Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Die Hoffnung stirbt zuletzt !

Die Hoffnung stirbt zuletzt !

28. Januar 2009 um 14:51 Letzte Antwort: 4. Februar 2009 um 9:35

Hallo Leute, ich das Forum schon seit einer Weile und bin ein fleißiger Leser. Ich hab Montag das negative Ergnis meines Schwangerschaftstests nach meinem 1. IVF-Versuch bekommen und erhol mich grad von dieser Nachricht. Hab Montag den ganzen Tag geheult, obwohl ich mir fast schon sowas gedacht hab. Hatte schon seit einigen Tagen Schmerzen im Bauch, wie wenn ich meine Tage bekomme, und meine Brust hat gespannt, auch dass hab ich immer vor der Regel und mir war kalt. Also hatte ich im Hinterkopf immer, dass es nicht geklappt haben könnte. Obwohl ich hier im Forum auch schon von vielen gelesen hab, die ähnliche Anzeichen hatten und trotzdem schwanger waren. Aber das war leider bei mir nicht der Fall. Jetzt hab ich die Medikamente abgesetzt und warte auf meine Regel. Hier meine Geschichte: Aufgrund einer Endometriose ist bei mir ein Eileiter ganz zu und der andere nur sehr schwer durchlässig. Nach der Bauchspiegelung im September letzten Jahres habe ich Wechseljahrespritzen bekommen und am 29.12.08 mit der Stimulation angefangen. Am 09.01.2009 hatte ich die Punktion. Mir konnten 18 Eizellen entnommen werden, allerdings konnten nur 6 Eizellen befruchtet werden. Am 12.01.2009 wurden mir zwei Eizellen eingesetzt - 4 Eizellen wurden eingefroren. Ich musste auch Fragmin spritzen und habe Progesteron/Estradiolzäpfchen genommen.

Wir wünschen uns so sehr ein Baby und zu allem Überfluss ist in unserem Freundeskreis grad der Babyboom ausgebrochen.

Als nächstes werd ich wohl die Kryo versuchen, obwohl ich jetzt schon wieder Angst hab, dass es nicht klappen könnte.... Aber die Hoffnung stirbt zuletzt, und vielleicht könnt ihr mir ja auch Mut machen.

Hattet ihr mit Kryo Erfolg? Und wenn ja, wäre es besser AH machen zu lassen?

Ich drück allen die Daumen, die gerade in der Warteschleife sind bzw. kurz vorher sind und würde mich über Antworten freuen.

Liebe Grüße


Nettchen

Mehr lesen

30. Januar 2009 um 1:10

Zum Mutmachen..
Liebe Nettchen,

ich habe auch gerade meinen ersten Beitrag hinter mir...und ganz passend...es war eine zum Mut machen. Vielleicht hilft sie dir ein wenig. Lass dich von diesem einen Versuch nicht entmutigen! Bei uns gab es beim ersten Versuch gerade einmal zwei Eizellen. Beim zweiten waren es dann acht, die zwar gleichmäßig, aber sehr langsam geteilt waren. Und es hat funktioniert! Sechs Eizellen sind super! Ein Arzt sagte mal zu mir:

Gefällt mir
31. Januar 2009 um 15:29

Hallo!!!!!!!!!!!!!!
ohje! das tut mir sehr leid Bin in der gleichen situation ist auch meine erste ivf seid gestern abgeschlossen jetzt bginnt die schlimmste zeit des wartens möchte nicht enttäuscht werden! was ist kryo??????glg kathrin

Gefällt mir
31. Januar 2009 um 20:37

An alle,
vielen lieben Dank für eure lieben und aufmunternden Worte! Es tut gut, sich mit Gleichgesinnten austauschen zu können und Mut und Trost zu bekommen.

Katy, ich wünsche dir für deine Warteschleife alles Gute und drück die Daumen! Lass mich bitte wissen, wie es bei dir ausgeht! Wir konnten 4 befruchtete Eizellen einfrieren und das Einsetzen solcher Eizellen ist Kryo. Ich warte jetzt auf meine Regel und dann werden wir mit der Kryo loslegen und wenn alles klappt, 2 Eisbärchen einsetzen lassen! Lieber Gruß Nettchen

Gefällt mir
1. Februar 2009 um 21:19
In Antwort auf soley_11897477

An alle,
vielen lieben Dank für eure lieben und aufmunternden Worte! Es tut gut, sich mit Gleichgesinnten austauschen zu können und Mut und Trost zu bekommen.

