Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / die etwas andere Methode zum GMS-Aufbau

die etwas andere Methode zum GMS-Aufbau

7. Januar 2011 um 9:49

Hallo

Da meine GMS nicht nur dünn ist, sondern sie sich auch zurückbildet kann und auch macht , sind wir offen für alle Vorschläge. Die Medis bis jetzt, konnten nicht viel dran ändern, leider

Nun hat mir meine KIWU-Ärztin was von einer Methode erzählt, die wohl in den USA recht verbreitet ist. Leider weiß ich die genaue Bezeichnung nicht. Dabei wird die GMS "angekratzt". Muss man sich vorstellen wie wenn man sich in den Finger schneidet. Die Stelle wird auch erst mal dick und mehr durchblutet. Hat das schon mal jemand machen lassen und Erfahrung damit?

freu mich auf Antworten

LG

Mehr lesen

7. Januar 2011 um 11:40

Danke sera
Habe mal reingeschaut. Leider haben die Mädels schon länger nichts mehr geschrieben. Habe aber trotzdem eine Anfrage an die gesendet, die gefragt hatte.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2011 um 12:09

sera
Danke echt ganz lieb von dir. Habe auch gelesen das sie ss ist Wäre super, wenn ihr das geholfen hätte.
Bei mir schlagen echt keine Medis an. Habe jetzt für den nächsten zyklus noch mal neu um zu testen. Wenn es da auch nicht richtiges wird, kann ich dann mehr über das GMS-anritzen schreiben

Bräuchte ja auch nur mal in meinen KIWU-Praxis anrufen und fragen wie es genau heißt.
Wenn übers WE keine Infos mehr rauskommen, frag ich da mal nach!!!

Eine schönes WE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Warum
Von: daphne_12075258
neu
18. Mai 2010 um 19:40
Teste die neusten Trends!
experts-club