möbel könnte man auch immer verwenden, was man hat, hat man

@ laura: ich denke auch bei klamotten so stell mir immer vor wann ich das anziehen könnte und wie es dann aussieht
also ich bin manchmal total euphorisch und denke mir am besten jetzt schon hibbeln und grade wenn ich hier im Forum bin und es geht nur um Babys
Aber dann denke ich auch dass es schön ist jetzt nochmal weg zu gehen und das feiern zu genießen =) Geht immer so Hin und Her...
Ja war schon oft auf Malle und es war immer wunderschön, liebe die Insel total <3

ich bin auch froh keine pille mehr zu nehmen, man spart geld und den ganzen scheiss den man in sich reinstopft
ich kann mir gar nicht vorstellen wie es ist wenn man wirklich den positiven test in der hand hält



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2013 um 15:15

Hallo ihr lieben
Also wegen der Pille glaube ich auch nicht, dass da so viele so schlimme Probleme mit haben. Aber es ist halt schon ein kleiner Weckruf, wenn schon eine Pille vom Markt genommen wird finde ich. Klar, eigentlich macht heutzutage alles krank usw., aber ich freue mich einfach, dass ich das Risiko nicht mehr habe. Und wie Franzi auch sagt, man spart gutes Geld!! Bei mir sind das immerhin 10 Euro im Monat!
Aaaaber, so generell fand ich Pille immer gut, hatte nie Probleme oder Veränderungen dadurch, weder beim nehmen noch beim absetzen

Kann leider eure Fotos noch nicht sehen und bin sooo gespannt

Ja das mit dem "das könnte ich dann tragen" kenn ich auch gut Hat von euch jemand gestern Abend Promi Shopping Queen gesehen? Kim Gloss und ihr Babybauch-Kleid, Traumhaft

Spielzeug als Kind... Also ich hatte Duplo, Barbies, eine Murmelbahn, Belville (das mit den Pferde, kennt das jemand ?), Kuscheltiere&Puppen, eine Struxxi Bahn...

Ich glaube bei meinen Kids gäbe es schon ein bisschen was anderes. Ich fände zb einen Kaufmannsladen total super.
Und ich finde man sollte sich immer mit allen absprechen und lieber was für 200 Euro schenken, anstatt jeder eine Puppe oder ein Brettspiel...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2013 um 15:29

Valentina
LEGO Belville hatte ich auch. Sogar ziemlich viel. Einen Reiterhof, einen Spielplatz, ein Krankenhauszimmer, das Traumschiff und viele kleine Sachen. Damit habe ich echt gerne gespielt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2013 um 15:39

Ahhhh
ja habs auch geguckt mit shopping queen habs nur wegen kim geguckt *schäm
Aber echt süss mit dem babybauch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2013 um 17:14

Hallo 12+5
Sorry, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe (oder ists doch nicht so lang her). Ich habe da überhaupt keinen Überblick mehr .
Im Moment fühl ich mich gar nicht schwanger. Arbeite fast jeden Tag, zocke viel (ach herrlich ) und genieße die Zeit mit meinem Freund.

@Franzi
Oh ja, ich kann dir sagen, dass die Gefühle ganz anders sein werden, wenn du auf den positiven SS-Test guckst, als du dir vorstellen kannst.
Diese Bilder, wo Frau strahlend auf den Test schauen, sind Lüge .
Bei mir wars ein Erschrockensein + ein unsicheres Lachen + "Hä?"
Bin erstmal zu meinem Freund und meinte "Der ist positiv"
Mein Freund hat auch super komisch reagiert. Total verunsichert und hat zwei/drei Tage ziemlich nachdenklich aus der Wäsche geguckt (dabei schon gesagt, dass er sich freut, es aber auch komisch ist). Erst nach den ersten Ultraschallbildern hat man sich richtig gefreut, weils greifbarer ist. Dafür freut man sich jetzt umso mehr.

@Die Pille
Oh ja, die werde ich auch nicht mehr nehmen.
Vor allem:
Es gibt bereits eine Verhütungsmethode für den Mann!
Ne Spritze, die die alle 3 Monate in den Po bekommen, wodurch die Spermien ihre Beweglichkeit verlieren. Totla unschädlich nur: die Industrie würde dadurch weniger verdienen. Dann doch lieber die Hormonbomben weiter anbieten. Ich finds scheiße.
Was ich und Lukas später auf jeden Fall machen werden, ist seine Samenleiter durchtrennen zu lassen (also erst späääääter, nicht nach dem Baby jetzt). Er findest es nicht toll, aber macht es dann für mich/uns, damit man nie wieder auf die Pille zurückgreifen muss.

@meine Spielsachen
Modellautos, Baby, Puppenhaus, Kuscheltiere, Lego, Polli Pocket Disney, Game Boy (hat den denn keiner früher gespielt?), Schleich Figuren, Ü-Eier-Figuren.

@Sara
DAnke, dass du für mich nach den Kindsbewegungen nachgeschaut hast. Das hat mich etwas beruhigt
Kennst du eigentlich die Mamibox?
Wie geht es dir und deiner Kleinen?

@Pro Famila
Ich weiß gar nicht mehr, wers gefragt hat (habs auch nicht gefunden, sorry), aber warum ich dahin gehe ist folgt:
Ich will mich unbedingt beraten lassen, wie das mit der Vaterschaftssache ist. Wir würden gern, dass das Baby mit Lukas familienversichert ist, als Beispiel. Aber das Baby soll mein Nachname haben (weil wir, wenn wir später heiraten, meinen Namen nehmen wollen). Dann kommt dazu, wie das ganze mit der Anerkennung läuft. Wo wir das machen müssen. Wann ich Elterngeld beantragen muss......und und und.
Es gibt wohl viele Infos im Internet, aber wie aktuell die sind und ob alles stimmt, ist da auch immer so ne Frage. Außerdem steht überall was anderes.........
Dann wollen wir noch schauen, ob wir Erstausstattungsgeld bekommen. Wir haben nicht so ein riesiges Einkommen, händeln aber sher gut damit. Für mich wäre das Geld zum an die Seite legen. Wenn ichs bekommen würde, warum nicht. Eine Kollegin hat mir das empfohlen.
Nun ja, ich hoffe, dass sich dann einige klären wird. Soll ja alles geregelt sein, wenn Baby da ist (vor allem, dass Lukas dann schon der Vater ist <--also Papirtechnisch)

Liebe Grüße
Jennife

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2013 um 23:10

Hey Mädels
@Jennifer:
Einen GameBoy hatte ich auch bzw. habe ich ihn auch noch. Ab und zu kommt er nochmal zum Einsatz, wenn mir danach ist.
Das ist ja wirklich ein endgültiger Eingriff, den ihr euch da vorgenommen habt. Aber ich denke das soll eh noch ein paar Jahre dauern bis es soweit ist. Mein Freund würde sowas nicht mitmachen. Ich würde es ehrlich gesagt auch nicht unbedingt wollen. Schließlich würde ich mich auch nicht sterilisieren lassen, wenn die Familienplanung abgeschlossen ist. Aber es muss jeder selbst wissen, wie er es machen möchte.
Ich wünsche euch jedenfalls viel Geduld mit den Behördengängen und hoffe, dass die alles anerkennen und einsehen. Außerdem weiterhin eine schöne Schwangerschaft.

@Lisa:
Hast du mit Lukas schon mal eine richtige Trotzphase druchgemacht? Wenn ja, wie hast du das erlebt bzw. darauf reagiert?
Hast du schon mal Stoffwindeln bei ihm ausprobiert?

@Valentina:
Ich werde es wahrscheinlich bei Geschenken für meine Kids so machen wie meine Ma es bei uns gemacht hat. Meine Großeltern haben ihr auch immer Geld gegeben und sie hat uns dann gekauft, was wir brauchten oder uns gewünscht haben.

@Laura:
Deine Vorbereitungen für die Reise nach Malle laufen wahrscheinlich gerade auf Hochtouren. Ich drücke dir die Daumen, dass du gut voran kommst.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2013 um 9:58

Halli hallo!
boar habt ihr heut auch soo schlecht geschlafen? ich bin ganz zerknautscht!! der leo übrigens auch.. wir ham beide bis 8 geschlafen und dann huschhusch zum kiga.. normalerweise is einer von uns späterstens um 7:15 wach dann wird gekuschelt und dann startet der tag aber heut..

@verhütung: ich will auch dass der max später eine vasektomie machen lässt. er is nich grad begeistert aber was solls...
ich hät ja gern noch ein kind und dann schnipp schnapp! er würd ja jetz scho gern an kinderstopp einlegen..
wir "streiten" uns eh grad um die anschließende verhütung, weil er den compi nichtmehr will,is ihm jetzt zu unsicher, und ich will keine pille nehmen...
aber kondome sin doch auch blöd...

@sex: ich hab ja scho erzählt, dass ich derzeit überhaupt keine lust hab auf sex ABER ich träum voll oft davon?!
dann wach ich auf und denk mir immer " ach wenn er jetz da wäre..." und abends wenns dann soweit is, is die lust auch scho verflogen!
der arme max! ich muss mir irgendwas einfallen lassen!! am we hatten wir welchen und davor 3wochen keinen!!! er wollt gleich nochmal und nochmal aber da hat mein körper einfach nicht mitgespielt... der will einfach nicht - kannst machen was du willst... wenn ichs mal so deutlich sagen darf, es bleibt staub trocken! ne wüste is n feuchtgebiet dagegen! hab ich noch NIE erlebt sowas!!
ich hatte bisher IMMER lust auf sex... ich konnte des gar nicht verstehen, wenn er früher gesagt hat er hat jetz keine lust... jetz versteh ichs.
max nimmsts zwar gelassen aber wir ham ja jetz noch ca. 10 wochen schwangerschaft vor uns und danach wird auch nicht gleich wieder normal werden..

@spielzeug: wir ( 3mädls 1 zimmer) hatten viele stofftiere, mit denen ham wir höllen gebaut und winterschlf gehalten, wir mussten uns auch immer einen vorrat ansammeln damit wir den winter "überleben"!
büro/post ham wir auch voll oft gespielt. mit na alten schreibmaschine und vielen akten!
einen kleinen eherd. da konntst du sogar gummibärchen schmelzen!! hat zwar ewig gedauert aber voll cool!!
n tamagotchi hat ich auch aber des war dann scho in der grundschule.
einen kaufladen und viele barbies, puppen (babyborn) hatten wir auch aber des wurde gar nicht mal soo benutzt...

@jennifer: ich fühl mich auch nicht super schwanger obwohl mans deutlichst sieht! gestern war ich mitm praktikum aufm berg und alle ham mich gefragt, geht des auch wirklich- gehts dir gut? ich schnauff zwar wie ne dampflock aber sonst gar kein problem! des is so krass...
ich geh eh viel (scho allein wegam hund) und um die beinmuskulatur zu trainiren bzw. im trainig zu lassen... außerdem tuts dem bauch gut und dem rücken, wenn der mal schmerzt.. is aber alles ned so schlimm!!

ich weiß jetz nimma, wie willst du entbinden und wo?

@sstest: ich hab ganz vorsichtig draufgeguckt dann "WAS?? ECHT?" gedacht und dabei gestahlt wie eine blöde quasi von einem ohr zum anderen und mir sind tränen herunter gekullert aber dann hab ich panik bekommen und bin in die küche und hab erstmal den kühlschrank (???) sauber gemacht. da max is dann in die hinterher, hat mir den schwamm aus der hand genommen und gesagt " er was positiv, gäh?" und ich hab voll zum heulen angefangen! er hingegen hat nur gegrinst wie ein honigkuchenpferd, hat mich hochgehoben und gesagt "IS DOCH TOLL!! IS DOCH TOLL!!"
im übrigen hatte er damals als die ex ihm vom der ss erzählte auch erstmal die küche geschrubbt!

ich wünsch euch einen schönen tag udn hoffe, dass ich wenigstesn son bissl auf euch eingegangen bin. ich vergess so schnell...

eure sara
30+1







Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2013 um 15:35

Hey Ladies!
@Sara:
Ich kann mich über meinen Schlaf nicht beschweren, außer dass ich nachts mal aufgewacht bin, um aufs Örtchen zu gehen. Ich konnte heute auch mal wieder lange schlafen. Eigentlich bin ich eine richtige Schlafmütze. Das wird sich dann wahrscheinlich schlagartig ändern, wenn ich mal ein Kind habe oder auch schon in der Schwangerschaft.
In letzter Zeit schlafe ich immer ziemlich lange. Manchmal habe ich dann auch ein schlechtes Gewissen deshalb, weil ich den halben Vormittag verpenne. Andererseits ist ja bald Frühling. Da wird das bestimmt anders und ich erwache aus meinem Winterschlaf.
Hast du dich wegen deiner "Trockenheit" schon mal über milde Gleitmittel informiert? Manche meinen sogar man könnte auch Öl benutzen, was ich aber anzweifle wegen der Pilzinfektionsgefahr. Oder du fragst mal FA oder Hebi, wenn dir das nicht zu privat ist.

@Lisa:
Schön, dass dein Lukas so pflegeleicht ist und auch damit fertig wird, wenn mal was nicht nach seinem Kopf geht.
Da hätte ich gleich noch eine Frage. War er ein unruhiges Baby und hat viel geschrien oder war er eher friedlich? Und was hälst du vom sogenannten Pucken? Hast du das bei Lukas auch in den ersten Monaten gemacht?

@Franzi, Laura, Valentina:
Inwieweit bereitet ihr euch schon auf eure spätere Mutterrolle vor? Also schaut ihr schon nach Kinderklamotten, Kinderwagen und Co.? Und wisst ihr schon, wie man ein Baby am besten pflegt? Ich beschäftige mich zur Zeit sehr viel damit. Das vertröstet ein wenig, dass man noch warten muss. Jedenfalls geht es mir momentan so.

@all:
Wisst ihr, was ich total widersprüchlich finde? Wenn man hier einen Smiley machen möchte, muss man ihn immer mit einem Komma als Nase "zeichnen", damit er als farbiges Emoticon angezeigt wird. So als würden sie darauf bestehen. Aber dann hat er plötzlich keine Nase mehr. Total komische Programmierung!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2013 um 18:20

Hallöle!
Ich habe auch nicht besonders gut geschlafen, es war mega windig und ich habe komisch geträumt...
Muss auch irgendwie doof gelegen haben, meine Schulter tut weh. Freue mich auf die nächste Nacht, bin auch furchtbar müde heute!

Das mit dem Test kann ich mir gut vorstellen. Ich habe ja seit ich hibbel auch schon zwei gemacht (negativ natürlich) und war auch überhaupt nicht auf positiv eingestellt und deshalb darauf vorbereitet. Ich kann mir auch nicht wirklich vorstellen mal mit dem Gedanken "ich bin bestimmt schwanger!" an einen Test heranzugehen...

Ja Jenni ich hatte das gefragt mit ProFamilia Wenn es bei uns mal so weit ist werde ich mich auch dort oder woanders informieren, weil ich auch gerne das Geld für die Erstausstattung hätte Und stimmt, über das Vaterschafts-/Sorgerechts-Ding hatte ich mir noch nicht wirklich Gedanken gemacht.
Wir sind auch noch etwas ratlos wegen dem Nachnamen... Ich möchte gerne, dass das Kind meinen Nachnamen bekommt, mein Freund natürlich seinen. Ich möchte - falls wir mal heiraten sollten - auch meinen Namen behalten und er seinen. Ich weiß nicht so recht, wie wir das gut lösen können

Puhh, Samenleiter durchtrennen? Ich glaube das würde ich nicht wollen! Was ist, wenn er dann doch noch einmal Kinder haben möchte. Wenn wir mit 30 unsere Familienplanung abschließen, kann es ja trotzdem noch sein, dass wir uns mit 35 trennen und beide in einer neuen Beziehung nochmal ein Kind möchten. Sowas endgültiges würde ich echt nicht wollen. Ich gehe natürlich nicht davon aus, dass wir uns trennen etc, aber sag niemals nie Hätte mein Papa das nach der abgeschlossenen Familienplanung getan, hätte ich heute eine Schwester weniger...

Wow Sarah 30+1 Dein positiver Test ist doch erst ein paar Wochen her
Habe leider keine Tipps für dich wegen eurem Sexleben. Aber frag doch wirklich mal die Hebi. Und wenn du keine Lust hast, hast du eben keine Lust

Haha Caro ich bin auch echt voll die Schlafmütze. Ich kann locker den Vormittag verschlafen, wenn ich mir keinen Wecker stelle. Und wenn ich aufstehen muss, brauche ich mindestens zwei Wecker Jetzt fangen ja auch die Semesterferien wieder an, das heißt schlafen gammeln schlafen und gammeln Aber du hast recht mit dem Frühling, ich brauche endlich wieder Sonne und Wärme, dann werde ich ganz schnell fit!!

Wegen der Vorbereitung auf die Mutterrolle. Ich weiß schon ziemlich genau, welcher Kinderwagen, welches Bett etc. es wird
Aber ich muss sagen ich bin wirklich viel gelassener geworden mit dem KiWu. Es wird schon irgendwann klappen. Hat auch alles seine Vor- und Nachteile, wie schon angesprochen bin ich im Moment sehr viel unterwegs am feiern und auch wirklich viel am saufen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2013 um 21:42

@all
Hättet ihr etwas dagegen, wenn ich noch ein oder zwei weitere Personen in diesen Thread einlade, oder wird euch das dann zu viel und zu unübersichtlich. Es kann ja auch sein, dass ihr nicht möchtet, dass eure privaten Daten mit zu vielen Personen geteilt werden. Dann würde ich das voll verstehen. Andererseits kann hier eh jeder lesen, was wir schreiben. Sagt eure Meinung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2013 um 22:19

Ach und noch was
@Valentina:
Wenn es bei euch bald so weit ist und ihr euch mit dem Nachnamen unschlüssig seid, würde ich vorschlagen, dass das Kind deinen Namen behält. Es könnte natürlich für die Anerkennung der Vaterschaft besser sein, wenn das Kind seinen Namen hat. Aber so genau kenne ich mich da nicht aus. Und bevor ich was Falsches sage, halte ich lieber die Klappe. Die Argumente, die für deinen Namen sprechen, wären zum einen, dass ihr ja eh getrennte Namen behalten wollt, wenn ihr heiratet. Umbenennen kann man immer noch, kostet bloß etwas Geld. Natürlich spricht das aber auch für deinen Freund, dass er das Kind dann echt als seines ansieht. Wenn ihr getrennte Namen habt, muss sich immer irgendjemand von euch beiden als Elternteil vorstellen, das kann nervig sein. Aber wenn es alle wissen, ist das sicher kein Problem mehr.
Außerdem bleibt das Kind in den meisten Fällen bei der Mutter, wenn sich die Eltern trennen. Natürlich hoffe ich für euch das sowas nimmer nie nicht eintritt! Aber du verstehst sicher was ich meine.

Mit der OP teile ich deine Meinung auch. Mir wäre das einfach zu endgültig, sowohl für mich als auch für meinen Partner. Mein Gedanke wäre dann auch: Was ist, wenn wir nicht für immer zusammen bleiben? Und man dann einen neuen Partner hat, mit dem man dann vielleicht auch Kinder will? Aber das wünscht sich ja keiner. Man sollte bloß realistisch bleiben. Aber die Idee von Jenni fand ich echt gut. Mit der Spritze in den Männerpopo. Aber kriegt dann nicht der Mann die bösen Hormone? Oder ist das dann nicht so krass, wie bei der Pille?

Es beruhigt mich ungemein, dass es jemanden gibt, der genauso verpennt oder sogar noch schlimmer ist, als ich. Ich gammle in den Ferien auch viel rum. Manchmal stellt sich mein Rhythmus sogar so krass um, dass ich vor 3 Uhr nachts nicht schlafen kann und erst 12 Uhr aufstehe! Echt schlimm...

Wegen deiner Feierei: Ich finde es cool, dass du so locker bist. Und auch, dass du dich noch so richtig austoben möchtest. Was den Alkohol betrifft: Hast du nicht Angst, dass der deine Fruchtbarkeit negativ beeinflusst? Mir ist klar, dass du dir nicht ständig die Kante gibst und dir das Zeug eintrichterst. Aber ich wollte nur mal fragen. Ist auch nicht böse gemeint und allein deine Entscheidung. Ich für meinen Teil versuche jedenfalls möglichst auf Alki zu verzichten, obwohl ich ja noch nicht mal am Hibbeln bin. Ist auch so wegen der allgemeinen Gesunheit vielleicht besser, finde ich.


@all:
Wie habt ihr das mit dem Alkoholgenuss vor der Schwangerschaft gemacht bzw. wie macht ihr das? Interessiert mich sehr, ob sich das wirklich so negativ auf die Fruchtbarkeit auswirkt.

Und noch eine schlechte Nachricht für mich: Flo ist möglicherweise erst fertig, wenn er 27 oder 30 ist, weil er vielleicht auch noch studieren will (kommt drauf an, ob er Bachelor oder Master macht). Ich finde echt toll, dass er so strebsam ist und will, dass es ihm und seiner Familie später richtig gut geht. Aber falls ich mit ihm zusammen bleibe, heißt das für mich vorerst, dass ich noch 5 bis 8 Jahre warten muss, eh ich endlich ein Baby bekommen darf. Denn bevor er nicht Karriere gemacht hat, will er keine Kinder. Ursprünglich war mal von höchstens 6 Jahren die Rede! Es würde an ein Wunder grenzen, dass er seine Meinung zur Kinderplanung ändert... Es kotzt mich einfach nur an! Und ich habe auch echt keinen Bock mehr mit ihm darüber zu diskutieren. Es bringt ja eh nichts. Nur noch mehr Enttäuschung meinerseits darüber, dass sich immernoch nichts verändert hat...
Ich kann ja froh sein, dass er überhaupt Kinder möchte, wobei er sich nicht mal sicher ist, ob er mit mir welche haben will...
Sorry für den Egopost, aber das musste jetzt mal raus. Ich hätte nicht gedacht, dass ich noch so lange warten muss...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2013 um 23:09


Hallo ihr Lieben,
Ist es okay, wenn ich einfach so nur "drauf los" schreibe? Sonst antworte ich meist mit System und achte drauf, dass ich auf alle eingehe, aber da ich tatsächlich ziemlich viel um die Ohren habe, hoffe ich, ist es okay, wenn ich euch einfach so kurz zutexte

Finde deine Frage CARO interessant, wie wir uns auf die Mutterrolle vorbereiten:
Also ich lese halt viel im Internet, beobachte usw. und mach mir halt viel so meine Gedanken, wie ich was machen würde.
Ich gucke auch immer mal wieder bei den SS und Babyzeitschriften (psst eine ist sogar heimlich unter meinem Bett versteckt^^) aber am liebsten würde ich mir so nen richtig dicken Wälzer kaufen wo alles von Kinderwunsch bis zum 3. Lebensjahr oder so drinne steht
Wenn ich alleine wohnen würde oder alleine wäre würde ich bestimmt auch schon Kleidung immer mal wieder kaufen, aber halte mich da lieber noch zurück
Wegen dieser Heimlichkeit beschränkt sich mein Vorbereiten halt überwiegend auf das Internet - aber da halt fast täglich, dass ich Babykleidung durchstöbere, Kinderzimmer, Kinderwagen, Namen, Organisatorisches, Pflege, Hygiene, Gesundheit, Ernährung und sowas!

@SARA
Das mit der Trockenheit hatte ich eine zeitlang auch mal ganz schlimm Ich habe das meiner FÄ gesagt und die hatte mir diese Creme empfohlen:

http://www.vagisan.de/de/produkte/feuchtcreme/?gclid=CJqHuP-WoLUCFUK_zAodzn4AzQ

Muss man sich nicht wie Gleitgel direkt vorm GV da hinschmieren sondern kann es zur allgemeinen Pflege verwenden

Hoffe das hilft dir!!

Gute Nacht euch allen :**

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2013 um 14:29


Ich weiß nicht, ob wir noch mehr Personen im Moment verkraften, sind ja schon 7 aktive Schreiberinnen Was meint ihr? Habe Angst, dass wir gar nicht mehr hinterher kommen

Ja mit dem Nachnamen müssen wir uns dann nochmal auseinandersetzen. Ich glaube es würde auch mein Name werden. Ich weiß nicht, ob man das verstehen kann, aber das Kind war ja 9 Monate dann in meinem Körper und es wäre komisch, wenn es nicht mein Name wäre irgendwie...

Och ich mach mir da wegen dem Alkohol echt keine Gedanken. Im Moment trinke ich schon ca. einmal die Woche was, wenn ich weg gehe. Jetzt zur Fastnachtszeit wird das natürlich noch mehr. Bin auch schon ab und zu betrunken. Aber ich denke nicht, dass das Auswirkungen auf meine Fruchtbarkeit hat. Ich mache viel Sport, esse sehr gesund, rauche nicht und das muss reichen. Auf Alkohol muss ich dann schon lange genug verzichten Außerdem gehöre ich auch zum Beispiel nicht zu den Leuten, die mal ein Glas Wein oder Sekt trinken. Ich trinke wenn ich weg gehe, und dann halt auch manchmal über den Durst hinaus