Katy, ich wünsche dir für deine Warteschleife alles Gute und drück die Daumen! Lass mich bitte wissen, wie es bei dir ausgeht! Wir konnten 4 befruchtete Eizellen einfrieren und das Einsetzen solcher Eizellen ist Kryo. Ich warte jetzt auf meine Regel und dann werden wir mit der Kryo loslegen und wenn alles klappt, 2 Eisbärchen einsetzen lassen! Lieber Gruß Nettchen

Nettchen
ok jetzt weiß ich bescheid !hätte drei eisbärer einfrieren können:hab mich aber dagegen endschieden,weil wieder 10 prozend schwinden.dann nochmal von vorne ich wünsche dir alles alles gute

Gefällt mir
3. Februar 2009 um 22:01

Kurz vor der ersten IVF - Durchschnittsalter??
Hallo Nettchen

ich bin neu hier im Forum und möchte auch mal meinen Senf dazu geben. Das es bei dir nicht geklappt hat tutu mir leid. Kopf hoch.....
Was mich mal interessieren würde ist. Wie hoch ist hier das Durschnittsalter der IVF/ICSI Patientinnen??

Ich selbst bin 28 und einige Beiträge sind wirklich deprimierend. (negativ selbst nach 3. Versuchen, FG usw.)
Ich selbst habe mir auch so meine Gedanken gemacht und frage mich, ist es sinnvoll nach den 14 tagen Warteschleife wirklich einen test zu machen?? man bekommt doch dann eh seine Mens oder??? Ich fange Montag mit den Hormon spritzen an, bin gerade mit der Downregulierung fertig.
Generell betrachte ich diesen 1.Versuch als Sinnlos Geld aus dem fenster werfen. Das es wirklich beim ersten mal klappt ist doch eher unwahrscheinlich


LG
mucke28

Gefällt mir
4. Februar 2009 um 9:35
In Antwort auf rosy_12529003

Kurz vor der ersten IVF - Durchschnittsalter??
Hallo Nettchen

ich bin neu hier im Forum und möchte auch mal meinen Senf dazu geben. Das es bei dir nicht geklappt hat tutu mir leid. Kopf hoch.....
Was mich mal interessieren würde ist. Wie hoch ist hier das Durschnittsalter der IVF/ICSI Patientinnen??

Ich selbst bin 28 und einige Beiträge sind wirklich deprimierend. (negativ selbst nach 3. Versuchen, FG usw.)
Ich selbst habe mir auch so meine Gedanken gemacht und frage mich, ist es sinnvoll nach den 14 tagen Warteschleife wirklich einen test zu machen?? man bekommt doch dann eh seine Mens oder??? Ich fange Montag mit den Hormon spritzen an, bin gerade mit der Downregulierung fertig.
Generell betrachte ich diesen 1.Versuch als Sinnlos Geld aus dem fenster werfen. Das es wirklich beim ersten mal klappt ist doch eher unwahrscheinlich


LG
mucke28

Halle Mucke28,
das genaue Durchschnittsalter kann ich dir nicht sagen, aber ich schätze es so um die 30! Ich selbst bin 32 Jahre alt.

Stimmt, viele Beiträge sind deprimierend, aber einige Beiträge geben auch Mut zur Hoffnung. Ich hab mich nach dem negativen Ergebnis auch wieder aufgerappelt und werde weitermachen. Wenn man sich Kinder wünscht, hat man ja auch nur die Alternativen weiterzumachen, auch wenn das mit großen finanziellen Belastungen verbunden ist, sich mit Adoption auseinanderzusetzen bzw. das Thema Kinder aufzugeben.

Ich werde nicht aufgeben, solange ich es irgendwie finanziert bekomme. Habe seit gestern meine Tage und hab morgen einen Termin in der KiWuKl, um zu klären, wie es jetzt weitergeht. Bei mir konnten nach der Punktion ja 6 Eizellen befruchtet werden, so dass ich noch 4 Eisbärchen hab und mir wahrscheinlich bald zwei Eisbärchen einsetzen lasse. Ich hoffe, dass es dann endlich klappt!

Wenn es bei euch möglich ist, kann ich dir auf jeden Fall raten, Eizellen einfrieren zu lassen.

Ich glaub schon, dass es wichtig ist, dass du nach 14 Tagen Warteschleife einen Test machen solltest, denn du bekommst ja auch Medikamente, die die Schleimhaut aufbauen helfen. Die musst du dann absatzen und bei mir hat es noch über eine Woche gedauert, bis ich dann meine Tage bekommen hab. Meistens kommt die Regel solange nicht durch, wie du dich Medikamente nimmst.

Ich wünsch dir viel Glück für deinen Erfolg! Auch wenn die Erfolgschancen nicht wirklich hoch sind, musst du positiv denken! Vielleicht gehörst du ja zu den Glücklichen, bei denen es sofort klappt! Ich drück dir jedenfalls die Daumen!

Halt mich doch auf dem Laufenden! Lieber Gruß Nettchen

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers