Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Die IVF-Mädels Teil 11 "Der Sommer geht weiter"

Die IVF-Mädels Teil 11 "Der Sommer geht weiter"

21. Mai 2007 um 20:12 Letzte Antwort: 5. Juni 2007 um 15:43

melme 2007
2006 3x IUI negativ
2007 1x ICSI negativ (10 Eisbären)
1x Kryo 14.04.2007, SST 27.04.2007 negativ
2x Kryo 22.05.2007

bunkerbabe
Mai 2003 nach spontan SS FG in der 8. Woche
Oktober 2005 nach spontan SS FG in der 6. Woche
Dezember 2005 nach spontan SS FG in der 5. Woche
Februar 2006 4. FG vermutete 1. Eileiter-SS links
Dezember 2006 5. FG 2. Eileiter-SS links
Mai 2007 1. IVF (Ende 8 Woche Abbruch, da kein Herzschlag)

(Wir fühlen alle mit Euch und drücken Euch ganz dolle)

natascha1976
3 Insemationen negativ
jetzt pausieren bis Juli dan 1. ICSI

blondi0907
1. ICSI 20.03.2007 negativ
jetzt pausieren bis Juli dann Kryo

dini
1. IVF Oktober 2006, Abbruch wg. Zyste
2. IVF März 2007, Abbruch weil nix zu sehen, trotz guter Werte
jetzt pausieren bis Juli dann vielleicht weiterer Versuch

nell76
1. IUI 07.03.2007 negativ
2. IUI 07.04.2007 negativ
3. IUI 04.05.2007 negativ
4. IUI voraussichtlich am 30.05.2007

springtime12
1. ICSI Mai 2007, Punktion 22.05.2007, Transfer 26.05.2007

sheila0303
15. April 1. IVF, negativ
Anfang August 2. IVF

louisa1111
1. ICSI Nov/Dez 2007

cloudy30
nach Stimu FG in 6 SSW
nach Stimu Eileiter-SS in 12. SSW
1. IVF ab August 2007

woelkchen38
1. IVF November 2006 mit SS, dann leider FG
1. Kryo 10.04.2007 - SS. 24.04.2007 negativ

tina310880 Herzlichen Glückwunsch Du hasts schon gepackt (lass mal wieder was von Dir hören)

veilchen Herzlichen Glückwunsch Du hasts schon gepackt (Bleib uns hier erhalten)

Tamara Herzlichen Glückwunsch Du hasts schon gepackt (auch über eine Nachricht von Dir würden wir uns freuen)

Lasst uns mal wieder Erfolge feiern! Die Hoffnung liegt bei Euch, die jetzt in Behandlung sind. Wir drücken ganz feste die DAUMEN!

dani0801?

Ich drücke EUCH alle und wünsche viel Spaß beim TIPPEN.

Immer auf diesen Thread antworten, dann geht nichts verloren. Dank

Mehr lesen

21. Mai 2007 um 20:14

Ich habs geschafft!
Hier ist unser neuer Thread.

@melme Dir drücke ich für morgen und Deine 2. Kryo ganz feste die Daumen

@springtime auch Dir drücke ich die Daumen damit ganz viele Eilein da sind und die sich dann prächtig weiterentwickeln. Und Ruhe Dich danach aus, ganz wichtig.

So Mädels wünsche Euch noch einen schönen Abend.

Ich hoffe das ich diesmal in unserem Thread keine Fehler drin habe.

LG Jennifer

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Mai 2007 um 20:15

Schön gemacht
Hey Blondi, das hast du schön gemacht
LG Springtime

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Mai 2007 um 20:29

Hallo Ihr Lieben!
Genau das meinte ich was mir hier so gut tut! Man wird verstanden!!!!
DANKE!!!!!!!!
War heut im IVF-Zentrum war total nett, meine Ärztin hat sich gefreut mich nach langer Zeit mal wieder zu sehen!
Ich werde wenn die Krankenkasse mitspielt (muß Sie) Ende juli mit dem langen Protokoll beginnen!!!!
und dann geht es im August so richtig los!!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Mai 2007 um 9:14

Juhu,
schön, ein neuer thread!

werde gleich nochmal gucken, ob ich gestern was verpasst habe!

habe eben die nachricht einer freundin bekommen, dass ihre freundin mit IUI schwanger geworden ist und beim 1. uschall gestern 2 fruchthöhlen sichtbar waren! toll, oder!

hätte auch mit zwillingen kein problem!

@melme und @ springtime:
denke an euch!

lg
nell

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Mai 2007 um 9:22

Könnt
ihr heute um 16 uhr bitte auch kurz an mich denken?!

habe da nämlich einen zahnarzttermin (nur kontrolle und professionelle reinigung) und habe da wie jedesmal echt angst vor.

obwohl ich mir gerade einbilde, dass ich nicht so viel angst habe wie sonst.

liegt das daran, dass ganz andere sorgen momentan viel stärker sind? keine ahnung.

schön, dass ihr da seid!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Mai 2007 um 9:50

@nell
das sind doch hoffnungsvolle Nachrichten von Deiner Freundin. Das macht auch mir wieder Hoffnung.
Ach, Nell, siehste es kann klappen und das wird es auch, ganz bestimmt!
Ich weiß, kenn die Angst nur zu gut, aber hab auch das Gefühl ,dass sie dazu gehört. Es liegt halt alles so nah beieinander.

Viel Glück weiterhin für Dich und alle anderen!

lg stern

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Mai 2007 um 10:11

@stern:
ja, sowas macht einem tatsächlich wieder hoffnung!

es kann wirklich klappen!

habe immer nur angst, dass wir vielleicht irgendwelche probleme haben, die noch niemand erkannt hat. gendefekte, usw.

naja, die ängste summieren sich bei mir mit jedem zyklus, mit dem es nicht geklappt hat. und dann schnappt man halt hier und da noch was auf, und überlegt, ob einen das nicht auch betreffen könnte.

wie geht es denn bei euch weiter?

lg
nell

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Mai 2007 um 10:16

@alle
na Ihr?

Ich bin ein wenig gestresst von meiner Arbeit, naja aber ich mache sie ja gern *g*.

@nell 16.00 Uhr kann ich an Dich denken, mach ich auch ganz bestimmt, dann habe ich nämlich Feierabend beim ersten Job und fahre zu meiner 2. Chefin Aber jetzt mal im ernst. Lieber gehe ich doch zum Zahnarzt und der macht mir kurz aua und dass ist dann wieder in Ordnung als ständig zum Frauenarzt der dir ständig da unten .... ihhh ich hasse es einfach. Naja aber da müssen wir ja alle durch.

Ich würde ja auch gern mal wissen, was die alle mit unserem vielen Blut was die uns zapfen machen. In der Behandlungszeit bin ich mir vorgekommen als wäre ich eine Tankstelle für Blut tztztztztz

@melme und springtime die Gedanken sind auch bei Euch!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Mai 2007 um 10:57

Neeee,
also echt.

ich gehe lieber zum FA und mache kurz "die beine breit", als dass ich mir im mund rumfummeln lasse.

ich hasse zahnarzt!!!!!
naja, ist ja heute nur zur kontrolle und diese zahnreinigung ist zwar unangenehm, aber auszuhalten. seit ich nicht mehr rauche, blute das nur etwas mehr. bäh, sooooo ekelhaft!

aber es gibt nüchtern betrachtet wirklich erheblich schlimmeres. wie gesagt, bin heute auch enntspannter als sonst.

diese "ich-werde-nicht-schwanger-angst" überschattet halt alles.

drück euch!

muss jetzt erstmal arbeiten.

nell

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Mai 2007 um 11:43

Bericht Punktion
Hi ihr Lieben!
Danke dass ihr an mich gedacht habt
Die Punktion war gar nicht schlimm. Nur das Warten vorher hat mich ziemlich nervös gemacht. Die Leute im KiWu sind sehr nett und auch der Aufwachberecih war ganz angenehm.
Es wurden 18 Eier entnommen - bin total froh. Jetzt bin ich sehr gespannt, wieviel sich befruchten lassen. Transfer ist am Freitag.

LG Springtime

@Nell: Denke an dich wg. Zahnarzt (ich geh auch lieber zum FA...)

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Mai 2007 um 13:21

Geschafft....
Hi Mädels,

hab den Transfer gut überstanden. Ist ja keine grosse Sache. HAtten einen 2 und einen 4Zeller. Um 6:45 Uhr waren es noch ein 1 und ein 2 Zeller. So schnell wachsen die also. War ganz überrascht. Naja, jetzt arbeite ich noch ein bißerl von zu Hause aus und leg mich kurz aufs Ohr. Irgendwie immer aufregend.

Melde mich wieder.

Melanie

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Mai 2007 um 19:31

Hallo Ihr Lieben!
Melme ich drück dir ganz doll die Daumen!!!!
Man warte schon ständig daß sich pilotwife meldet hatte am Montag SST!
@Springtime wünsch dir tolle Pracht Embryonen zum einsetzen und schnell einnisten!!!!!!!!
Drück euch!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Mai 2007 um 20:17

@springtime
Also erstmal super das ein neuer Thread aufgemacht wurde.

@springtime ich drück ganz feste däumchen und bin gespannt auf deinen Bericht. bin doch so neugierig wie alles abläuft, da ich da ja noch null ahnung habe.Bei dir haben sie 18 Eier entnommen ? ist ja voll heftig. Ich hatte schon mal ne clomifen behandlung und gerade mal 2 Eier und Bauchweh. Wie ist das bei 18 Eiern frag ich mich. Schmerzen ?

Ehrlich gesagt hab ich ja immernoch die Hoffnung auf ein Wunder, daß es doch noch ohne Icsi klappt. wer weiß... die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Ist ja alles auch ein Kostenfaktor und 4000 schüttel wir nicht aus dem Ärmel.

Allen Anderen wünsche ich auch viel viel Erfolg und denk schön positiv.
Eure Louisa

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Mai 2007 um 22:25

@Louisa
Danke für's Daumen drücken, das können wir jetzt gut gebrauchen. Also Bauchschmerzen hatte ich nicht, es war höchstens manchmal ein bißchen unangenehm. Ich hatte schon nach ca. 3 Tagen Gonal das Gefühl, dass sich etwas tut in meinem Bauch. Es hat manchmal so komisch gezwickt und später dann auch ein bißchen gedrückt. So ähnlich wie wenn man sich überfressen hat Aber als Schmerzen würde ich das nicht bezeichnen.
Bin total aufgeregt, wieviele Eier sich befruchten lassen. Morgen früh können wir anrufen.

Hast du schon einen Termin in einem KiWu-Zentrum? Die können dich doch bestimmt am besten beraten, was in Frage kommt und wie die Chancen für eine natürliche Befruchtung stehen.

LG Springtime

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Mai 2007 um 22:27

@alle
Danke dass ihr an mich denkt, das tut echt gut.
Bin sehr froh, dass ich mich hier mit euch austauschen kann.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Mai 2007 um 7:16

Guten Morgen Mädels
Ich wünsche Euch allen einen hoffentlich schönen Tag mit nicht ganz so schwühlen Temperaturen. Ich bin schon wieder auf der Arbeit und leg jetzt auch gleich mal los.

@springtime berichte mal wie viel Eilein befruchtet werden konnten.