Oh Mensch Caro, 5 bis 8 Jahre! Das ist echt hart! Ich wüsste an deiner Stelle ehrlich gesagt nicht, wie ich damit umgehe soll...
Du bist ja 22, wärst also dann 27-30 Jahre alt. Mir persönlich wäre das viel zu spät. Aber wenn es die große Liebe ist, würde ich auch keinen Ausweg sehen. Einerseits kannst du dich natürlich von deinem Freund trennen, weil du nicht so lange warten möchtest. Andererseits möchtest du dich ja nicht trennen und wer weiß, wann dann der Richtige kommt der auch Kinder möchte... Echt blöd!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2013 um 15:06

Huhu
@ babyvorbereitung: also ich habe mir schon vor 2 jahren das mamibuch gekauft, habs förmlich aufgesogen und es ist sehr interessant, zur zeit hat es meine cousine, weil sie ja jetzt mama geworden ist. vor 2/ 3 jahren habe ich echt viel darüber gelesen in foren oder büchern, hab auch in manchen läden mal nach sachen geschaut
aber jetzt hält es sich in grenzen, es schwächt halt auch mal ab nach 3 jahren wunsch
ansonsten die pille nehme ich ja eh nicht und gesund ernähre ich mich auch und halte mich fit. aber alkohol gibts auch, grade jetzt am we zum fasching

also mir ist es egal ob noch jemand mit in den tread kommt, habe zwar auch noch probleme die namen zuzuordnen, aber vielleicht kann ja auch jeder seinen namen unter den beitrag posten wenn es nichz zu viele umstände macht

,,,,@ caro: ach das ist so doof wenn man sich so sehr ein kind wünscht und der partner noch nicht mal weiss ob er mit dir eins will. für mich war es vor 2 jahren schon fast ein trennungsgrund, aber wir haben uns geeinigt, weil er mich einfach ganz sehr liebt und dann kam auch der wunsch von ihm selber
du musst abschätzen können ob er es wert ist so lange zu warten und vor allem ob du es kannst


Eure Franzi


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2013 um 15:31

@Franzi
Ich habe auch schon öfter darüber nachgedacht, mich von ihm zu trennen. Denn: Was ist, wenn ich jetzt wirklich noch Jahre warten muss bis er möchte und dann will er letzlich doch nicht oder trennt sich. Dann bereue ich, dass ich meine Zeit mit Warten vergeudet habe. An sich lernt man ja in jeder Beziehung, aber wenn sich nie was ändert, kann sich auch nichts weiter entwickeln, finde ich. Auch wenn ich ihn natürlich sehr, sehr liebe.
Nun ist es aber so, dass ich gerne mit IHM Kinder haben will. Ich weiß auch, dass er ein guter Vater wäre. Aber auch, dass er es nicht so schlimm fände, wenn er keine Kinder hat. Er sieht sogar auch einige Vorteile darin.
Ich muss jetzt erstmal alles auf mich zukommen lassen und sehen, was passiert.
Ehrlich gesagt ist es mir wichtiger Kinder zu haben, als mit ihm zusammen zu sein. Ich will aber auch Kinder, weil ich mit ihm zusammen bin. Komisch, aber so ist es. Ich bin so hin und her gerissen...
Ob ich das noch so lange aushalte, weiß ich nicht. Aber wenn ich mich trennen würde, müsste ich ja auch komplett von vorne anfangen bei einem anderen Mann. Und ich bin ja nicht wie meine Bekannte, die nur einen Kerl wollte, der ihr ein Kind macht und halt nach wenigen Monaten Beziehung schon schwanger wird. Und bei einem anderen Mann wüsste ich auch vorher nicht, ob er dann nach ca. zwei Jahren Beziehung schon ein Kind möchte. So bleibt wohl erstmal alles beim Alten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2013 um 19:48

@Lisa:
Flo will noch keine Kinder, weil er sich in erster Linie über die finanzielle Absicherung Gedanken macht. Er möchte später ja auch was von seinem Geld haben und nicht nur bloß die Familie ernähren. Er träumt eben vom Wohlstand. Außerdem möchte er sich noch etwas austoben und fühlt sich einfach jetzt noch nicht bereit für immer die Verantwortung für jemanden zu tragen. Das kann ich auch alles total nachvollziehen und wünsche mir manchmal, dass mein Kinderwunsch einfach mal für die nächsten Jahre weg ist, aber das geht ja nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Februar 2013 um 20:20