LG Jennifer

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Mai 2007 um 9:20

Hallo mädels,
danke fürs an mich denken! der zahnarzttermin war nicht schlimm! keine neue katastrophen in sicht, das ist doch auch schonmal was!
wenn ich bis zum nächsten zahnarzttermin im november nicht schwanger bin, lasse ich mir dann die teilkrone machen. aber da ich dann bestimmt schwanger bin , wird die noch einen momeent warten müssen !!!

@springtime:
wow, 18 eier! das ist ja fast rekordverdächtig. bin sehr beeindruckt. lasst ihr welche einfrieren? bei einer so reichen ausbeute bleiben bestimmt einige über! super! drück die däumchen, dass sich ganz viele brav geteilt habe!
und die narkose war nicht schlimm? da hätte ich ja echt ziemlich angt vor. viel mehr als vor irgendwelchen schmerzen. man ist so ausgeliefert irgendwie.

@melme:
da kannst du mal sehen was das für kleine schnellentwickler sind! und hart im nehmen sind die beiden auch. sich nach dem kälteschock einfach so weiterzuteilen ist schon nicht schlecht
schön, dass alles so gut geklappt hat. stelle mir das vom prozedere ja ähnlich vor wie eine insemination, oder?

fettes daumendrück euch beiden!

nell

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Mai 2007 um 11:17

ENtnahme der Eizellen
Hallo Ihr,
sagt mal wenn die Eizellen entnommen werden (icsi) wie wird man da betäubt (Narkose)???

@springtime: ich fiebere deinem Termin mit Daumendrücken entgegen. Entspann dich schön zu Pfingsten.

Gruß Louisa

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Mai 2007 um 13:13

Narkose
Hi Louisa,

bei der Entnahme (ICSI oder IVF) bekommt man eine 10 minütige Narkose. Ist nicht schlimm. Ist man auch recht schnell wieder auf den Beinen.

Also, kein Problem.

grüsse
Melanie

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Mai 2007 um 13:24

@nell
Wir wollten eigentlich Anfang Mai wieder mit der ersten IUI anfangen. Da ich aber auf Clomi mit Zysten reagierte, mußte leider abgebrochen werden. Der KS ist jetzt 5 Monate her, aber die Hormone scheinen immer noch nicht wieder ganz ok zu sein. Habe im Moment die Mens und hoffe sehr, dass sich die Zysten von selbst erledigen. Gehe morgen zu meinem Arzt um weiteres zu besprechen, soll wahrscheinlich jetzt mit nur einer halben Tabl. probieren und hoffe sooooo sehr nun endlich einen Versuch hinzubekommen. Die Sehnsucht nach einem eigenen Baby ist wirklich unendlich groß.
Ich kann dich gut verstehen,, man macht sich alle möglichen Gedanken, ob's denn nicht noch andere Gründe hat. Bei uns liegts wahrscheinlich am Spermiogramm, das mal besser und mal schlechter ist. War bei jeder IUI anders. Jetzt denk ich mir halt hoffentlich kommen nicht noch mehr Problematiken dazu (zB. durch den Riesenschnitt am und im Bauch, die Zysten die ich vorher noch nie hatte undundund). Ich muß jetzt mal sehen wie der nächste US aussieht und diese Warterei ist einfach nur ätzend. Aber das kennen wir ja alle. Hatte vor der SS immer einen Traumzyklus und super Folikell.
Ich denke, das es bei euch bestimmt keine anderen Gründe sind, die noch in Frage kämen. Die Erflogschancen mit der IUI sind auch in eurem Fall nicht schlecht. Immer wieder nach der Enttäuschung neue Kraft zu sammeln ist oft sehr schwer. Dachte auch immer, das klappt bei allen nur nicht bei uns. Deswegen freut man sich über jede Erfolgsmeldung. Ich hoffe so sehr das es bei euch und allen hier bald klappt!

Ich grüße dich und alle anderen und schicke eine Riesenportion Kraft, Zuversicht und das wichtigste ganz viel Glück!!
stern

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Mai 2007 um 13:27

-
Hallo!
Ich kann mich Melanie nur anschließen, die Narkose ist wirklich nicht schlimm. Habe ca. 15 Minuten geschlafen und bin dann auch nach ca. ner Stunde wieder richtig fit gewesen.
Von den 18 Eizellen waren 14 reif und diese 14 konnten alle befruchtet werden. Am Freitag findet der Transfer statt und dann erfahren wir auch, wieviele eingefroren werden konnten. Ist dann also doch kein Blastocystentransfer, sondern schon nach 3 Tagen (ging wegen der Feiertage nicht anders).
LG Springtime

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Mai 2007 um 13:37

Hallo Ihr Lieben!
Melde mich auch mal wieder.
Wir hatten gestern Termin beim FA
und mein Mann war dabei. Konnte unser "Gummibärchen" auf dem Ultraschall bewundern und war stolz wie Oskar

Euch allen wünsche ich nach der ganzen Warterei ein super POSITIV.

Melme und springtime, ihr seid also diejenigen, mit denen wir wieder mitfiebern dürfen.
Nell bei dir ist es auch bald wieder soweit. Und nach dem 3. Mal wird alles anders

Sitze hier im Büro und freue mich, dass ein kühles Lüftchen durch den Raum weht (gestern wars ja wirklich kaum zum aushalten).
Werde versuchen meine 1,5 Liter Wasser noch zu trinken und werde gegen Abend mit meiner Wasserkugel nach Hause düsen.

Liebe Grüße
Carolin

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Mai 2007 um 16:29

Hallöchen,
so, die meisten kollegen sind wieder weg, da kann ich mich nochmal meiner gofeminin-sucht zuwenden

habe überlegt nur zum spass mein sportabzeichen zu machen. das wäre dann eine woche nach der IUI. meint ihr das ist i.o.? habe immer angst, dass durch größere körperliche anstrengungen vielleicht irgendwas "kaputt geht" oder sich halt nicht einnistet (weil ich gerade in diesem moment zum hochsprung oder so ansetze?).

@stern:
vielleicht hast du ja glück, und die zysten verschwinden mit deiner mens.

bei mir wurde letztes jahr auch das erste mal eine zyste festgestellt. erst war ich echt geschockt.
allerdings habe ich dann darüber nachgedacht, wie oft ich wohl schon zysten hatte, und es gar nicht wusste. durch diese engmaschigen ultraschallkontrollen fällt sowas ja erst auf. der doc meinte, dass diese entstehen, wenn das follikel zu groß wird (oder so) und meistens mit der mens verschwinden. so war es dann auch.

klar, mit den hormonen ist das so ein problem. ich war eher erstaunt, wie regelmäßig mein zyklus nach absetzten der pille ist. nimmst du homöopathische mittel ein, um das ganze etwas zu unterstützen? hat bei meiner freundin gut geklappt.

@springtime:
das ist doch ein schönes ergebnis. 14 reife befruchtete eierchen. die erste hürde ist geschafft!
aber ist ja nicht schlecht, dass der transfer am freitag ist. dann kannst du dich das ganze wochenende schön entspannen.
schlimm ist nun wieder diese warterei. aber die versüßen wir uns ja alle gemeinsam!

@melme:
wie schauts bei dir?
hast du dich noch etwas entspannen können?

ich sende schonmal ein paar positive schwingungen an eure eierchen, damit sich diese gut weiterentwickeln und bloß gut festkrallen! OOOOOOOMMMMMMMMM

nell

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Mai 2007 um 17:26

Link
Also ich bin immer wieder froh, daß ich mich mit Euch hier austauschen kann.

@springtime12
vielen dank für den Link. hab mich gleich weitergebildet

Darf ich trotzdem nochmal an alle die Frage stellen, wie der Ablauf ist ?
Man entnimmt also Eizellen, befruchtet die und setzt diese dann wieder ein oder friert den Rest ein ??? Wieviele befruchtete Eilein darf man denn wieder einsetzen lassen ?

Hatte schon jemand Mehrlingsgeburten ? Hab davor bisel ein mulmiges Gefühl. wer will schon freiwillig Drillinge ???

Gruß Eure manchmal bischen doofe Louisa

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Mai 2007 um 17:40

HALLO !!!!
mußte mich gestern echt wundern, mein Mann ging zur Krankenkasse und wollte den Antrag abgeben hihihihihihi, dann meinte der Type Moment das haben wir gleich. Stempel drauf, Unterschrift und fertig! GENEHMIGT!!!!!
Daß das so schnell geht ist ja der Hammer!!!!!!
So am 23.Juli geht es dann mit dem Langen Protokoll los. Das lange wegen meiner Endometriose! Seit ich weiß daß bald alles startet bin ich besser drauf!!!!
Klar weiß ich daß es auch schief gehen kann, aber die Hoffnung stirbt zu letzt!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Mai 2007 um 17:46

@louisa und @cloudy:
@louisa:
nein, du bist nicht doof!

wir mussten uns ja alle mal informieren, wie das ganze denn so abgeht.

habe die ganze sache zwar "noch nicht am eigenen leib erfahren", aber der ablauf ist in etwa so (hoffe ihr korrigiert mich, wenns falsch ist):

nach stimulation werden dir (meist unter kurzer narkose) die folikel abgesaugt und gleich geprüft, ob sich eizellen in der flüssigkeit befinden. die werden dann mit dem sperma deines mannes befruchtet und nach erfolgreicher teilung,wenn sie sich gut entwickelt haben, einige tage später wieder eingesetzt. wenn noch mindestens 3 eierchen intakt sind, kann man diese einfrieren lassen.

im regelfall werden nicht mehr als zwei eingesetzt. zwillinge sind damit etwas häufiger als "normal", aber da würde ich mir jetzt nicht allzu große sorgen machen.
die ärzte versuchen eigentlich alles, um eine drillingsschwangerschaft auszuschließen!

@cloudy:
das war ja superschnell!
klasse! ich habe damals die arme sachbearbeiterin bei der krankenkasse gleich nach absenden der unterlagen angerufen. zum glück ging es dann auch flott. innerhalb von 3 oder 4 tagen hatte ich alles wieder zu hause. man, ich weiß wie glücklich ich war!
zumal wir gleich im nächsten zyklus starten wollten und doch etwas unter druck standen!

nell

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Mai 2007 um 18:11


Hallöchen,

@Nell: Die Schwingungen sind angekommen und ich hab auf meine Eilein auch schon eingeredet. Auf die blöden Spritzen (coragon) bekomm ich immer Bauchzwicken. Aber nachdem ich weiss, dass das nix zu sagen hat, schieb ichs nicht auf Einnistungsschmerzen. ISt halt nur blöd.

@Louisa: Es gibt keine blöden Fragen. Die Beschreibung war richtig. Erst Narkose, dann Entnahme. Dann Befruchtung und Einfrieren im Vorkernstadium, d.h. laut dt. Recht dürfen die sich noch nicht teilen!! Leider.Ist z.B. in Österreich anders, deshalb können die die "schlechten" besser aussortieren.
Bei der Kryo (aufgetaute Eisbärchen) sind bei mir beim ersten Auftauen 4 kaputt gegangen. Nachdem ich 10 hatte, bleiben mir also noch 2. (erste Kryo 6, 2. Kryo 2 Eisis, sind nämlich keine kaputt gegangen). Kann man also nicht sagen.

Naja, jetzt warten wir halt mal ab. Wenn ich am 03.06. nicht blute, dann siehts gut aus. Bei mir ist das immer genau 14 Tage nach Eissprung der fall, wenns negativ ist. Ich komm gar nicht bis zum SST.

Jetzt hab ich aber genug gelabert.

Grüsse
Melanie

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Mai 2007 um 18:30

Ich komm mal zu euch :0)
hallo,
mein mann und ich üben schon seit drei jahre. da ich pco habe wollen wir es eben mit der künstlichen befruchtung probieren.
wie ihr vielleicht gelesen habt, hatte ich meinen ersten transfer. habe am freitag meinen bluttest...da ja montag feiertag ist...und ich bin schon ganz bala bala ;0)
hatte vor 2 tagen furchtbare stimmungsschwankungen. Gott sei dank hab ich mich wieder beruhigt...doch die warterei ist immer noch furchtbar. so hab ich mir mein leben bestimmt nicht vorgestellt. ich hab so angst vor freitag...würde am liebsten garnicht hingehen...lach!
falls es nicht klappen sollte: wie lange sollte man warten bis man den zweiten versuch startet? mir hat man 10 eizellen entnohmen, erfahre aber erst am freitag ob man die restlichen 8 einsetzen kann/könnte. wäre homöopathie etwas, dass den prozess unterstützen könnte? hat jemand von euch auch schon über adoption nachgedacht? wie lange sollte man denn versuchen und hoffen schwanger zu werden? nicht, das ich die hoffnung aufgegeben hätte. ich brauche für mich einfach: so lange probiere ich es und wenns nicht klappt will ich adoptieren. ich finde einfach mein leben soll sich nicht nur um schwanger oder nicht schwanger sein drehen. eine bekannte von mir probiert es schon seit 10 jahren. 10 jahre! sind einfach eine saulange zeit! 10x12 monate = 120 mal sich fragen und bangen hat es geklappt oder nicht. nein, so stell ich mir mein leben bei gott nicht vor.
was meint ihr dazu?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Mai 2007 um 19:03

Hallo Angel!
Willkommen!
Nuja ich versuch es jetzt schon seit 5 Jahren, mache aber erst jetzt dann im August meine erste IVF, habe eine lange Odysee hinter mir!
Adoption kommt für uns warscheinlich nicht in Frage, mein Mann lehnt es total ab und ich weiß auch nicht so genau!
Ich bin zwar Erzieherin und weiß daß es viele arme Mäuse gibt die ein zu Hause brauchen, aber bis so ne Adopion durchgeht vergeht sehr viel Zeit und und noch mehr Geld!
Pflegefamilie hm vielleicht! Aber wenn das Kind dann wieder zurück muß zur eigenen Familie, ich weiß nicht, da hab ich schon zu viel gesehen und erlebt!
Ich würd halt schon gern wissen wie die Mischung von uns zwein also mir und meinem Mann aussieht!
Shit bin egoistisch , aber ich versuch nicht aufzugeben!
Jetzt erst recht!
Eure Claudy

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Mai 2007 um 19:14

@Angel
Hallöchen,

also wir basteln seit 2,5 Jahren. 1 Jahr davon auf natürliche Weise und den Rest mit Unterstützung. Im nachhinein hätte ich die IUIs weglassen können, wäre weniger Aufregung gewesen, aber der Mensch vergisst Gott sei Dank.
Naja, auf die Frage: Wie lange? Kann ich auch keine Antwort geben. Zwischen den einzelnen Versuchen kann ich eigentlich ganz gut abschalten. Die Warterei nach dem Transfer ist halt scheisse und die Ernüchterung danach, wenns doch nicht geklappt hat. Dauert dann 1-2 Tage und dann packt mich irgendwie der Drang, es nochmal zu probieren und nicht aufzugeben.
Adoption wäre für uns nix. Kann ich mir nicht vorstellen. Werde dieses Jahr auch erst 30 und brauch auch aus der Hinsicht keine Panik zu haben.
Also wir kämpfen weiter, solange die Nerven mitmachen. Sind noch lange nicht am Ende und ich verkrafte alles recht gut !! Wir verkraften alles gut. Mein Mann ist total verständnisvoll und fiebert richtig mit. Durch alle Höhen und Tiefen und das gibt mir einfach ein gutes Gefühl.

Grüsse
Melanie

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Mai 2007 um 6:59

Übergewicht?
@melme2007:
da bin ich ja beruhigt das mir mein Informationsdrang von dir und den anderen erklärt wird. Dankeschön.

@cloudy30:
bist du verheiratet ? Was muß man beachten wenn man sich an die Krankenkasse wendet ? Bei mir ist alles top nur die Spermis meines Freundes sind nicht so fit. Dann müßte doch eigentlich seine Priv.versicherung ran oder ?
Hab ich als unverheiratete überhaupt eine Chance mit der Krankenkasse ?

@springtime12: schon nervös ? ich bin in Gedanken bei dir.

Sagt mal ich hab noch ne Frage:
Hab mal gelesen, dass es Probleme geben kann wenn die Frau übergwichtig ist. da ich oft in der vergangenheit cortison krankheitsbedingt nehmen mußte bin ich ziemlich auseinander gegangen und mach mir sorgen. habt Ihr Erfahrungen inwieweit das ein Problem sein kann ?

Hab mich zwar gerade mit der David Kirsch-Diät angefreundet (und mächtig Muskelkater) und mir sowieso zum Ziel gesetzt, daß ich bis Nov. mind. 20kg abnehmen will. Wiege derzeit 110kg bei 175cm. Uff das hat mich jetzt aber Überwindung gekostet das so auszusprechen. aber wir sind ja quasi "unter uns".

Schöne Pfingsten und liebe Grüße wünscht

Louisa1111

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Mai 2007 um 8:42

Also...
... der doc hat uns erzählt, dass bei zuviel übergewicht der frau hormone freigesetzt werden, die den hormonen in der pille ähnlich sind. das ist natürlich für die ganze aktion nicht wirklich von vorteil.

kann mich leider nicht mehr so genau dran erinnern.

aber das mit dem gewicht passt heute morgen wie die faust aufs auge. habe mir leider auch etwas kummerspeck angefressen. naja, und meine jeans heute morgen (frisch aus dem trockner) hat auch schonmal besser gepasst! war das furchtbar!

werde mich jetzt zusammenreissen. durchs nicht mehr rauchen und frust(fr)essen muss ich jetzt erstmal ein paar kilo abnehmen.
so 6 bis 7 kilo würden mir aber schon reichen. dann bin ich wieder usie (unter siebzig). da ich recht groß bin, ist das okay.

aber: chakaaa, auch das schaffen wir

lg nell

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Mai 2007 um 12:03

Guten Tag, Hallo @nell
Hallo nell,

Danke für deinen Tipp. Habe auch schon von homeop. Mittel gehört die den Zyklus regulieren. Mit der Zeit hat er sich wieder recht gut von selbst eingependelt, hatte gestern mit Zt29 d. Mens. Mein Arzt meinte auch die Zysten müßten jetzt so mit verschwinden und ich soll trotzdem wieder am 5ten Zt mit einer Clom. anfangen. Hoffe sehr das es diesmal klappt, muß am 4.6. zum Schall wo dann hoffentlich schöne Follikelchen zu sehen sind.

Du hast am 30.5. deine nächste IUI? Was nimmst du für Medis?

Übrigens, habe ich im Bekanntenkreis einige die auch ein paar Kilos zuviel haben, genauso wie meine Wenigkeit. Habe seit der Geburt immer noch 8Kilo mehr wie vorher. Jedenfalls haben die alle Kinder. Ich glaube bei dem einen machts vielleicht was aus und bei anderen nichts. Weil strenge Diät, hat auch Einfluß auf die Fruchtbarkeit. Also immer schön langsam, ich versuch zumindest das süße wegzulassen, dass macht schon was aus. Andererseits reagiert man ja häufig mit Gewichtszunahme auf die Hormone. Ein Teufelskreis. Naja, was nimmt frau nicht alles auf sich.

So, wünsch euch einen schönen Tag, liebe Grüße
stern

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Mai 2007 um 14:33

@stern:
das hört sich doch ganz gut an

nehme zurzeit keine medikamente. lediglich löwe agnus castus komplex 14. ist ein homöp. mittel. kann halt nicht schaden, dachte ich!


lg
nell

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Mai 2007 um 17:58

@louisa1111
Hallo!
Also wenn die Krankenkasse die Hälfte übernehmen soll müßt ihr verheiratet sein!
Ich bin es schon seit 5 Jahren!
Nuja Übergewicht habe ich auch,bin 1,56m groß und 98 Kilo schwer, aber meine Hormone sind trotzdem okay, außer das Prolaktin, das spielt manchmal verrückt!
Hab dafür jetzt was verschrieben bekommen!
Ansonsten plagen mich grad schreckliche Kopfschmerzen, jammer!!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Mai 2007 um 8:59

Das
ist aber auch ein ewiger kampf mit den pfunden! echt ätzend! mein problem sind die süßigkeiten. kann nicht verstehen, wie man nach einer tafel schokolade schon genug haben kann. und rumkugeln (vom bäcker) sollen stopfen??? kann ich auch locker 2 von essen.

@springtime:
denke an dich! wäre doch gelacht, wenn sich da nichts festkrallt!

lg
nell

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Mai 2007 um 9:04

Ich...
... habe neulich nochmal in dem "prospekt" unserer kiwu-klinik geblättert und habe dort zufällig gesehen, dass es von bundesland zu bundesland andere voraussetzungen zur kostenbeteiligung der krankenkasse gibt!

in manchen bundesländern ist es wohl auch okay, wenn man nachweisen kann, dass man seit mindestens zwei jahren in einer eheähnlichen gemeinschaft lebt. stimmt das???

wir sind verheiratet und wohnen in niedersachsen. von daher hatten wir keine probleme.

aber ihr schreibt doch auch alle, dass ihr auch verheiratet sein müsst, um 50 % der kosten erstattet zu bekommen. dachte eigentlich, die regelung wäre bundesweit einheitlich.

komisch, oder?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Mai 2007 um 13:56

Ein kurzes Hallo
von einem "alten" hasen hier aus der Runde!

Ich wollte euch nur kurz berichten, dass unsere Ida inzwischen seit 2 Wochen bei uns zu Hause ist. Der Alltag pendelt sich auch so langsam ein und wir genießen die Zeit zu dritt. Auch wenn die Maus stark von Bauchschmerzen geplagt wird und daher viel weint bin ich überglücklich!
Vor einem Jahr lag ich noch im Krankenhaus, um mich von meiner Endo OP zu erholen und jetzt haben wir schon unsere Maus hier liegen. Also Mädels, nehmt das als Ansporn und lasst den Kopf nie hängen! Es geht immer weiter, auch wenn man glaubt in einer Sackgasse zu stecken!!

Ich drücke euch allen ganz fest die Daumen, dass ihr euere Ziele auch erreicht ...

Ganz viele liebe Grüße

Nette

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Mai 2007 um 17:01

Mitbewohner sind angekommen
Hallo ihr Lieben,

habe seit vorhin Mitbewohner
Konnte mir vorher gar nicht vorstellen, dass der Transfer nicht weh tut, aber es war wirklich gar nicht schlimm. Wir haben die Kleinen auch vorher noch unter'm Mikroskop angeschaut. Echt beeindruckend...
Jetzt hoffe ich dass die Zeit bis zum Test ganz schnell vergeht.

Wünsche euch allen ein schönes Pfingstwochenende!
LG Springtime

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Mai 2007 um 17:22

@springtime:
drück dir die daumen, dass die beiden sich die nächsten 9 monate nicht vom fleck bewegen!

genieß das lange wochenende!

lg
nell

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Mai 2007 um 18:57

@Cloudy30
Hallo Cloudy und auch allen anderen ein liebes Hallo...
Habe einen Beitrag über die Spiegelung der Eileiter gehabt und Cloudy hatte mir darauf geantwortet und mich daraufhin in Euren Beitrag eingeladen.
Hoffe es ist ok für euch....
Cloudy, danke nochmal für die Einladung. Schön wenn man merkt, dass man nicht allein ist.

Als Info für alle anderen:
Mein Mann und ich wünschen uns (wie Ihr Euch denken könnt) Nachwuchs, aber es funktioniert nicht.

Da wir beide bei der Bundeswehr sind, Frauen seit nunmehr 2001 in allen Bereichen, sollte man glauben, dass Medizinische Fragen im Bereich der Damen geklärt seien.
Denkste....
wir dürfen zwar zum FA wenn etwas ist, aber alles andere, wie z.b. Schwangerschaftswünsche auf "nicht natürlichem Weg" werden nicht bezahlt, weil sich niemand mit dem Problem Unfruchtbarkeit bei dem Laden gedanken gemacht hat.
Also löst die Bundeswehr das Problem folgendermaßen: alle Anträge auf Zuzahlung (wie bei euren gesetzlichen Krankenkassen) entfallen.
Fazit: wir müssen ALLES selber bezahlen. Vom Beratungsgespräch im KiWu Zentrum bis zur Behandkung an sich.

Momentan versuche ich an dieser Situation etwas zu ändern und habe verschiedene höhere Dienststellen auf das Thema angesetzt.
Ist aber echt nervenaufreibend und irgendwo geht einem auch langsam die Kraft aus.
Jetzt soll ich evtl. sogar die Eileiterspiegelung selbst bezahlen...

Naja, abwarten.
Viele liebe Grüße
Lachmaus

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Mai 2007 um 21:58

Ich bin neu hier
Hallo Mädels,
habe mich gerade erst registriert und hoffe, dass ich hier richtig bin... Versuchen seit einer Weile schwanger zu werden: bei einer Laparoskopie hat sich herausgestellt, dass meine Eileiter nur begrenzt durchgängig sind... hatten uns letzte Jahr für IVF entschieden, sind dann aber kurz darauf ss geworden, leider endete alles mit einer fg in der 10.ssw. Wollen es nun doch mit ivf versuchen, das ganze jedoch in österreich wg. der besseren erfolgsaussichten und denkenb, dass wir im Urlaub eher den Kopf frei haben als wenn wir hier bleiben und der hob uns einen strich durch die rechnung macht. Habe riesigen Respekt vor den Spritzen und habe Angst, dass wir etwas falsch machen... denke dass mein Mann das erledigen muss. Muss man Angst haben?? Würde mich freuen, wenn Ihr mir Eure Erfahrungen damit schreiben könntet.
DANKE


Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Mai 2007 um 10:25

@lachmaus und tinixxx:
herzlichen willkommen euch beiden!
schön, dass ihr euch zu uns gesellt habt.

@lachmaus:
dass die bw solche probleme nicht berücksichtigt hat ist unglaublich! vor allem, dass ihr nun alles selber bezahlen sollt!!! selbst die 50% eigenanteil sind ja ein ziemlicher hammer, aber gleich die vollen 100%.
zu der eh schon schwierigen und belastenden situation kommt dann auch noch der finanzielle aspekt. wir sind bisher noch bei der günstigen variante IUI und zahlen zurzeit ca. 100 im monat. trotzdem macht es uns schon fertig, dass wir evtl. bald mit der ivf beginnen müssen und das alles soooo viel kostet.
bis für eure situation eine entscheidung getroffen wird, dauert es sicher noch länger, oder?
aber ihr werdet doch nicht der erste oder einzige fall sein, oder? frauen sind ja nun doch schon eine weile zugelassen.
hoffe, dass sich eine lösung finden lässt. bin wirklich entsetzt.

@tinixxx:
mit den spitzen hatte ich bisher keine probleme. die nadeln sind wirklich so fein, dass man kaum was merkt. etwas ziepen tut es eigentlich nur, wenn man die flüssigkeit zu schnell injiziert.
ich habe aber auch schon gehört, dass es so eine art "pen" gibt, damit ist es wohl noch einfacher.
mach dir da bloß keinen kopf! das ist alles halb so wild. und die aussicht auf eine ss entschädigt ja für einiges!

nell

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Mai 2007 um 12:28

Hallo Nell,
Danke erst einmal für deine Antwort...
Tja, anscheinend bin ich nicht die erste Soldatin, die Probleme in dieser Hinsicht hat.
Habe im diesjährigen Bericht von unserem Wehrbeauftragten von einem solchen Fall gelesen. An den Wehrbeauftragten kann man sich wenden wenn man eine Beschwerde (egal welcher Art vor zu bringen hat). Leider hat Herr Robbe (so heißt der jetzige) entschieden, dass sich die Bundeswehr an den Kosten nicht beteiligt.
Daraufhin habe ich mich in dieser Woche mit unserer Gleichstellungsbeauftragten in Verbindung gesetzt. Die ist dafür zuständig z.B. Familie und Bundeswehr unter einen Hut zu bringen, bei sexueller Belästigung am Arbeitsplatz zu helfen usw.

Nach Aussage von ihr hat die Bundeswehr (Bw) diese Maßnahme ganz zu Anfang (also 2001) noch finanziell unterstützt. Da sich aber wohl recht schnell herausstellte, dass dies eine recht kostspielige Leistung ist, hat die Bw sämtliche Zuzahlungen gestrichen.
Allein deshalb gehe ich davon aus, dass ich nicht die erste und auch nicht die Einzige mit diesem Problem bin.
Wie sagte mein Truppenarzt zu mir: "Sie müssen das so sehen: die Bw will einsatzbereite Soldatinnen haben und nicht welche, die Schwanger oder im Mutterschutz sind. Und durch das Verwehren der Zuzahlung überlegen es sich bestimmt einige auch noch einmal und bleiben dann womöglich Kinderlos".

Das ist eine absolute Frechheit. Da kommst du dir vor wie ein Idiot. So auf die Weise: Sie hatten ja die freie Wahl und sind zu uns gekommen. Nur das ich damals (vor 6 Jahren) noch nicht mal an Kinder gedacht habe.
Jetzt fängt aber auch mein Mann an immer mehr von Kindern zu sprechen. Letzten Sonntag z.B. kam uns beim Rad fahren eine Familie mit ihren Kindern entgegen und er sagte: "Schau Schatz.. In ein Paar Jahren machen wir das auch mit unseren Kids".
Was soll man da noch sagen?? Davor hat er sich nie so richtig offen zu dem Thema geäußert..
Naja, abwarten und Tee trinken.

Liebe Grüße
Lachamus

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Mai 2007 um 12:59

Hallo ihr Lieben
HAb mich mal so umgehört und erfahren , dass andere Frauen mit Überfunktion nicht so lange warten müssen wie ich. Ich muss 3 monate warten, andere bekommen trotz Überfunktion nach drei Tagen ihre Eizellen wieder eingedetzt. Nicht das ich nicht warten kann aber das verstehe ich nicht. Kennt sich da jemand vielleicht aus????

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Mai 2007 um 9:34

HAllöchen
@Neira: Wie gesagt, ich habe meine 2 zurück bekommen, obwohl ich eine Überfunktion mit Krankenhaus hatte. Also ich kann eine Wartezeit von 3 Monaten nicht verstehen. Hab sowas noch nicht gehört. Musste dann zwar einen Zyklus aussetzen, weils nicht geklappt hat, aber dann gings gleich weiter.

@all: Die Warterei macht mich irgendwie doch ganz schön ungedultig. Das regt einen schon a bißerl auf. Naja, bis nächsten Samstag und dann wissen wir mehr ! Durchhalten ist angesagt !! Versuch mich einfach abzulenken und öfter mal bei Euch vorbei zu schauen. Pilotwife hats ja auch geschafft, hab ich gelesen. Super....

Grüsse
Melanie und Stefan

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Mai 2007 um 9:43

Guten morgen
Ich verstehe es ja auch nicht ganz. Denn die Qualität der eingefrohrenen Eizellen wird auch nicht besser. Hab gehört das die Chance Schwanger zu werden dann geringer ist. Und beim Auftauen können sie auch kaput gehen.Aber ich glaube nicht , das die Ärzte nicht wissen was sie tun, trotzdem komisch. Ach wie schön wenn es endlich so weit wäre!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Mai 2007 um 10:42

@Melanie
Hi!
Kann verstehen, dass das Warten dich verrückt macht. Mir geht es ähnlich
Hatte ja am Freitag den Transfer und der Doc meinte, wir sollen dann am Mo. 11.06. zum Test kommen. Das sind 17 Tage!!! Hilfe...
Hab schon Bammel, dass vorher meine Mens kommt.
Kann man nicht schon am 14.Tag einen Urintest machen? Oder verfälscht das Progesteron-Gel (Crinone)den Test?

Hab gestern abend richtig doll Sodbrennen bekommen. Bin heute Nacht kaum zum schlafen gekommen. Jetzt ist es zum Glück ein bisschen besser geworden.

Drücke dir gaaaanz doll die Daumen für nächsten Samstag.

Pilotwife hats geschafft? Ist ja super! War das der 1.Versuch?

Liebe Grüße
Springtime

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Mai 2007 um 16:07

@springtime
Ich glaube crinone verfälscht nicht das Ergebnis, weill kein HCG drin ist. Hab ich auch bei der Überstimu genommen, kann also nicht drin sein, sonst wärs noch schlimmer geworden. Ich nehm ja coragon. da ist aber das HCG nach 3 Tagen weg. Kann also 14 Tage nach dem Eisprung nen Test machen, wenn nicht die rote Pest da ist. Und die kommt eigentlich pünktlich. Deshalb hab ich auch noch nie nen Pipitest gebraucht !!! Die bauen immer nen Sicherheitsabstand ein, damit nicht jeder gleich zum Bluttest rennt, denke ich.
Naja, heute gehts schon a bißerl besser. Meine linke Brust juckt irgendwie seit heute in der Früh ab und zu und ich könnte irgendwie dauernd essen. Hab ich sonst nur vor der Mens. Naja, was solls. Dann fress ich halt einfach so in mich rein. LECKER.....
Bei uns zieht gerade ein GEwitter auf. Mein MAnn rettet gerade die Blumenampeln, weils ganz schön stürmt ! Naja, ein bißchen Regen ist für den Garten ja gar net schlecht.

Grüsse
Melanie

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
1 Antworten 1
|
5. Juni 2007 um 15:20
Von: blablabla174
1 Antworten 1
|
5. Juni 2007 um 13:56
Von: muna_12327845
2 Antworten 2
|
5. Juni 2007 um 12:41
4 Antworten 4
|
5. Juni 2007 um 12:25
Von: july_12068536
1 Antworten 1
|
5. Juni 2007 um 12:24
Diskussionen dieses Nutzers
94 Antworten 94
|
31. Juli 2007 um 13:54
123 Antworten 123
|
23. Mai 2008 um 17:56
186 Antworten 186
|
28. Juni 2007 um 20:17
135 Antworten 135
|
21. Mai 2007 um 20:04
Teste die neusten Trends!
experts-club