Hallo 13+1
@ego
Ach, im Mom gehts mir nicht so gut.
Musste seit Mo immer frühschichten machen. Gestern von 10-16Uhr und das ohne Pause (bin dann einmal schnell für 10Min was essen gegangen....). Muss dann ja immer um 8Uhr ausm Haus um dann um 10Uhr pünktlich anfangen zu können. Lukas hat im Mom Nachtschicht. Da kommt er um 24Uhr nach Hause und ich muss um 6:30Uhr aufstehen......nach drei Tagen war ich total fertig. Gestern habe ich zuhause geweint, weil auf der Arbeit auch so viel Streß und Druck ist. Dann war heute auch wieder nur Mist da. Ich habe mir extra ne Kiste zum Auspacken auf die Verkauffläche geholt, werde ich von der Chefin angemacht, wir sollen die Kunden beraten (10Uhr morgens, im UG sind da dann nur ganz selten ein/zwei Kunden und vorgestern wars noch okay). Dann ist die Chefin weg und um 13Uhr kam meine Kollegin (die nun die Verantwortung hatte) runter, hat mir nen Muffin gegeben und gemeint, ich soll mal 10Min mich hinsetzen und chillen. Ich hab die Welt nicht verstanden. Gestern 6Stunden durcharbeiten, heute nach 3Stunden ne Pause......keine Ahnung, habe im Pausenraum geweint, weils mir einfach zu viel war und na ja, konnte auch gar nicht mehr aufhören. Habe dann schon Feierabend bekommen, weil die es total verstanden haben. Alle laufen dort auf Zahnfleisch.....totale unterbesetzung seit 2Monaten, Streß und Ärger, nur die Zahlen werden gelobt, aber das macht keinen mehr froh........
Ich bin nur noch da, weil die Leute so nett sind und weil ich jetzt nicht mehr so einfach nen anderen Nebenjob finde.

Na ja, dann habe ich meine Mutter gefragt, ob sie hierher ziehen will. Also nach Northeim. Sie wohnt in Minden und mit dem Zug braucht man 2 bis 3 Stunden.
Sie würde es machen, doch das Amt zahlt den Umzug nicht, weil eine Familienzusammenführung kein Grund ist...... Das macht mich total traurig. Sie wäre ne super unterstützung und freut sich so aufs Baby.......... da meine Mama jahrelang keinen Job mehr hatte, da sie halt depressionen hat, kann sie sich den Umzug nicht leisten und ich kann ihr den auch nicht finanzieren. Das wäre zu viel für mich und Lukas
Macht mich echt ziemlich traurig.

@Caro
Das mit Floh ist wirklich doof. Klar, es ist toll, dass er mal wohlhabend sein will (auch wenn ich Menschen, denen das am wichtigsten ist, nicht so schätze), doch ich finde es halt wirklich schade, dass er da wirklich keinen Kompromiss machen will. Du musst auf ihn warten und na ja, er trifft dann irgendwann die Wahl. Ich verstehe einfach nicht, dass er sich nicht auf einen Mittelweg einlässt. Dein Wunsch sollte doch auch berücksichtigt werden.......
Ich glaube, ich würde das nicht akzeptieren können, allein schon weil ich das gefühl hätte, meine Bedürfnisse zählen nicht.....
Aber ich will dir Floh nicht schlecht reden. Vielleicht will er ja dann doch früher. Man weiß es halt nicht. Ich drücke dir jedenfalls die Daumen, dass dein Floh plötzliche Vatergefühle bekommt

@babyvorbereitung
Mmmh, also ich muss sagen, ich habe mich vorher über einige Dinge erkundigt, aber so einen großen Wälzer lesen, finde ich überflüssig.
Ich glaube, vieles muss man nach Gefühl machen. Man sollte nicht versuchen nach Regeln sein Kind zu pflegen oder ähnliches. Man muss nicht perfekt sein. Alles mit Liebe und mit Vorsicht und man wird schon merken, was dem Baby gut tut.
So ist meine Einstellung. Den Rest will ich von Hebamme und meiner Mutter lernen.
Ein bisschen peinlich, dass ich hier die schwangere bin und mich anscheid am wenigsten über "Wie, was, wo, Baby?" gekümmert habe. Aber wie gesagt, einiges über Pflege, Geburt, etc. habe ich auch gelesen

@all
Sorry, wenn ich jetzt nicht auf alle eingegangen bin. Wie gesagt, gehts mir nicht ganz so gut. Werde aber auf jedenfall nächstes mal auf mehr eingehen.

Liebe Grüße

Jennifer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest